Großer Schreck - Hilfe benötigt!!!

Diskutiere Großer Schreck - Hilfe benötigt!!! im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr tollen Bastler und auch sonst handwerklich Geschickten!!! Wir haben seit letztem Sommer eine Montanavoli Modell Castell Dome. Unsere...

  1. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Hallo ihr tollen Bastler und auch sonst handwerklich Geschickten!!!

    Wir haben seit letztem Sommer eine Montanavoli Modell Castell Dome. Unsere beiden Süßen fühlen sich dort auch sehr wohl....
    Als die Voli aufgebaut war, hatte ich Bedenken, ob der "untere größere Spalt" nicht zum Ausbrechen reizen würde. Ein Anruf bei Wagner, die i.A. der Birdbox die Voli auf direktem Weg zu uns geschickt haben ergab, dass da wohl nichts passieren würde.....

    Nun ist's aber passiert :k 8o 0l Murphy hat einen Ausbruchversuch gestartet....

    Hat jemand Tipps wie ich diese Stelle ausbruchsicher mache. Da wir uns ja auch mal außerhalb des WZ aufhalten, möchte ich nicht wieder reinkommen und er hat sich stranguliert oder Hund oder Katz haben gemeint "lecker" :(

    Wir sind für jede Hilfe dankbar. (Achso, im Moment haben wir eine Plexischeibe des alten Käfigs reingestellt, weiß nicht wie ich sie festbekomme)
    Sie passt auch nicht gut, zu schmal.
    Was könnt ihr uns vorschlagen??
    An der Vorderfront ist dieser der einzigste große Abstand.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Alina

    Alina Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Osnabrück
    oh das sieht echt nicht gut aus...ich wäre da an deiner stelle wirklich vorsichtig, kannst du die geier nicht anderweitig unterbringen bis du eine lösung gefunden hast?
    ich meine hier im forum war schon mal jemand, der ein ähnliches problem hatte, sein graupapagei hat sich das genick gebrochen :(
    ich such mal den thread, vielleicht find ich ihn ja wieder!

    ansonsten würd ich mich einfach nochmal bei montana beschweren!
     
  4. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Hallo Alina,

    das ist echt nicht klasse, das Problem ist, dass dieses Teil ganz schön riesig ist....der andere Käfig nicht mehr unter zukriegen...

    Schreck lass nach, der Graue hat sich das Genick gebrochen,... ich krieg ne Krise.

    Hab ja nun die Fotos auf dem Rechner und werde mich gleich morgen mit Montana/Wagner in Verbindung setzen... :schimpf: Mal sehen was sie sagen.
     
  5. Sagany

    Sagany Guest

    Boar ich bin Fassunglos so etwas zu sehen!!
    Nur gut dass du das hier aufgezeigt hast, ist ja echt großer Mist dass so etwas hergestellt und auch noch verkauft wird!
    Es ist ja wohl mehr als offensichtlich dass dieser fiesse Spalt dort Hochgeährlich ist!
    Deine Bedenken waren wirklich begründet, ich hoffe deiner Amazone geht es gut und er hat sich nicht verletzt?
    Ich würde die Voliere einfach reklamieren!
    Ansonsten falls du erfolglos sein solltest dann baue doch ein größeres Stück Plexiglas dort an,so dass der Spalt überdeckt wird, so wie du dort auch schon ein bisschen (Ist doch Plexiglas?) dran hast,oder mach etwas Engmaschiges Volierengitter drüber,ich denke aber ersteres sähe besser aus.
     
  6. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Hallo Sagany,

    nein, Gott sei Dank ist nichts passiert.

    Murphy ist wohlauf!!!! Ich bin ja ehrlich, das ist das zweite Mal gewesen und da hab ich im Gegensatz zum ersten Mal die Ruhe bewahrt und hab den Foto geholt und zwei Beweisfotos gemacht. Dann erst Rettungsaktion erfolgreich eingeleitet und was macht der A.... Lacht mich an!! als ob er sagen wollte, ha hab ich das nicht klasse gemacht.!
    Im Moment haben wir das Plexi davorgestellt und durch einen dicken Holzstamm in der voli fixiert.
    Hab mir auch gedacht, dass Plexi das beste wäre, nur wie mach ich das dauerhaft fest???
     
  7. Sagany

    Sagany Guest

    Mit Kabelbinder oder Draht!
    Mache Löcher durch das Plexiglas mit dem Bohrer, dann fedle Kabelbinder oder Draht hindurch,damit kannst du es dann am gitter Festbinden,aber richtig stramm festziehen,so dass es gut sitzt.
     
  8. Alina

    Alina Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Osnabrück
    also ich hab denn thread irgendwie nicht mehr wiedergefunden, ielleicht wurde er gelöscht oder so, ich bin mir aber ziemlich sicher das es dieser graue war!

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=69800

    ansonsten ist die idee mit plexiglas wohl ganz gut, jedoch würd ich mich trotzdem beschweren, sowas darf doch nicht sein!
     
