Frage zur Gruppenbildung und Zusammenführung

Diskutiere Frage zur Gruppenbildung und Zusammenführung im Forum Wellensittich Allgemein im Bereich Wellensittiche - Hallo ihr, wir haben zwei Wellijungs, die seit ca. 2 Monaten in dieser Konstellation zusammenleben und sich supergut verstehen. Nun fragte mich...
Nelly21

Nelly21

Mitglied
Beiträge
83
Hallo ihr,
wir haben zwei Wellijungs, die seit ca. 2 Monaten in dieser Konstellation zusammenleben und sich supergut verstehen.
Nun fragte mich eine Freundin, ob wir ihren 8 Jahre alten Welli aus Allergiegründen noch nehmen würden (er lebt schon ne ganze Weile allein und hat auch keinen Freiflug). Wir sind grundsätzlich nicht abgeneigt, aber mir gehen folgende Fragen durch den Kopf:
Sind drei nicht einer zuviel?
Und würde ein dritter die bestehende Harmonie gefährden?
Wie vertragen sich drei Männer?
Ist unser Käfig mit 55cm Breite, 33cm Tiefe und 86cm Höhe zu klein?
Unsere Vögel haben bis auf wenige Außnahmen den ganzen Tag Freiflug im großen Wohnzimmer, wenn wir im Urlaub sind und sie fremdgefüttert werden, oft sogar die ganze Zeit.

Was denkt ihr?
 
Also mit den Käfigmaßen kenne ich mich zwar nicht aus aber was die Wellis angeht:
Normalerweise heißt es dass dann der 3. gemobbt oder zumindest ausgeschlossen wird. Aber da er sowieso schon alleine war, denke ich wird ihn das nicht stören. Jetzt kommt es aber auch auf deine Wellis an ob sie ihn wirklich mobben oder "nur" ignorieren. Vielleicht kann dir deine Freundin den Käfig mitgeben und dass du probierst mit ihnen nur zusammen Freiflug machen. Aber sei bitte ganz vorsichtig und ttenn sie sofort wieder wenn was passiert. Also garantieren kann ich dir nichts aber wenn sie sich nicht vertragen kannst du den welli ja in ein anderes zimmer stellen und ihn dann da freiflug geben falls das geht. Ich hoffe ich konnte helfen aber bitte sei trotzdem sehr sehr vorsichtig.
 
Sind drei nicht einer zuviel?
Man kann auch sagen, daß drei einer zu wenig sind. ;)

Wie vertragen sich drei Männer?
Sie werden sich verstehen.

Ist unser Käfig mit 55cm Breite, 33cm Tiefe und 86cm Höhe zu klein?
Der Käfig ist eigentlich auch für zwei schon zu klein.

Mobben werden die Alteingesessenen den Neuen nicht, da wird wieder vermenschlicht. Er wird ausgeschlossen sein - zumindest anfangs, bis man sich aneinander gewöhnt hat - und dann wird es sich zeigen. Vielleicht wird einer der anderen alleine bleiben. Ich würde tatsächlich einen weiteren dazu setzen, dann wird es sich zeigen wer mit wem ...

Der zweite Käfig wäre vorübergehend okay, aber auf Dauer keine Lösung.
 
Danke für die Antworten! :-)

nein, ein vierter Vogel ist keine Alternative, wir sind mit Jobs und zwei kleinen Kindern schon definitiv ausgelastet und es wäre sozusagen "nur" eine soziale Tat, den Vogel noch aufzunehmen. Aber ich merke schon unsere deutlichen Grenzen, wenn mal ein Tierlein krank wird und man Fahrten zum TA organisieren muss... daran muss man ja auch denken, ganz abgesehen vom... naja, Dreck. Wisst schon, was ich meine. Aus diesem Grund haben wir unsere Meerschweinis schon in mehr Zeit habende Hände gegeben...
Der Käfig wird hier eigentlich nur zum Fressen und gnädigerweise meistens Übernachten genutzt, insofern fanden wir den dafür nicht zu klein ;-)
 
Thema: Frage zur Gruppenbildung und Zusammenführung

Ähnliche Themen

N
Antworten
1
Aufrufe
334
N
Papageienmutti
Antworten
5
Aufrufe
269
esth3009
esth3009
T
Antworten
22
Aufrufe
676
SamantaJosefine
SamantaJosefine
Jaxy
Antworten
10
Aufrufe
433
Sam & Zora
Sam & Zora
Zurück
Oben