Flugunfähiger Zebrafink sucht neuen Kumpel.......

Diskutiere Flugunfähiger Zebrafink sucht neuen Kumpel....... im Zebrafinken Forum im Bereich Prachtfinken; Ich habe ja schon geschrieben das Kimber gestorben ist . Bandu ist jetzt nun alleine in seinem Nest. Suche jetzt einen ebenso flugunfähigen Kumpel...

  1. sischa

    sischa Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Augsburg
    Ich habe ja schon geschrieben das Kimber gestorben ist . Bandu ist jetzt nun alleine in seinem Nest.
    Suche jetzt einen ebenso flugunfähigen Kumpel für Ihn!!!
    Da bin ich gespannt ob sich jemand meldet.
    Hier noch mal ein Foto von Bandu, da hatte er noch viele Federn.

    LG aus Augsburg

    sischa
     

    Anhänge:

  2. sischa

    sischa Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Augsburg
    Hier kann man schließen!!!!!!

    Bandu ist heute gestorben!!

    sischa
     
  3. #3 Munia maja, 20.02.2019
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.984
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    Bayern
    Schade um den kleinen Kerl - hatte gehofft, dass Du noch einen Partner für ihn findest...:traurig: Aber jetzt ist es besser so, sonst wäre der Neue dann auch wieder alleine.
     
  4. sischa

    sischa Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Augsburg
    Es ging Ihm ja auch nicht so gut. ..........

    Gibst Du Deinen Vögel extra Vitamine etc... ??
     
  5. #5 Munia maja, 25.02.2019
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.984
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    Bayern
    Ja, einmal pro Woche bekommen sie Nekton S im Trinkwasser. An diesem Tag nehme ich dann das Badewasser weg, damit die Vögel nicht dorthin ausweichen, falls sie das Präparat nicht mögen.
    Wenn sie mausern oder zur Zucht angesetzt werden, bekommen sie Korvimin ZVT über das Futter gestäubt.

    MfG,
    Steffi
     
  6. sischa

    sischa Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Augsburg
    Sorry das ich mich erst jetzt bedanke. !!!

    LG sischA
     
  7. #7 Munia maja, 20.03.2019
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.984
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    Bayern
    Kein Problem.

    Meine Neuzugänge mausern nun - jetzt kommt zum täglichen "Zebrafinken-Saustall" noch eine Federbombe dazu. Damit sie gut durch die Mauser kommen, erhalten sie nun mit Korvimin ZVT versetztes Futter. Mal sehen, ob sich bei den Federdefekten etwas tut... Zarbos Schnabel wird langsam besser.

    MfG,
    Steffi
     
    Elentari gefällt das.
  8. sischa

    sischa Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Augsburg
    Wird schon klappen.

    Ich überlege mir schon länger ob ich die restlichen Zebras vom Tierheim holen soll.
    Aber es sind 3. Und ungerade bei Zebras soll ja nicht gehen.
    Willst Du nicht noch einen??? :+knirsch:

    LG Sischa
     
  9. #9 Munia maja, 23.03.2019
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.984
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    Bayern
    Hallo Sischa,

    leider wäre es dann bei mir dann auch eine ungerade Zahl. Du wohnst ja in Augsburg - da könntest Du ja mal einen Abstecher in TH machen. Ich denke, sie haben noch mehr als die drei auf der Internetseite. Zumindest waren es bei mir damals teilweise völlig andere Vögel, als die auf der Website. Z.B. hatten sie zwei Schecken (neben Zarbo noch einen deutlich agileren und besser gezeichneten).

    MfG,
    Steffi

    P.S. Ich erfreue mich jeden Tag an ihrem agilen Wesen. Und auch daran, dass mein alter Schecki immer mehr integriert wird. Heute habe ich ihn mit Gimli (dem großen roten "Bomber") Kontaktsitzen gesehen...
     
  10. sischa

    sischa Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Augsburg
    Hallo,
    ja Du hast Recht, ich sollte erst mal schauen wieviel wirklich noch da sind.
    Ich finde die Zebras auch total klasse. Wenn ich auf meiner Couch sitze und z.b. im Computer was nachschaue.,
    schwupp sind sie da und gucken was ich so treibe. So was von neugierig.

    Schöne Woche noch.
    LG Sischa
     
    Munia maja gefällt das.
  11. sischa

    sischa Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Augsburg
    Hallo Steffi!
    Ich finde jetzt den Beitrag von Dir nicht. Da ging es um hohe Gaben Vit.B. Ich weiß nicht warum Du die verabreicht hast??!!
    Kannst Du mir da den Link schicken.! Wäre prima.
    Mein Zebrafinkenhahn kann seit 2 Monaten nicht mehr fliegen, der TA meinte es könnte ein Nervenleiden sein. Ich weiß nicht. Er ist ja vom TH, die soundsoviel Vögel aus einer schlechten Haltung aufgenommen haben. Denke sie waren auch unterversorgt mit Mineralien ect. Vielleicht auch eine Unterversorgung mit Vit.B??

    Freue mich auf Deine Antwort.
    LG sischa
     
  12. #12 Karin G., 06.09.2019
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    27.053
    Zustimmungen:
    842
    Ort:
    CH / am Bodensee
    meinst du diesen Beitrag?
     
  13. sischa

    sischa Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Augsburg
    Ach Karin Du bist ein Schatz. Genau den Beitrag habe ich gesucht.
    Danke Dir!:blume:
    LG Sischa
     
  14. #14 Munia maja, 08.09.2019
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.984
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    Bayern
    Hallo Sischa,

    Karin hat Dir ja schon weitergeholfen. Mit einem reinen B-Vitamin-Präparat kannst Du nicht viel falsch machen. Du kannst dem Vogel sogar ein paar Tropfen direkt in den Schnabel geben. Allerdings habe ich da keine große Hoffnung, dass er wieder fliegen kann, weil es schon so lange geht.
    Mein Robb (das ist der flugunfähige ZF aus dem Tierheim Augsburg) zeigt auch keinerlei Besserung, eher sogar ein wenig schlechter (er lässt die Flügel gerne ein wenig hängen und sitzt nur selten auf den Sitzstangen). Aber frech wie Oskar ist er trotzdem... Die Gefiederdefekte bei den anderen Vögeln sind auch noch vorhanden, lediglich Zarbos Schnabel hat sich gut erholt. Die Vögel sind erstaunlich selektive Fresser, das kenne ich so bei Zebrafinken nicht - das sind normalerweise "die Labradors" unter den Prachtfinken, d.h. sie fressen alles, was ihnen zwischen die Schnabelränder kommt. Naja, man weiß halt nicht, was die Vögel schon alles erlebt haben...
    Man sollte ZF ja recht zurückhaltend ernähren, damit sie nicht zu triebig werden, aber meine bekommen trotzdem immer wieder mal die Reste der Nonnenfütterung, d.h. halb ausgefressene Kolbenhirse und halbreife Rispenhirse. V.a. auf letztere fahren sie total ab... Vitamine bekommen sie einmal die Woche über das Trinkwasser und ebenfalls einmal wöchentlich indirekt über das Eifutter, welches ich mit geriebener Karotte vermische.

    MfG,
    Steffi

    Den Anhang Zebrafinken an Rispenhirse.jpg betrachten
     
  15. sischa

    sischa Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Augsburg
    Hallo Steffi!
    ja ein wenig Hoffnung hatte ich schon mit dem Vit. B. Schade.
    Jedenfalls bin ich froh einen flugunfähigen Partner für ihn gefunden zu haben. Da sitzt er nicht alleine rum.

    Du die Eifuttergeschichte könnte ich auch machen, habe ich noch gar nicht dran gedacht.

    Weißt Du ich fand dass die Beiden vom Tierheim nie so die typischen spritzigen Zebras waren, das sehe ich
    gerade an den 2 Urlaubszebras, die sausen rum und fiepen um die Wette. Meine sind jetzt ein wenig
    aufgescheut worden. Flo und Fonso die ich nicht vom TH habe, sind kein Pärchen, sitzen eher alleine rum.
    Wenn ich darüber nachdenke war es vielleicht nicht so dolle die alleine zu lassen, hätte eher noch 2 dazusetzen sollen.
    Bei Wellihähnen klappt das immer gut dass sie sich zusammen tun, bei Zebras ist es doch nicht so einfach wie
    ich geglaubt habe.
    Was meinst Du?
    LG Silvia
     
  16. #16 Munia maja, 09.09.2019
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.984
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    Bayern
    Hallo Silvia,

    wenn Du Eifutter verabreichst, nimm mindestens genauso viel geriebene Karotte - das Eifutter allein ist viel zu gehaltvoll. Fast alle meine Vögel nehmen die geriebenen Karotten sehr gerne, manche picken diese sogar bevorzugt heraus.

    Ob Du noch weitere Tiere dazu setzen kannst, weiß ich nicht. Ich kenne ja die "Wohnsituation" der Vögel nicht. Allerdings bringen mehr Vögel schon auch mehr Schwung in die Gesellschaft. Ein Pärchen alleine (auch gleichgeschlechtlich) ist immer deutlich ruhiger als mehrere Pärchen - man muss ja mit den anderen interagieren, sein Territorium verteidigen, den anderen Nistmaterial klauen etc. Interessanter mit mehreren Pärchen ist es auf jeden Fall.

