going light?

Diskutiere going light? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Aslo wir haben einen Welli der unaufhörlich würgt waren auch schon bei 2 Tierärtzten,sieht nach Going light aus.Son Zeug Methadingensbumens und...

  1. #1 Unregistered, 1. Mai 2002
    Unregistered

    Unregistered Guest

    Aslo wir haben einen Welli der unaufhörlich würgt waren auch schon bei 2 Tierärtzten,sieht nach Going light aus.Son Zeug Methadingensbumens und Antibiotika haben nicht geholfen,kann man noch etwas retten?Sind es Pilze?Habt ihr schon Erfahrungen damit gemacht?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BlueCosmic, 1. Mai 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Mai 2002
    BlueCosmic

    BlueCosmic Guest

    Hi,

    also noch going light hört sich das meiner Meinung nach aber nicht an. Waren das denn vogelkundige TA ?
    Beim Going light syndrom frisst der Vogel soweit ich weiss normal (oder mehr), nimmt dabei aber immer mehr ab :?

    Das Einzige was mir dazu einfällt, wäre eventuell eine Kropfentzündung.
    Kommen denn nur Körner raus oder ist da auch Schleim dabei?
     
  4. Liora

    Liora Guest

    Also wir hatten in der Arbeit mal schwere FÄLEE VON G L, die Vögel fressen ganz normal, sind total unauffällig und nehmen ab und sterben dann ziemlich schlimm.....
    Müsste aber durch einen Bluttest nachweisbar sein? Also wir hatten die Diagnose erst ducrh eine Obduktion....
     
  5. #4 ole olesson, 1. Mai 2002
    Zuletzt bearbeitet: 1. Mai 2002
    ole olesson

    ole olesson Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. März 2001
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    0
    Das "Leichterwerden" - Syndrom ...

    Hallo Gast

    ... betrifft nur den Welli und ist eigentlich sehr selten!

    Ursache:

    bislang unbekannt, möglicherweise spielen Pilze in der Drüsenmagenwand eine Rolle.

    Symptome:

    Obwohl das Allgemeinbefinden zunächst ungestört erscheint, nimmt der Vogel ständig an Gewicht ab. Im Endstadium * wiegt ein solcher Vogel häufig unter 30 Gramm (normal sind 35 - 45 oder 50 - 60 Gramm bei Schauwellis).

    * Die Kontrolle des Körpergewichtes nimmst Du am besten durch "Einsperren" des Vogels in die Transportverpackung aus dem Zoohandel vor. Mit Hilfe einer Briefwaage kannst Du dann das "Paket" abwiegen (normalerweise zappelt der Vogel selbst bei einem "technisch" durch die Hängebriefwaage bedingten Kopfstand nicht, wenn es nur schnell genug geht - na ja, meine sind es auch gewöhnt) und nach anschließendem Abziehen des Verpackungsgewichtes hast Du dann das Körpergewicht. Das sollte sowieso regelmäßig gemacht werden, da man damit auch andere schwere Krankheiten frühzeitig erkennen kann.

    Die Aussicht auf Heilung ist bei einem Wellensittich mit einem Körpergewicht von unter 30 gr. allerdings äußerst schlecht. Es kann zum Hochwürgen von Futter und eventuell zum Durchfall kommen. Im Kot werden unverdaute Körner ausgeschieden.

    Ähnliche Erkrankungen:

    Alle mit Abmagerung einhergehende Erkrankungen, wie z.B. Tumore.

    Behandlung:

    Bislang fraglich. In einigen Fällen kann durch Antibiotikagaben (Ampicillin) ein Therapieerfolg erreicht werden.

    (fast alle diese Hinweise stammen aus: Dr. Ute Hahn - Vogelkrankheiten - Ursachen, Erkennung, Behandlung - M. & H. Schaper Verlag 1992 S. 80)

    Sorry für die schlechte Nachricht, aber bei den "Kropfentzündungspatienten" in meinem kleinen Bestand (im Oktober 2001 habe ich auch einen Welli nach einer behandelten Kropfentzündung verloren) waren niemals unverdaute Körner im Häufchen zu finden.

    Wenn das der Fall sein sollte und das "Leichterwerden des Wellis" vom TA diagnostiziert wurde, solltest Du Dich zu dem Zeitpunkt, wo Du (!!!, denn Du kennst Dein Tier am besten) den Eindruck hast, dass der Vogel leidet (vgl. Lioras Beitrag), dazu entscheiden, darauf zu bestehen, dass der Vogel eingeschläfert wird, ohne Dich weiter "melken zu lassen" (keine umsatzfördernden "Kreislaufspritzen" oder "Betreuungskosten im Wärmekrankevogelkäfig" nach GoÖa § 123456789 mehr zulassen).

    Dir sind die von Dir aufzubringeneden Beträge zwar letztlich scheißegal, wenn Du Dein Tier nur gesund wiederkriegst.

    Nicht jedoch manchen TÄ!!!
     
  6. #5 BlueCosmic, 1. Mai 2002
    BlueCosmic

    BlueCosmic Guest

    Hallo Ole :D

    von unverdauten Körnern im Kot steht doch gar nix dabei :?

    Vielleicht sollte unser Gast noch etwas mehr von seinem Welli erzählen :)
    Haben denn beide TÄ vom GL-syndrom gesprochen?
     
  7. #6 lanzelot, 1. Mai 2002
    lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    @ ole leider ist die krankheit nicht mehr so selten sie befällt auch nymphen sittiche .. meistens aber standart wellis..

    Kolbenhirse ist das einzigste was die vögel noch drinbehalten alles andere wird auf grund eines versagens des drüsenmagens wieder unverdaut ausgeschieden :-(

    aber würgen tuen die vögel nicht bezw. kaum
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Liora

    Liora Guest

    Nicht nur Wellis!!!

    Das stimmt, es betrifft nicht nur die Wellis, bei uns hattten es alle Grauen und die sind weggestorben wie dioe Fliegen, eine Riesenverlist für soe ein geschäft, wir hatten sogar welche verkauft und hatten dann Riesenklagen am Hals.....
     
  10. #8 ole olesson, 5. Mai 2002
    ole olesson

    ole olesson Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. März 2001
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    0
    Going light auch bei anderen Vogelrassen?

    Hallo Lanzelot und Liora

    Nun vielleicht ist das der Grund, warum das genannte Buch von Dr. Ute Hahn (aus dem die Infos sind) jetzt bei der AZ nur noch 11 Euro kostet. Ich hatte noch 45 DM dafür bezahlt ...

    Ob das wohl einen Sinn macht, das der AZ mitzuteilen?
     
Thema:

going light?

Die Seite wird geladen...

going light? - Ähnliche Themen

  1. Lucky Reptile Light Strip T5 Power 54 Watt -Lebensdauer

    Lucky Reptile Light Strip T5 Power 54 Watt -Lebensdauer: Hallo :). Ich brauche schnell (10 Minuten) einen Rat von euch. Ich möchte mir zu meiner Lucky Reptile T5 Leuchtstoffröhre mit 54 W das Lucky...
  2. Dissertation zu "Macrorhabdus ornithogaster" (MEGAbakterien)

    Dissertation zu "Macrorhabdus ornithogaster" (MEGAbakterien): für Alle denen dies noch nicht bekannt ist: vielleicht von Interesse...
  3. "Light-Pellets" für Maxis?

    "Light-Pellets" für Maxis?: Hallo Foris, Pionusarten sind ja bekanntlich extrem anfällig für Aspergillose. Ich habe im Laufe der Jahre schon 3 meiner Maximilianpapageien...
  4. Unterschied Narva Bio-vital zu True-light?

    Unterschied Narva Bio-vital zu True-light?: Hallo, ich habe am Wochenende meine Beleuchtung umgestellt von Arcadia Birdlamp auf T5 HO mit Narva Biovital. Der Helligkeits-Unterschied ist...