Hab mal `ne Frage zum neuen Welli

Diskutiere Hab mal `ne Frage zum neuen Welli im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; [FONT="System"][/FO:0- NT] Hallo, ich bin ganz neu hier, gerade mal eineinhalb Minuten alt:zwinker: und eine Frage an Euch. Also, ich...

  1. toffiFEE35

    toffiFEE35 Guest

    [/FO:0- NT]

    Hallo,
    ich bin ganz neu hier, gerade mal eineinhalb Minuten alt:zwinker:
    und eine Frage an Euch.

    Also, ich habe einen WelliHahn , der ist seit drei Jahren allein und fühlte sich bis dato eigentlich auch wohl. Zumindest glaubte ich das. Mein Kollege ist Welli Züchter und meinte, ich solle ihm doch eine Dame hineingeben,weil eben Welli`s nicht als Einzelgänger gehalten werden sollen.
    Gesagt getan: Kurz vor Weihnachten hat er mir eine schöne WelliDame gegeben , die ich dann zu ihm gesellt habe. Hm, Mein WelliHahn aber, so denke ich , war es gewöhnt allein zu sein und konnte so gar nix mit ihr anfangen und hat auch nach ihr gehackt:traurig: . Sie, ziemlich aufgeweckt und neugierig, war wahrscheinlich sehr erschrocken und hat aber trotzdem immer wieder versucht , Kontakt herzustellen. Er wollte nicht. Meine WelliDame (Nicki) hat dann irgendwie in dieser Zeit bis jetzt ihr Verhalten radikal geändert, und ist auch sehr ruhig geworden und sitzt auch sehr oft nur da.Die beiden sind den ganzen Tag frei !!
    Habe dann jetzt kürzlich nochmal mit meinem Kollegen darüber gesprochen und wir haben beschlossen,noch einen WelliHahn für Nicki dazu zu lassen.
    Also, habe ich vergangenen Mittwoch einen WelliHahn vom Kollegen bekommen, knapp 1/2Jahr alt und sehr neugierig:) Ein ganz süsser Kerl , der mir aus der Hand frißt.
    Nun ist es halt so, dass die Dame auch nach ihm hackt:traurig:
    Soll ich ihr nur Zeit geben???? Vielleicht sollte ich die drei mehr in Ruhe lassen. Ich ertappe mich immer wieder, wie ich ständig vor ihnen sitze und mit ihnen rede. Fühlen sie sich vielleicht bedrückt durch mich??
    Ich fände es sehr schade, wenn der junge Kerl nun auch noch das Verhalten der beiden annehmen würde.
    Vielleicht wißt ihr einen Rat.

    Danke schon mal und fröhlichen Fasnachtsamstag

    toffiFEE
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 toffiFEE35, 6. März 2006
    toffiFEE35

    toffiFEE35 Guest

    schade, dass man keine antwort bekommt

    ......:traurig:
     
  4. Mommi

    Mommi Guest

    halo du!
    also sowas hab ich noch nie gehört!:nene:
    ich hab auch neue dazu gekauft und die erst mal in einen seperaten käfig getan!
    hast du die direkt zusammen gesetzt??
     
  5. toffiFee

    toffiFee Guest

    nee

    Hallo Mommy,

    nee, ich habe sie schon im getrennten Käfig aneinander gewöhnt. Der Neue Kleine (Leo) hat sich zwischenzeitlich mit dem Ältesten angefreundet:cheesy: , aber insgesamt kocht jeder von den Dreien seine eigene Suppe.

    Vielleicht wird es aber noch, bin schon ein bisschen zuversichtlicher als zu Anfang.

    Ich finde es auch komisch,aber vielleicht brauchen sie ja einfach noch Zeit.

    Danke nochmal.

    toffiFEE
     
  6. Chemsi

    Chemsi Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landau/Pfalz
    :trost: Entschuldige bitte, irgendwie habe ich deinen Beitrag bisher gar nicht gesehen. Warum nur? Versteh ich gar nicht :idee:

    Also - ich habe dies auch erlebt. Wellis brauchen unterschiedlich lang bis sie sich aneinander gewöhnen.
    Mein Baby hat sofort alle angebrabbelt als er zu mir kam, hat manchesmal ne Abfuhr bekommen (auch hacken) aber er hat nie aufgegeben und hat gewonnen :). Jetzt ist mit jedem gut Freund.
    Mein Habibi, der zur gleichen Zeit kam wie das Baby hat viel länger gebraucht - ist halt ein zurückhaltender Zeitgenosse. Erst nach drei Monaten ist er langsam aufgetaut und hat nun auch Kontakt (zu den Männern - das Weibchen wird noch ignoriert).

