Futterrezept Afrikaner

Diskutiere Futterrezept Afrikaner im Prachtfinken allgemein Forum im Bereich Prachtfinken; Habe einen alten Artikel von moti aus 2005 gelesen,und versuche das Futterrezept (Aufzuchtfutter) für meine Afrikaner nach seinen Angaben lt.Herrn...

  1. #1 Mauseei, 03.09.2007
    Mauseei

    Mauseei Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2005
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vorort von Hamburg
    Habe einen alten Artikel von moti aus 2005 gelesen,und versuche das Futterrezept (Aufzuchtfutter) für meine Afrikaner nach seinen Angaben lt.Herrn P.Spitzer zusammenzustellen, denn wer so viel Erfolg in der Zucht hat,der hat ja auch was richtig gemacht.Wer weiß,wo ich Cede Insekten fein, (grün) und bezahlbare Ameisenpuppen gefrostet bekomme.
    Gruß
    Uwe
     
  2. #2 Das Schaf, 03.09.2007
    Das Schaf

    Das Schaf Master of......

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    1.649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hettstedt
    würdest du bitte so net seine und das Thema verlinken ? oder wenigste das rezept reistellen ??
     
  3. #3 Mauseei, 03.09.2007
    Mauseei

    Mauseei Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2005
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vorort von Hamburg
    Hallo Othmar

    Dass der Link nicht mehr funktionier habe ich auch festgestellt, als ich ihn weitergeben wollte. Habe in letzten Tagen zwei PN-Anfragen erhalten wegen des Aufzuchtfutters. Vielleicht ist es deshalb gar keine schlechte Idee, das Rezept hier mal aufzulisten.

    Selbstgemachtes Aufzuchtfutter

    Nachfolgendes Futterrezept basiert auf den Angaben von Herrn P. Spitzer, welcher an der ESTRILDA Tagung in Kassel (Herbst ’97) ein Referat zum Thema „Aufzuchtfutter“ hielt. In der Fachzeitschrift „Gefiederter Freund“ der EXOTIS Schweiz ist später ein Artikel über dieses Futter erschienen und so habe ich zum ersten Mal davon gehört. Damals bemühte ich mich vergeblich, Tigerfinken zu züchten und war deshalb auf der Suche nach einem geeigneten Futter.
    Seit der Brutsaison 2001/02 züchte ich nun mit dieser Mischung erfolgreich Bengalus Schmetterlingsfinken und Orangebäckchen.

    Mischungsrezept für ca. 5,5 kg

    2 L Eifutter (Quiko, Cédé etc.)
    1 L Ameisenpuppen gefrostet
    1 L Pinkymaden gefrostet und gehackt
    1 L Buffalos gefrostet
    (der Anteil der Einzelnen Insektenbestandteile kann variiert werden. Ameisenpuppen sind sehr beliebt aber teuer, Pinkys werden von meinen Vögeln gegenüber Buffalos bevorzugt)

    0.5 L Kräutermischung getrocknet
    0.5 L Karotte fein geraspelt
    0.5 L süsser Apfel fein geraspelt
    1 L Knaulgrassamen
    200g Cédé Insekten fein, grün
    200g Cédé Insekten mit Honig, lila
    500g Claus Honig-Alleinfutter, schwarz
    400g Claus Fett-Alleinfutter, rot
    2 EL Nekton Mineralien und Spurenelemente
    2 EL Quikon Forte

    Alle Zutaten bereitstellen:
    - Ameisenpuppen gefrostet
    - Pinkymaden gefrostet mit Zwiebelhacker zerkleinern
    - Buffalos gefrostet
    - Eifutter
    - etc.

    Alle Zutaten im grossen Plastikbecken gut mischen. Zum Mischen der Futtermittel haben sich als bestes Mittel die Hände erwiesen. Durch das Verreiben zwischen den Handflächen kann man das Bilden von Klumpen sehr gut verhindern.

    Die Mischung sollte sich krümelig feucht anfühlen. Sollte sie eher zu nass sein, kann noch etwas Eifutter beigemischt werden. Wenn die Mischung locker bleibt, kann sie auch sehr gut aus dem Tiefkühler dosiert werden.

    Sofort in Gefrierbehälter abfüllen und tiefkühlen!
     
  4. moti

    moti Stammmitglied

    Dabei seit:
    13.12.2001
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH-3270 Aarberg
    Hallo Uwe

    Die angegebenen Insektenfutter sind bei uns in der CH schon lange nicht mehr erhältlich.
    Deshalb nehme ich Produkte von anderen Herstellern. So genau kommt es nicht drauf an. Ich stelle mir eine Mischung aus verschieden käuflichen Produkten her.

    Gruss markus
     
  5. #5 wolfguwe, 04.09.2007
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2004
    Beiträge:
    6.180
    Zustimmungen:
    1.196
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    ....zumal sich in den letzten 10 jahren erhebliche änderungen in den fertigmischungen ergeben haben.

    nehmen wir mal als beispiel das "eifutter" der firma "xy", welches vor 10 jahren komplett andere inhaltsstoffe hatte als heute (dank weitergehenden forschungen und verarbeitungsmöglichkeiten/konservierungsmöglichkeiten)
     
  6. #6 Mauseei, 04.09.2007
    Mauseei

    Mauseei Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2005
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vorort von Hamburg
    Markus,
    könntest Du denn eine neue Liste der aktuellen Zusammensetzungen erstellen und veröffendlichen,oder ist Sie ein Geheimniss ????Würde mit Sicherheit eine ganze Menge Forenlesern interressieren.
    Gruß
    Uwe
     
  7. #7 Das Schaf, 04.09.2007
    Das Schaf

    Das Schaf Master of......

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    1.649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hettstedt
    Mich würde es auch intresiren:D :D
     
  8. moti

    moti Stammmitglied

    Dabei seit:
    13.12.2001
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH-3270 Aarberg
    Hallo Uwe

    Das ist sicher kein Geheimnis. Es kommt auch nicht so drauf an. Ich halte mich an das Rezept wie es oben beschrieben ist.

    Grob beschrieben heisst das:
    2 L Eifutter
    3 L gefrostete Insekten
    0.5 L getrocknete Kräuter (habe ich auch schon weg gelassen, als ich gerade keine zur Hand hatte)
    0.5 L Karotte fein geraspelt
    0.5 L süsser Apfel fein geraspelt
    1 L Knaulgrassamen
    2 EL Nekton Mineralien und Spurenelemente
    2 EL Quikon Forte

    Und an Stelle der aufgeführten Bestandteile...
    200g Cédé Insekten fein, grün
    200g Cédé Insekten mit Honig, lila
    500g Claus Honig-Alleinfutter, schwarz
    400g Claus Fett-Alleinfutter, rot
    ... nehme ich, was gerade erhältlich ist. Also 1300 g von diversen getrockneten Insekten-Mischungen. Das ist jedes Jahr etwas anders. Kommt ganz drauf an, was die Händler an die Börse mitbringen, wo ich mich immer mit Spezialfutter eindecke.

    Gruss markus
     
  9. #9 Mauseei, 05.09.2007
    Mauseei

    Mauseei Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2005
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vorort von Hamburg
    Danke für die Liste Markus,
    Ich werde die Zusammenstellung für mich einfach mal ausprobieren und testen ob die NORDDEUTSCHEN eingebürgerten Afrikaner das auch mögen.
    Gruß
    Uwe
     
  10. #10 Randolph, 05.09.2007
    Randolph

    Randolph Guest

    Nekton flüssig oder als Pulver, was ist besser ...?

    Besten Gruß, Randolph
     
  11. #11 Mauseei, 05.09.2007
    Mauseei

    Mauseei Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2005
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vorort von Hamburg
    Ich habe mir das Nekton-MSA 180 g bestellt(Pulver)

    Aber weiß jemand wo ich Quikon Forte bekomme.


    Gruß
    Uwe
     
  12. KurtR

    KurtR Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    88477 Schwendi
    Quikon Forte gibt es bei der Fa. Quiko in Bocholt

    Kurt
     
  13. #13 Mauseei, 06.09.2007
    Mauseei

    Mauseei Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2005
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vorort von Hamburg
    Danke
    Kurt für die Info,habe ich heute über Tag auch rausbekommen und bestellt,für die Aufzuchmischung komplett gehen ganz schön Euros drauf,aber was macht mann nicht alles für seine Bande,bei mir gibt es halt dann 2 Wochen Tütensuppe.
    Gruß
    Uwe
     
  14. #14 Mauseei, 09.09.2007
    Mauseei

    Mauseei Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2005
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vorort von Hamburg
    Moin,
    hat von euch jemand eine gute Bezugsquelle zu Ameisenpuppen.
    Gruß
    Uwe
     
  15. #15 culinaria123, 10.09.2007
    culinaria123

    culinaria123 1,0

    Dabei seit:
    19.10.2005
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Münchner Umland
    Ich bestell die immer über meinen Futterhändler. Hab aber für meine mittlerweile fast nur noch gekochten Joghurt untergemischt. Wird sehr gut gefressen und ist erheblich günstiger. Aus einem 5l Eimer kommen ca. 1,5l selbstgemachte Ameiseneier raus...
     
  16. #16 gerhardh, 10.09.2007
    gerhardh

    gerhardh Foren-Guru

    Dabei seit:
    13.07.2005
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Moreton,UK
  17. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    5.040
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Bayern - München
    wieso klappt das so gut ??? Ich hab vor kurzem versucht Joghurt zu kochen - bääääh - sah aus wie bereits einmal gegessen ( ladylike ausgedrückt :D ) .

    PS : meine 1.1 Kikuyus haben gestern Silber- und Hühnerhirse probiert frisch vom Feld :freude: :freude:
    Kann allerdings auch sein, daß noch der ein oder andere Käfer / Blattlaus dran hing und sie desshalb so lecker war :D .
    @ culinaria 123 : leider sind nicht alle Käfer in Deinem Auto geblieben :D :D
     
  18. Bernie

    Bernie Guest

    Hallo Rasti, sind die Falben schon in München angekommen?
    Siggi hat ab den 20.09.07 Ferien und fährt weg.
    Gruss Bernie
     
  19. sigg

    sigg Guest

    Bernie, die sitzen schon eine Woche in München.
     
  20. #20 Flügelflaggel, 10.09.2007
    Flügelflaggel

    Flügelflaggel Guest

    :+party: :dance: :idee: Google doch mal zoo zajak, dort gibts es ne große Auswahl an Lebendfutter.8) :D :~
     
Thema:

Futterrezept Afrikaner

Die Seite wird geladen...

Futterrezept Afrikaner - Ähnliche Themen

  1. Hilfe/Partner/Tipps für Buntastrild gesucht

    Hilfe/Partner/Tipps für Buntastrild gesucht: Hallo. Ich bin neu hier. Ich brauche dringend Hilfe. Ich habe einen grossen Schwarm Kanarien und Zebrafinken. Ich komme beim Futterkauf in der...
  2. Graupapageien mit anderen Afrikanern vergesellschaften

    Graupapageien mit anderen Afrikanern vergesellschaften: Eine Bekannte hat einen 14-jährigen Mohrenkopfhahn, der seine Henne verloren hat abzugeben. Nur mal gaaaaanz theoretisch: Könnte man Mopas...
  3. afrikanischer Rotbauchpapagei

    afrikanischer Rotbauchpapagei: Ich habe ein Weibchen, dass mittlerweile 21 Jahre alt ist. Vor kurzem fing Sie an zu mausern, nun hat Sie plötzlich einen ganz roten Bauch, sieht...
  4. Bitte um Hilfe: (afrikanische?) Feder, 42cm lang

    Bitte um Hilfe: (afrikanische?) Feder, 42cm lang: Hallo zusammen, mein Sohn und ich benötigen Hilfe bei der Bestimmung einer großen Feder. Ich habe sie meinem 6-jährigen Sohn geschenkt, der...
  5. Einige wichtige Fragen vor der Anschaffungen afrikanischer Prachtfinken.

    Einige wichtige Fragen vor der Anschaffungen afrikanischer Prachtfinken.: Hallo, ich möchte gern wieder afrikanische Prachtfinken anschaffen, dafür hab ich einige wichtige Fragen. 1) kann ich im Sommer die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden