Glaub unser grauer ist ein Schäferhund

Diskutiere Glaub unser grauer ist ein Schäferhund im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich witme mich ans Forum mit etwas ganz blödem und frag mich ob das normal ist! Wenn wir unseren grauen zum Freiflug rauslassen...

  1. #1 Browmeester, 16. November 2009
    Browmeester

    Browmeester Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. März 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52477
    Hallo,

    ich witme mich ans Forum mit etwas ganz blödem und frag mich ob das normal ist!

    Wenn wir unseren grauen zum Freiflug rauslassen setzt er erst mal kot ab aber in einer solchen Menge das man glaubt er sei ein Schäferhund. Wir benötigen 2 Zewatücher um das wegzuwischen und es stinkt wie Babykotze. Kann das sein???

    Es wirkt so als halte er seinen Käfig sauber und wartet bis er im freien koten kann.

    HAt jemand erfahrung damit???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Catweazle

    Catweazle Mitglied

    Dabei seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart Baden-Württemberg
    Hallo,

    sowas kenne ich nur morgens von den Grauen morgens nach dem aufwachen.
    Zudem stinken meine nicht und mir persönlich ist auch nicht bekannt, dass der Vogelkot der Grauen stinkt.
    Wurde der Vogel denn schon einmal einen vogelkundigen Tierarzt vorgestellt?
    Dem würde ich dringend anraten.

    LG
     
  4. #3 Browmeester, 16. November 2009
    Browmeester

    Browmeester Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. März 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52477
    er macht es auch nur einmal am Tag und nicht jeden Tag so extrem (Der normal Kot stinkt auch nciht). Hab mich gefragt ob es am Futter liegen kann. Der Kleine ist noch jung und frisch untersucht also voll ok!
     
  5. Luna&leo

    Luna&leo Mitglied

    Dabei seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97199 Ochsenfurt
    wenn das immer nur morgens passiert dann musst du dir keine gedanken machen, dass ist normal. die vögel (meistens jedenfalls) setzten nachts kein kot ab und das sammelt sich dann halt für morgens
     
  6. Tueddel

    Tueddel Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Graue, die auf sich halten - meist sind es Weibchen, die ihr Nest nicht beschmutzen wollen -, halten ihren Kot eben solange zurück, bis es nicht mehr geht.

    Da sie über nacht nicht koten, fällt das meiste natürlich morgens an und ist sehr viel mehr als die sonstigen Kleckschen. Von daher gesehen ist eine größere Menge i.O.

    Stinken allerdings sollte die Fäzes (so nennt man die Ausscheidungen) nicht dürfen.
    Ich empfehle dir, deinen Vogel auf ein grosses Blatt Alufolie schieten zu lassen, diese Ausscheidungen möglichst in ein altes Glas oder anderen Behälter tun, was verschlossen werden kann, damit die Masse möglichst lange frisch bleibt, und dann deinem vogelkundlichen Tierarzt sofort zur Untersuchung vorzulegen. Anhand evtl. Verfärbungen und Breiigkeit, wie auch Urinanteil kann er feststellen, ob alles i.O. oder evtl. Parasiten oder Erkrankungen vorliegen.

    Mein Weibchen zB. lehnt es auch ab, in ihren Käfig zu machen. Wenn es sie zu sehr drückt, weil sie zuviel Obst gegessen hat, dann klemmt sie sich an die Gitterstäbe und macht dann da durch! :D
     
  7. Tueddel

    Tueddel Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Versuche mal, deinen Vogel dahingehend zu trainieren, daß er nach dem Öffnen des Käfigs auf deine Hand kommt und du mit ihm ganz schnell ins Badezimmer zum Waschbecken gehst, ihn auf den Rand absetzt, begleitet mit den Worten, nun solle er schön sein Schisserchen machen.

    Das klappt hervorragend - nach einiger Übung. ;)
    Runterspülen - fertig - Zewa Wisch-und-Weg ist gespart :jaaa:
     
  8. #7 Tanygnathus, 16. November 2009
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo,
    Die Idee von Tueddel find ich gut, ist auch machbar man muß halt trainieren.
    Und wenn der Weg ins Bad zu weit ist kannst Du vielleicht eine Sitzmöglichkeit in der Nähe des Käfigs schaffen wo Du ihn schnell hinsetzen kannst und was drunterlegen wo das "große Häufchen " auffängt.
    Viele Grüße Bettina
     
  9. #8 Browmeester, 16. November 2009
    Browmeester

    Browmeester Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. März 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52477
    na prima da bin ich erst mal etwas beruhigt. Übrigens ist es ein weibchen (glaub ein besonderes Exemplar ist für ihr alter echt sehr pfiffig)!

    Richtig gestunken hat es erst 2 mal in 6 Monaten. Aber ich denke ich werde es wirklich untersuchen lassen wenn es noch mal so stinkt. An der täglichen Menge werd ich dann wohl nix ändern können (außer vielleicht mit einer Diät ;-) ).
     
  10. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Browmeester,

    wie die anderen schon schrieben, ist es eigentlich normal, dass die Grauen, wenn sie raus kommen, erst einmal "loslegen".
    Und wenn dein Kleiner über Nacht nichts in den Käfig macht, dann kommt eben etwas mehr... :zwinker:
    Wenn dem wirklich so ist, dann ist das nicht normal. Hinterlassenschaften von Papageien, egal wie viel das ist und wie lange angehalten wurde, dürfen nicht riechen.... Auch wenn dein Kleiner erst untersucht wurde, solltest du der Ursache unbedingt auf den Grund gehen und den Kleinen einem vogelkundigen Tierarzt vorstellen. Es könnte sich um Bakterien handeln...
    Gerade junge Papageien haben nichts zuzusetzen und man sollte schnell handeln.
    Du könntest ja zunächst eine Kotprobe untersuchen lassen.
    Manches entwickelt sich schnell...

    Wie alt ist dein Kleiner?
     
  11. #10 (Ex)Volibauer, 17. November 2009
    (Ex)Volibauer

    (Ex)Volibauer Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Mai 2009
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76187 Karlsruhe
    Hallo

    Graupapgeien koten normalerweise alle 40- 60 Minuten. Da dies in der Nachtruhe unterbleibt, ist die Menge morgens eben wesentlich größer. Jedoch dürfte das nicht riechen, ansonsten muß ein TA konsultiert werden.

    Aber bei allem Respekt für dieses Thema:

    Wenn jemand versuchen will, seinem Graupapagei das "aufs Klo gehen" beizubringen, dann ist er mit einem Hund besser beraten:(

    Ich werde jetzt die Voliere meiner Vögel sauber machen:zwinker:
     
  12. Tueddel

    Tueddel Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Hätte ich eine Voliere, würde ich sie auch nicht "aufs Klo bringen".
    Es geht mir nur um den Morgenschiss, und den will ich weder auf dem Fußboden oder den Polstermöbeln, noch in den Käfigen haben.

    Mein Weibchen ist jedenfalls morgens über ihren eigenen Schiss sehr erstaunt...... guckt sie doch nach getaner Arbeit ins Waschbecken und sagt "gottogottogott" ! :D:D
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Andy,

    Was ist denn so schlimm daran?
    Er muß ja nicht aufs Klo gehen...
    Ich finde wenn ein Vogel sich in der Wohnung frei bewegen kann, und er lässt in jedem Eck und überall was fallen ist es zwar nicht schlimm ( man weiß ja was auf einen zukommt )
    aber wenn mein Vogel einen festen Platz hat wo er einfach weiß wenn ich muß gehe ich da hin und es klappt ist es doch ok?
    Soll ja nicht unter Druck antrainiert werden oder so.
    Das geht oft von allein wenn man ihn öfter da hinstzt wenn man merkt er muß mal.
    Man kann es ja versuchen, es macht vielleicht ja auch gar nicht jeder mit.

    Viele Grüße Bettina
     
  15. leniundcoko

    leniundcoko Guest

    Hallo, wir sind noch sehr neu hier im Forum und noch unerfahren im Umgang mit den Grauen, und ich finde das Forum sehr hilfreich. Der Kot unserer Grauen riecht auch nicht, sonst hätte mich der Hinweis der Zoohandlung, dass sie den Käfig nur einmal die Woche säubern,:):):) auch sehr beunruhigt. Wir werden es am Wochenende das 1. Mal probieren. (Die Vögel sind seit letzem Samstag bei uns).

    LG von Leni und Coko:):):)
     
Thema:

Glaub unser grauer ist ein Schäferhund

Die Seite wird geladen...

Glaub unser grauer ist ein Schäferhund - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...
  5. Graue Vogelfedern

    Graue Vogelfedern: Liebes Forum, kann jemand aus diesem Häufchen Federn erkennen, welchem Vogel hier wohl sein letztes Stündchen geschlagen hat? Von der Federgröße...