Graupapagei fängt an zu zwicken

Diskutiere Graupapagei fängt an zu zwicken im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich habe mir vor 4 Tagen zwei Graupapageien geholt. Die beiden wohnen in einer großen Innen- und Außenvoliere und sind sehr handzahm. Der...

  1. #1 Kugellehenerin, 25.06.2019
    Kugellehenerin

    Kugellehenerin Victoria

    Dabei seit:
    25.06.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    Hallo, ich habe mir vor 4 Tagen zwei Graupapageien geholt. Die beiden wohnen in einer großen Innen- und Außenvoliere und sind sehr handzahm. Der Hahn kommt immer sofort auf meinen Arm um sein Leckerli zu holen und ist sehr artig. Die Henne war vor 2 Tagen auch noch sehr brav und hat auch nicht gezwickt. Sie kam auf meinen Arm und war neugierig. Jetzt achtet sie kaum auf die Leckerlis und kommt auch nicht mehr auf meinen Arm ohne mich zwicken zu wollen. Ich streck den Arm nach ihr und zeig das Leckerli her. Anstatt das sie auf den Arm steigt um das Leckerli zu bekommen will sie mich am Arm zwicken (Ich verhalte mich immer sehr ruhig und geh mit dem Arm wieder weg, sodass sie mich nicht zwicken kann. Ist das der richtige Weg oder sollte ich sie mit dem Finger am Schnabel stupsen und laut NEIN sagen?). Ich bring sie irgendwie nicht mehr dazu auf den Arm zu steigen oder dass sie mir Aufmerksamkeit schenkt. Die Lektion auf den Arm steigen kennt sie noch vom Vorbesitzer. Beide sind 6 Monate alt. LG Victoria
     
  2. #2 Karin G., 25.06.2019
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    27.053
    Zustimmungen:
    842
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Victoria
    herzlich Willkommen bei den Vogelforen :zustimm:
    4 Tage, die Vögel sind bei dir noch nicht "angekommen", testen ihre Grenzen aus.
    Bedränge sie nicht und lass sie auf einen Transportstock steigen, da kann sie nicht beissen.
    Du bist ja nicht der Vorbesitzer, an den sie gewöhnt waren.
     
    Kugellehenerin gefällt das.
  3. #3 Kugellehenerin, 25.06.2019
    Kugellehenerin

    Kugellehenerin Victoria

    Dabei seit:
    25.06.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    @Karin G. Danke für deine schnelle Antwort. Was meinst du den genau mit Transportstock?
    Aber soll ich mir das Zwicken gefallen lassen? Wenn sie ihre Grenzen testet und ich ihr das immer durchgehen lasse, dann ist das doch ein Gewinn für sie?
     
  4. #4 Geiercaro, 25.06.2019
    Geiercaro

    Geiercaro Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    397
    Ort:
    Hessen
    Mit 6 Monaten sind das ja noch halbe Babys. Die testen ihre Grenzen aus. Das ist ganz normal. Halte beim nächsten Zwickversuch einfach leicht der Oberschnabel fest und sag klar und deutlich Nein. Wenn sie nicht rechtzeitig Grenzen bekommt kann sich das Verhalten einprägen. Die sind zwar noch nicht lange bei dir aber ich habe bei jedem Neuzugang immer gleich mit der Konditionierung angefangen. Mit einem halben Jahr tun die Bisse auch noch nicht wirklich weh aber wenn du das Verhalten abstellen willst ,musst du jeden Tag was dagegen tun. Du kannst auch mit Clicker arbeiten. Ich denke die Henne ist eine dominante Persöhnlichkeit. Aber mit so jungen Tieren bekommt man das leicht hin. Nur nicht so zimperlich sein. Sind es blutsfremde Geierchen oder Geschwister ?LG Carola
     
    Kugellehenerin gefällt das.
  5. #5 Kugellehenerin, 25.06.2019
    Kugellehenerin

    Kugellehenerin Victoria

    Dabei seit:
    25.06.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    @Geiercaro Danke für den Tipp mit dem Schnabel leicht zu halten. Wenn sie anfängt sich zu wehren, dann einfach konsequent weiter machen?

    Ja sie ist wirklich sehr dominant, denn sie klaut sogar vom Hahn die Leckerlis.
    Es sind blutsfremde Graue.
     
  6. #6 Karin G., 25.06.2019
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    27.053
    Zustimmungen:
    842
    Ort:
    CH / am Bodensee
    so:
    Den Anhang auf Stock 005.jpg betrachten

    und das Zwicken auf keinen Fall akzeptieren
     
    Kugellehenerin gefällt das.
  7. #7 Kugellehenerin, 25.06.2019
    Kugellehenerin

    Kugellehenerin Victoria

    Dabei seit:
    25.06.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    @Karin G. Ah so meinst du das. Danke für den hilfreichen Tipp. Das werde ich dann in das Training hineinbeziehen. :)
     
  8. #8 Geiercaro, 25.06.2019
    Geiercaro

    Geiercaro Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    397
    Ort:
    Hessen
    Nicht den Schnabel zu halten sondern einfach nur den Oberschnabel mit Daumen und Zeigefinger leicht anfassen und die Hauptbetonung liegt auf NEIN . Das muss alles sehr schnell gehen. Du sollst ja nicht mit ihr kämpfen. Die Berührung am Schnabel unterstützt die Aussage das du ihr Verhalten nicht duldest .Das die beiden Blutsfremd sind ist gut. Sonst hättest du Probleme nach der Geschlechtsreife .Sind das deine ersten Grauen? Ein kleiner Tip noch bei der Erziehung....Versuch möglichst beide gleich zu behandeln,sonst kann es passieren ,das einer auf den anderen eifersüchtig wird. Sind es Naturbruten oder Handaufzuchten? LG
     
    Kugellehenerin gefällt das.
  9. #9 Kugellehenerin, 25.06.2019
    Kugellehenerin

    Kugellehenerin Victoria

    Dabei seit:
    25.06.2019
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    @Geiercaro Ja das sind meine ersten Grauen, aber ich hatte schon früher Sittiche.
    Das mit der Eifersucht hab ich auch schon mitbekommen als der Hahn auf meinen Arm kam und er dann eine Belohnung bekam ist die Henne uns angeflogen und wollte seine Belohnung schnappen.
    Also der Hahn ist Handaufgezogen ab der 6. Woche und die Henne ist eine Naturbrut.
     
Thema:

Graupapagei fängt an zu zwicken

Die Seite wird geladen...

Graupapagei fängt an zu zwicken - Ähnliche Themen

  1. Suche Graupapagei Züchter

    Suche Graupapagei Züchter: Hallo zusammen :), ich suche Graupapagei - Züchter in der nähe von Nürnberg würde bis 200km fahren :) kennt vielleicht jemand welche?
  2. Graupapagei aus dem Tierschutzheim ( = Timneh )

    Graupapagei aus dem Tierschutzheim ( = Timneh ): Liebe alle, vor knapp zwei Wochen habe ich gesehen, dass es im hiesigen Tierschutzheim einen Graupapagei gibt, und da ich die Tiere total toll...
  3. 14 Jahre alter Graupapagei in gute & erfahrene Hände abzugeben

    14 Jahre alter Graupapagei in gute & erfahrene Hände abzugeben: Schweren Herzens müssen wir aus persönlichen Gründen (die wir natürlich gerne nennen) unseren 14 Jahre alten Graupapagei abgeben. Papiere sind...
  4. aggressiver graupapagei

    aggressiver graupapagei: hallo hoffe ich finde hier hilfe. wir haben seit etlichen jahren einen graupapagei aus einer schlechten haltung übernommen. soweit , so gut....
  5. In welcher Umgebung Clickern (trainieren) mit Naturbrut

    In welcher Umgebung Clickern (trainieren) mit Naturbrut: Hi, ich weiß nicht so Recht weiter. Vielleicht habt ihr ja wieder einen Tipp für mich, ich wäre sehr dankbar. Ich habe die Anweisung mit dem Stock...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden