Gerupft trotz Braut

Diskutiere Gerupft trotz Braut im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallöchen, möchte mich kurz vorstellen. Habe zwei Graupis. Picasso 3 Jahre und die Jackoline 5 Jahre alt. Leider beide gerupft. Picasso sieht...

  1. vossibär

    vossibär Guest

    Hallöchen,
    möchte mich kurz vorstellen. Habe zwei Graupis. Picasso 3 Jahre und die Jackoline 5 Jahre alt.
    Leider beide gerupft. Picasso sieht aus wie ein Broiler und Jackoline geht soooo.
    Habe Jackoline so etwa vor 2 Monaten für Picasso zur Vergesellschaftung geholt. Sie war auch gerupft, aber nicht so viel.
    Am Anfang hat sich Picasso super befiedert und dann nach einem Monat kam der Einbruch er saß gerupft auf seiner Stange.
    Sie sitzen nicht in einem Käfig, bis jetzt hat keiner der beiden Anstalten gemacht den Käfig von dem anderen zu betreten. Sie sind auch nett zueinander, aber der Funke springt nicht über. Kommen sie sich mal näher wird Hu,Hu gemacht und das wars. Vieleicht hat einer von euch auch schon mal solch eine Erfahrung gemacht und kann mir darüber berichten.
    Mfg vossibär
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    hallo
    und herzlich willkommen bei den grauenverrueckten.
    sind deine beiden sicher hahn und henne? sind sie per DNA bestimmt wurden?
    der 5 jaehrige graue ist nun geschlechtsreif...der 3 jaehrige hat noch ein bischen zeit.
    wie sind die beiden aufgewachsen? sind es handaufzuchten?
    sind es flieger oder aufgrund des rupfens eher laeufer?
    ich habe hier 2 ungerupfte hennen, die bekannt miteinander sind- nicht aber verliebt.
    handaufgezogen und eben bedingt dadurch nicht wirklich voegel.
    mehr dazu, wenn du meine fragen beantwortest.
     
  4. vossibär

    vossibär Guest

    Hallöle,

    also es sind beides Handaufzuchten. Der TA meinte Picasso ist in die Pupertät gekommen, daher sieht er mich nicht mehr als Bezugsperson sondern brauch eine Gefährtin. Ich konnte alles mit ihm machen, er hat sich auf den Rücken gelegt und ich konnte ihn stundenlang graulen. Mit einmal war es vorbei und er hackte nur noch nach mir. Da hilft nur noch ein Mädel meinte der Tierarzt nach langem suchen fanden wir eins. Wir haben DNA gemacht und ihn untersuchen lassen. Seine Partnerin ist weiblich habe ein Zertfikat von der Vorbesitzerin bekommen. Ihr wurde Jacko als Hahn angeboten für ihre Henne und später stellte sich heraus das es eine Jackoline ist. Beide gesund keine Krankheiten wurde alles abgecheckt. Der Hahn lebte bis dahin allein in unserer Familie. Die Henne lebte mit einem Hahn und noch einer Henne. Hat aber auch nicht so richtig funktioniert. Drei ist eben einer zuviel. Vieleicht bin ich auch nur ungeduldig. Es würde mich freuen wenn sie mal in einem Käfig sitzen würden, aber sie einfach zusammen sperren traue ich mich nicht. Nacher gibt es Mord und Todschlag darinnen.
    Was meinst du? Wie gesagt so sind sie nett zueinander saßen sich schon gegenüber aber dann kommt nur Hu,Hu und es wird ein bisschen geschnäbelt und Tschüß.
    Fliegen können sie leider beide nicht und Fußgänger sind sie auch nicht nur Kletterer. Hoffe habe keine Frage vergessen.
    Gruß vossi
     
  5. Seidon89

    Seidon89 Mitglied

    Dabei seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63785 Obernburg
    Hallo,

    also einfach zusammensetzen in einem Käfig würde ich auf keinen Fall machen!

    Wie groß sind denn die Käfige der beiden? Sieht eher nach Wellensittich-Käfig aus auf den Bildern.

