Grabmilben?

Diskutiere Grabmilben? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr Lieben, ich habe schon einen Termin beim Tierarzt, trotzdem möchte ich im Voraus mal eure Meinung hören, ob diese Krusten links und...

  1. #1 Rose2711, 24. Mai 2005
    Rose2711

    Rose2711 Federbällchenverrückte

    Dabei seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo ihr Lieben,

    ich habe schon einen Termin beim Tierarzt, trotzdem möchte ich im Voraus mal eure Meinung hören, ob diese Krusten links und rechts von Sweetys Schnabel Grabmilben sein könnten. Oder gäbe es noch andere Möglichkeiten? :?

    Falls das Alter eine Rolle spielt, sie ist gerade mal 5 Monate alt und die lebendigste von allen, sie knabbert allerdings auch alles mögliche an, ob es damit was zu tun hat? Bin ratlos und hoffe mal auf eine Vor-Diagnose von euch.

    Danke schonmal! :trost:
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 24. Mai 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.438
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Ines

    Also für mich sieht das sehr nach Grab- oder Räudemilben aus.
    Behandlungsmöglichkeiten wären das Bestreichen mit Mycotox (nicht an Augen oder Schleimhäute gelangen lassen) oder auch mit Ivomec. Letzteres dreimal in wöchentlichem Abstand auf die Haut im Genick geben.
     
  4. #3 Rose2711, 24. Mai 2005
    Rose2711

    Rose2711 Federbällchenverrückte

    Dabei seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Danke für die schnelle Antwort, also war meine Vorahnung gar nicht so falsch... Ich habe ja nun noch 6 weitere Wellis, muss ich die gleich mitbehandeln, obwohl Sweety die einzige mit den Symptomen ist? Bekommt man denn das Ivomec mit nach Hause, kann ja nicht alle 7 Wellis mit zum TA schleppen, zumahl ich kein Auto habe... :~
     
  5. #4 Alfred Klein, 24. Mai 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.438
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Ich würde zunächst nur Sweety behandeln lassen.

    Schließlich ist Ivomec ja auch irgendwo ein Gift, zumindest für die Milben, und der Vogelkörper muß das verarbeiten.
    Von daher gesehen sollte man derartige Mittel nur bei Bedarf einsetzen.
    Meine TÄ hat mir das Ivomec mit nach Hause gegeben. Allerdings kennen wir uns und sie weiß daß ich damit umgehen kann. Wie das im Einzelfall ist kann ich Dir nicht sagen.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Grabmilben?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. grabmilben

Die Seite wird geladen...

Grabmilben? - Ähnliche Themen

  1. Wellensittiche, Grabmilben und Ivomec

    Wellensittiche, Grabmilben und Ivomec: Hallo, ich hab mir zu diesem Thema hier im Forum einiges durchgelesen, aber jetzt keine endgültige Antwort zur richtigen Dosierung gefunden. Ich...
  2. Grabmilben bei Kreuzschnäbeln

    Grabmilben bei Kreuzschnäbeln: Hallo habe eine Frage, mit was kann man die Kreuzer behandeln gegen Grabmilben? Habe die Lachmeier Salbe die sehr gut ist ( Top ) . Möchte aber...
  3. Grabmilben?

    Grabmilben?: Hallo Zusammen! Meine Sperlidame macht mir etwas Sorgen...... seit ein paar Wochen ist sie oft augeplustert und sehr träge und schläft...
  4. Kokzidien oder Grabmilben? Hilfe Ivomec hilft nicht.

    Kokzidien oder Grabmilben? Hilfe Ivomec hilft nicht.: Hallo! werde verrücktm vögel sind jetzt vier wochen ivomec behandelt, einmal wöchentlich vier mal hinter einander, da sie nur noch auf einem bein...
  5. grabmilben problem

    grabmilben problem: hallo hatte vor fünf wochen probleme mit meinen kanarien. sie standen auf einen bein schliefen viel waren aufgeplustert u n um den schnabel...