Freitag ist OP-Termin - Fettgeschwulst

Diskutiere Freitag ist OP-Termin - Fettgeschwulst im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, ich war gestern mit meiner Zicke beim Tierarzt - er hat ein Fettgeschwulst am Bauch festgestellt und meinte, dass das operiert...

  1. Danielle

    Danielle Guest

    Hallo zusammen,

    ich war gestern mit meiner Zicke beim Tierarzt - er hat ein Fettgeschwulst am Bauch festgestellt und meinte, dass das operiert werden sollte.

    Sie hatte Atembeschwerden, war nicht wirklich agil und wippte mit dem Schwanz.

    Jetzt mache ich mir natürlich Sorgen... habt ihr damit Erfahrungen oder schon ähnliches durchgemacht? Der TA meinte, die Chancen stehen sehr gut.... aber ich weiß nicht....

    Hier ein Bild von ihr (mauve)
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hi,
    bist Du zur OP in der FU-Klinik? Durch die Inhalationsnarkose, die prima dosierbar
    ist, brauchst Du Dir zumindest dahingehend keine Sorgen zu machen. Wenn der Vogel nicht
    anderweitig durch Krankheit oder hohes Alter geschwächt ist und die Lipom-Diagnose eindeutig
    ist kannst Du dem Tierarzt schon glauben, daß die Chancen gut sind.

    Drücke die Daumen,
    Ines.
     
  4. Danielle

    Danielle Guest

    Hallo Ines,

    die OP findet in der Tierklinik Biesdorf statt (ist nicht allzu weit von mir zu Hause) - der Arzt hat auch gesagt, dass die Betäubung über eine (Inhalations)Maske erfolgen wird, ich kann sie auch am gleichen Tag vermutlich wieder mitnehmen.

    Wie lange dauert eigentlich die Genesung? Ich habe das Problem, dass sie, wenn sie alleine ist, nichts isst, wenn sie bei den anderen ist, hampelt sie nur rum, um rauszukommen... eine Zicke eben...
     
  5. #4 Chaosbande, 12. August 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Also ich würde sie auf jeden FAll separieren, denn das Rumgehampel reißt die Naht evtl. auf noch dazu wird sie fressen, wenn sie alleine ist. Irgendwann fressen sie alle. Oder du setzt noch einen anderen Vogel zu ihr, mit dem sie sich gut versteht. Sie kann ja in Hörweite der anderen bleiben.
     
  6. Mary B.

    Mary B. Guest

    Hallo Danielle,

    ich drücke dir für Zicke beide Daumen, das alles gut verläuft.

    Die Inhalationsnarkose ist häufig gebräuchlich bei längern chirugischen Eingriffen wo eine tiefe Narkosestufe so wie gute Musekelentspannung erwünscht ist, sie ist aufwendiger und teurer als die Injektionsnarkose soll aber gut verträglich sein.

    Wie lange die Genesung dauert kann ich dir nicht sagen, seperat mußt du sie schon setzen. Ich kenne das Problem wenn ein Welli allein im Käfig plötzlich wo ist, ist es mit dem Fressen so eine Sache. Warte mal ab, vielleicht wirds ja nicht so schlimm.
     
  7. Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Also wichtig fürdie Genesung nach der OP ist die Gabe von Vit. A und C-das fördert die
    Wundheilung. Fressen kann der Vogel nach der OP gleich;im Notfall (wenn der Vogel nicht fressen will)
    kannst Du Glukoselösung geben. Wichtig:direkt nach der OP den Vogel warm halten!
    Vor der OP muß etwa 12 Stunden gefastet werden (hat man Dir aber sicher gesagt?).
    Bei der Inhalationsnarkose (Isofluran!)dauert die Einleitung nur etwa 30 sec. und die Aufwachphase 3 min.;
    es gibt keine Auswirkungen auf Leber oder Niere;ist also ideal.
    Möglich,daß der Vogel nach der OP einen Kragen zum Wundschutz umbekommt;eigentlich tut's
    aber auch eine umfunktionierte Socke,die vorm Zupfen an der Naht schützt.Die Fäden werden gezogen,
    wenn sie nach etwa 3 Wochen nicht abgestoßen worden sind.
     
  8. #7 Suppenhuhn, 13. August 2003
    Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    Hi

    so wahnsinnig groß kann das Lipom aber nicht sein, oder geht es nach innen? Sie sieht einfach nur dick aus.

    Ich habe zwei Vögel, bei denen ich auch erst dachte es sei ein Lipom, besonders bei meinem Rupfer, da sie zwei Stellen hatte (am Kropf und vor der Kloake) die sehr fett waren. Die "Taille" war normal. Daher war ich sicher, daß es gekapselte Lipome waren.. von wegen. Ich hatte sie 4 Wochen seperat sitzen und sie wurde wieder dünn... die Fettbeulen verschwanden einfach 8o und Lipome gehen ja soweit ich weiß, nicht weg beim abnehmen.

    Die andere kam jetzt in Brutstimmung und hat riesige Löcher in die Korkäste geknabbert und hat dabei abgenommen.

    Hast Du den Vogel mal vorher seperat auf Diät gesetzt um zu sehen, ob er dünner wird?

    Eine OP ist schon sehr gefährlich für einen Vogel, würde ich sagen. Warum muß es unbedingt operiert werden? Wo genau sitzt das Lipom denn? Kannst Du es selber auch fühlen oder sehen?
     
  9. Danielle

    Danielle Guest

    Hallo Suppenhuhn & alle anderen....

    also - ich konnte das Lipom selber fühlen - es ist schon richtig, dass es sooo groß nicht ist - aber man sieht es schon. Es ist eine frei bewegliche Verkapselung.

    Das Problem ist einfach, dass sie Atembeschwerden hat - ich nehme an, dass es auf die Lunge drückt. Seit einiger Zeit hat sie eben dieses Schwanzwippen und ist lustlos. Ich frage mich natürlich - was war zuerst da - das Lipom oder ihre "Unbeweglichkeit"... Ich habe auch schon etwas nachgelesen und u.a. erfahren, dass ein Lipom durch Diät nicht zwangsläufig weg geht.

    Ich muss sagen, dass ich da einfach blind auf den TA vertraue - er ist wohl Spezialist - davon muss ich ausgehen. Ich glaube nur einfach, dass ihr Allgemeinzustand deutlich verbessert werden kann.

    Habt ihr denn Erfahrung - haben einfach "nur" dicke Wellis oder solche mit Lipom dauerhafte Atemprobleme? Also ich meine nicht nur nach Bewegung. Sie wippt halt immer mit dem Schwanz...

    Sie soll wirklich 12 Stunden vorher nichts mehr fressen?? Das hat er mir gar nicht gesagt... Aber na gut, ich wollte sie ursprünglich ja schon Do abend hinbringen - da hätten sie es vielleicht entzogen... Also kein Frühstück - ja?
     
  10. Danielle

    Danielle Guest

    Hier sieht man es noch ein bischen besser...
     

    Anhänge:

  11. Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wenn Du sie Donnerstag hinbringst, werden die das mit dem Fressentzug vor der OP wohl
    dort "managen". Ist halt nur wichtig,um ein eventuelles Erbrechen und Ersticken während der Narkose
    zu verhindern.
     
  12. Evelin

    Evelin Guest

    Ich drücke Deiner kleinen Süssen für den OP-Termin ganz fest die Daumen.
    Hoffentlich klappt alles gut.

    Viiiiiiiieeeeeeeel Glück :0-
     
  13. Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    Oh ja, Du hast Recht, so sieht man es schon wesentlich deutlicher. Das ist schon ziemlich behindernd.

    Ich wünsche Euch viel Glück !
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    6
    Ich drücke Dir auch ganz fest die Daumen! Meine Emma hat auch ein Lipom, sogar noch ein Stück größer als deiner. Meine TA hat mir von einer OP abgeraten, aber Emma ist zum Glück bislang noch recht agil. Wäre sehr gespannt zu hören, wie es gelaufen ist und wie die OP so verlaufen ist - vielleicht muss Emma ja doch irgendwann auch unters Messer.

    Liebe Grüße,
    Petra
     
  16. Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    Wie ist es gelaufen?
     
Thema:

Freitag ist OP-Termin - Fettgeschwulst

Die Seite wird geladen...

Freitag ist OP-Termin - Fettgeschwulst - Ähnliche Themen

  1. OP und weiter?

    OP und weiter?: Hallo, ich bin neu hier im Forum und möchte euch kurz die aktuelle Situation unserer beiden Sperlingspapageien schildern: Kiwi (unser Weibchen...
  2. Heute war OP

    Heute war OP: Hallo möchte mich vorstellen. Habe 2 Graupapageien. Paul 14 Jahre jung und Clara 13 Jahre .Habe beide von klein auf. Sie verstehen sich sehr gut...
  3. Welli bekommt Augen-OP

    Welli bekommt Augen-OP: Hallo liebe Vogelfreunde, es geht um Bubi, meinen 3 Jahre alten Wellensittich. Vor ein paar Monaten ist mir aufgefallen, dass er ein dickes...
  4. suche Urlaubsbetreuung für Blaustirnamazone in 26831 Bunde, Termin noch offen

    suche Urlaubsbetreuung für Blaustirnamazone in 26831 Bunde, Termin noch offen: Wir sind im Begriff eine Reise zu planen und müssten unseren Papagei "oskar" (Blaustirnamazone) für diese Zeit in gute Hände geben. Einen genauen...
  5. Freitags ist Badetag

    Freitags ist Badetag: egal ob es nötig ist oder nicht [ATTACH]