gebrochener Flügel

Diskutiere gebrochener Flügel im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich bin neu hier, weil ich eine Frage zu einem meiner Halsis habe. Habe am Wochenende eine Henne aus schlechter Haltung geholt. Sie...

  1. chico&elli

    chico&elli Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31141 Hildesheim
    Hallo,

    ich bin neu hier, weil ich eine Frage zu einem meiner Halsis habe.
    Habe am Wochenende eine Henne aus schlechter Haltung geholt. Sie soll ca. 8-9 Jahre alt sein. Lässt sich überhaupt nicht anfassen, sobald man in die Voliere greift, flüchtet sie schon.
    Sie kann nicht mehr fliegen, hat sich wohl vor einiger Zeit den Fügel gebrochen.
    Hat jmd. von euch Erfahrung mit sowas? Ich gehe ja davon aus, daß der Flügel jetzt falsch zusammen gewachsen ist. Kann man das evtl. wieder brechen und richtig zusammen wachsen lassen? Sollte man das machen? Sie kommt gut zurecht, weiß daß sie nicht fliegen kann und klettert fleißig. Aber wenn sie noch 20 Jahre lebt- ein Vogel, der nicht fliegen kann?
    Ich möchte Elli im Moment nicht noch mehr stressen. Der Transport, der Umzug, der neue Partner war doch erstmal genug.

    Würd gern einfach mal hören, ob jmd. Erfahrung mit gebrochenen Flügeln hat. Bin für jeden Tipp dankbar.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Cyano - 1987, 10. Oktober 2011
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.232
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Mit "Problemvögeln" kann man sehr viel Freude haben. Ich hatte ein federrupfendes Pflaumenkopf-Weibchen, das beim Hüpfen auf 1m 2m Höhe verlor. Im kleinen Schwarm wurde sie die Chefin und drohte sich den Kletter-Weg frei. Nach ein paar Jahre zog sie 1998 und 2001 sogar je 2 Jungtiere auf, die wirklich tolle Vögel sind!
    Hat sie Schmerzen? Frisst sie, putzt sich, klettert rum, zwitschert?
    Wenn sie mit dem Partner glücklich ist, dann ist das schon mal sehr gut.
    Aber eine Kontrolle beim TA ist sicher sinnvoll. Aus der Ferne will ich das nicht beurteilen.


    upps beinahe vergessen:
    Herzlich willkommen im Vogelforum chico&elli und viele schöne Jahre mit den Vögeln!
     
  4. #3 Alfred Klein, 10. Oktober 2011
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.496
    Zustimmungen:
    184
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,

    Einen Flügel der mal falsch zusammen gewachsen ist kann man in aller Regel nicht wieder heil bekommen. Vögel haben ja hohle Röhrenknochen, die kann man nicht wieder brechen. Außerdem kann so ein Bruch auch in einem Gelenk gewesen sein, dann ist sowieso nichts mehr zu machen.
    Du könntest irgendwann mal wenn der Halsi sich gut eingelebt hat mit ihm zu einem vogelkundigen Tierarzt gehen und den Flügel röntgen lassen. Dann weißt Du genau woran Du bist.
    Ansonsten können auch flugunfähige Vögel ein glückliches Leben führen wenn man ihnen genug Klettermöglichkeiten bietet und für eine behindertengerechte Unterbringung sorgt.
    Ach so ja, unsere Datenbank vogelkundiger Tierärzte findest Du unter www.vogeldoktor.de
     
  5. chico&elli

    chico&elli Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31141 Hildesheim
    Danke für die nette Begrüßung. :-)

    Elli ist soweit munter. Sie frisst und putzt sich, klettert auch ganz selbstverständlich. Nur "gesagt" hat sie noch nichts. Dabei labert Chico sie fleißig voll... :nene: Bin schon ganz gespannt, wann sie mal was von sich gibt.
    Sie scheint keine Schmerzen zu haben- denn beim Putzen streckt sie den kaputten Flügel auch, so weit sie kann.

    Danke für den Link wg. zu fachkundigen Tierärzten.
     
  6. Die_Pe

    Die_Pe Chaosqueen

    Dabei seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken, schön am Niederrhein
    Für Sittiche und Papageien stellt die Einbuße der Flugfähigkeit sicher einen Verlust dar, aber da sie auch gern und gut klettern, ist das Leben für sie auch weiterhin lebenswert. Für Finkenvögel ist das viel schlimmer. Habe auch eine flugunfähige Halsi-Henne mit fliegendem Partner. Sie kann durch Seile, Leitern etc. eigentlich überall hin, so wie er auch (er nur schneller ;-)) und sie wirkt kein bisschen bekümmert deswegen. Vögel "wissen" ja nicht, dass sie behindert sind, sondern leben einfach so, wie es ihnen möglich ist.
     
  7. chico&elli

    chico&elli Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31141 Hildesheim
    Danke Pe, Deine Antwort beruhigt mich.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. chico&elli

    chico&elli Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31141 Hildesheim
    so, jetzt hab ich elli schon seit einer woche. sie macht einen munteren eindruck. nur hat sie immernoch keinen ton "gesagt"? wie lange kann das denn dauern? :-)
     
  10. gin05/11

    gin05/11 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo und willkommen im Forum. Mein Scuby hatte damals auch nen verstümmelten Fuß und war sehr verstört als er zu mir kam. Er ist nie ganz zum geworden, hat aber dennoch nach nen Monat sich so eingelebt das er mit unseren Balu Kontakt pflegte und dann auch uns begrüßte oder rief. Eine bekannte hatte auch einen Halsbandsittich gehabt.(ist leider an altersschwäche verstorben) der war total verstört und aggressiv.. Auch andern Vögeln gegenüber. Mit Geduld, viel Aufmerksamkeit und freiflugpotenzial,dank großer voliere,hat sich dieser aber von seinen schlechten Erfahrungen lösen können. Er war nach nen Vierteljahr ein vollwertiges Mitglied in der vogelgemeinde bei ihr und hat sich mit den zanken gemäßigt. (kleine zankereien gibt es ja immer mal) sie hat nach 11/2 Jahren sogar auch ein bruterfolg gehabt. Wünsche dir genauso viel Erfolg.!LG Sanne
     
Thema: gebrochener Flügel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gebrochener flügel huhn

Die Seite wird geladen...

gebrochener Flügel - Ähnliche Themen

  1. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  2. Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen

    Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen: Hallo ihr lieben, ich brauche ganz dringend Rat. Wir haben 5 Kanarienvögel. Eins hat sich leider vorhin verletzt. Wir waren gerade dabei den...
  3. Nymphensittich Jack Bein gebrochen

    Nymphensittich Jack Bein gebrochen: Hallo,als ich Gestern mach hause kam schreitet mein Nymphensittich rum also ging ich zu ihm nach oben und musste erschreckend feststellen das er...
  4. Gebrochener Zeh

    Gebrochener Zeh: Ich habe zwei Agaporniden mit dennen ich viel mache aber einer hat sehr sehr angst vor mir der andere nicht er steigt auf mein finger... wenn ich...
  5. Wachtel hat gebrochenen Zeh

    Wachtel hat gebrochenen Zeh: Hallo! Ich habe ein Problem. Ich habe vor ca 2 monaten, Wachteln aus einer schlechten Haltung gerettet. Davor hatte ich noch nie etwas mit den...