Fragen aller Art

Diskutiere Fragen aller Art im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo! Wir haben uns vor zwei Wochen zwei Ziegensittiche geholt. Wir wollten eigentlich einen Hahn und eine Henne. Zu Hause stellten wir dann...

  1. Natalie

    Natalie Guest

    Hallo!

    Wir haben uns vor zwei Wochen zwei Ziegensittiche geholt. Wir wollten eigentlich einen Hahn und eine Henne. Zu Hause stellten wir dann aber fest, daß es zwei Hähne sind. Soweit, so gut. Die ersten paar Tage war auch alles o.K.
    Der kleine grüne ist ein wenig schüchtern, der etwas gößere gelb/grüne war sofort zutraulich und kam auch auf die Hand. Nach ein paar Tagen fing der Gelbe an, den anderen zu attakieren. Im Käfig als auch im Freiflug. Diese Agressivität übertrug sich auch auf mich und meinen Freund.
    Um den Kleinen, Harry, vor weiteren Atacken zu schützen, entschlossen wir uns den anderen wieder abzugeben.
    Nun meine Fragen:
    Wir bekommen die Henne erst in zwei Wochen vom Züchter, hält Harry es so lange alleine aus?
    Oder besteht die Gefahr, daß er eingeht? Er ist aber schon um einiges munterer geworden(seit dem der andere weg ist!)
    Unter anderem sieht unser hHarry ziemlich zerrupft aus durch die Angriffe des anderen. Gibt es da irgendetwas für das Gefieder?
    Welche Arten von "Spielsachen" sind für Ziegensittiche geeignet?
    Helft mir!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stephanie, 19. März 2001
    Stephanie

    Stephanie Guest

    Hallo Natalie,

    ich habe mir vor 6 Wochen zwei Ziegensittiche angeschafft und bin auch noch ein Neuling auf diesem Gebiet.
    Ich kann Dir nur zu den Spielsachen sagen, daß meine Beiden total auf Glöckchen abfahren. Außerdem haben sie eine Art Schaukel im Käfig, die aus Holz gearbeitet ist, welches sie richtig gut abknabbern können. Darauf tollen sie den ganzen Tag herum und knabbern kräftig. Du solltest auf jeden Fall Äste zum Knabbern in den Käfig geben. Dann haben sie schon viel zu tun.
    Bei Deinen anderen Fragen habe ich noch nicht so viel Erfahrung.

    Viel Glück mit Deinem neuen Ziegensittich und viel Spaß

    Steffi
     
  4. Natalie

    Natalie Guest

    Danke für die Tips mit den Spielsachen. Das mit der Schaukel hab ich mir auch schon überlegt, aber der Kleine ist irgendwie sehr tolpatschig, der würd sich wahrscheinlich umbringen auf der Schaukel. Aber das mit dem Glöckchen und den Zweigen werde ich mal ausprobieren.
     
  5. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.453
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
    Hi Ihr beiden,
    wie wärs mit Tannenzapfen als Spielzeug. Meine Springer waren ganz verrückt nach diesen toys.


    cu
    Tom
    :)
     
  6. Kuni

    Kuni Guest

    Hallo!

    Also dein Hüpfer wird die paar Tage bestimmt gut alleine überstehen :)

    Als Spielzeug habe ich auch leere Klopapaierrollen, da stehen sie total drauf und so eine gelöcherte Plastikkugel mit nem Glöckchen drin, ist eigentlich ein Katzenspielzeug aber das wissen die Geier ja nicht*g*. Außerdem habe ich auch leere Plastikgarnröllchen, die etwas größeren, die kommen auch gut an.

    Liebe Grüße
    Kuni
     
  7. Natalie

    Natalie Guest

    Danke für die Tipps. Das mit den Tannenzapfen ist irgendwie eine witzige Idee und leere Papierrollen hat man ja immer da.
     
  8. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Natalie!

    Ich bin auch überzeugt, das Harry zwei Wochen alleine überstehen wird.
    Wenn Du Obst, Gemüse und Grünfutter fütterst sowie Mineralstoffe als Steine oder Pulver anbietest und er das auch annimmt, würde ich nichts weiter geben. Ist er da aber zurückhaltend, kann man bspw. Vitacombex oder ein passendes Necton-Präparat aus dem Zoohandel bzw. Korvimin oder Avi-Concept vom TA dem Futter beigeben. Unterstützend wirkt es beim Neuaufbau des Gefieders sicher, ist aber vielleicht garnicht nowendig.
     
