Graupi Futter pürieren

Diskutiere Graupi Futter pürieren im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, kann ich meinem Graupi das Futter klein pürieren und portioniert eingefrieren, auftauen und verfüttern?? Hab leider das Problem dass...

  1. Krissel

    Krissel Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    auf nem Gutshof, südl. Augsburg
    Hallo,

    kann ich meinem Graupi das Futter klein pürieren und portioniert eingefrieren, auftauen und verfüttern??
    Hab leider das Problem dass nur Banane, Traube und Granatapfel gefressen wird, der komplette Rest fliegt nur oder wird komplett ignoriert. Nun hab ich alles mögliche Obst was er nicht mag klein püriert und mit Banane als "Geschmacksverstärker" aufgepeppt und das futtert er wie ein Bekloppter.
    Ich kann ihm das doch so unterjubeln, hab nämlich Angst dass er sonst zu einseitig ernährt wird, oder???

    LG Krissel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Krissel,

    mmh - also Bananen und Trauben sind eigentlich das ganze Jahr über verfügbar, kannst Du demnach stets frisch zubereiten, oder? ;)
    Und wenn er das "Untergejubelte" so annimmt ist doch gut.

    PS: Hast du mal versucht, die anderen Sorten, die unpüriert nicht genommen werden "interessanter" anzubieten? Das hilft oft Wunder. Du könntest z.B. Obst in einer Futterkugel oder auf einem Futterspieß anbieten oder aber auch klein schneiden / halbieren das kommt oft besser als im Ganzen. Mohrrüben werden zart weichgekocht viel lieber gefressen als roh (zumindest bei meinen) oder versuch mal Tiefkühlgemüse leicht gegart und lauwarm, wird auch gerne genommen. Litschis (leider nicht immer verfügbar) sind ein Renner - ach es gibt noch so vieles....
     
  4. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Hallo Krissel

    Caro hat Dir ja schon einge Tips gegeben. Nachdem zu Beginn meine Grauen alles Selbstgekochtes verschmäht haben, habe ich es mit Hipp Babybrei probiert. Diese wurden sehr gerne gefressen. Nachdem sie pro Tag ein ganzes Gläschen verdrückt haben, ging es schon ins Geld. So habe ich tiefgekühltes Gemüse, abwechselnd mit Teigwaren, Reis oder Kartoffeln untergemischt versucht.
    Das tiefgefrorene Gemüse nehme ich am Vorabend aus dem Gefrierer und lasse es über Nacht im Kühlschrank auftauen, am nächsten Morgen stelle ich es in die Mikrowelle, so dass es lauwarm wird. Die Geierleins wissen bereits was kommt wenn ich um diese Zeit in die Küche gehe und kommentieren es mit: uummmmmmm lecker.
    Der Napf wird immer leer gefressen.
    Einfach immer wieder versuchen und nicht aufgeben:D

    Liebe Grüsse aus der Schweiz

    Terry mit Kikolino und Bonny
     
  5. Krissel

    Krissel Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    auf nem Gutshof, südl. Augsburg
    Merci für die Tipps!!:beifall:

    Banane und Traube gibts schon immer, aber Mango und als Bsp. Papaya würde der nie auffuttern, selbst in pürierter Weise nicht, ehe die schlecht werden und deswegen meinte ich protioniert einfrieren. Und ich eß zwar fast alles an Obst, aber die Mangos in Deutschland haben ja nichts mit Mangos zutun, geschweigeden die Papayas erst!:+kotz::+kotz:;)

    Also gekochtes nimmt er außer Basmatireis rein garnichts, aber auch nur den von einem bestimmten Discounter. Mein Freund macht oft Nudeln/Spätzle selber, schimpft schon immer da er aufs Salz verzichten muß, und die fliegen nur durchs Käfig, egal in welcher Form sie gegeben werden, Möhren hab ich ihm schon klein gekocht, geraspelt, in Streifen, in allen Varianten, die werden nur am Stück klein geschrettert, dabei vielleicht mal ein Stückchen "verschluckt". Kartoffeln nicht gekocht, geschält oder mit Schale, manchmal etwas klein püriert mit allerlei Kräutern von der Fensterbank, da erbarmt er sich mal. Allerlei Gemüse wenn wir für uns kochen, koch ich seperat ein Potiönchen für ihn und es wird nur verschmäht!:nene::nene:
    Aber ich geb die Hoffnung nicht auf, wird immer wieder alles in jeder Form aufs Neue angeboten.

    MfG
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Graupi Futter pürieren

Die Seite wird geladen...

Graupi Futter pürieren - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  3. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  4. Nippeltränken für Sittiche

    Nippeltränken für Sittiche: Hallo... mal kurze Frage hat jemand Erfahrungen mit Nippeltränken und dergleichen bei Sittichen... Kennt man ja eher bei Nagetieren aber ich...
  5. Futter bei Lebererkrankung gut?

    Futter bei Lebererkrankung gut?: Hallo, könnt ihr mir vielleicht sagen, ob dieses Zusatzfutter für Wellensittiche mit Lebererkrankung geeignet ist? Wenn es in Ordnung ist Liste...