Gegen Fenster geflogen... :-(

Diskutiere Gegen Fenster geflogen... :-( im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo! Bin grad total durch den Wind... Wir haben die kleine Paula nun seit drei Wochen und sie entwickelt(e) sich prächtig... Gerade habe ich...

  1. nymphomann

    nymphomann Guest

    Hallo!
    Bin grad total durch den Wind... Wir haben die kleine Paula nun seit drei Wochen und sie entwickelt(e) sich prächtig... Gerade habe ich (wie sost auch mehrmals am TAg) die große Käfigtür geöffnet um ein wenig mit ihr zu spielen, da ist sie auf einmal ganz hektisch aus dem Käfig gesprungen und hektisch losgeflogen... Das war ihr erster "Ausflug aus dem Käfig und da ich nicht darauf vorbereitet war, ist Paula ganz schön doll gegen ein Fesnter geflogen ... und blutet nun oberhalb des Schnabels... nicht doll, aber man kann einen (inzwischen getrockneten) Bluttropfen erkennen. Ich habe sie danach wieder in den Käfig getan und sie machte einen den Umständen entsprechend guten Eindruck. Jetzt sitzt sie auf einer Stange und schläft, nachdem sie zuvor noch etwas getrunken und etwas Grünfutter zu sich genommen hat.
    Muss ich mir sorgen machen bzw. Paula zum Tierarzt bringen?
    Vielen Dank für Eure schnellen Tipps...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. luxi68

    luxi68 ...gehört jetzt Hupe

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    SG-Burg
    Wenn sie sonst keine Auffälligkeiten zeigt würde ich sie nur in Ruhe lassen und den Raum abdunkeln. Evtl. den Käfig zudecken wenn sie keine Angst davor hat. Sie hat möglicherweise eine Gehirnerschütterung, da hilft nur gaaaaaanz viel Ruhe.
    Zum TA würde ich sie erst mal nicht bringen, der Reisestreß und das Geschaukel unterwegs sind sicher nicht gut bei einer Gehirnerschütterung. Gefressen hat sie ja auch sagst Du, dann würde ich erstmal abwarten.

    Was meinen die anderen hier?
     
  4. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo ich würde sie auch erstmal in Ruhe lassen , war sicher ein großer Schock für sie , wenn sie sich sonst normal verhält würde ich zwichendurch mal nach ihr schauen und erstmal abwarten !!!
     
  5. #4 Sittichmama, 28. Oktober 2005
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Ich würde ihr auch Ruhe gönnen, sollte sich ihr Zustand verschlechtern, z.B. Taummeln oder Gleichgewichtsstörungen, dann sofort ab zum Tierarzt.
     
  6. nymphomann

    nymphomann Guest

    O.k., danke für die Antworten.
    Der Raum ist bereits abgedunkelt und sie schläft ganz friedlich...

    Eigentlich wollten wir sie morgen das erste Mal richtig raus lassen, das müssen wir aber wohl ein wenig verschieben. Wann meint ihr denn, können wir das nach dem Unfall von heute mal riskieren?
     
  7. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-


    Wie meine Vorgänger/in schon schrieben würde ich jetzt auch erstmal beobachten.
    Ich denke das sie sich "nur" die Nase blutig geschlagen hat.

    Wie Andreas schon schrieb ist es wegen der Gefahr einer Gehirnerscütterung gut wenn Du ihr Ruhe gönnst, den Raum abdunkelst und wenn möglich etwas kühler (auf jedenfall kein Rotlicht !!!) gibst.


    Du musst Dir auch etwas überlegen um ein weiteres gegen das Fenster fliegen in Zukunft zu verhindern (z.B. nur in der Zeit der Freiflugs die Fenster verhängen). Denn ein Vogel erkennt ein Fenster nicht als Hindernis.
     
  8. nymphomann

    nymphomann Guest

    Das meinte ich ja damit, dass ich nicht auf ihren Ausflug vorbereitet war. Sonst hätte ich die Jalousetten runtergelassen und nur die Lamellen leicht geöffnet, damit genug Licht reinkommt. So habe ich das zumindest bei unserem anderen Nymphen gemacht, als er die ersten Male raus durfte...

    Nochmals vielen Dank für Eure schnellen Antworten, jetzt bin ich ein wenig beruhigt!
     
