Freiflug - wie am besten vorgehen?

Diskutiere Freiflug - wie am besten vorgehen? im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo an alle Nutzer dieses Forums, ich habe nochmal eine Frage und da mir das letzte Mal so gut geholfen wurde, wäre ich auch diesmal für jede...

  1. Plasmon

    Plasmon Mitglied

    Dabei seit:
    20. Januar 2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle Nutzer dieses Forums,
    ich habe nochmal eine Frage und da mir das letzte Mal so gut geholfen wurde, wäre ich auch diesmal für jede Hilfe dankbar.

    Ich habe bereits in meinem anderen Thema erzählt, dass ich vor einer Woche einen Prachtrosella gekauft habe. Ich habe ihn jetzt genau seit 8 Tagen und habe letzte Woche Freitag versucht, ihn freifliegen zu lassen. Leider hat das nicht besonders gut geklappt... besser gesagt... es war sehr seltsam.

    Es hat ziemlich lang gedauert bis er aus seinem Käfig raus ging. Dann saß er eine Weile auf dem Schrank. Nach einer Weile taute er richtig auf. Wir saßen am Esstisch neben dem Käfig und er lief auf dem Käfig rum, kam sogar auf den Tisch geflogen, obwohl er immernoch viel Distanz zu uns aufbaut. Wir waren total erstaunt und er hört aufeinmal richtig auf uns, wenn wir ihn riefen oder animierten mal zu fliegen. Es glich für uns einem wunder. Am Abend setzte er sich wieder auf den Schrank und weil es schon spät war, fing er an zu schlafen. Wir wollten ihn nicht mehr in den Käfig scheuchen, damit er nicht irgendwie davon ein Trauma bekommt. Also ließen wir den käfig auf und er schlief auf dem schrank. am nächsten tag war er überhaupt nicht mehr zutraulich. von uns wollte er nichts mehr wissen und er hungerte lieber, als wieder zum käfig zu fliegen. uns kam es sogar so vor, dass er seinen käfig gar nicht mehr wirklich zuordnen konnte, bzw. gar nicht mehr wusste, wo er war und dass er dort sein futter fand. mehr oder weniger durch zufall (durch erschrecken als wir am schrank vorbei liefen) flog er auf den käfig und erst dann schien es ihm wieder einzufallen. er kletterte hinein und wir schlossen erstmal wieder die tür.

    jetzt habe ich dir sorge weitere fehler zu machen. Eigentlich würde ich ihn gerne wieder fliegen lassen. aber seine positive phase, wo er zutraulich war, hat er völlig vergessen. und ich habe die sorge, dass er wieder seinen käfig nicht findet und ich will ihn nicht einfangen müssen.

    soll ich lieber noch warten, bis er sich etwas mehr an seinen käfig gewöhnt hat oder ihn rauslassen und ihm die zeit geben, die er braucht um zum käfig zu fliegen?
    Ich wäre euch wirklich für eure ratschläge dankbar.

    Liebe Grüße und danke schonmal,
    Jessica
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo radjes,
    Euer Prachrosella hatte bestimmt nicht seinen Käfig vergessen, sondern war zu verschüchtert oder ängstlich, da wieder hin zu fliegen.
    Vielleicht macht ihm auch etwas IM Käfig Angst.

    Für mich hat es immer funktioniert, wenn NUR im Käfig Wasser angeboten wird, aber draußen auch Futter auf den Sitzplätzen, die der Halter favorisiert (auf dem Freisitz statt auf den Büchern).

    Meine Wellensittiche sind an sich zutraulich und kennen auch das Zimmer, trotzdem saß Keisha-May 2 Stunden oder so auf einem Regal, auf das sie sich nach einem "Schreckflug" gerettet hatte und war nicht ansprechbar.
    Das Regal steht am anderen Ende des ach so großen 14 Quadratmeter-Zimmers!:~
    Manchmal überkommt die Piper einfach die Angst vor dem Unbekannten, besonders nach so viel Neuem (neue Umgebung, neuer Käfig, Freiflug, fremde Menschen).
    Ich würden den Vogel mal einen Tag im Käfig lassen und dort verwöhnen (Lieblingsfutter) und es dann wieder versuchen, evtl. mit etwas, WENIG Lieblingsfutter drau0en an den Anflugplätzen.
    Wenn er draußen ist kann man sehr sichtbar so etwas wie einen Hirsekolben oder Lieblingsost von innen in die Nähe der Käfigtür hängen.
    Zwei Vögel sind übrigens viel mutiger.:trost:

    Wenn es sich ein bisschen eingespielt hat und der Vogel trotzdem abends lieber draußen bleibt kann man tricksen und ihm abends, erst bevor, später nachdem er rein gegangen ist, einen Lieblingssnack im Käfig kredenzen.
    N. B. Für den Vogel ist der Freiflug noch neu, er kennt noch nicht die Regeln!!!
    Unfälle oder Pannen gibt es meistens bei den ersten paar Freiflügen.

    Dieser Tage werden Vögel auch gern durch die plötzliche Dämmerung überrascht und sind dann vom elektrischen Licht total irritiert/ überrumpelt.
     
  4. Plasmon

    Plasmon Mitglied

    Dabei seit:
    20. Januar 2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    danke für die schnelle antwort..!

    ich werde es dann wohl morgen noch einmal probieren und hoffe, umso öfter ich es ausprobiere und umso mehr routine er hat, umso besser wird es dann laufen. ;)
    Dankeschön :)
     
Thema:

Freiflug - wie am besten vorgehen?

Die Seite wird geladen...

Freiflug - wie am besten vorgehen? - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  2. Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?

    Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?: Hallo, ich weiß Bescheid über Käfiggrößen, aber da meine zukünftigen Vögel ja den größten Teil ihres Tages im Freiflug verbringen sollen frage ich...
  3. Erziehen wie am besten?

    Erziehen wie am besten?: Schönen guten tag ihr lieben Vielleicht könnt ihr mir weiter helfen, Mein grauer macht nur Blödsinn und wenn ich ihn Nein sagen tue macht er...
  4. Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is

    Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is: Hi :0- Ich bin Laura und brauche dringend eure Hilfe ich habe 2 pfirichköpfchen gehabt jetzt habe ich einen nistkasten geholt und es liegen drei...
  5. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...