Hab eine Urlaubs-Nymphie Frage

Diskutiere Hab eine Urlaubs-Nymphie Frage im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Nachdem ich mich lange mit Heidi eines der Nymphiemoderatorinnen ausgetauscht habe, brauche ich nun eure Hilfe. Ich habe 2 Nymphenhähne. und...

  1. solairemar

    solairemar Guest

    Nachdem ich mich lange mit Heidi eines der Nymphiemoderatorinnen ausgetauscht habe, brauche ich nun eure Hilfe.

    Ich habe 2 Nymphenhähne. und jetzt fehlen die dazu passenden Damen.

    Und jetzt wollt ich fragen ob jemand im Raum Bodensee einen Züchter kennt der meine zwei in Urlaub nimmt und sie sich dort je eine Dame anbalzen können...???

    Auch wenn´s mir schwer fällt meine 2 in den Urlaub zu geben, hab etwas Angst es gefällt ihnen dort gut und werden dann rausgerissen, auch wenn sie dann ne Dame haben und fühlen sich dann hier unwohl??

    Könnt ihr mir etwas aus Eurem Erfahrungsbereich erzählen? Und ob ihr so jemanden kennt? Oder hat jemand zuuuuuuuuuuuuuufällig 2 Damen und müsste diese abgeben und man könnte es so versuchen? Auch wenn das sicher auch nicht so gut ist, wenn sie sich nicht vertragen und dann wieder zurück müssen.
    Wobei ich nur bei unserem "alten" Nymphie Anschluss Sorgen hab, denn der ist ein absoluter Pascha!!! Der ist am liebsten allein.. Aber vielleicht tut ihm ne Dame gut, denn er ist auch noch jung..
    Freue mich über viele Hilfreiche Antworten....
    Liebe Grüsse
    Bianca, Nemo und Nieve
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Bianca :0-


    Ich glaube hier wurde Hilfe für Verpaarung geboten.

    Hast Du mal in den Park in dem Du warst (anderer Thread) gefragt ob es dort möglich ist ???
     
  4. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
  5. solairemar

    solairemar Guest

    Hallo Heidi,

    ich würd lieber zwei Hennen aus dem Tierheim nehmen oder jemand der 2 abzugeben hat, oder oder oder aber das Thema ZWANGSVERPAARUNG hat mich nachdenklich gemacht...

    Und ich will doch nur das beste für die zwei Schnüppis. Und wenn sie sich dann halt nicht vertragen???
    Ich wollte gleich am Montag anrufen, aber wie gesagt Thema Zwangsverpaarung
    Bianca, Nemo und Nieve
     
  6. solairemar

    solairemar Guest

    Du meinst ich soll meine Schnüppis in den Park geben wo sie von gaaaaaaaaaaaaanz vielen Menschen angeglotzt werden und es nur 3 andere Nymphies gibt und kein schöner Sitzplatz??? IIIHHHH neeeeeeeeeeee,,,, dann haben sie´s zuhause schöner...
    LG Bianca
     
  7. solairemar

    solairemar Guest

    Hallo Heidi,
    ja hatte ein paar der Seiten vor allem die vom Forum zwecks meinen zukünftigen Damen schon vorsorglich abgeklappert, aber nichts gefunden oder gefundenes war schon (glücklicherweise für die Süssen) vergeben.

    Allerdings war eine Seite ganz spannend "DER FLOHMARKT". Hab da ganz viele gefunden, aber das waren ja noch babies. Und was mach ich dann wenn es wieder Männer werden??
    Ich hab ja nichts gegen Männerhaushalt, aber meinen beiden ist leider auch damit nicht geholfen...
    Denn ich weiss es ja dann erst in 9 Monaten...
    Aber ich suche weiter... Für meine beiden Schnüppis tu ich fast alles................
    Trotzdem danke für die Seiten.
    Ich habe sie gespeichert und behalte sie im Auge...

    Bianca
     
  8. Monemaus

    Monemaus Guest

    Es gibt durchaus Nymphies, bei denen man schon als Baby erkennen kann, ob Henne oder Hahn, Du musst nicht warten bis sie erwachsen sind und hast dann eine Überraschung :) Du solltest einen erfahrenen und verantwortungsvollen Züchter aussuchen, der Dich nicht besch... und der Dir nur das verkauft, was Du auch haben willst. Dann könntest Du auch Jungvögel nehmen.

    Ob Du später Paare haben wirst, kannst Du vorher eh net sagen. Die Nymphies sind ja total wählerisch und das mit dem selbst aussuchen wird wohl auch kein Züchter machen, denn dann müssten Deine Vögel ja eigentlich erst in Quarantäne um die Zucht nicht zu gefährden.

    Wenn Du es mit selbst aussuchen probieren willst, wirst Du es wohl nur in einem Vogelpark machen können. Und wenn Du diese Chance nicht hast musst Du einfach auch damit rechnen, dass Du evtl. später keine echten Paare haben wirst.
     
  9. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Da kann ich dir zustimmen, aber leider findet man solche Züchter doch recht selten. Man muss also wirklich kritisch prüfen.

    Auch das kann ich bestätigen, wobei es natürlich auch schief gehe kann.
    Habe im vergangenen September und jetzt im August jeweils einen "älteren" Hahn mit einer Babyhenne (Alter 8 b.z.w. 11 Wochen alt) verpaaren können.
    Ich glaube, wenn der Hahn älter ist, geht das ganz gut, umgekehrt, ist die Henne älter und der Hahn noch ein Jungspund gestaltet sich das schwieriger.
    Meine Lisa hat schon einige junge Hähne zur Auswahl gehabt, aber keiner hat sich für sie interessiert.
     
  10. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Alle Nymphen haben in iher Jugend das Gefieder von Hennen. Darum geben die Züchter auch nie zu 100% das Geschlecht an. Sondern sagen höchst wahrscheindlich ist es .... .
    Du könntest allerdings sagen sie sollen eine DNA-Analyse machen lassen dann weißt Du es genau.



    Schööööööön wenn Du 2 armen Seelchen ein neues Heim geben willst. Falls es doch nicht klappen sollte besteht ja immer noch die Möglichkeit ein anderes schönes Zuhause zu finden.
    Ich bin eh mehr dafür das die Mädels schon etwas älter +/- 3/4 Jahr sein sollten. Denn ganz junge vom Züchter sind erst 8-10 Wochen alt und für die Hähne zu jung. Denn auch nicht jede Henne läßt sich mit 3-4 Monaten treten.


    Frage doch mal in Tierheimen in Deiner Gegend nach, vielleicht haben die Hennen und sagen falls es nicht klappt kannst Du sie wieder bringen.
    Oder auch in Tierschutzvereinen, meist haben die Ihre Ansprechpartner wenn sie irgendwo Vögel aus schlechter Haltung holen.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 solairemar, 12. September 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. September 2004
    solairemar

    solairemar Guest

    danke

    Das waren wieder sehr hilfreiche Tipps... Und ich merke trotz allem was ich durch´s Forum jetzt schon gelernt habe und mir im Kopf abgespeichert habe, bin ich noch lange nicht ausgelernt.
    Eben aber das mit dem Züchter.....
    Wie ihr selber schon sagt, man muss einen finden der mich nicht über´s Ohr haut. Und ich denke man macht mir da leicht was vor. Euch "alten" nymphyerfahrenen Hasen passiert so was sicher nicht mehr, aber mir??? Ausser wie du schon sagst Heidi, ich müsste auf eine DNA Analyse bestehen.

    Aber ich werd jetzt mal schauen. Denn das die Nymphies wählerisch sind hab ich oft schon gelesen. Und letztens hat sogar jemand im Forum geschrieben, das sie keine Anfängervögel sind.... LOL und das stimmt. Aber das sollte man einem im Tiergeschäft sagen. Z.B. ob man sich gut informiert hat und belesen hat... blablabla... Aber das leidige Thema zum nicht inormiert werden in den meisten Geschäften ist bestimmt schon unendliche Male erörtert worden... Und deswegen hätte mein Mann sich trotzdem unsern Nemo ausgesucht weil er ihm so gefallen hat.

    Aber wie habt ihr es dann gemacht, das ihr Paare bekommen hat. Heidi hat gleich 4 Paare und das klappt. Ich weiss nicht wieviel Doris und Monemaus haben, aber habt ihr sie dann vom Züchter oder aus dem Geschäft. Also das mit den Babyhennen das hab ich gelesen, das die vom Züchter sind, aber du hattest doch sicher vorher schon Nymphies??
    Vielen dank für eure rege Anteilnahme..
    Ich lasse es euch wissen wenn ich meinen Schnüppis ein paar Damen gefunden hab und was daraus geworden ist. Vielleicht sogar mit Foto... Allerdings kapier ich´s immer noch nicht obwohl ich in der Werkstatt war. Ich bräuchte eine genau Anleitung.. Oder geht das Bilder einbringen nur mit ner Digicam und nicht durch´s einscannen..
    Ich geh nochmal in die Werkstatt vielleicht hab ich´s nicht aufmerksam genug gelesen..
    LG und schönen Sonntag..
    Bianca, Nemo und Nieve
    P.S. Und es wird jetzt Eisenbahn das sie Damen bekommen, denn sie lieben es am SO zu schreien. Mir ist das egal, da ich eh immer um 8 wach bin aber die Nachbarn?? Aber deswegen lass ich sicher nicht die Rollos unten bis um 11. Und ich glaub es ist Protestschreien, damit endlich Hennen kommen. Und sie es absichtlich Sonntags machen, weil sie wissen das da die meisten länger schlafen!! LOL

    P.P.S. Abpropos, noch eine Frage zum Schlafen. Also meine Nymphies schlafen nicht im Käfig.. Geschweige denn das sie überhaupt noch in den Käfig rein gehen. Sie schlafen auf dem Vogelbaum. Der Käfig und der meiner ehem. Wellis dient nur zum fressen und zum Klettern. Ist das schlimm?? Muss ich meine Süssen zwingen im Käfi zu schlafen??
     
  13. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Wenn es ihnen Spaß macht :jaaa: .
    Mir wäre es zu gefährlich. Meine flattern immer wieder in der Nacht rum. Und da sind sie in der Voliere besser aufgehoben da sie nicht soweit auskönnen :jaaa: .

    Was Nymphen lieben sind sogenannte "Schlafbrettchen" :cheesy:
     

    Anhänge:

Thema:

Hab eine Urlaubs-Nymphie Frage