    Seidon
     
  6. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    ok und vielen dank fuers antworten.
    meine beiden (eigentlich sinds ja nun 3- aber letzteren kann ich auf grund der kurzen zeit, der er hier ist nur schlecht beurteilen)sind auch kletterer- die flugfedern sind gestutzt.
    also kucki und awie sind auch HZ und ich denke genau da liegt das problem. auf menschen fehlgepraegt, dass erste jahr ohne voegel zugebracht- und nun 'einfach zusammengeschmissen' so nach dem motto- friss oder stirb.
    zwangsverheiratet und noch dazu lesbisch- sozusagen. kein mensch laesst sowas freiwillig ueber sich ergehen.
    zumal die voegel ja nie erfahren haben, wie ein harmonisches zusammenleben aussieht.
    in freier natur sehen sie sowas jeden tag in ihrem schwarm.
    vergleichbar waere das ganze auch mit dem menschenkind, welches von woelfen aufgezogen wurde...und dann eben zu menschen zurueck kam. es war nicht fisch und nicht fleisch.
    so muss es auch unseren grauen voegeln gehen.
    wenn ueberhaupt was gehen soll, dann sollten wir ihnen alle zeit geben, die sie brauchen.
    meine beiden sind tagsueber draussen und klettern dort in ihrem selbstgebastelten spielplatz umher- ab und an besuchen sie sich- streiten sich ums selbe spielzeug oder klauen sich futter- obwohl beide das gleiche im napf haben.
    nachts schlaeft awie auf ihrem offenen kaefig und kucki im klettergehaenge.
    keiner wird eingesperrt.
    nein- sie kuessen sich nicht- sie fuettern sich nicht gegenseitig und sie schlafen auch nicht fluegel an fluegel auf einer stange.
    aber!!!
    sie reden miteinander und sind nicht einsam- es ist nicht langweilig und es ist immer was los inne bude.
    sie sind seit 4 monaten zusammen.
    awie geht weder auf die hand noch auf den stock- wie ein kind, welches nicht laufen will und es vorzieht im wagen spazieren zu fahren- so fahre ich sie im kaefig von einem ort zum anderen.
    immer oefter verlaesst sie diesen selbststaendig und klettert auf den spielplatz oder geht auf beutezug und futterklau.
    ich lass sie machen. ich hab zeit und ich hab geduld und ich verfahre nach dem motto: alles kann- aber nichts muss.
    wenn meine hennen in die pupertaet kommen kann es sein, dass ich mein blaues wunder erlebe...oder auch nicht.
    also wird es am besten sein, wenn du deine erwatungshaltung nach unten schraubst und die beiden voegel voegel sein laesst.
    zieh dich als mensch zurueck auf deinen beobachtungsposten und geniesse ihr treiben.
    schaffe ihnen gemeinsame ausflugziele, wo sie sich treffen und auch aus dem weg gehen koennen.
    vielleicht gibt es mal futter aus nur einem napf?
    baden deine? das waere gut fuer die federn.
    habt ihr die moeglichkeit die voegel mit rauszunehmen in die sonne und den wind oder den regen?
    was bekommen die beiden zu fressen?
     
  7. #6 vossibär, 13. August 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. August 2008
    vossibär

    vossibär Guest

    Nabend,

    Der blaue Käfig ist ein Orginal Papageienkäfig der ist 90 breit aber viel zu hoch. Hätte damals lieber einen breiteren und tieferen nehmen sollen. Aber die Erkenntnis kam zu spät. Der andere ist ein ausgeborgter zum kennen lernen der beiden. Aber für ein Wellensittich zu groß, er ist nicht so hoch und so 80 breit.Aber die Jackoline sitzt eh die meiste Zeit draußen auf ihrer Stange und geht mal auf den Käfig zum Hahn. Es gibt dann einen gemeinsamen, wenn sie sich aneinander gewöhnt haben. Hoffentlich!!Und nächstes Jahr wollen wir draußen eine Volliere bauen.
    Vossi
     
  8. vossibär

    vossibär Guest

    Guten Abend oder bald Guten Nacht nochmal Silleef

    Hört sich ja cool mit deinen an. Wie hast du Ihnen ein Klettergehege eingerichtet? Drin oder draußen? Kannst ja mal ein Foto schicken zwecks Weiterreichung von Ideen.

    Baden tun sie in ihrem Wassernapf, jedesmal wenn ich Samstag die Käfige grund reinige. Nachdem ich Staubsauger und Wischeimer weg geräumt habe geht es auf zur Spritzpartie.

    Futter eigentlich das übliche ihr Papageienfutter kaufe ich bei Zoo Nicolaus. Ansonsten jeden tag anderes Obst und Gemüse. Heute gab es Karotten morgen Aprikose, Nektarine,Paprika,Banane,Apfel,Zuchini,Salat...........
    Ja, am Wochenende schleppe ich sie mit durch das Haus oder wenn wir draußen sind mit raus. Hab noch ein paar Bilder mit geschickt.
    Schlaft schön Vossi!
     

    Anhänge:

  9. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Dein "Kletterbaum" draußen ist etwas spärlich.
    Da können die ja eigentlich wirklich nur drauf sitzen, sonst nichts.

    Dabei wäre es notwendig, dass die Papageien richtig viel klettern und schaukeln können. Optimalerweise sollten die richtig "wandern" können auf so einem Gestell, zumal deine beiden ja nicht fliegen können. Bewegung ist sehr wichtig.
    Da sollten paar Spielsachen dran hängen, einige frische Zweige und allerhand zum knabbern, ein dickes Seil, und so weiter.
    Ich mein, ich würd auch irgendwann vor Langeweile rupfen, wenn mir ständig jegliche Beschäftigung fehlen würde :~

    Zudem würde ich täglich unbedingt mehr als nur jeweils eine Sorte Obst/Gemüse anbieten. Grade bei deinen Rupfern würde ich jegliche Mängel ausschliessen wollen.
    Lieber von mehreren Sorten ein klein bisschen weniger jeweils....
    Jetzt gibts übrigens grade jungen Mais. Da häng ich die kleinen Kolben komplett rein, da haben die schön was zu beknabbern (nur die "Fäden" die oben rausgucken mach ich ab).
    Übrigens, die Kolben kann man auch gut einfrieren für den Winter :zwinker:

    Auch Vogelbeeren hängen schon schön orange rum. Davon ein schöner Zweig mit ein paar Dolden dran, das kann man auch schön beknabbern.

    Ich würde unbedingt für mehr Beschäftigung sorgen (und für Papageien ist eben futtern, knabbern, puhlen, schreddern, nagen, klettern, schaukeln, etc. die einzige Beschäftigung, die sie kennen und mögen ;)).

    Ansonsten lass den beiden einfach noch etwas Zeit, 2 Monate sind noch nicht viel.
     
  10. LeaLix

    LeaLix Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59514 Welver
    Hallo!

    War das denn ein bösartiges schnäbeln? Also eher beissen, oder vielleicht eher Kontaktaufnahme?

    Ich frage deshalb, weil auf deinen Fotos die beiden doch schon sehr nah zusammen sitzen. Machen sie das freiwillig, oder war's nur für das Foto, damit beide drauf kamen :zwinker: ? Denn da sieht das ja echt schon sehr entspannt aus mit deinen Beiden.

    Also meine beiden HZ sitzen selten so nah zusammen - nur wenn beide gleichzeitig bei mir sein möchten (einer rechts und einer links auf meiner Schulter z.B.). Und trotzdem schlafen die beiden nachts zusammen in einer Voli (BxHxT 200x200x100) - tagsüber sind sie allerdings komplett frei im Vogelzimmer. Wenn ich mal Fenster putze geht es aber auch, dass die beiden in ihrer Voliere warten, bis ich fertig bin - auch ohne großes Gezanke. Ich hab die beiden damals nach ca. 1 Woche "zusammengesteckt" und nach ein paar anfänglichen Zankereien haben sie sich gedultet. Zuerst mussten Sie auch noch ca. 1 Monat in einer Voli klar kommen - das Vogelzimmer gabs erst zu Ostern :s - hat mit viel Spielzeug und Ablenkung auch funktioniert.

    Müssen deine beiden tagsüber viel Zeit in der Voli verbringen? Wenn nicht, würde ich an deiner Stelle schon versuchen, die beiden mal zusammen zu setzen (du hattest eine größere Voliere geplant, oder?). Genug Spielzeug und Äste rein, damit beide was zu tun haben und einfach mal beobachten.

    LG - Petra
     
  11. vossibär

    vossibär Guest

    Hallo, ich würde sagen auf Tuchfühlung gehen, aber manchmal auch garstig. Waren keine gestellten Bilder, manchmal sitzen sie schön bei einander. Aufjedenfall eine größere Voliere, mit zwei Bauer ist echt blöd. Nächstes Frühjahr bekommen sie draußen eine Außenvoliere.
    Schaue immermal bei Ebay wegen Volieren, aber alles zu weit weg zwecks Transport und beim Tierladen kaufen, da sind die Preise ja richtig saftig. Da muß ich noch ein bissel sparen :))). Die Bauer sind tag und Nacht offen, auch wenn wir tagsüber arbeiten, können sie sich frei bewegen. Ein Vogelzimmer haben wir nicht,sie wohnen bei uns im Wohnzimmer. Ich kann mich ja mal trauen und werde sehen was passiert.
    Gruß vossi
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Vossibär,

    kleinen Tipp am Rande.
    Hier im Forum existiert auch eine Liste mit Volierenbauern. Die Suchfunktion hilft dir dabei.
    Auch bei den Volierenbauern gibt es preisliche Unterschiede, jedoch oftmals besser als bei ebay oder aber Zoogeschäft

    Gruß

    Boracay
     
  14. Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Ich finde auch dass 2 Monate noch keine Zeit sind. Die Federn brauchen ja auch eine Weile um nachzuwachsen. Wenn die nur abgeknabbert sind und die Kiele noch stecken dauerts bis zur naechsten Mauser bis die ausfallen und nachwachsen.