  9. Natalie

    Natalie Guest

    Danke für Eure Tipps. Das mit dem Spielzeug ist bei unserem Harry ein ganz heikle Sache. Vor den leeren Klopapierrollen ist er erst mal davon gerannt. Die Schaukel ist auch ein kleines Problem, drauf geht er, keine Frage, aber sich auf der Schaukel zu halten ist eine ganz schwierige Sache, meistens stürzt er da runter. Aber Klein Harry ist tapfer und versucht es immer wieder. Das mit dem Plastkkügelchen und mit dem Glöckchen gefällt ihm scheinbar am Besten. Damit spielt er recht oft und auch recht lautstark.
    Das mit den Mineral- und Vitaminpräperaten werden wir heute nachmittag auch mal mit dem Tierarzt besprechen, Harry muß nämlich zur Pediküre (wir trauen uns da selber noch nicht dran).
     
  10. EquaWaya

    EquaWaya Guest

    krallenschneiden ist eigentlich nicht schwer. bei meiner neuen Ziege geht das noch einfacher als bei den Wellis finde ich.
    Es gibt spezielle krallen-scheren für fünf mark oder so, die sichherstellen, dass man die anderen zehen nicht verletzt.
    die sind nur in zwei kleinen Halbkreisen scharf geschliffen.

    wärend du denn vogel hälst, solltest du mit zeigefinger und daumen den kiefer festhalten, dann kann der vogel weder beiße noch sich winden
    ganz bissige exemplare z.B. Nymphensittiche halte ich mit lederhandschuh, denn es macht keinen Spaß bis aufs blut gebissen zu werden :)
    ew
     
  11. Kuni

    Kuni Guest

    Hallo!

    Zur Pediküre: Du hast es zwar vermutlich schon gemacht, aber besser ist es, da vorbeugend tätig zu sein. Gib deinem Läufer lieber rauhe, relativ dicke Äste und laß nicht alle gerade verlaufen, sodaß er sich richtig festkrallen muß. Dann nutzen sich die Krallen ganz von alleine ab und du mußt nicht laufend nachschneiden. Das Problem ist nämlich, wenn man erst mal mit dem Schneiden anfängt, wachsen die Krallen schneller nach und man muß immer wieder schneiden.

    Außerdem laufen die Laufsittiche gerne die Äste lang, mit dem Körper in Lufrichtung. Das geht natürlich bei dickeren Ästen leichter als bei dünneren.

    Das mit dem Krallen abnutzen gilt natürlich auch für deine anderen Sittiche, außerdem sitzen die Tiere auch bequemer. Aber mach nicht alle Äste gleich dick, das ist gut für die Fußgymnastik

    Liebe Grüße
    Kuni
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Natalie

    Natalie Guest

    Hallo Kuni!

    Das mit der Pediküre war nur deshalb nötig, weil der Kleine wohl längere Zeit nicht die Möglichkeit hatte, seine Krallen abzunutzen. Wir haben unseren Harry doch aus einer Tierhandlung.
    Das mit den Naturästen haben wir natürlich auch. wir haben auch einige Ästchen komplett quer reingelegt. Da klettern unsere beiden mit viel Spaß und viel Geschick drauf rum. Ich denke mal, daß eine zweite Pediküre beim TA nicht mehr nötig sein wird, da die beiden auch sehr viel über den Boden laufen.
     
  14. EquaWaya

    EquaWaya Guest

    dito... bei den vorbesitzern hatte sich meine ziege nicht genug bewegt.
    aber wenn vögel alt werden habe ich festgestellt, dass sie trotz allem ihre krallen oft nicht mehr abnutzen.
    bei jungen vögeln muss ich die krallen meißt nur schneiden, wenn ich sie kriege.
    ew
     
Thema:

Fragen aller Art

Die Seite wird geladen...

Fragen aller Art - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Wildgänse Europas - gestern auf ARTE

    Wildgänse Europas - gestern auf ARTE: Hallo, hier für die Tierfreunde, die gern alles mögliche über Gänse sehen und interessiert. Ich habe den Bericht gestern gesehen und fand ihn...
  3. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  4. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  5. Welche Art von Agaporniden?

    Welche Art von Agaporniden?: Hallo, bin mir sicher die Antwort ist für Kenner offensichtlich, aber ich bin ganz neu bei der Sache - sind die zwei hier Pfirsichköpfchen? Oder...