Fragen zur Außenvoliere

Diskutiere Fragen zur Außenvoliere im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich bin neu hier,habe mich extra hier angemeldet um vielleicht einige hilfreiche Tipps zu bekommen,den ansonsten bekam ich nicht wirklich...

  1. #1 BlackUnicorn, 3. Dezember 2008
    BlackUnicorn

    BlackUnicorn Guest

    Hallo,
    ich bin neu hier,habe mich extra hier angemeldet um vielleicht einige hilfreiche Tipps zu bekommen,den ansonsten bekam ich nicht wirklich tolle Ratschläge :nene:

    Und zwar geht es darum, welche meine Vögel ich überhaupt in eine Außenvolieren machen kann?
    Ich habe momentan eine Voliere mit 2 Zebrafinken und 2 Kanarien! Und eine Voliere mit 4 Nymphensittichen und 2 Rosenköpfchen!
    Kann ich die überhaupt in eine Außenvoliere tun (nicht zusammen,die jeweiligen Gruppen wieder getrennt!!)??

    Und wie baue ich eine Außenvoliere frostsicher"? Was muss ich beachten das die Tiere auch ganzjährig draußen sein können?
    Geht das bei diesen Vogelarten überhaupt?

    Würde mich auf antworten freuen!

    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Zeitungsente, 3. Dezember 2008
    Zeitungsente

    Zeitungsente Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68782 Brühl (bei Mannheim)
    Hi
    Also zu aller erst:
    Agaporniden (also die Rosenköpfchen) nicht zu den anderen Vögeln (es kann gut gehen, ja, muss aber nicht)
    Nymphen und Kanarien geht meiner Meinung nach auch nicht.
    Zu Zebras und Kanarien kann ich nix sagen.
    Aber soweit ich weiss, fressen alle 4 Arten unterschiedliches Futter, also is das auch nix :D

    Frostsicher machst du eine AV indem du ein frostfreies Häusschen anbaust :zustimm:
     
  4. NonSpeci

    NonSpeci Guest

    Hallo!
    ...also bei der Frage welche Vögel du zusammen halten kannst kann ich dir nicht richtig weiterhelfen.Ich kann nur soviel sagen das ich meine Pennants schon mit Pfirsichköpfchen und Zebrafinken zusammen wohnen lassen habe.War eine Notlösung.Trotz des Größenunterschiedes gab es keine Probleme.
    Und was das unterschiedliche Futter angeht so kann man ja auch mehrere Futternäpfe aufstellen und ich denke deine Vögel essen eh nur das was sie mögen und vertragen.

    Der Bau einer Außenvoliere ist nicht schwierig.Ich denke bei ein wenig Suche findest du hier im Forum oder im Netz hilfreiche Tipps.
    Ich habe meine auf einer Holzkonstruktion aufgebaut und dabei Punktfundamente zu Hilfe genommen.Ansonsten sollte sie eine Windgeschützte Ecke haben und ganz wichtig einen Schutzraum für den Winter.
    Jeh nachdem wie viel Platz du hast und was dein Geldbeutel verträgt kann man die verschiedensten Sachen bauen.

    Ich hoffe du nimmst den Bau alsbald in Angriff um deinen Piepsern etwas mehr Lebensqualität zu schenken.Viel Spaß!

    NoSp
     
  5. Eunerpan

    Eunerpan Wirkung auf die Psyche

    Dabei seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stützengrün
    hallo,

    Die Zebrafinken und Kanarien das geht. Bei den Nymphensittichen und Rosenköpfchen sehe ich auch keine Probleme.

    Außenvoliere - möglichst Betonboden (Bsp. Rasengitter - in die Löcher Beton rein)

    Fertigelemente eignen sich am besten 2mx1m - Internet ist voll davon, pro Element ca.35 €

    Bei der Marke Eigenbau - Kanthölzer ausm Baumarkt so 5cm Durchmesser
    Drahtrolle- günstig bei ebay - auf die Kanthölzer auftackern

    Draht nicht größer als 12,7mm - sonst feiern die Mäuse Olympiade

    Doppelverdrahtung zur Prophylaxe gegen abgefressene Vogelbeine (hab ich selbst nicht an meinen Volieren)

    Dach möglichst gleiche Konstruktion und mit Wellplaste (heisen die so ?) abdecken

    hier mal ein link........wo schöne Volieren drin sind ( hab selbst noch nichts da bestellt)
    http://www.volierenbau-genge.de/4.html

    zwecks Heizung - Schutzhaus gut abdämmen, ggf heizen
    Ausflug mit Schieber fürn Winter

    im Schutzhaus ausreichend Licht

    Gruß Thomas
     
  6. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld

    Kann mich nur anschließen: solche Arten nicht miteinander mischen! Und Zebras nicht in Außenhaltung.:+klugsche

    Es kann alles eine Zeitlang gut gehen, aber irgenwann nicht mehr und Du hast tote Vögel (denke gerade an die Agaporniden.. brrrrr, bitte nicht Vergesellschaften). Auch werden die Vögel krank (z.B. Leber) vom Futter der anderen Arten, da sie nie immer nur aus ihrem Futternapf fressen.:(

    Bitte gehe in die entsprechenden Unterforenn und informiere Dich über die Bedürfnisse der von Dir angegebenen unterschiedlichen Arten zum Wohl der Vögel.
     
Thema:

Fragen zur Außenvoliere