Graupapagei bekommt Schokolade

Diskutiere Graupapagei bekommt Schokolade im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Heute waren bei mir zwei Frauen um mir ihren Papagei in Pflege zu geben. Die Besitzerin war über 80 J. Sie erzählte ganz stolzt das ihr Vögel...

  1. #1 Katzenfreundin, 2. August 2010
    Katzenfreundin

    Katzenfreundin Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Heute waren bei mir zwei Frauen um mir ihren Papagei in Pflege zu geben.
    Die Besitzerin war über 80 J.
    Sie erzählte ganz stolzt das ihr Vögel sagt,ich möchte Schokolade und er bekommt dann manchmal ein Stück.
    Er ist natürlich auch allein und fängt an zu rupfen.
    Der Tierarzt hat ihr geraten einen Partner zu suchen,aber das will sie nicht .
    Er ist 30j alt und war auch noch nie draussen an der frischen Luft.
    Ich habe ihr gesagt wenn er zu mir kommt dann würde er stundenweise auch auf die Terasse kommen da er dringend auch Sonnenlicht braucht.
    Aber sie will sich es noch überlegen ob er zu mir kommt,es hat ihr wohl nicht gefallen was ich ihr gesagt habe.
    Er bekommt auch keine Äste sondern Papprollen zu nagen.
    Ich bin entsetzt was ich in letzter Zeit so alles zu hören bekomme,seid ich Vögel in Pflege nehme.
    Ich habe noch einen 7 Jahre alten Grauen von einer über 70j.Frau die lange im Krankenhaus ist aufgenommen.
    er rupft auch.
    aber die Frau sieht es ein das sie sich nicht richtig um den Vogel kümmern kann und hat ihn mir überlassen.
    Wenn ich eine DNA habe machen lassen werde ich ihn zur Vermittlung reinsetzen.
    Aber nur als Zweitvogel und mit vorheriger Kontrolle.
    Ich finde es sehr traurig wie die meisten Papageien leben müssen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rettschneck, 2. August 2010
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    huhu,
    das was du erlebst ist leider die traurige Railität, die da draußen stattfindet. Viele kaufen für ihre Omas einen Papagei, damit Oma nicht so alleine ist, das der Vogel dann auch wie ein Vogel lebt (so wie es früher halt nunmal so gemacht wurde allein, kleiner Käfig, rundholzstangen ect.) ist ein überbleibsel aus der evtl. früheren Vogel haltung.
    Alte Menschen dann auch noch davon zu überzeugen, das sie so wie es momentan nicht richtig ist, ist wie ein Kanister Benzin ins Feuer kippen. Sie verstehen es (teilweise) nicht, fühlen sich von den jüngeren Grünschnäbeln vor den Kopf gestoßen und sind gekränkt.

    Falls der Vogel zu dir kommt, ermögliche ihm Zuwendung, Freiflug ect. alles was dazu gehört, mach viele schöne Bilder und versuch sie mit diesem Anschauungsmaterial in eine evtl. andere Denkweise zu bringen.

    Aber wie gesagt so wie du es hier schreibst ist es Alltag in den Wohnzimmern und hinter den Wänden der Häuser.........

    lg rett
     
  4. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Anne,
    klasse das du dich so um die armen Kreaturen kümmerst und dich ihrer annimst:beifall:und ich weiß ja auch das sie bei dir super untergebracht sind:zustimm::beifall:Sag bescheid,wenn ich dir bei der Vermittlung behilflich sein kann,obwohl ich mir auch gut vorstellen kann,dass du den armen Wurm behälst.:D
     
  5. kjii

    kjii Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Namibia
    Eigentlich hat der Papagei ja trotz gelegentlicher Schokolade ein beachtliches Alter erreicht. Schokolade muss zwar nun wirklich nicht sein, aber ich frage mich, welche Rolle der Vogel im Leben der Besitzerin spielt, vermutlich eine grosse. Vielleicht weiss die alte Dame vieles auch nicht besser und ich versuche mir gerade vorzustellen, wie sie Zweige in die Wohnung schleift.
     
  6. #5 mäusemädchen, 3. August 2010
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    "Schokolade, insbesondere die hochwertige Variante enthält Theobromin. Es wurde nachgewiesen, dass dies Blutungen innerhalb des Atmungstrakts sowie Herzstillstand bei Papageien auslösen kann. Der Tod kann schnell erfolgen und es ist bislang keine Behandlungsmöglichkeit bekannt, da die Symptome erst erscheinen, wenn der Schaden bereits eingetreten ist.

    Billigere Schokoladensorten enthalten weniger Theobromin und können deshalb nicht sofort schädlich erscheinen. Es gibt aber begründete Vermutung, dass kleine Mengen von den Vögeln, die die Einnahme überleben zwar wieder ausgeschieden werden, jedoch die Arterien angegriffen werden, was mit der Zeit einen kumulativen Effekt hat. Vögel, die eine langfrist „Behandlung“ mit Schokolade bekommen, können mit der Zeit schwer geschädigt werden und ihre langfristige Überlebensdauer dadurch stark verkürzt werden."


    Quelle

    Gruß
    Heidrun
     
  7. #6 Katzenfreundin, 4. August 2010
    Katzenfreundin

    Katzenfreundin Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Hallo ,

    die alte Dame hat sich nun entschieden auf ihren Urlaub zu verzichten,also kommt er nicht zu mir.
    Hat ihr wohl nicht gepasst was ich ihr gesagt habe.
    Ihre Tochter fand das bei mir alles gut,aber sie sagt das ihre Mutter leider sehr stur ist.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Graupapagei bekommt Schokolade