Giftige Pflanzen im Zimmer???

Diskutiere Giftige Pflanzen im Zimmer??? im Loris und Fledermauspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo :0- habe mich jetzt durch so viel Foren gelesen:k und brauche trotzdem noch Antworten:s Wir haben neben unserer Voliere, steht im...

  1. #1 mrummikub, 20. März 2003
    mrummikub

    mrummikub Guest

    Hallo :0-

    habe mich jetzt durch so viel Foren gelesen:k und brauche trotzdem noch Antworten:s

    Wir haben neben unserer Voliere, steht im Wohnzimmer, eine Birkenfeige (BenjaminFicus) stehen, ca.1,80m hoch. Leider kommen unsere beiden Gebirgslori an die Blätter, auch wenn die Vögel im Käfig sind.
    Erst recht natürlich , wenn sie Freiflug haben:D die Blätter müssen köstlich sein, sie kämpfen jedesmal mit mir drum an denen knabbern zu können ;)
    Wenn ich jetzt wüßte, :? daß die Blätter nicht giftig sind, und es den Vögeln nicht schadet, dann hätte ich den idealen Spielplatz für die beiden. :)
    Wenn der Baum dabei eingeht, ist es nicht schlimm, dann hol ich eben einen neuen:D

    Und welche Zimmerpflanzen sollte man nicht haben, wenn man Vögel im Zimmer frei fliegen läßt? :?
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ElkeBietigh, 20. März 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. März 2003
    ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    Hallo :0-

    eine der vollständigsten Listen über giftige bzw. ungiftige Pflanzen und Baumarten befindet sich unter

    www.sittich-info.de

    an die ich mich strikt halte.

    Der Ficus Benjamini bei Deinen Gebirgsloris ist nicht gerade ungefährlich, während unsere heimische Birken ungefährlich für unsere Geier ;) sind.

    Anbei Auszüge aus dieser Liste

    Man muß Gräser, die verfüttert werden genau kennen, da sie gegebenenfalls mit giftigen Gräsern verwechselt werden können. Es darf auch nicht jedes Obst oder jeder Zweig angeboten werden, einige Pflanzen und Obstsorten sind giftig.
    Gräser und Kräuter sollten nicht direkt neben einer viel befahrenen Strasse (Autoabgase) oder auf / neben gespritzten oder gedüngt Feldern gesammelt werden.
    Es sollten möglichst unbehandelte Pflanzen / Obst verfüttert werden. Obst und Gemüse mit Wasser gründlich abwaschen und gut trocknen.


    Äste unterschiedlichen Durchmessers werden als Sitzstangen und als Knabberzweige benötigt. Als Sitzstangen dienen sie der "Fußgymnastik", da der Fuß nicht immer den gleichen Durchmesser greifen muß und Fuß und Gelenke nicht einseitig belastet werden. Dies beugt z.B. Krankheiten vor. Außerdem werden die Krallen besser abgenutzt, besonders dann, wenn die Äste etwas schräg angebracht werden.
    Knabberzweige sorgen für Abnutzung des Schnabels, die Aufnahme von zusätzlichen Mineralien und Spurenelementen sowie Beschäftigung der Vögel.
    Außer Ästen können gerade in Außenvolieren auch morsche Baumstämme angeboten werden. Sie werden besonders von den Großsittichen oft gerne zerlegt. Sie enthalten gelegentlich Maden, die als Eiweißlieferanten, besonders während der Brutzeit, dienen. Verpilzte Baumstämme (weißer Belag) sollten nicht angeboten werden.
    Die Äste müssen ungespritzt und unbehandelt sein. Knabberzweige können frisch sein und mit Blättern, Blüten und Knospen angeboten werden. Wenn sie abgewaschen werden (z.B. wegen Vogelkot), sollten sie erst gründlich trocknen, bevor sie gegeben werden. Nicht alle Äste sind geeignet, doch Obstbäme sind unbedenklich.


    Eibe darf nicht gegeben werden, sie ist giftig!