  9. sigrid.w.

    sigrid.w. Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Dezember 2004
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in östrreich/ tirol
    Hallo Anita
    Kann es vieleicht sein das bei deinem Käfig eigentlich an diese freien Stelle ein Bodengitter reingeschoben wird. Bei meinem ist nähmlich auch so eine lücke wo das Bodegitter reingeschoben wird und ich würde das Gitter gerne weglassen habe aber sorge das das passiert was bei dir jetzt leider zu sehen ist 8o .Sieht ja echt schrecklich aus, bist sicher beim erstenmal furchtbar erschrocken zum Glück ist dem Süssen nichts passiert.
    Liebe Grüsse von sigrid :0-
     
  10. Bea

    Bea Guest

    Hallo Anita,

    uiii...ein echter Ausbrecher 8o kann es sein, dass Murphy zu viele Comics von Lucky Luke gelesen hat? Er sieht echt aus wie einer von den Dalton Brüdern :D

    Aber Spass beiseite....

    Mein erster Gedanke war auch eine Plexi-glasscheibe.....wenn du die Scheibe vorne vor setzt, rechts und links je 2 Löcher durch die Plexischeibe und das Metall der Voli bohrst müßte es gehen....(eventuell auch mittig mit kleinen Schrauben fixieren)...bis dahin würd ich vielleicht vorschlagen, dort Seile anzubringen, in 8 geschlungen, damit der Zwischenraum erstmal für den Ausbrecherkönig zu ist.
     
  11. #10 Gruenergrisu, 27. Februar 2005
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Anita,
    mal ne blöde Frage: Kann da überhaupt etwas passieren? Die Stangen sind doch so stabil, dass sich der Vogel nicht über den Kopf hinaus durchzwängen kann, oder? Wenn er den Kopf zur Seite legt, kommt er wieder zurück. Problematisch wäre es nur, wenn er nichts unter den Füßen als Unterstützung hätte, also frei schwebt. Oder, wenn scharfe Kanten an den Stangen wären, was aber bei Montana nicht der Fall ist. Kann er sich mit dem Körper dadurchbugsieren und ausbüchsen?
    Solange er mit dem Kopf frei rein und raus kann, ist doch eine Strangulation nicht denkbar oder sehe ich das zu naiv?
    Grüße
     
  12. Alina

    Alina Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Osnabrück
    naja er könnte sich erschrecken und losflattern...vielleicht kannst du dir vorstellen wie das aussiht wenn er dann noch den kopf zwischen den gittern hat :k
     
  13. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    hi,

    @ bea, danke für die Tipps, Probleme könnte es mit dem Löcherbohren durch das Metall geben, kannst du dir Gina (nicht zahm) vorstellen? Ich glaub anschließend guckt sie uns mit dem A... nicht mehr an.

    @ gruenergrisu, guck dir mal das Bild genau an, er hält sich da noch mit den Füßen am Gitter fest. Der feste Boden ist viel tiefer. Sollte also Gina mal von hinten an ihm zuppeln, könnt ich mir vorstellen, dass er sich stranguliert.
    Viel schlimmer wäre aber, wenn wir nicht im Zimmer sind Hunde und Katzen bemerken würden, dass der Kopf raushängt und nachschauen.....
    Wenn wir außer Haus sind machen wir die Türen sowieso immer zu. Aber nicht, wenn wir uns im Haus aufhalten.

    @ Alina, joooa deine Vorstellung, da wird mir :+kotz: übel. Und das kann ja schneller passieren, als man denkt. Oder er möchte zurück und läßt mit den Füßen los... :k und zappelt um wieder Halt zu finden.

    hier ist noch das zweite Bild, das ich gemacht hab, bevor meine Angst zu groß wurde
     

    Anhänge:

  14. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    ich kann gut verstehen daß dir da das herz in die hose gerutscht ist! das sieht wirklich sehr gefährlich aus!

    bei einer welli voliere aus alu war auch mal ein zu breiter spalt, da habe ich einfach ne holzlatte eingeschraubt. das geht hier allerdings wohl nicht.

    ich könnte mir nur vorstellen, neben den anderen tips, daß du von innen einen ast dicht davor machst, daß er da nicht mehr durchkann, oder daß du eine dicke kette stramm da hinein spannst.

    egal was du machst, aber du solltest es bald machen!
     
  15. dicky

    dicky Guest

    Hallo

    Ich habe auch den Käfig aber ich habe unten wo Du die Spalte hast noch ein Bodenrost was da reingeschoben ist.
    Hast Du das vieleicht rausgetan??? Oder war keines dabei???
    Ohne Bodenrost ist es ja nicht verwunderlich das die kleinen da Ausbrechen .Ist ja auch so verlockend.
    Alels Liebe Sonja
     
  16. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Hallo Sonja,

    ja da ist ein Bodenrost bei, das brauchen wir aber nur, wenn wir die Voli sauber machen, unsere beiden knuddeln sooooo gerne auf dem Boden rum.
    Da steht ja auch ihr Kuschelkarton und wenn Spielzeug oder Futter runter fällt, wird es vom Boden zurückgeholt oder gleich dort vertilgt.
    Deshalb haben wir ja auch eine teure Montana geholt und nicht das günstiger Modell ohne die Möglichkeit auf dem Boden zu toben. Aus dem Grund hat Pat mir dann diese besorgt.

    Bei Wagner wurde mir damals nach der Auslieferung ja gesagt, dass das nicht passieren könne, sonst hätt ich mir das noch mal gründlich überlegt und ggf. zurückgegeben. Hatte ja schon da Bedenken und hab dort direkt nachgefragt.
     
  17. Harry

    Harry Guest

    Oder einfach eine zusätzliche Stange oder ein Stahlseil in den Spalt einpassen.
    Sollte kein Problem sein eigentlich.

    Aber ärgern würd ich mich auch, wenn man das bei einem teuer gekauften Produkt selber machen muss, weil der Hersteller zu dumm dafür ist...
     
  18. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel

    eigentlich eine gute Idee, aber mir wird gerade bewusst, dass wir diesen Spalt ja dann brauchen um den Bodenrost einzuschieben, beim Saubermachen der Bodenschale.
    Also werd ich mal, wie Bea im Chat vorschlug, versuchen einen Plexiglasstreifen mit doppelseitigem Klettband zu befestigen, damit wir diesen auch ohne großen Aufwand wieder abmachen können.
    Trotzdem bin ich mal gespannt, was der Hersteller dazu sagt.
     
  19. #18 Rudi und Rita, 28. Februar 2005
    Rudi und Rita

    Rudi und Rita Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Quedlinburg
    Hallo Anita,

    wenn ich ganz ehrlich bin, würde ich den Vogel sofort aus diesen Käfig holen und ihn reklamieren.

    Alina hat schon recht. Vor kurzem gab es erst bei den Grauen dadurch einen Todesfall. Die eingestellten Bilder des Besitzers sahen genauso aus wie deine. Ich werde mich auch mal auf die Suche nach diesen Thread machen.

    Liebe Grüße
    Elke
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Der Graue, welcher dabei zu Tode gekommen ist, war aber oben im Käfig hängen geblieben.
    Dennoch, auch diese "Variante" ist nicht besser.
    Ich würde ausnahmsweise das Bodengitter einschieben, so lange, bis du eine vernünftige Lösung gefunden hast.
    Bei besagtem Grauen wurde auch eine "Notlösung" geschaffen, mit eine Stück Holz und Seil, wenn ich mich richtig erinnere - und leider hat es dann dennoch diesen tragischen Todesfall gegeben. Also, bitte genau überlegen, was du da machst, und nicht "nur" mit Kabelbindern, Seil oder Ähnlichem arbeiten.
    Plexiglas würde ich wahrscheinlich auch nehmen. Allerdings würde ich NICHT durch das Metall des Käfigs bohren, das wird an diesen Stellen sonst sicher schnell rosten. Dann lieber noch mit (Edelstahl?)-Draht anbringen.
    Was ist so schlimm, wenn du das Kotgitter nicht reinschieben kannst, zum Käfig reinigen? Dann haben halt die Vögel solange Freiflug ;) Das müsste doch so zu arrangieren sein, oder?

    Viel Erfolg beim (hoffentlich richtigen !!!) Basteln.
    LG
    Alpha

    (p.s.: Solche lebensgefährlichen "Lücken" an diesen teuren Käfigen... *Kopfschüttel*
    Das ist wirklich traurig. Ich kann nur immer wieder eine Voliere aus Standart-Elementen empfehlen. Die haben wenigstens eine vernünftige Größe und im Gegensatz zu diesen "Luxusunterkünften" sind sie wohl auch einiges günstiger.)
     
  22. #20 Rudi und Rita, 28. Februar 2005
    Rudi und Rita

    Rudi und Rita Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Quedlinburg
    So, jetzt habe ich die Threads gefunden.
    Die Userin hat sich genauso wie du dafür entschieden, den Käfig zu sichern, bis die neue Voliere fertig war, was sie bitter bereut und dem Vogel das Leben gekostet hat, da durch das Sichern die Stellen noch interessanter geworden sind.

    Bei diesem Käfig handelt es sich auch um einen Montana. Ich möchte hier diese Marke nicht schlecht machen (kenne sie auch nicht vom Gebrauch), aber jetzt ist hier schon der zweite Fall, dass ein Vogel seinen Kopf durchstecken kann und ich bin der Meinung, dass das die Firma Montana unbedingt erfahren soll und dementsprechend ihre Käfige umbauen/umplanen muss.

    Reklamiere den Käfig und hole den Vogel sofort da raus! Arbeite auch nichts selber um!

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=69800&highlight=Kopf
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=71896&highlight=Montana
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?p=767922#post767922

    Liebe Grüße Elke
     
Thema:

Großer Schreck - Hilfe benötigt!!!

Die Seite wird geladen...

Großer Schreck - Hilfe benötigt!!! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...