Gibt es Mini-Wellis?

Diskutiere Gibt es Mini-Wellis? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Die Frage ist ernst gemeint! Ich habe einen Standart, einen HB und zwei "Mischlinge". Jetzt war ich bei meiner Schwester in Griechenland und war...

  1. Eleana

    Eleana Guest

    Die Frage ist ernst gemeint!
    Ich habe einen Standart, einen HB und zwei "Mischlinge".
    Jetzt war ich bei meiner Schwester in Griechenland und war ziemlich verwundert als ich ihre Wellis sah. Das waren die absoluten Mini-Vögel. Aber sie waren ausgewachsen.
    Als ich nach Hause kam, hatte ich das Gefühl die absoluten "Bomber" zu haben!
    Kennt sich jemand damit aus?

    Eleana
     
  2. #2 Sandy32, 20.09.2004
    Sandy32

    Sandy32 Guest

    Hallo Eleana!

    Das waren ganz normale "Hansi-Bubis". Meines Wissens nach ist die Wildform in Australien auch ziemlich klein.

    Tschüss
     
  3. #3 Sandy32, 20.09.2004
    Sandy32

    Sandy32 Guest

    Hallo!

    Ich nochmal.
    Vielleicht waren es auch welche aus der 3. Brut, die sollen auch kleiner und schwächlicher sein als die Normalen.
     
  4. #4 krümel, 20.09.2004
    krümel

    krümel Guest

    @ sandy32:

    dein avatar ist ja ein prima beispiel was größenunterschiede betrifft :D

    aber eine klärung der o.g. frage würde mich auch mal interessieren!
     
  5. Liora

    Liora Guest

    Es kann beides zutreffen.....................
     
  6. Sittie

    Sittie Guest

    Das ist mir auch schon aufgefallen, dass die Wellis in südlichen Ländern kleiner sind als hier bei uns. Kann das evtl. mit der Wärme zusammen hängen? Denn z.B. sind die meisten Katzen dort auch kleiner und zierlicher als bei uns.
     
  7. #7 hjb(52), 21.09.2004
    hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Davon habe ich auch schon gehört,

    aber manchmal kann man in Zoogeschäften auch Größenunterschiede bei den Wellis sehen. Oft stammen sie aus Ostblockzuchten, vielleicht auch aus dem Süden.
    Ich meine es hat etwas mit der Ersternährung zu tun. Die Südländer füttern nicht unbeding auch noch Aufzuchtfutter überigens im Ostblock häufig auch nicht. Dann sind sie kleiner. Meine Hansi-Bubis bekommen bestes Futter und auch gutes Aufzuchtfutt..., so bei der 2. Generation merkte ich, das die Jungen größer waren als die Eltern, da ich Jungvögel zurück behalten hatte. Manche fragen heute sind das alles Halbstandards? Nein es sind optimal ernährte Normale Wellis.
    Die Ernährug macht da viel.
    Ein anderes Beispiel. Bei uns leben viele Türken. Früher die 1. Generation war klein. Heute teilweise die 2. und 3. Generation hat teilweise größere Kinder, so das zu unseren kaum oder keine Größenunterschiede zu sehen sind. Es ist die bessere Ernährung.
     