    • giftige Pflanzen und mögliche Symptome (abhängig von der aufgenommenen Menge)

      ...Birkenfeige (Ficus Benjamini) Schleimhautreizung, Erbrechen, Krämpfe, Lähmungen. Todesfolge nicht auszuschließen... viele Zimmerpflanzen bleiben nicht übrig ...
     
  4. #3 mrummikub, 20. März 2003
    mrummikub

    mrummikub Guest

    Giftige Pflanzen

    Hallo Elke,

    erstmal danke für deine schnelle Antwort. Hat mich aber auch ganz schön geschockt, daß es so gefährlich ist 8o
    habe ich nicht vermutet, hatte bloß immer so ein komisches Gefühl wenn sie dran geknabbert haben.

    Hatte deine Antwort gelesen, als du noch die ganze Liste drin hattest, da bleiben ja wirklich nicht viele übrig. Jetzt muß ich erst mal schauen, wie es mit meinen anderen Pflanzen aussieht.

    Du kennst dich echt gut aus, danke.

    Ach ja, bezüglich der Ringe für meine Loris, hat mir der Züchter jetzt versprochen sie mir morgen dran zu machen. Und dann laß ich eine Geschlechtsbestimmung machen, damit ich ganz sicher bin zwei Weibchen zu haben. Und gemeldet werden sie dann auch.
     
  5. #4 Federmaus, 20. März 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Sonja :0-

    Hier ist ein Link zur Giftpflanzendatenbank.
     
  6. #5 ElkeBietigh, 21. März 2003
    ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    Also ich vermute mal, dass diese Giftdatenbank auch die Quelle von Sittich-Info ist, denn auch von dort gibt es einen Link hierzu.

    Wenn man da so liest, dann muss ja man Angst und Bange werden was man alles nicht verfüttern bzw. nicht im Vogelzimmer haben darf. 8o
     
  7. #6 mrummikub, 22. März 2003
    mrummikub

    mrummikub Guest

    Hallo,

    also diese Giftdatenbank ist ja riesig, von mindestens der Hälfte habe ich keine Ahnung was für Pflanzen das sind :?
    da werd ich wohl eine Weile brauchen, bis ich mich da durch gewurschtelt hab ;)

    aber immerhin habe ich jetzt Anhaltspunkte, dafür vielen Dank.
     
  8. Nina1202

    Nina1202 Guest

    Hallo,

    wieso müssen die abgewaschenen äste denn gut getrocknet sein bevor ich sie meinem piepmatz gebe?

    sind die feuchten äste ungesund?

    und was ist wenn an auf den ästen so grünlicher belag ist?
    sind diese äste dann giftig?

    und leider weiss ich auch nicht genau ob einige pflanzen bei mir giftig sind. habe schon in der datenbank für giftige pflanzen nachgeschaut aber ich bin mir bei einigen nicht ganz sicher.

    vielleicht stelle ich mal ein paar fotos hier her dann könntet ihr mir helfen :-)

    liebe grüsse,
    nina
     
  9. ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    Unter Sittich-Info gibt es eine sehr gute "Gipftpflanzenliste" und auch eine Liste über schädliche Nahrungsmittel.

    Auch Tipps über die richtigen Äste usw. gibt es hierrunter.
     
  10. Nina1202

    Nina1202 Guest

    ja aber ich hab so viele verschiedenen pflanzen und ich weiss zum teil auch nicht wie die heissen...
    die gummibäume hab ich gleich rausgetan. da wusste ich aber auch dass sie giftig sind.
    die ganzen anderen planzen hab ich in die küche getan aber da soll der vogel eigentlich auch hin dürfen.
    (wir haben eine sehr grosse küche).
    vielleicht frag ich auch einfach mal die züchterin wo ich den vogel herhab.

    bis jetzt hat der piepmatz zwar noch nichts angefressen (ausser die obstbaumäste) aber man weiss ja nie was er mal machen wird...

    lg
     
  11. ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    Hallo Nina,

    wie ist es mit einem Pflanzenlexikon ... es gibt ja diverse Lexika mit Zimmer- bzw. Gartenpflanzen.

