Gelbseitensittiche nur als Paar halten?

Diskutiere Gelbseitensittiche nur als Paar halten? im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich bin neu in diesem Forum, da ich seit kurzem ein Paar Gelbseitensittiche habe. Zuvor habe ich in meiner Voliere ca. 10 Jahre ein...

  1. Hobbes

    Hobbes Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48683 Ahaus
    Hallo,
    ich bin neu in diesem Forum, da ich seit kurzem ein Paar Gelbseitensittiche habe. Zuvor habe ich in meiner Voliere ca. 10 Jahre ein Amazonenpaar gehalten. Dieses habe ich nun gegen die Gelbseitensittiche getauscht.
    Ich habe hier im Forum schon viel darüber gelesen, dass sich Gelbseitensittiche oder generell südamerikanische Sittiche nicht mit anderen Sittichen vertragen. Wie vertragen sich die Gelbseitensittiche denn untereinander?
    Meine Voliere hat einen beheizbaren Innenbereich von 2x1,5x2m und einen Aussenbereich von 2x2x2m (LxBxH). Da die Voliere so gross ist und die Vögel so klein sind, würde ich gerne ein zweites Paar Gelbseiten- oder Grünwangen-Rotschwanzsittich in der selben Voliere halten. Ist das möglich? Und was muss ich z.B. während der Brutzeit beachten? Die Amazonen wurden immer sehr agressiv auch und besonders mir gegenüber.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi!

    Na, dann erstmal herzlich willkommen bei den Südami-Fans und Glückwunsch zu den Gelbseiten.

    Ausserhalb der Brutzeit kann man sie durchaus auch im Schwarm halten. Bei zwei einzelnen Paaren ist das aber oft nicht möglich. Auch bei meinen zwei Aymara-Paaren hatte ich lange Zweifel, ob die sich jemals vertragen werden ... und hier ging es nur um gemeinsamen Freiflug. Und das obwohl auch hier Schwarmhaltung, d.h. aber wohl ab drei Paaren, problemlos möglich ist.

    Da Gelbseiten eine Farbmutation der Grünwangen sind, findest Du Basis-Infos übrigens HIER.
     
  4. Hobbes

    Hobbes Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48683 Ahaus
    Danke für die Antwort! Ich habe auch noch mit verschiedenen Züchtern von Südamerikanern gesprochen. Da mir keiner eindeutig versichern konnte, dass eine Gruppenhaltung funktionieren würde, werde ich es bei den 2 Vögeln belassen. Ich werde mich jetzt um eine Zuchtgenehmigung bemühen, damit ich die Beiden brüten lassen kann. Dann habe ich die Jungtiere, die ich dann bis zur Geschlechtsreife in der Voliere halten kann...
     
  5. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich hatte mich mal auf der Ornithea mit einem langjährigen Pyrrhura-Züchter unterhalten, der meine obigen Aussagen bestätigte ... Schwarmhaltung ab drei Paare nur außerhalb der Brutzeit. Dafür bräuchte man aber eine größere Voliere als Deine, schätze ich.

    Von daher ... ich hätte mich genauso entschieden wie Du.
     
  6. Hobbes

    Hobbes Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48683 Ahaus
    Hallo, mich beschäftigt immernoch die Gruppenhaltung von mehreren Vögeln in meiner Voliere. Und da ich nicht so gerne WS, Nymphen oder Finken hätte, scheint sich das etwas schwieriger zu gestalten...
    Jetzt habe ich gerade auf folgender Internetseite: http://papageien-benker.jimdo.com/papageienlexikon-von-meinen-gehaltener-arten/gelbseitensittiche/ folgendes über Gelbseitensittiche gelesen: "Aufgrund ihrer friedlichen Art sind Gelbseitensittiche gut für die Gemeinschaftshaltung geeignet". Was ist denn davon jetzt zu halten? Also doch mehrere Gelbseitensittiche oder Vergesellschaftung mit anderen Sittich arten? Danke im Voraus für eure Tipps.
     
  7. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Mit Gemeinschafthaltung ist hier sicherlich die artgleiche Schwarmhaltung (3 Paare oder mehr) gemeint, denn diese ist außerhalb der Brutzeit i.d.R. gut möglich. Die Vergesellschaftung mit anderen Arten (insbesondere Nicht-Pyrrhuras) sollte man lassen, da das meist nicht gut geht und u.U. blutig endet.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Gelbseitensittiche nur als Paar halten?