  8. Eleana

    Eleana Guest

    Danke!
    Das mit dem Futter leuchtet ein. Denn ich mußte an manchen Orten, auch in der Tierhandlung, leider mit an sehen unter welch fürchterlichen Bedingungen die Wellis dort leben müssen. Es hat mir mehr als einmal die Tränen in die Augen getrieben. Z.B. hinter einem Strandcafé hingen zwei Wellis in einem Mini-Käfig in einem Baum. Wenigstens im Schatten. Das war aber auch das einzige Gute daran. Die Beiden hatten zwei Plastikstangen, die nur jeweils bis zur Mitte des Käfigs gingen (weiß nicht wie ich das beschreiben soll). Der Käfig selbst war so groß wie die Zuchtkäfige von Kanarien und völlig verrostet. Unten war ein Gitter drin, somit konnten sie auch nicht auf den Boden. Und unter dem Gitter hatte sich Kot von mindestens zwei Wochen angesammelt.
    Ich mußte jeden Tag dort vorbei. Irgendwann konnte ich einfach nicht mehr hinsehen, mir sind nur noch die Tränen gelaufen...
    Glücklicherweise haben die Wellis meiner Schwester ein besseres Leben. Als ich mich mit ihr darüber unterhalten habe, sagte sie mir, daß das fast die Normalität dort ist. Sowas ist doch einfach nur grausam. Ich weiß, eigentlich gehört das ja nicht zu meiner Frage, mußte mir aber mal Luft machen.
    Meine Wellis wissen gar nicht wie gut es ihnen geht....

    Eleana
     
  9. sigg

    sigg Guest

    Hallo,
    einmal die Wildform und dann noch der Standardsittich der vor ca. 25 Jahren zuerst in Belgien und England gezüchtet wurde.
    Unsere Tiere, ich meine die große Form, stammt von diesen Vögeln, sie waren damals horrend teuer.
    Der Standardwellensittich ist natürlich auch mit der Wildform (Hansi-Bubi) gekreuzt worden, daher ergeben sich die Größenunterschiede von klein bis "doppelt so groß".
    In anderen Ländern (südlichen) ist das Schauwesen nicht so ausgeprägt,
    daher wird dort noch vielfach die sogenannte Wildform gezüchtet, die dem Standard in Vitalität, Fruchtbarkeit und Lebensdauer um ein Vielfaches überlegen ist.
    In der Tierhaltung geht der Trend nach immer größer, immer schwerer; bestes Beispiel; unsere Haustiere, wie Schwein, Rind, usw.
    Alles andere gehört in den Bereich der Spekulation.
    Gruß
    Siggi
     
  10. sinny

    sinny Guest

    Ach Hans Jürgen,

    jetzt musste ich als Halbtürkin doch wirklich schmunzeln :jaaa:
    Alle meine Cousins und Cousinen, die in der Türkei leben sind zwischen 170-190 groß... Ich denke, das hat auch bissel was mit Vererbung zu tun.

    Und bei Deiner Theorie stellt sich mir die Frage: Warum sind Italiener, die hier in 2. und 3. Generation leben, immer noch so klein? Essen die anderes Brot? :D

    Nichts für ungut, aber ich musste gerade vom Herzen lachen, als ich das gelesen habe :p

    Ganz viele Grüße

    Sinny
     
  11. sigg

    sigg Guest

    Also Sinny,
    was ich hier so zu lesen bekomme!?!
    Gruß
    siggi
     
  12. sinny

    sinny Guest

    Bitte drücke Dich konkreter aus, werte Sigg!

    :S

    Sinny
     
  13. sigg

    sigg Guest

    Konkret das, was du auch anzweifelst.
    Ich könnte noch über Vererbung von Größe und Statur und Farben reden,
    habe aber in meinen post mit dem letzten Satz alles klargestellt.
    Gruß
    Siggi
     
  14. #14 krümel, 27.09.2004
    krümel

    krümel Guest

    ist das nicht schon länger als 25 jahre her?
     
  15. #15 sigg, 27.09.2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.09.2004
    sigg

    sigg Guest

    Hallo,
    daher hatte ich "ca." geschrieben, da ich es nicht exakt angeben konnte.
    Vielleicht waren es ja 30 Jahre!
    Die Wildform habe ich selbst von 1955- 1963 gehalten.
    Harlekin tauchte glaube ich 1958 auf.
    Weiße gab es schon 1955.
    Später kamen noch eine ganze Reihe von Mutationen und Farben hinzu.
    Gruß
    Siggi
     
  16. #16 krümel, 27.09.2004
    krümel

    krümel Guest

  17. sigg

    sigg Guest

    Hallo,
    habe Tread gelesen, allerdings ist der heutige Standard erst zu dem angegebenen Zeitpunkt aufgetaucht. Es setzte eine Völkerwanderung zum Vogelkauf ein. Diese Preise hätte ich nie bezahlen können.
    Was Mannes und einige andere aber mit den Tieren gemacht haben, ist aus meiner Sicht nicht mehr normal. Es sind regelrechte Monster, die kaum noch etwas sehen können.
    Die Vitalität ist mit der, der Wildform nicht zu vergleichen.
    Es sind etliche Versuche, auch innerhalb der AZ, unternommen worden, wieder auf ein halbwegs normales Maß zurück zu kommen, aber die Lobby dieser Leute ist zu stark.
    Ich meine der heutige Standard ist weder aus züchterischer, arterhaltender, oder aus Sicht des Tierschutzes zu akzeptieren.
    Mit den Zebrafinken befinden wir uns auf der gleichen Schiene.
    Die richtigen "Monster" befinden sich selten bei den meisten Mitgliedern dieses Forums, da sie fast garnicht in Zoogeschäften auftauchen.
    Gruß
    Siggi
     
  18. sinny

    sinny Guest

    Hi Siggi

    Alles klar :zustimm:

    Bye

    Sinny :freude:
     
  19. Eleana

    Eleana Guest

    Ist ja 'ne nette Diskusion hier. Ich habe in den Tiergeschäften auch Standarts gesehen. Ich glaube nicht, daß man sich dort viele Gedanken darüber macht, ob eine Wildform gezüchtet wird oder nicht. Die Wellis meiner Schwester waren allerdings ein paar Euro günstiger als die Größeren.
    Was schlimm ist, es gibt auf der ganzen Insel kein Tierarzt, der sich mit Vögeln auskennt. Als meine Schwester ihren Tierarzt darauf ansprach (sie hat noch Hunde), meinte er, daß man Die Wellis bei Krankheit nur einschläfern könnte. Anders kann man nicht helfen. Ist das nicht schrecklich!!!

    Eleana
     
Thema:

Gibt es Mini-Wellis?

Die Seite wird geladen...

Gibt es Mini-Wellis? - Ähnliche Themen

  1. Taube gibt Nest auf, hinterlässt Blut und Kot

    Taube gibt Nest auf, hinterlässt Blut und Kot: Hey, über meinem Balkon hat seit ca. dem 30. März eine Taube gebrütet. Sie war gefühlt 24 Stunden am Tag im Nest, Küken konnte ich bisher weder...
  2. Welche zähmbaren Vögel im Vergleich Bourkesittiche gibt es?

    Welche zähmbaren Vögel im Vergleich Bourkesittiche gibt es?: Hallo zusammen, nach dem Tod des einen ist leider nun unser anderer Bourkesittich vor 2 Wochen weggeflogen :( Ich hoffe es hat ihn jemand...
  3. Gibt es Vögel, die ihre Küken transportieren?

    Gibt es Vögel, die ihre Küken transportieren?: Ich hab mir letztens die Frage gestellt, als ich eine Reportage über die Donau gesehen hab, wo Haubentaucher ihre Jungen wie üblich auf dem Rücken...
  4. 25jähriger Single - gibt es noch Hoffnung?

    25jähriger Single - gibt es noch Hoffnung?: Hallo liebe Forenmitglieder, Ich bin neu - sowohl im Forum, als auch unter den Papageienhaltern. Mein Mann und ich haben vor einigen Wochen den...
  5. Gibt es derzeit in Deutschland (Sachsen) Rohrweihen?

    Gibt es derzeit in Deutschland (Sachsen) Rohrweihen?: Ich habe einen Greifvogel gesehen, er war für eine klare Bestimmung zu weit weg und das Licht sehr scharf. Im Sitzen war er dunkelbraun mit hellem...