    Vielleicht kennst Du ja jemanden, der ein solches hat und es Dir ausleihen würde?

    Meine Piepser hatten sich mal den Blättern einer Plame vergügt die ihre Schleimhäute reizte - nach diesem Erlebniss ließen diese es bleiben (als es noch zwei und nicht "ein halbes Dutzend + 1" waren und im jetztigen Vogelzimmer ist nichts, das diese nicht haben dürfen) - glücklicherweise hatte ich bis auf diese Palme nichts wirklich giftiges im Wohnzimmer ... vielmehr mußte ich vier Orchideen "verabschieden".
     
  12. Nina1202

    Nina1202 Guest

    ja das ist eigentlich eine gute idee.

    ich frag mal ob jemand so ein buch besitzt.
    ich schreib morgen mal die namen von den pflanzen hier ins forum die ich weiss.
    die restlichen versuch ich ausfindig zu machen.

    die yucca-palme und bambus sind doch schon mal nicht giftig oder?

    lg
    nina
     
  13. ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    Yuca und Bambus haben meinen Prachtrosellas nicht geschadet ...

    Bei Bambus nehme ich aber nicht den jenigen an, den man in Töpfen als "Busch" bekommt, sondern den richtigen Bambus, dessen Stengel man ins Wasser steckt und der dann kräftige Blätter treibt.

    Was Vögel sehr gerne essen ist "Katzengras" (kann man auch als Saat im gut sortierten Zoofachgeschäft kaufen und selbst in Töpfen ziehen). Vielleicht bietest Du es mal diesen an?
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Nina1202

    Nina1202 Guest

    ich werde mich mal danach erkundigen und es ausprobieren.
    wenn ich die namen der anderen pflanzen rausgefunden habe werde ich das hier nochmal ansprechen.

    vielen dank!

    bis demnächst :)

    nina
     
  16. Nina1202

    Nina1202 Guest

    hier hab ich einen gute seite gefunden, wo alle giftpflanzen mit bildern abgebildet sind.

    http://www.botanikus.de/Gift/ordnung.html

    aber die ist nicht speziell für tiere...

    bestens für mich geeignet da ist ja die namen nicht alle weiss ;)
    lg
     
Thema: Giftige Pflanzen im Zimmer???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. orchiden im vogelzimmer

    ,
  2. gebirgslori Orchideen

    ,
  3. giftige pflanzen für lori

Die Seite wird geladen...

Giftige Pflanzen im Zimmer??? - Ähnliche Themen

  1. giftige gemuse

    giftige gemuse: kurz und interessant und bestimmt Auch fur Vogel vorsicht geboten Giftiges Gemüse: Diese Gemüsesorten sollten Sie niemals roh essen LG Celine
  2. Schachtelhalmextrakt

    Schachtelhalmextrakt: Hallo, unser Kupfer-Felsenbirne im Garten leidet in diesem Jahr sehr stark unter Mehltau. Wir möchten sie nun mit verdünntem Schachtelhalmextrakt...
  3. Brauche Hilfe von Leuten die sich damit auskennen

    Brauche Hilfe von Leuten die sich damit auskennen: Hallo Habe mich jetzt mal hier angemeldet weil ich eine Frage Habe. Ich habe einen balkon mit einem Futterhaus und in diesem Futterhaus sieht es...
  4. Graupapagei als Student in 1-2 Zimmer Wohnung

    Graupapagei als Student in 1-2 Zimmer Wohnung: Hallo :) Ich (20) suche nach Rat was die Haltung von Graupapageien in kleinen Wohnungen betrifft. Ich ziehe im kommenden Oktober zum studieren...
  5. Beschichtete Kombi-Mikrowelle giftig oder nicht?

    Beschichtete Kombi-Mikrowelle giftig oder nicht?: Hallo Ihr Lieben, ich habe gerade eine Mikrowelle geschenkt bekommen, die zusätzlich eine Heißluft-, Grill-, Crisp-Funktion hat und bin sehr...