    MfG,
    Steffi
     
  17. sischa

    sischa Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Augsburg
    Ja das habe ich jetzt auch gemerkt, dass da was los ist.
    ich schätze nach meinem Urlaub hole ich die 3 Zebras.
    Ich danke Dir Steffi.#
    Machs gut.
    LG Sischa
     
  18. #18 Munia maja, 12.09.2019
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.984
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    Bayern
    Hallo Silvia,

    hab ja gerade vor einigen Tagen geschrieben, dass Robb immer noch nicht fliegen kann, eher sogar schlechter unterwegs ist, aber trotzdem frech sei - seit meinem Post baut er merklich ab. Er sitzt fast nur noch in den Käfigecken oder in einem der Futternäpfe - so richtig fressen will er aber nicht. Lediglich auf die Kolbenhirse stürzt er sich gerne. Auch vertreibt er Schecki nicht mehr so vehement. Seit dass er so gut wie gar nicht mehr auf die Stangen flattert, habe ich so das Gefühl, dass mein alter Schecki eher aufblüht: er sitzt in letzter Zeit sehr gerne in Kontaktreihe mit den beiden anderen Herren - das hätte Robb sonst nie zugelassen...
    Mal sehen, wie es weitergeht - man weiß ja nie, was die kleinen Zwerge schon alles durchgemacht haben. Sie können theoretisch auch schon uralt sein...

    MfG,
    Steffi
     
  19. sischa

    sischa Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Augsburg
    Hallo Steffi!
    Oh das hört sich nicht gut an!!
    So war es mit meinem Bandu auch, er hat sich langsam verabschiedet.

    LG Sischa
     
  20. #20 Munia maja, 14.09.2019
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.984
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    Bayern
    Hallo Silvia,

    leider ist Robb gestern Nacht gestorben - ich hab´s schon befürchtet, weil er tagsüber noch nicht einmal mehr Kolben- und halbreife Rispenhirse beachtet hat. Er hatte anscheinend hochgradiges Nierenversagen (beidseits stark vergrößerte Nieren), auch die Leber war nicht mehr ganz in Ordnung. Einen Grund dafür und auch für seine Flugunfähigkeit konnte nicht gefunden werden. Die Vögel waren gestern nun relativ ruhig, vermutlich v.a. irritiert, weil der Frechdachs nicht mehr da ist. Heute sind sie schon wieder viel aktiver und fröhlicher - v.a. mein alter Schecki blüht auf, weil Robb ihn nicht mehr vertreibt. Ich warte nun ab, wie sich die drei Herren weiterhin vertragen. Falls es Unstimmigkeiten geben sollte, werde ich noch einen vierten Hahn besorgen - evtl. wieder aus dem TH in Augsburg. Außerdem überlege ich, ob ich die drei nicht in eine der Volieren umsetze - bisher waren sie wegen Robbs Flugunfähigkeit in einer relativ großen Flugbox untergebracht, damit der kleine Herr nicht ganz alleine am Boden herumhopsen musste. Er kam ja nur die untersten Stangen hoch.
    Seine freche, muntere Art wird mir fehlen...

    MfG,
    Steffi
     
Thema:

Flugunfähiger Zebrafink sucht neuen Kumpel.......

Die Seite wird geladen...

Flugunfähiger Zebrafink sucht neuen Kumpel....... - Ähnliche Themen

  1. Ultraschallvernebler im Badeparadies.

    Ultraschallvernebler im Badeparadies.: Moin moin zusammen. ich bin gerade am Planen für einen neuen Käfig. Zur Zeit habe ich einen Standard Käfig mit 60x60 und 150 Hoch. Der Neue Käfig...
  2. 30880 Hannover/Laatzen: Männlicher Kanarienvogel sucht Zuhause

    30880 Hannover/Laatzen: Männlicher Kanarienvogel sucht Zuhause: Feuerball ist 6 Jahre alt und Witwer. Da er mit Einsamkeit nicht zurecht kommt, braucht er ein neues Zuhause mit mindestens einem Partnervogel. Er...
  3. Venezuela-Amazonen Hahn sucht neues Zuhause

    Venezuela-Amazonen Hahn sucht neues Zuhause: Unser Charly ist 25 Jahre alt und seit 6 Jahren Witwer. Da sich unsere Lebensumstände ändern, unsere Kinder sind groß und aus dem Haus und wir...
  4. Neues Zuhause für meine beiden Grauen

    Neues Zuhause für meine beiden Grauen: Liebe Graupifreunde, ich habe schon länger ein neues Zuhause gesucht für meine beiden Grauen. Nun habe ich, so meine und hoffe ich (ihr wisst ja,...
  5. 46395 Bocholt Ein Wellipärchen sucht neues Zuhause

    46395 Bocholt Ein Wellipärchen sucht neues Zuhause: Da die Besitzerin leider plötzlich verstorben ist, sucht ein Wellensittich Pärchen 4 Jahre alt ein neues, liebevolles Zuhause. Bilder folgen.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden