Futtermenge

Diskutiere Futtermenge im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen die überschrift passt jetzt vielleicht nicht unbedingt zu meiner frage aber ich wusste nicht wie ich das anders fomulieren könnte....

  1. #1 giggi4dervogel, 10. Juli 2008
    giggi4dervogel

    giggi4dervogel Mitglied

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45279 Essen
    Hallo zusammen die überschrift passt jetzt vielleicht nicht unbedingt zu meiner frage aber ich wusste nicht wie ich das anders fomulieren könnte.


    zu meiner frage: sind die wellis in der lage sich ihr futter auch aus tieferen voll gefüllten näpfen komplett rauszuholen(also komplett auffressen)
    ich fülle den napf immer nur zur hälfte weil ich nicht weiß ob sie da unten überhaupt dran gehen



    danke im voraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Melly1878, 10. Juli 2008
    Melly1878

    Melly1878 Guest

    Also- meine Wellis sind da Akrobaten und kommen auch bei etwas tieferen Futternäpfen bis auf den Grund...

    Das größere Problem was ich mit zu tiefen Näpfen sehe ist, dass wenn man zuviel Futter drin hat, sich ja auch viele leere Hülsen im Napf ansammeln und die Tiere dann an das eigentliche Futter unten drunter nicht mehr dran kommen...

    Das meiste tut man dann unfreiwillig beim nächsten Füttern entsorgen. Daswegen haben wir eigentlich recht flache Futternäpfe, bzw Futterautomaten, so dass die Hülsen dann nicht das übrige Futter abdecken und nicht am Ende einer hungern muß :zwinker:!
     
  4. #3 giggi4dervogel, 10. Juli 2008
    giggi4dervogel

    giggi4dervogel Mitglied

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45279 Essen
    danke für die schnell antwort:zustimm:


    das meine ich ich shmeiße immer futter weg weil das unter einem berg hülsen begraben ist(wenn da so viele hülsen drauf liegen kommen die unten nnicht mehr dran oder??)

    wo bekomme ich denn einen futterautomaten her??
     
  5. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Du kannst auch mal versuchen, die Näpfe auszupusten. (Aber bitte draußen... :D)

    Ansonsten kann ich dir nur zu Fütterung aus flachen Schalen am Boden raten. Futterspender halte ich nicht für besonders zweckmäßig da sie auch mal verstopfen können und kein frisches Futter nachrutschen kann. Außerdem animieren die Dinger einige Vögel dazu, so lange Futter rauszuschmeißen, bis ihre Lieblingssaat wieder rausgekommen ist.

    Einfach eine flache Tonschale (Blumenuntersetzer) auf dem Boden und gut ist. :)
     
  6. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Das mit dem Futterautomat kann ich leider bestätigen. Meine Luftpiraten haben gelernt solange ihr Lieblingsfutter da drin zu suchen bis sie es gefunden haben. Dabei fällt natürlich viel anderes Körnerfutter nebenbei was aber noch fressbar wäre.

    Hier ein Link, was ich mit einem Futterautomaten überhaupt meine: Futterautomat
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Fantasygirl, 11. Juli 2008
    Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Du brauchst die Näpfe gar nicht so voll machen.
    1 1/2 - 2 TL Fütter reichen pro Tag und Schnabel. Mehr würde ich nicht geben. So gehst du sicher, dass die Kleenen nicht mehr fressen als sie brauchen und obendrein kannst du jeden Tag, wenn du frisches Futter gibst, die Näpfe sauber machen.
     
  9. tuana

    tuana Taka Namida

    Dabei seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo der Wein wächst ...
    Ich habe auf dme Käfigboden ein kleines Weidenkörbchen stehen (etwa 20-25cm durchmesser). Die Wellis können zu fressen entweder reinklettern oder vom Rand aus fressen. Das gute an dem Teil ist, dass dasFuuter da nicht schnell rausfliegt. Damiit das Futter nicht durch die Ritzen fällt, liegt eine Serviette immer im Körbchen.
    Weidenkörbchen sind nur zu empfehlen!
     
Thema:

Futtermenge

Die Seite wird geladen...

Futtermenge - Ähnliche Themen

  1. Futtermenge und Zeiten - Vorschlag einer TA

    Futtermenge und Zeiten - Vorschlag einer TA: Hallo, ich bin neu hier und möchte Euch fragen, was ihr von dem Vorschlag einer (hoffentlich) vogekundigen TA haltet. Den Vorschlag machte sie...
  2. Futtermenge Kanarien - Hilfe wird benötigt!!

    Futtermenge Kanarien - Hilfe wird benötigt!!: Hallo zusammen, ich muss Euch ganz dringend um Hilfe bitten. Hatte vor ein paar Tagen ein Gespräch mit meiner Freundin zwecks Kanarien und...
  3. Probleme mit Futterspendern / Futtermenge ermitteln

    Probleme mit Futterspendern / Futtermenge ermitteln: Hallo, ich habe Probleme mit meinen Futterspendern. Seit ca. 4 Jahren benutze ich einen Futterautomat für Hühner. Anfangs funktionierte der auch...
  4. Futtermenge bei Rassetauben

    Futtermenge bei Rassetauben: Tag zusammen ich würde gern einmal wissen wie viel Futter ihr bei euren Tauben veranschlagt . In der Zucht sowie in der Ausstellungszeit! Danke...
  5. Futtermenge für Allfarb-Gebirgsloris

    Futtermenge für Allfarb-Gebirgsloris: Hallo zusammen, Seit 2 Tagen wohnen bei uns 2 Gebirgsloris. Vor ihrem Einzug habe ich schon viel über sie gelesen, vor allem auch hier. Über das...