Frage wegen vererbung

Diskutiere Frage wegen vererbung im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo ihr!:0- Ich habe da nochmal eine frage wegen der vererbung beziehungsweise der spalterbigkeit. Also meine henne ist Zimt-Geperlt....

  1. Piper

    Piper Guest

    Hallo ihr!:0-

    Ich habe da nochmal eine frage wegen der vererbung beziehungsweise der spalterbigkeit.

    Also meine henne ist Zimt-Geperlt.
    Ihre Eltern sind: Mutter = Schecke
    Vater = Wildfarbend

    Mein Hahn ist Wildfarbend/Kopfschecke
    Seine Eltern sind: Mutter = Wildfarbend/Kopfschecke m. Gelber Haube
    Vater = Schecke

    Die ersten küken vomn meinem Paar sind:
    2 x Wildfarbebed und 1 x Lutino

    Fotos Meines Pärchens und der Jungen könnt ihr Unter dem Beitrag "Küken Bild" ansehen.

    Vieleicht kennt sich jemand gut in der vererbungs lehre aus und kann mir sagen in was mein Pärchen vieleicht Reinerbig oder Spalterbig sind.

    Viele Liebe Grüsse
    Piper
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Homer, 13. Mai 2003
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2003
    Homer

    Homer Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Februar 2002
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    0
    Hi Piper,

    sorry, habe deinen Beitrag total überlesen, aber besser spät als nie;) .

    Deine Henne ist ein zimtgeperlter Kopffleckschecke. Ihr Vater war wildfarbig und ihre Mutter ein Schecke, wie du schreibst.
    Denn:
    Schecke x wildfarbig=
    100% Kopffleckschecke.
    In deinem Fall muss es so sein:
    1,0 Wildf/zimtgeperlt x 0,1 Schecke=
    25% 1,0 wf Kopffl./zimtgeperlt
    25% 1,0 wf Kopffleckschecke
    25% 0,1 wf Kopffle.
    25% 0,1 zimtgeperlter Kopffleckschecke und das blaue ist deine Henne, die Mutter der Küken. Sie ist scheckenblütig, sonst kann man nicht sagen in was sie noch spalterbig sein könnte.
    Bei deinem Hahn ist es ähnlich, er ist ebenfalls ein Kopffleckschecke (Eltern Kopffleckschecke x Schecke) und da aus deiner Verpaarung (Hahn: Kopffle. x Henne: zimtgperlt) ein lutinofarbenes Küken dabei ist, muss dein Hahn auch in Lutino spalten. Mehr kann man über ihn auch nicht sagen.

    Dein Lutinoküken ist eine Henne, deine beiden wildfarbigen Küken müssten eigentlich Kopffleckschecken sein, aber vielleicht haben sie nur eine oder zwei aufgehellte Federn im Nacken und dann ist es manchmal schwierig das zu unterscheiden. Bei ihnen (also deinen beiden grauen Küken) kann man das Geschlecht aufgrund der Vererbung nicht sagen. Es können sowohl Hennen als auch Hähne sein oder eben beides:) .

    1,0= Hahn
    0,1= Henne
    Querstrich, also / =spalterbig in

    Ciao, Homer
     
  4. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    8o 8o Wahnsinn, Homer :D ! Bist echt ein Vererbungsgenie :).

    Piper, also nun weißt du, was Sache ist :D.
     
Thema:

Frage wegen vererbung

Die Seite wird geladen...

Frage wegen vererbung - Ähnliche Themen

  1. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...