Grisu gehts nicht so gut

Diskutiere Grisu gehts nicht so gut im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Mein Grisu (Goldbugpapa),ist vor 14 Tagen ein Tumor hinter der Kloake entfernt worden. Der Tumor war zum Glück kein Krebs. Wir dachten ,nun wird...

  1. isa12

    isa12 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Februar 2008
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Mein Grisu (Goldbugpapa),ist vor 14 Tagen ein Tumor hinter der Kloake entfernt worden. Der Tumor war zum Glück kein Krebs. Wir dachten ,nun wird alles gut, und wir können ihn demnächst verpaaren, weil er ja immer total gefrustet nach einem Partner schreit. Habe auch gestern Federn zur DNA nach Bielefeld geschickt.
    Da er sich vor ca. einer Woche die Fäden s e l b s t gezogen hat, bildete sich daraufhin an seinem Popo eine Kruste von 1,7 x 1,3 cm !! Ziemlich gross für so ein Würmchen. Gestern nachmittag haben mein Mann und ich ihn dann zu unseren Tierärzten gebracht. Sie meinten, da der Tumor so gross war, und so viel entfernt worden ist, spannte die zusammengenähte Haut sehr stark, und auch jetzt fehlt die Haut zum drüberwachsen. Also hat er eine Halskrause verpasst bekommen, was ihm gar nicht passte. Er futterte und trank gestern abend nichts mehr.Als ich heute morgen nach ihm schaute,hob´s mich bald aus meinen Schuhen...... Er hatte sich über nacht trotz Halskrause den Popo bald zu Brei gebissen!!!!!Wollte immer noch nichts essen und trinken, und setzte sich mit hängendem Kopf in eine Ecke zwischen Schrank und Wand.
    Ich hätte heulen können. Ein Bild des Jammers. Zwischendurch fiel er dann mal um. Ich bekam bald die Kriese. Selbst nach Stunden futterte und trank er noch nichts. Kot setzte er auch stundenlang nicht ab. In meiner Verzweiflung hab ich dann wieder bei meinen Tierärzten angerufen, und habe sie gebeten, ihn von seinem Leiden zu erlösen. Da sie bis auf die OP Grisu immer behandelt haben , und ihn Tags zuvor auch gesehen haben, sagten sie dass ich vorbei kommen kann, wenn ich meine, dass es gar nicht mehr geht.
    Ich konnte den schlimmen Anblick kaum noch ertragen, und war auch fest entschlossen, ihn von seinem Leiden erlösen zu lassen. Da kam mie eine Ideee: Mein Grossvater hat früher Vögel gezüchtet, un ihnen aus hartgekochten Eiern (durch ein Sieb gepresst) und Zwieback (plattgewalzt) vermischt. Das hbe ich dann noch mit etwas Traubenzucker vermischt, und ihm gegeben. danach noch etwas davon mit einen bischen geriebenen Apfel. Dann habe ich in eine Spritze Orangensaft und etwas Wasser aufgezogen, und ihm das auch gegeben. D A S W A R S !!!!! Das habe ich dann nochmal gemacht, und ihm ein paar weisse Sonnenblumenkerne aus der Schale gepuhlt, und ihm die auch hingehalten. Er hat sie auch gegessen. !!!!!Das mit den Tierärzten und der Erlösung hat sich hoffendlich-glaube ich erledigt.!!!!!!!
    Ich denke, wenn er die Nacht gut übersteht, hat er es geschafft. Da werden die Tierärzte sich auch freuen.
    Und wir erst mal !!!!!
    Er ruft auch schon wieder gaaaaanz laut!

    Drückt mir die Daumen, dass er es schafft,
    er soll doch bald ein Kumpelchen kriegen.

    Viele aufgeregte Grüsse

    Isabella
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Perroquet

    Perroquet Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. August 2006
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    09376 Oelsnitz/Erzgebirge
    Hallo Isabella,
    das klingt wiklich schlimm, was ihr da gerade durchmacht! Kann Deine Verzweiflung gut verstehen. Wie schön, dass er Dein selbstgemachtes Kraftfutter dann angenommen hat! Gib die Hoffnung nicht auf.
    Wie geht es ihm nach der Nacht?
     
  4. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Oh je, das sind wirklich keine schönen Neuigkeiten :(.

    Aber schon mal gut, dass er nun doch noch was gefuttert hat :zustimm:.

    Wie geht es Grisu denn heut ?

    Ich wünsch natürlich ganz ganz doll gute Besserung und hoffe, dass alles doch noch gut heilt und Grisu bald wieder fit ist :trost:.
     
  5. Periquito

    Periquito Poicephalus

    Dabei seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82256 Fürstenfeldbruck
    Oh das ist ja richtig übel :( aber es ist gut zu hören, dass er den Brei angenommen hat. Wie praktisch, dass dein Großvater gezüchtet hat - da kann man doch den einen oder anderen Tipp finden. In deinem Falle war es hoffentlich lebensrettend. Ich drücke auch ganz fest die Daumen, auch meine Chicita drückt ihre Krallen:trost: Gute Besserung für deinen Kleinen:)
     
  6. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Das hört sich wirklich nicht so gut an, und umso mehr freue ich mich, dass es dem Kleinen wieder besser zu gehen scheint!! :beifall:

    Sei aber weiterhin wachsam und suche den TA auf, wenn es wieder so eine bedrohliche Situation geben sollte.

    Alles Liebe für Grisu!! :+streiche
     
  7. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Isabella,

    ich druecke dir auch alle Daumen und Krallen, dass es Grisu schaffen wird. Er ist doch bestimmt ein Kaempfer.

    Isabella, du koenntest ihm auch Babyglaeschen anbieten und darunter Korvimin oder Prime mischen, wenn er derzeit eher Brei essen tut. Oder aber auch einfach einen selbstgemachten Kartoffelbrei mit Karotten drunter.

    Wie es dir geht und welche Aengste du derzeit hast, kann ich sehr gut nachempfinden.
     
  8. isa12

    isa12 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Februar 2008
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an Nina 33, Tierfreak Manuela, Periquito und Perroquet !!!!
    Vielen Dank für Eure liebe Nachfrage.
    Es geht Grisu einigermaßen besser. Er isst nur sehr wenig. Am liebsten Apfel.
    Aber den bekommt er dann so oft er will.Das Aufzuchtfutter mag er leider nicht mehr. Er trägt jetzt eine Halskrause, die macht ihm sehr zu Schaffen. Versucht dauernd sie los zu werden. Manchmal so doll, dass er auf den Rücken fällt. Aber besser, als dass er seinen Popo zu Brei beißt.
    Ab morgen habe ich mir überlegt, werde ich die Halskrause mehrmals täglich entfernen damit er dann unbeschwert essen kann. Weil- auf Dauer geht das so nicht. Werde ihn dann beaufsichtigen, solange er isst. Danach kriegt er seine Halskrause wieder an.

    Drückt uns die Daumen dass er bald wieder einen heilen Popo hat, sonst sieht er demnächst aus wie ein magersüchtiges Model, weil er mit Halskrause keinen Hunger hat.
    Mit seiner Halskrause hat er schon ein bischen Ähnlichkeit mit Karl Lagerfeld.
    Uiii, hoffendlich vergeht das wieder.8o

    Viele liebe Grüsse
    Isabella
     
  9. isa12

    isa12 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Februar 2008
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Mein Dank geht auch an Cocorico,vielen Dank für Deine Tips, habs heute schon mit gedämpften Möhren probiert-sonst eines seiner Lieblingsessen, neben Kartoffeln mit Sauce Hollandaise!!!!! Aber er mochte es leider nicht. Zur Zeit mag er am liebsten Äpfel.:)
    Viele liebe Grüsse
    Isabella
     
  10. Periquito

    Periquito Poicephalus

    Dabei seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82256 Fürstenfeldbruck
    Du könntest ihm ja auch einen Apfel-Babybrei geben:) Wie siehts mit Bananen aus? Die sind ja recht kalorienreich. Wäre genau das Richtige. Nimmt er aber auch nicht, oder? Wie siehts heute aus?:trost:

    Lg, Manu
     
  11. osschen44

    osschen44 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo
    hab nicht alles durchgelesen, also wenn schon jemand den tip geschrieben hat sry.

    tut mir echt leid was dem kleinen da passiert ist.
    als meine amazone so krank war und er nichts festes fressen durfte rührte auch er so gut wie nichts püriertes an. ich hab es dann mal quiko aufzuchtsbrei versucht (die kleine packung zum testen ist auch nicht so teuer ca. 3 € und fast jede zoohandlung hat es), er wollte fast nichts anderes mehr. probiere es doch mal.

    ich drück dem kleinen alle daumen und krallen so das er bald wieder auf die beinchen kommt.
     
  12. Lagarero

    Lagarero Langflügelpapa-Fan

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Meine lieben auch Frucht- und Gemüsesäfte. Vielleicht mag er ja davon etwas haben...damit er nicht nur Apfel isst....Drücke dem kleinen Flattermann alle Daumen.
     
  13. pike2407

    pike2407 Sandra

    Dabei seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    13591
    Gute Besserung...

    ... für Grisu. Wie heute schon am Telefon besprochen, wünsche ich Dir und Grisu alles Gute und dass der oder die Kleine schnell wieder gesund wird...

    Sag Bescheid, wenn das DNA Ergebnis da ist! :zustimm:

    Clyde und Nala drücken für Grisu alle Krallen und ich meine Daumen.
     
  14. isa12

    isa12 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Februar 2008
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sandra, entweder gibts morgen oder am Wochenende die versprochenen Fotos. Jetzt ist es leider zu spät. Der Kleine schläft nämlich schon seit 20:00
    Uhr.::zzz:
    Viele liebe Grüsse
    Isabella
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Berti

    Berti Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo Isabella,

    unser Billy (Mohrenkopfhahn) hatte letztes Jahr einen dicken Knubbel (vermutlich gutartiger Tumor) am Flügelgelenk. Den hat er sich auch wochenlang aufgebissen. Nichts hat geholfen, die Tierärztin war ratlos und hat zur Amputation geraten.
    Daraufhin habe ich mit mich mit einer vogelkundigen bekannten Heilpraktikerin beraten. Sie hat nach ausführlicher Anamnese eine Ausleitungstherapie vorgeschlagen. Billy hat nach einigen Tagen der Therapie aufgehört sich blutig zu beißen, nach zwei Wochen war der Knubbel weg!
    Vielleicht wäre so eine Therapie (je nach Ursache) für Grisu auch eine Möglichkeit.
    Auf gar keinen Fall solltest Du ihn wegen der Beißerei einschläfern lassen

    Ich drücke Euch die Daumen

    Liebe Grüße
    Ina
     
  17. isa12

    isa12 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Februar 2008
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,alle zusammen,
    nochmals vielen Dank für Euer Mitgefühl, und die vielen guten Ratschläge.
    Heute kam die DNA zurück. Grisu ist ein PAPAgei. (1.0)
    Jetzt wirds schwierig mit einem Kumpelinchen. Aber das hat ja noch etwas Zeit.Er muss erst einmal gesund werden. Und das wird noch dauern!!!!Morgen bekommt ihr die versprochenen Fotos. Sieht gegenüber vorher recht elendig aus der Kleine. Er versucht auch dauernd die Halskrause zu entfernen. Von dem ganzen Gezerre wird er richtig doll in seinem Köpfchen. Und dann dreht er sich im Kreis. Zumindest futtert er jetzt auch mit der Halskrause. Gestern habe ich sie ihm zum Essen abgemacht. Aber "ohne" futtert er genau so wenig wie "mit".
    So, nochmals vielen Dank und liebe Grüsse

    Isabella
     
Thema:

Grisu gehts nicht so gut

Die Seite wird geladen...

Grisu gehts nicht so gut - Ähnliche Themen

  1. Guten Abend

    Guten Abend: Guten Abend, Ich habe mich heute hier in diesem Forum angemeldet da ich „heimlich“schon eine Weile einige Themen mit lese uns sehr informativ...
  2. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  3. Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!

    Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!: Hallöchen an alle Bright Sun Fans, vor ein paar Tagen haben wir für unsere beiden Rostkappen die 70 Watt Vogelbirne von Lucky Reptile gekauft....
  4. Wellensittich geht es nicht gut

    Wellensittich geht es nicht gut: Hallo, Ich habe ein Problem.Meine weibliche Wellensittich geht es nicht gut. Sie ist ständig auf dem Boden und hat etwas grünes unter sich. Sie...
  5. Gute Tat am Wochenende: 9 Hühner und 1 Hahn gerettet

    Gute Tat am Wochenende: 9 Hühner und 1 Hahn gerettet: Hallo, hier mal etwas positives. Eine Nachbarin von uns hat 9 Hühner und 1 Hahn, 2 große Hunde, 1 Katze. Sie hat sich vor kurzem getrennt und...