  9. Lucy Lu

    Lucy Lu Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    verschlafenes Städtchen
    Hallo, mir ist auch mal was ähnliches passiert bzw. meiner Kleinen:? Ich war auf meine Couch eingeschlafen und bin davon aufgewacht, daß Lucy immer wieder gegen die Wand geflogen ist. Sie war total panisch. Ich bin gleich aufsprungen und hab versucht sie einzufangen, was mir irgendwann auch gelugen ist. Die Nase war blutig, über dem Auge hat sie sich aufgeschlagen und dann hat sie auch noch Körner ausgespuckt (nehme mal an sie hatte eine Gehirnerschütterung). Ich war damals auch fix und fertig und es war ja auch mitten in der Nacht und zu eine TA hätte ich um diese Zeit auch nicht gekonnt. Keine Ahnung, was sie so erschreckt hat. Hätte ich sie nicht eingefangen, dann wäre sie wohl so lange gegen irgendwelche Möbelgegen-
    stände geknallt bis... Will gar nicht dran denken8o !! Lange Rede, kurzer Sinn... Am nächsten Tag war sie wieder ganz die alte und die Verletzungen sind von selbst verheilt, ohne daß ich zu einem TA bin. Ich denke nicht, daß du dir Sorgen machen mußt. Aber: man hängt halt an den Tieren, ne?"?"?
    LG Christine
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Unser Neuzugang Bonnie ist heute auch 2x gegen die Fensterscheibe geflogen, und hat geblutet über dem Schnabel. Wir haben unten die zwei Agas neu im Wohnzimmer, und die hat sie wohl gehört und sich so erschrocken. Sie war ja schon ca. 2 Wochen oder so im Vogelzimmer, und konnte anfangs nicht fliegen. Ich hab dann fliegen mit ihr geübt und jetzt kann sie es eigentlich ganz gut, nur das Landen klappt noch nicht so 100%. Ich hoffe mal dass sie keine Gehirnerschütterung hat... Das Fenster ist ja vergittert und somit gut sichtbar, weiß auch nicht warum sie so Angst hatte.

    Liebe Grüße,
    Regina
     
  12. Petry

    Petry Guest

    Hallo,

    bei mir sind alle beide anfangs auch immer gegen Fenster und Spiegel geflogen. Aber nach einer gewissen Zeit haben sie gelernt, dass es da nicht weitergeht ;) Natürlich habe ich versucht, die Sachen entsprechend abzudecken o.ä., aber manchmal ist man eben nicht schnell genug...
    Gerade Toni hat sich sehr schwer getan, die Fenster zu akzeptieren, obwohl ich Fensterbilder (von Ostern :D ) drin kleben hab. Mittlerweile hat er sogar kapiert, dass es durch diesen große Spiegel im Flur nicht durchgeht....
    Auch wenn sie sich gegenseitig erschrecken oder draußen was sehen, was sie erschreckt, dann fliegen sie auch total panisch rum und des öfteren auch mal vor Möbel oder Türen :( Petry nimmt dann oft die Gardine im Wohnzimmer als "Bremse".
    Bisher hatte ich aber noch keine Ausfallerscheinungen. Die beiden waren solchen Aktionen immer ganz normal. Aber gut zu wissen, was man machen sollte, wenn dem mal nicht so ist.
     
Thema: Gegen Fenster geflogen... :-(
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphensittich gegen scheibe geflogen

    ,
  2. rotkehlchen gegen Fenster geflogen und blutet aus auge

    ,
  3. papagei gegen wand geflogen blutiges auge

    ,
  4. nymphensittich fliegt ständig vor das fenster,
  5. vogel gegen scheibe geflogen sitzt da,
  6. wie kann ich wieder einen vogel aufpäppeln der gegens fenster geflogen ist ,
  7. nymphensittich ist gegen fenster geflogen,
  8. nymphensittich fliegt gegen fenster,
  9. nymphensittich ist vor ein spiegel geflogen ,
  10. nymphensittich gegen fenster geflogen,
  11. nymphensitich im fenster geschlagen
Die Seite wird geladen...

Gegen Fenster geflogen... :-( - Ähnliche Themen

  1. Weiße Taube auf Balkon/Fenster

    Weiße Taube auf Balkon/Fenster: Guten Abend, ich war vorhin auf dem Balkon und habe ein paar Blumentöpfe umgestapelt, als ich beim Zurückgehen in die Wohnung eine weiße Taube?...
  2. Rotschwanzküken vor Schreck aus dem Nest geflogen

    Rotschwanzküken vor Schreck aus dem Nest geflogen: Hallo, uns ist was ganz blödes passiert. Wir haben ein Rotschwanzpärchen was in unserem Hauseingang ein Nest gebaut hat. 5 Eier waren drin und es...
  3. Rosellasittiche

    Rosellasittiche: Hallo :). Ich bin neu hier in dem Forum und stelle mich mal kurz vor, bevor ich meine Fragen zu dem Thema stelle. Ich bin Leonie, 16 Jahre alt...
  4. Fenster sichern mit Draht

    Fenster sichern mit Draht: Hallo, Ich würde gerne ein paar Fenster bei mir absichern, damit ich, auch wenn die Vögel draussen sind, lüften kann. Oder allgemein das sie auch...
  5. Sommergoldhähnchen gegen Scheibe geknallt

    Sommergoldhähnchen gegen Scheibe geknallt: Ich bitte um Hilfe, um Vorschläge zur bestmöglichen Versorgung des armen Wesens :nene: Dieser Vogel flog mit karacho gegen unsere Scheibe und wir...