    Wegen den Kaefigen, da wuerde ich schnellstens eine Voliere holen die den Mindestmassen entspricht. In den goldenen Kaefig wuerde ich nicht mal Wellensittiche reinsetzen, der ist vielleicht als Krankenkaefig fuer Wellis ok, aber ansonsten auch vieeel zu klein. Wenn sie den ganzen Tag raus koennen, heisst das dann dass sie jeder auf seinem Kaefig oder auf diesem "Kletterbaum" herumsitzen oder koennen sie sich auch fortbewegen (z. B. auf dem Boden klettern usw.)? Weil wenn sie draussen nur da sitzen koennen sie auch genauso gut im Kaefig auf einer Stange sitzen, ist ja dasselbe. Ich wuerde den Kaefig innerhalb von 2 Wochen kaufen und dann beide reinsetzen, damit keiner heimvorteil hat. Die Mindestmasse wurden ja schon genannt (2 Meter lang, 1 Meter breit). Je groesser desto besser. Aussenvoliere kannst du immer noch bauen, das ist erstmal zweitrangig. Du kannst sie dieses Jahr eh nicht mehr lange nutzen weil es bald kalt wird in ein Paar Monaten, und sie so gerupft sind dass sie sich nicht warmhalten koennen.

    Das Futter sollte sehr wenig Sonnenblumenkerne enthalten und keine Erdnuesse (wegen Aspergillose). Du kannst auch rotes Palmoel fuettern, das ist gesund und beugt Vitamin A Mangel vor. An Gemuese bitte kein Salat (hoechstens aus dem Garten), weil da kaum Vitamine drin sind. Stattdessen kann man Brokoli, Karotten (auch geduenstet oder kleingehackt), Mango, Pfirsich, Aprikosen usw. anbieten. Suesskartoffeln sind auch sehr gesund, oder Butternut Squash Kuerbis (wie heisst das in Deutsch? sorry lol).

    Du kannst beide mit einer Blumenspruehflasche abduschen, da werden sie auch auf dem Ruecken nass. Ist gut fuers gefieder. Sonnenlicht ist auch sehr gut, also wenn moeglich mit raus nehmen (wenn sie fliegen koennen dann in einem Kaefig natuerlich). Fuer drinnen gibts UV Licht. Oft lueften und oft saubermachen ist auch wichtig.

    Jeden Tag solltest du mit den beiden spielen, wenn sie zahm sind. Also auf den Tisch setzen und mit Holzwuerfeln rumwerfen oder so (das machen meine gern). Lass auch mal den Radio an wenn du weggehst, da kann man so gut mitsingen als Papagei :zwinker: Wenn du die Voliere hast kannst du auch mal anfangen da ein Paar richtige Spielsachen reinzuhaengen, bunt, viel zu schreddern und verschiedene, damit sie sich aussuchen koennen was sie moegen. Seile sind immer gut, grosse stabile Glocken werden auch gern genommen.

    Mit etwas Geduld und viel Arbeit wirst du das bestimmt hinkriegen das sie nicht mehr rupfen. :zustimm:

    Liebe Gruesse,
    Regina
     
Thema: Gerupft trotz Braut
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zoo nicolaus papageienkäfig

Die Seite wird geladen...

Gerupft trotz Braut - Ähnliche Themen

  1. Warum sperrt der Spatz den Schnabel trotz Piepen nicht auf?

    Warum sperrt der Spatz den Schnabel trotz Piepen nicht auf?: Hallo, wir haben gestern ein Spatz gefunden, der noch relativ klein ist. Wir haben ihn nachhause gebracht, jedoch piepte er ununterbrochen, und...
  2. Rupfen trotz Partner und Spielzeuge.

    Rupfen trotz Partner und Spielzeuge.: Hey. Hab 2 Mohrenkopfpapagein, das männliche rupft sich, obwohl ich 100te Euros für Spielzeuge ausgegeben habe und eine riesen Voliere gekauft...
  3. Gouldamadinen-Henne kränkelt trotz Behandlung

    Gouldamadinen-Henne kränkelt trotz Behandlung: Hallo zusammen, Eine meiner Gouldamadinen-Hennen niest permanent und seit ein paar Tagen ist auch ein Augenlid geschwollen. Vor einigen Tagen war...
  4. Kanarienhenne will schon wieder brüten

    Kanarienhenne will schon wieder brüten: Hallo zusammen. Ich habe folgendes Problem. Meine Kanarienhenne hat vor 14 Tagen drei kleine Küken ausgebrütet. Die kleinen sind bis jetzt noch...
  5. Sitzäste trotz Vogelgrippe ?

    Sitzäste trotz Vogelgrippe ?: Hallo Wohne in Thüringen Mein Wohnort ist "Beobachtungsgebiet" also noch nicht gesperrtr. Kann ich noch bedenkenlos Sitzäste holen oder sollte ich...