Gräser einfrieren ??

Diskutiere Gräser einfrieren ?? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen! Habe über die Suchfunktion leider nichts richtiges in Erfahrung bringen können. Deshalb noch mal ein neuer Threat, auch wenn...

  1. #1 Susi+Strolchi, 4. Mai 2003
    Susi+Strolchi

    Susi+Strolchi Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nettetal am Niederrhein
    Hallo zusammen!

    Habe über die Suchfunktion leider nichts richtiges in Erfahrung bringen können. Deshalb noch mal ein neuer Threat, auch wenn vielleicht schon öfter besprochen (dann "sorry").

    Zurzeit wachsen bei uns die verschiedensten Gräser. Habe mal im Winter gelesen, dass viele auch im Winter noch Gräser aus eingefrorenen Beständen ihren Geiern angeboten haben.
    Nun meine Frage: was muss ich beim Einfrieren beachten? Und wie lange halten sich gefrorene Gräser/Ähren?

    Danke für Infos.

    Grüße
    Alex :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Susi+Strolchi, 5. Mai 2003
    Susi+Strolchi

    Susi+Strolchi Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nettetal am Niederrhein
    Hm, schon einige "Klicks", aber noch keine Infos?!? Kann mir denn keiner was dazu sagen oder ist die Frage einfach zu doof? Ich weiß selbst jedenfalls keine Antwort darauf.

    Noch mals "Danke" für Antworten

    Alex :0-
     
  4. #3 g4eSpunky, 5. Mai 2003
    g4eSpunky

    g4eSpunky Guest

    doofe Fragen gibt es nicht... ich zumindest hab mir noch nie Gedanken darüber gemacht, ob man Gräser einfrieren kann...
     
  5. Maria

    Maria Guest

    Hi zusammen...

    ich hab im letzten Frühherbst alles mögliche gesammelt an Gräsern, Beifuß etc., es zu kleinen Sträußchen gebunden und einzeln in Gefriertüten verpackt... So konnte ich im Winter immer mal eine Tüte aus dem Gefrierschrank holen, das Sträußchen kurz antauen lassen und den Vögeln präsentieren. Die Vögel fanden es es toll. Probleme hatte ich keine.

    Liebe Grüße
     
  6. #5 Susi+Strolchi, 7. Mai 2003
    Susi+Strolchi

    Susi+Strolchi Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nettetal am Niederrhein
    Hi Maria!

    Danke für Deine Info. Dann werde ich mich mal auf den Weg machen, denn immo stehen die Wiesen bei uns voll. Wer weiß, ob im Herbst noch so tolle Gräser zu finden sind.

    Grüße
    Alex :0-
     
  7. #6 Vogel-Mami, 18. Mai 2003
    Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Zu kalt!?

    Hallo Maria,


    Du hast die Gräser nur kurz antauen lassen, sie also in halbgefrorenem Zustand verfüttert?
    Mich wundert, daß Du da keine Probleme mit Durchfall gekriegt hast! 8o

    Ich traue mich ja noch nicht mal, was direkt aus dem Kühlschrank -geschweige denn Gefrierschrank!- zu geben; ich warte grundsätzlich, bis es Zimmertemperatur angenommen hat.

    Ist das übertrieben? :~

    Was haben denn die anderen für Erfahrungen gemacht in der Hinsicht?


    Grüßle

    Vogel-Mami
     
  8. #7 Federmaus, 18. Mai 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-

    In jeder Literatur steht auf keinen fall Futter aus dem Kühlschrank anbieten. Und das Angetaute ist ja noch kälter.
    Ist ja auch beim Hund so daß das Futter nicht frischaus dem Kühlschrank gegeben werden soll.

    Ich habe gestern in "Weiß der Geier" gesehen, das man die Blüten von Löwenzahn einfrieren kann.
     
  9. #8 schnubbel57, 20. Mai 2003
    schnubbel57

    schnubbel57 Guest

    Vogelfutterplanzen

    Hallo an alle!!!!!!!!

    Habe mir gestern eine Vogelzeitschrift zugelegt und da wird ganz groß um ein Buch geworben mit dem Titel:

    "VOGELFUTTERPLANZEN"

    Wild-, Kulturpflanzen, Futtemnischung und tierische Futterstoffe zur Vogelernährung

    Kurzbeschreibung; Der Autor beschreibt die Gräser und Kräuter, die Sie Ihren Wellis,Kanaren, Prachtfinke, oder Papageien bequem von Ihren Spauziergängen mitbringen können.

    Da ich selber auch nicht die Erfahrung mit selbstgesammelten habe geschweige wie die Kräuter und Pflanzen auszusehen haben
    :( überlege ich mir ernsthaft dieses Buch mit zu zu legen.

    Es wird für 25,-- Euro im Arndt-Verlag angeboten.

    Kennt vielleicht einer dieses Buch und lohnt sich die Investion?8o

    Fröhliches Gezwitscher
    Schnubbel:0-
     
  10. #9 Rosi01, 20. Mai 2003
    Zuletzt bearbeitet: 20. Mai 2003
    Rosi01

    Rosi01 Mitglied

    Dabei seit:
    9. August 2002
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Gräser einfrieren

    Hallo an alle,
    ich friere schon seid Jahren für meine Prachtfinken Gräser ein.

    Ab Ende-Mai geh ich auf die Suche nach halbreifen Gräsern, die werden nun in Gefrierbeutel eingefroren, möglichst wenig Stiele, die nehmen nur Platz weg. Später wenn die Hirse halbreif ist,wird auch diese eingefroren. Denn viele Prachtfinken ziehen ihre Jungen nur mit Gräser und Hirse auf , die aber nicht immer das ganze Jahr zur Verfügung stehen.

    Zum füttern.
    Ich nehme die Gräser, die ich am Tag-früh brauche aus den Gefrierschrank, spühle sie lauwarm ab und lass sie abtropfen , dann hänge ich sie in meine Halterung (Klammern gibts in jeden Zooladen) und die Pf. warten schon drauf. Am andern Tag entferne ich die Reste, NIE länger drin hängen lassen .

    Die Zuchterfolge danken es dir.

    Viele Grüße rosi01
    :0- :0- :0-
     
  11. #10 Federmaus, 20. Mai 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-


    Das Buch lohnt sich. Denn es sind viele farbige Bilder drinn. Außerdem stehen die Pflanzeteile beschrieben die für die Vogelfütterung geeignet sind.

    Bei Futterkonzept kostet es 21,50€.
    Vergleiche mal hier .
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 schnubbel57, 20. Mai 2003
    schnubbel57

    schnubbel57 Guest

    Vogelfutterpflanzen

    Hallo

    vielen Dank für den Tipp. Habe es bei Futterkonzept online bestellt und ist wirklich dort billiger.
    :)
    Fröhliches Gezwitscher
    Schnubbel:0-
     
  14. Maria

    Maria Guest

    Hallo Vogel-Mami...

    ...nein, ich hatte keine Probleme. Meine Kanarien haben sich gierig drauf gestürzt... Die Sträuschen waren etwa 10cm groß und nach 15 Minuten "Antauen" war da sicher nix mehr gefroren... und wenn doch? Ich konnte nicht sehen, dass es in irgendeiner Weise schädlich für meine Vögel war.
    Vielleicht hinkt der Vergleich... aber Amseln fressen im Winter auch besonders gern die Beeren des Feuerdorns. Und zwar im Ganzen...

    Meinen Kanarien hats jedenfalls nicht geschadet und sehr gut gemundet. Am liebsten knusperten sie den Beifuß.

    Liebe Grüße
     
Thema: Gräser einfrieren ??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. weizengräser einfrieren