Geschwollene Nase

Diskutiere Geschwollene Nase im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich habe hier schon öfters mein Leid geklagt, weil meine Amazone ziemliche SChnupfenprobleme gehabt hat. Seid Herbst letztens Jahres...

  1. #1 Lolageier, 21. Mai 2006
    Lolageier

    Lolageier Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo,

    ich habe hier schon öfters mein Leid geklagt, weil meine Amazone ziemliche SChnupfenprobleme gehabt hat. Seid Herbst letztens Jahres viel mir auf, dass er häufig Schnupfen hat (klarer Ausfluss) und Niesen muss. Er hat dann irgendwann auch dauerhafte Atemgeräusche und Schwanzwippen bekommen. Lola hat seid einigen Jahren Aspergillose, aber die haben wir "eigentlich" ganz gut im Griff. Die Atemgeräusche waren auch anders - eher so, als wäre die Nase der Engpass und nicht die Lunge. Wie auch immer ich war bei drei verschiedenen Tierärzten (Geflügelklinik Gießen, Dr.Pieper in Leverkusen) und die haben die ganze Palette an Mittelchen an dem armen Geier durchprobiert: Lamisil, Sempera, verschiedene Antibiotika, inhalieren, F10, usw.....Irgendwann habe ich das Zeuch dann abgesetzt! Es hat einfach nichts genützt!
    Seid das Wetter wieder besser wird habe ich jedenfalls den Eindruck, dass seine Atmung besser wurde! Schnupfen hat er fast gar nicht mehr und die Atemgeräusche sind schon noch da, aber manche Tage ist auch gar nichts.
    Soweit so gut! Allerdings viel mir dann heute auf, dass seine Nase an der einen Seite etwas geschwollen ist! Vielleicht vom Kratzen!? Also nicht rot und entzündlich, sondern einfach etwas dicker! Kann man da was draufschmieren? Kortison wird bei den Geiern sicher nicht so gut sein, was!?
    WEnn jemand eine Idee hat, wäre ich sehr dankbar! Ich glaube nicht, dass der Tierarzt mich weiterbringt!

    LG, Julia und Lola
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 21. Mai 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Also wenn nichts zu sehen wird es auch wenig Sinn machen etwas drauf zu schmieren.
    Vor allem in keinem Fall etwas kortisonhaltiges - das Zeug kann einen Vogel umbringen!!
    Eventuell kann man homöopathische Nasentropfen benutzen, ich kenne jetzt aber keinen Markennamen.
     
  4. #3 Gruenergrisu, 21. Mai 2006
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    HAllo Julia,
    einseitige Schwellungen können schon vom Kratzen kommen, wobei eigentlich eine Rötung zusätzlich wahrscheinlich wäre. Calendula- Wundsalbe dünn aufgetragen könnte helfen. DAs Nasenloch muß aber frei bleiben. Das Kratzen würde aber durch eine Ursache in der Nase bzw. Nasennebenhöhlen bedingt sein. z.B. hartnäckiges Pilzgranulom. Ist die Nase denn optisch frei? Fließt z.B. ein Wassertropfen, wenn er in das Nasenloch gegeben wird, nach innen ab?
    Ich kann verstehen, dass die "Herumdoktorei" ohne befriedigendes Ergebnis Dich entnervt hat. Mach doch mit Lola Inhalationen ohne Medikament. Ich lassen im Winter meine Vögel einfach zur Befeuchtung mal mit Wasser und einem Tropfen Kamillosan inhalieren. Das würde ich Dir als Test empfehlen.
    Grüße
     
  5. #4 Lolageier, 21. Mai 2006
    Lolageier

    Lolageier Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo,

    ja, ein Wassertropfen fließt ab. Das ist ja der Witz! Auch wenn er geschnieft hat und ab un zu gerotzt.....anschließend sah die Nase immer super aus! Der Tierarzt war immer ratlos! Das mit Kamillosan werde ich mal probieren und diese Wundcreme kann ja auch nicht schaden!

    Mit Kostison war nur so eine Idee...mache ich dann wohl nicht! Bei Menschen schmiert man ja generell auf irgendwie alles Kortison! Aber bei Vögeln habe ich da noch keine Erfahrung!

    Kann man denn irgendwie feststellen, ob es ein Pilzgranulom ist!? Oder könnten die Nebenhöhlen voll sein!? Haben Vögel sowas!? Armes Viech! Ich möchte so gerne, dass es wieder weg geht! Er leidet ja nicht - ist so wie immer - aber angenehm kann es ja nicht sein!

    LG, Julia
     
  6. #5 Thomas B., 21. Mai 2006
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Das ist ein ebenso großer Schwachsinn. Unterdrückung statt Heilung. Auch beim Menschen gibt es erhebliche unerwünschte Wirkungen des Cortisons, u.a. Immunsuppression, Ödeme u.a.
    Klar kann man das feststellen. Man muß eine Probe nehmen und im Labor untersuchen.
    LG
    Thomas
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66424 homburg
    Hallo,
    mein Hahn hatte Keime im Nasenabstrich, ihm wurde daraufhin vom TA mehrfach die Nase gespült.Wäre vielleicht bei deinem auch eine Möglichkeit. Da kam ganz schön Dreck raus!
    Gruß
    Christiane
     
  9. #7 Lolageier, 22. Mai 2006
    Lolageier

    Lolageier Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo,

    ich fahre heute Abend jetzt doch mal zum Tierarzt! Auch wenn ich da nicht eine Erleuchtung glaube! Die Nase haben wir ihm früher immer mal gespült wegen dem Schnupfen. Beim Abstrich war aber nie was zu sehen!

    LG, Julia
     
Thema:

Geschwollene Nase

Die Seite wird geladen...

Geschwollene Nase - Ähnliche Themen

  1. eine geschwollene Zehe

    eine geschwollene Zehe: Hallo, meine Maus hat seit dem 13.10. eine geschwollene Zehe, das nicht abheilt. Ich war schon 2mal bei einer vogelkundigen Ärztin und mit...
  2. Eddy hat am Schnabel/Nase geblutet

    Eddy hat am Schnabel/Nase geblutet: [ATTACH] [ATTACH] meine beiden haben sich wärend ich weg war gekambelt,und eddy hat deshalb vor paar Tagen geblutet. Er verhält sich so wie...
  3. Graupapagei: Entzündung in der Nase

    Graupapagei: Entzündung in der Nase: Hallo zusammen, wir haben schon seit einiger Zeit sorge mit unserer Graupapageidame. Sie hat schon länger Probleme mit ihrer Nase. Sie ist...
  4. Nasen ausfluss bei rüppel Papagei

    Nasen ausfluss bei rüppel Papagei: Hallo, Manny unser rüppel Papagei hat wie die Überschrift schon sagt Nasen ausfluss... In Büchern und auch hier im Forum konnte ich dazu...
  5. Kloake beim Hahn geschwollen

    Kloake beim Hahn geschwollen: Hallo, so wie es aussieht hat mein Kanarien die Kloake dicker als gewöhnlich und dort siehts mir aus wie eine Entzündung. Er ist auch ziemlich...