gekühlte, brutlustige Ziegensittiche

Diskutiere gekühlte, brutlustige Ziegensittiche im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo! Ich hab mal wieder ein Ziegenproblem. Habe ja drei Ziegen und Egon und Berta sind erkennbar brutlustig (füttern, Tretversuche etc.)....

  1. Kuni

    Kuni Guest

    Hallo!

    Ich hab mal wieder ein Ziegenproblem. Habe ja drei Ziegen und Egon und Berta sind erkennbar brutlustig (füttern, Tretversuche etc.). Leider hat das auch zur Folge, daß Egon nun die arme Adele jagt. Bis zu einem gewissen Grad habe ich die beiden brutlustigen wieder eingebremst. Sie waren für unsere Vereinsaussstellung gemeldet und der Stress scheint ihren Trieb gebremst zu haben*g*, außerdem habe ich als unterstüzende Maßnahme mein Wohnzimmer in einen Kühlschrank verwandelt.

    Jetzt hocke ich hier seit Tagen bei 13°C und friere doch leicht. Aber bei den Geiern hat es gewirkt*g* Null Bruttrieb!!! Kein Gejage!!! Nur keine Sorge, denen scheint die Temperatur weit weniger auszumachen als mir*ggg*.

    Meine Frage ist nun: Wie lange muß ich es wohl so kalt halten? Inzwischen sollten sie doch eigentlich begriffen haben daß der Sommer vorbei ist*ggg*

    Bibbernde Grüße
    Kuni
     
  2. #2 Tatjana, 28.10.2000
    Tatjana

    Tatjana Guest

    Du Ärmster....

    Hallo Kuni,

    du tust mir ja richtig leid....13 Grad sind wirklich nicht angenehm.

    Also, meine wollen eigentlich auch immer brüten. Im August hatte ich das Pärchen dann extra gesetzt, weil sie alles und jeden gejagt haben. Die Eier waren leider nicht befruchtet und jetzt sitzen sie wieder mit den anderen Ziegen in der Voliere. Bis jetzt treten sie sich nur, lassen die anderen aber in Ruhe.

    Hast du die Möglichkeit, die zwei von Adele zu trennen? Ich denke mal die Ziegen sind ein ziemlich "geiles Volk", wenn die wieder optimale Bedingungen vorfinden geht es weiter. Vielleicht hat noch jemand eine gute Idee.

    Liebe Grüße und hoffentlich kannst du bald wieder die Heizung anstellen.

    Tatjana
     
  3. Kuni

    Kuni Guest

    Hallo Tatjana!

    Also trennen kann ich sie schon, indem ich die Trennwand in die Voliere einschiebe, aber dann halbiert sich leider auch die Flugfläche :(, und so hatte ich mir das ja eigentlich nicht gedacht.

    Aber du hast recht, die Ziegen sind schon ein recht triebhaftes Volk!! Meine Bekannten berichten das selbe, sie wollen schon die beiden alten wieder abgeben obwohl sie sie erst seit einem halben Jahr halten, aber sei scheuchen laufend alles was sich bewegt. Und sie wollen ständig brüten.

    Mal sehen wie es bei meine weitergeht, ich werde es bei meinen erst mal kalt lassen, ist auch billiger in der Heizkostenabrechnung*GGG*

    Liebe Grüße
    Kuni
     
  4. #4 Tatjana, 30.10.2000
    Tatjana

    Tatjana Guest

    An Kuni

    Hallo Kuni,

    mir ist noch etwas eingefallen: schau doch mal hier ins Laufsittichforum, da hat mal jemand was von Futterreduzierung geschrieben. Thema Dauerbrut bei Ziegensittichen vom 3. August.

    Vielleicht hilft es ja, wenn ihr in der Zwischenzeit nicht erfroren seit...

    Liebe Grüße

    Tatjana
     
  5. #5 Tatjana, 02.11.2000
    Tatjana

    Tatjana Guest

    An Kuni

    Hallo Kuni,

    bei meinen Ziegen hat es sich auch angekündigt...aber den Raum kühl halten kann ich nicht da unsere Vögel auf der obersten Etage stehen, da ist es besonders warm und kuschelig...

    Heute hat es auch weider mit der Jagerei angefangen und die Dame wollte wieder ein Nest bauen - ich wollte mit einem neuen Brutversuch bis ins Frühjahr warten. Da bei einem Nymphenpaar das selbe Problem besteht hab ich notgedrungenerweise einen Männer und einen Frauenkäfig gemacht. Irgendwie liegt gerade was in der Luft, alle wollen sich vermehren....:-((

    Liebe Grüße

    Tatjana
     
  6. #6 Rüdiger, 04.11.2000
    Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Kuni!

    Den Raum kühl zu halten ist sicherlich der erfiolgsversprechenste Weg, die Brutlust zu unterbinden!
    Ich hoffe, Du überstehst es ohne Erkältung!
     
  7. Kuni

    Kuni Guest

    Hallo!

    Also das mit der Futterreduzierung möchte ich eigentlich nicht machen, denn die Nymphen sitzen ja mit ihnen zusammen, und außerdem fürchte ich, daß das eine recht unzuverlässige Methode ist. Keim- und Eifutter lasse ich allerdings derzeit weg.

    Ich denke, es ist besser, wenn ich für Adele ein gutes neues zuhause suche, was mir sehr schwer fällt weil sie so zutraulich und so schön ist. Aber ich denke, auf die Dauer kann das keine Lösung sein. Außerdem, wenn ich dann den Ziegen mal nen Kasten geben sollte, und ich denke irgendwann muß ich das sonst legen sie am Ende noch auf dem Boden, dann werde ich den Nymphen wohl auch einen geben müssen vermute ich, denn das wird auch bei ihnen den Trieb auslösen.

    Und dann spätestens muß ich die Trennwand einschieben und dann ist Adele wieder "über".

    Im Nachhinein denke ich, daß ich diese Situation hätte verhindern können, aber man lernt halt ständig dazu:( . Ich denke ich sollte jetzt so bald wie möglich eine auch für Adele befriedigende Lösung suchen, denn für sie ist das auch nix.

    Vielleicht habe ich auch schon jemanden, der sie vielleicht nehmen würde.

    Und dann sollte ich vielleicht versuchen, so schnell wie möglich die Graupapageien zu kriegen, das wird die Ziegen auch sehr verwirren:) und sie vielleicht von ihrem Bruttrieb abbringen*GGG*

    Liebe, immer noch bibbernde Grüße
    Kuni
     
  8. #8 Rüdiger, 05.11.2000
    Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Kuni!

    Schade, das Du Adele abgeben mußt.
    Nochmal zum Futter, auch wenn ich mich etwas wiederhole: Futterreduzierung heißt eigentlich eine Reduzierung in qualitativer Hinsicht, d.h. das Futter wird einmal so zusammengestellt, das es weniger enthält, was den Bruttrieb auslöst. Stattdessen werden andere Komponenten hinzugefügt (einfach gesagt: weniger Hafer, mehr Hirse; weniger/kein Ei- und Keimfutter. mehr Obst und Gemüse).
    Zudem wird der Zugang zum Futter erschwert: mehrere, auch schwieriger erreichbare Näpfe, Futter unter Sand oder Buchenholzspäne mischen.
    So wird eine Zeit der Nahrungsknappheit simuliert (natürlich sollen die Vögel dadurch nicht hungern!), in denen die Geier normalerweise nicht brüten.
    Allerdings ist diese Vorgehensweise vor allem ein Weg für die steppenbewohnende Sitticharten, bei denen der im Folge des Regens entstehende Nahrungsüberfluß den Bruttrieb auslöst (also bspw. bei Nymphen und Wellis). Es ist weniger ein Weg für waldbewohnende Arten der tropischen Zonen. Springer und Ziegen leben jedoch in Waldgebieten der subtropischen/gemäßigten Zone mit einem jahreszeitlichen Wechsel, der auch einen Wechsel im Nahrungsangebot zur Folge hat. Insofern kann ich mir vorstellen, das es auch für diese Arten ein Weg ist, auch wenn die Reduzierung der Temepratur und der Tageslichtlänge sicherlich der bessere und vor allem zuverlässigere Weg ist.
     
Thema:

gekühlte, brutlustige Ziegensittiche

Die Seite wird geladen...

gekühlte, brutlustige Ziegensittiche - Ähnliche Themen

  1. Behördliche Genehmigung des Bezugs von tiefgekühlten Eintagsküken

    Behördliche Genehmigung des Bezugs von tiefgekühlten Eintagsküken: Da die meisten von uns zumindest teilweise ihre Vögel mit tiefgekühlt gelieferten Eintagsküken füttern und die Behörden oftmals für deren Bezug...
  2. brutlustige Henne /Zuchtgenehmigung folgt

    brutlustige Henne /Zuchtgenehmigung folgt: Hallo, habe heute mal eine ungewöhnliche Frage: Habe meine Zuchtgenehmigung beantragt, mit der Dame schon tel und die Frage des...
  3. Was kann ich gegen Agrissive Brutlustige Henne tun

    Was kann ich gegen Agrissive Brutlustige Henne tun: Hallo, wie bekomme ich meine Psycho Henne aus der Brutlaune raus? So langsam platzt mir der Kragen, sie ist sowas von Agressiv hat ein richtigen...
  4. Brutlustige Henne - wann kann ich sie wieder zurücksetzen?

    Brutlustige Henne - wann kann ich sie wieder zurücksetzen?: Hallo und guten Abend, wie schon in einem anderen Beitrag beschrieben, musste ich meine brutlustige Henne vom Hahn und den Küken trennen....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden