Grünfutter

Diskutiere Grünfutter im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Die Kanarien fressen ja bekanntlich für ihr Leben gerne frisches Grün. Da es im Winter keine Vogelmiere mehr gibt, sind wir auf die Idee...

  1. wokie

    wokie Guest

    Die Kanarien fressen ja bekanntlich für ihr Leben gerne frisches Grün. Da es im Winter keine Vogelmiere mehr gibt, sind wir auf die Idee gekommen, einfach eine Handvoll Vogelfutter in einen Blumentopf einzusähen. :idee: Nach ein paar Tagen gibt es die ersten Keimblätter, und jetzt nach etwa 2 Wochen kann man immer noch saftiges Grünzeug ernten.
    Unsere Vögel lieben es, und kommen dafür sogar auf die Hand.
    Gibt es von eurer Seite irgendwelche Bedenken gegen diese Art von Grünfutter?
    Gruß Wolfgang
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. joeflai

    joeflai Guest

    ...Nein...
     
  4. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Hallo!
    Gegen die Art des Grünfutters ist nichts einzuwenden, allerdings sollte man bedenken das in der Winterzeit nicht zu viel davon gegeben werden sollte! Nicht das an Weihnachten Eier unterm Baum liegen! :D
     
  5. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    vogelmieresamen kann man endlich kaufen - habe gestern im Kölle welchen gekauft - meine Vögel und ich hoffen, daß er bald wächst :D ist eine Züchtung die nicht sehr hoch wird - hoffentlich :s . Auf dem Deckblatt ist ein Welli :0- rasti
     
  6. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Hallo Rasti!
    Wieso endlich? Kann man schon lange, wenn man weiß wo! :D
     
  7. #6 Christinsche, 18. November 2004
    Christinsche

    Christinsche Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    1.422
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Ich sähe meinen "Rasenmähern" :D auch öfter das Körnerfutter so an wie Du, weil die so scharf darauf sind :lekar: (ich geb meist noch Salat-, Kresse-, und verschiedene Kräutersamen dazu) - aber jetzt ist Winterpause. Das gibts erst wieder im Frühjahr.

    Vogelmiere samen gibts bei Hungenberg zu bestellen, ich find das aber sehr teuer 8o und pflücke sie wenn dann draußen. - aber wie gesagt, momentan ist Winterpause.

    MfG, Christine :0-
     
  8. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Ja, glücklich derjenige, bei dem Vogelmiere wild wächst :D
     
  9. Giboso

    Giboso Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Lichtenau

    Das mit dem Preis ist relativ, also wenn ich bedenke wieviel ich in einer Stunde an reifen Samen sammeln könnte in der freien Natur :D
    Also da ist der Preis doch echt ok


    Gruss
    Giboso :0-
     
  10. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Naja, und es ist schon ziemlich ergiebig. Wir haben jetzt im Moment die zweite Ernte für dieses Jahr. Ist Vogelmiere eigentlich mehrjährig?
     
  11. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    habe die Samen auch bei Hungerberg bestellt und angesäht :D und außer 5 Triebe auf 15 qcm kam nichts :? - muß man den Samen vorher etwa einweichen :? -Rasti :0-
     
  12. #11 Distelfink Piep, 18. November 2004
    Distelfink Piep

    Distelfink Piep Guest

    Vogelmiere wächst eigentlich wie Unkraut. Bei mir hat sie sich ganz von allein in meinen Balkonkästen ausgesät und selbst wenn ich sie vollständig abgeerntet habe, wächst sie immer wieder nach, weil ich sie auch blühen lasse. Im Moment habe ich sogar noch frische Miere auf dem Balkon, wenn es nicht zu frostig wird, bleibt sie sogar das ganze Jahr über verwendbar, und ein Leckerbissen zwischendurch, auch im Winter, gehört einfach zu einer ausgewogenen Ernährung dazu.
     
  13. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Hallo Moni!

    Soweit ich weiß ist Vogelmiere einjährig!
     
  14. joeflai

    joeflai Guest

    Stimmt! ;)
     
  15. #14 Christinsche, 19. November 2004
    Christinsche

    Christinsche Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    1.422
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir in der Gegend wächst die Vogelmiere jedes Jahr an der selben Stelle! - und da säht niemand, außer vielleicht die Pflanze sich selbst! ;)

    Es ist halt viel günstiger, ab und zu (umsonst) "ernten zu gehen", als sich die Samen für (ich glaub es waren um die 15€ für 50g) zu kaufen. Im Vergleich zu anderen Saaten, die 1-2€ pro kg kosten fand ich das schon teuer, aber der Preis ist natürlich immer eine Frage der Herstellung, der Verfügbarkeit und der Nachfrage! - wie gesagt, ich hol sie mir lieber umsonst!:D

    Gruß, Christine :0-
     
  16. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Ich habe auch schon Vogelmiere samen gekauft, gerade jetzt in der Winterzeit schmeckt unseren Vögeln die Miere von draußen nicht mehr so gut.
    Der Samen hat um die 2 Euro gekostet und reicht für 1.800 Pflanzen.
     
  17. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Hallo Tina!
    Sag bloß Du hast die Körner nachgezählt!?
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Siri

    Siri Guest


    im Prinzip nichts gegen einzuwenden. Denk einfach immer daran, das Vogelmiere nitrathaltigen Böden anzeigt und deshalb besonders üppig dort wächst, wo immer wieder die Hunde pinkeln :k. Also Finger weg von Miere an Straßenrändern und anderen, stark von Hunden frequentierten Stellen. Übermässig groß und kräftig gewachsene Pflanzen sind Verdachtskandidaten ;)
     
  20. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW

    Ja sicher!
    Was dachtest Du denn? Früher hieß ich Aschenputtel. :D :D


    Okay, okay....es stand auf der Packung..... ;)
     
Thema:

Grünfutter

Die Seite wird geladen...

Grünfutter - Ähnliche Themen

  1. Grünfutter

    Grünfutter: Hallo, ich habe noch eine Frage. Meine Vögel bekommen jeden Tag oder fast jeden Tag etwas grünes. Vogelmiere, Gras, Löwenzahn, Küchenkräuter,...
  2. Grünfutter

    Grünfutter: Hallo liebe Welligemeinde .ich habe mal eine Frage ,wie bekomme ich meine Wellis dazu Grünfutter aufzunehmen . Ich habe zwei Paare und beide paare...
  3. Vogelmiere als Grünfutter im Winter selbst herstellen

    Vogelmiere als Grünfutter im Winter selbst herstellen: Hallo zusammen, Ziervögel genießen frisches Zusatzfutter ganz besonders als Abwechslung und Ergänzung zum trockenen Körnerfutter. Vogelmiere ist...
  4. Gruenfutter - Wie oft?

    Gruenfutter - Wie oft?: Jetzt stelle ich zwar die gleiche Frage hier und im Agaporniden-Teil des Forums, aber naja. Mal sehen wer schneller antwortet... ausserdem koennen...
  5. Obst und Gemüse für die Loris

    Obst und Gemüse für die Loris: Hallo Ich suche für mein Gebirgsloripaar einige Alternativen was Obst und Gemüse angeht. Als erstes würde ich gern wissen, kann ich vielleicht...