Glück ist...

Diskutiere Glück ist... im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; ... wenn die Beziehung zu einem Nymphie zu einem neuen, vom Vogel gewählten Höhepunkt kommt. :freude: Keiner unserer Viererbande lässt sich...

  1. dinolino

    dinolino Guest

    ... wenn die Beziehung zu einem Nymphie zu einem neuen, vom Vogel gewählten Höhepunkt kommt. :freude:
    Keiner unserer Viererbande lässt sich anfassen, alle haben Angst vor der Hand. Thaddäus haben wir jetzt 3 Jahre (aus d. Tierheim).
    Vom ersten Tag an flog er uns von sich aus an. Er landet immer auf der Schulter oder auf dem Kopf. Berühren durften wir ihn nie, dann klopfte er warnend mit dem Schnabel an unsere Lippen. Es gab keinen Zweifel, dass er richtig zukneifen würde! Nur selten ließ er sich anpusten und sträubte dann genüsslich seine Federn.

    Und heute hätte ich heulen können vor Glück:
    Thaddi kam wie immer auf die Schulter. Er pulte Fusseln von meinem Pulli. Plötzlich legte er sein Köpfchen unter mein Kinn. Gaaaanz langsam fing ich an, meinen Kopf hin und her zu bewegen und wartete auf das warnende Klopfen. Aber statt dessen drückte er seinen Kopf noch fester an mein Kinn! Ich konnte es kaum glauben! Ich konnte ihn gar nicht fest genug kuscheln. Sogar meine Nase durfte ich in seinen Federn im Nacken vergraben!
    Hach, ich bin immer noch ganz aufgewühlt!

    Mich hat sehr gewundert, dass er nicht „riecht“. Wenn sie sich ganz in der Nähe schütteln, kommt immer so ein komischer Geruch angeweht. Aber direkt in den Federn konnte ich nichts riechen. Er fühlte sich einfach warm, weich, kuschelig und auch irgendwie fest an.

    Ich hätte einfach meinen Kopf nach unten nehmen müssen, und er wäre eingeklemmt gewesen. Dieses Vertrauen, das er haben muss! :cheesy:

    Ich war zwar immer etwas neidisch auf die Vogelhalter, die ihre Tiere sogar mit dem Finger kraulen dürfen. Aber was das wirklich an Glück bedeutet habe ich erst heute verstehen können!

    Ich hoffe, das war jetzt nicht zu gefühlsduselig. Aber ich bin noch total aufgekratzt und muss dieses Erlebnis einfach mit jemandem teilen können, der ermessen kann, wie ich mich fühle!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Christy

    Christy Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    ich kann voll und ganz nachfühlen, wie du empfindest:) . Es ist unglaublich, wenn sich so ein zerbrechliches zartes Wesen ausliefert, voller Vertrauen. Das ist wirklich was besonderes. Leider haben die meisten Nymphen Angst vor Händen, ist auch kein Wunder, nach den Erfahrungen, die sie machen mußten, meistens schon in den ersten Lebensmonaten:traurig: .

    Jedenfalls kannst du auf alle Fälle Stolz sein, daß du das volle Vertrauen des kleinen Kerls erlangt hast:beifall: .

    Die meisten Nymphen überwinden ihre Angst ihr ganz Leben lang nicht, trotz bester Behandlung:( . Und das ist ja im Endeffekt schlecht für den Vogel, weil er (normalerweise) weniger Freiflug etc. bekommt (weil er nicht auf die Hand geht und in Voliere zurücktransportieren läßt, wenn es sein muß).
     
  4. Merlino

    Merlino Flügelmutter

    Dabei seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64347 Griesheim
    hallo dinolino,

    jaaaaa, das ist wirklich einer der schönsten momente im nymphenhalterleben :) so ähnlich war das bei unserem charles auch, er muss früher ein furchtbares leben geführt haben, wir haben ihn aus dem tierheim. als er ein paar monate bei uns war, kam er auf einmal plötzlich zu mir geflogen, setzte sich auf meine schulter, drückte seinen kopf an meinen hals und flog wieder weg... so als wolle er schnell mal eben danke sagen :dance:
    und obwohl ich zahme nymphen habe, die sich auch gerne anfassen lassen, hat mich dieses erlebnis trotzdem ziemlich aufgekratzt :zwinker:
     
  5. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Dagmar :0-


    Jaaaa, es ist ein beglückendes, berauschendes, unbeschreibliches Gefühl wenn so ein kleines Federknäul Vertrauen zu einem fasst :freude: :freude: :freude:
     
  6. dinolino

    dinolino Guest

    Und das Schönste ist:

    Es war nicht nur ein Ausrutscher von ihm! Gestern haben wir 30min gekuschelt! Ab und zu klopft er mich weg, aber ich denke, es kitzelt ihn dann einfach.
     
  7. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Schööönnn :) :) :)
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Glück ist...