    Vielleicht brauchen deine Wellis auch ein bisschen länger, bis sie sich aneinander gewöhnt haben.
    Und das Erzählen lieben die meisten Wellis. Ich glaube nciht, dass sie sich davon bedrückt fühlen!

    Unabhängig davon ist jetzt die Wellianzahl ungünstig. Bei Dreien ist halt immer einer zu viel.
     
  7. toffiFee

    toffiFee Guest

    Hallo Chemsi,

    danke für deine schnelle Antwort.

    Ja, ich gebe den Herrchen und der Dame alle Zeit der Welt.

    Ich weiß,daß die Zahl "3" ungünstig ist, aber da muss ich noch lange Diskussionen führen daheim. Mein Freund findet ,daß vier zuviel sind,aber der Platz wäre schon da. Wir ham Dachwohnung mit grosser Wohnküche und da sind die Welli`s auch meist.

    Wenn es nach mir ginge, hätte ich sechs Welli`s,aber das ist wohl leider nicht drin:nene: *seufzzzzzzzzzzzzzz*

    also, drück mir die Daumen bei der Endlos-Diskussion...

    wundervollen Abend Euch

    toffiFEE
     
  8. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hallo toffiFee,
    Hmm, dein Beitrag scheint irgendwie untergegangen zu sein :( ist ungewöhnlich das nun garnicht geantwortet wird. Entschuldigung :trost:

    Zu deine süßen, 3 ist aber wirklich keine günstige zahl :( und 4 machen auch nicht mehr Arbeit als 3 ;)

    Wellis sind halt manchmal kommische Vögelchen, gib ihnen einfach zeit das wird schon ;)
     
  9. #8 Yunaleska, 6. März 2006
    Yunaleska

    Yunaleska Guest



    Hallo, also erstmal kein Welli gewöhnt sich daran allein zu sein ...

    Das Problem nr1 kann sein, dass dein erster Welli fehlgeprägt wurde und mit Artgenossen nichts mehr anfangen kann dann.
    Problem nr2, dass die Henne den neuen hackt, ist eigentlich nicht wirklich ein problem. 80% aller hennen sind zickig und müssen von den Männchen erstmal "gezähmt" werden ^^

    gib ihnen zeit und hol dir am besten noch einen vierten. ;)
     
  10. Eliana

    Eliana Guest

    Hmm ... also irgendwie ist das schon komisch mit den kleinen Fluegelmonstern.

    Ich habe einen Minischwarm und irgendwie war es kein Problem, als der 9. zukam . Er sass erst mal in Quarantaene, bis die Untersuchungsergebnisse durch waren und danach habe ich sie alle zusammen fliegen lassen und seinen Quarantaenekaefig weggeraeumt.

    Der gesamte Schwarm hat sich auf den Neuen gestuerzt und alle haben ihm erst mal was vorgelatschert. Bilbo hat ihn dann sofort in Schlepptau genommen und ihm alle seine Lieblingslandeplaetze in meiner Wohnung gezeigt und Sunny das kleine Narvmonster ist sofort hinterher. Die haben dann erst mal wie lange im Bad gesessen und nen flotten Dreier unter der Dusche gemacht (sie sassen im Waschbecken unterm Wasserhahn).

    Abends sind alle in die Voli zurueck und der Kleine ist wie selbstverstaendlich hinterher und hat miten unter den anderen gepennt.


    3 Welli sind ne verdammt unguenstige Zusamensetzung. Da sollte schnell noch ein 4. Welli her. Am besten auch noch so nen Junger. Und Deinen Freund kannste ja so lange in die Abstellkammer packen :D

    Wenn die 2 jungen sich verstehen, machen die die 2 alten schon schnell flott.
    Das hab ich erlebt, als Sunny kam ... man hat der (ich glaube mittlerweile, dass es nen Hahn ist) den Schwarm aufgemischt. Ein Saenger vor dem Herrn, begnadeter Flieger und zieht alle anderen mit.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 toffiFEE35, 7. März 2006
    toffiFEE35

    toffiFEE35 Guest

    Hallo Eliana,

    kannst du mir helfen, mein Freund in die Abstellkammer zu packen???:idee:
    Der is`nämlich ein Bär von `nem Kerl:?

    Es ist ja nun mittlerweile so, dass der neue Kleine sich mit dem großen Alten zusammen getan hat,beides Hähne. Und die süße Zicke nun immer zuguggn muss......sie tut mir unendlich leid..:traurig:

    Ich werde mit Engelszungen reden müssen, damit ich einen vierten heimbringen kann. Der Bär hat halt Bedenken wegen dem Geschrei. Mein großer Alter der krächzt schon mal einen halben Tag lang:D mir macht das nix aus, aber der Bär halt........"seufz".

    drückt mir die Daumen.

    toffiFEE
     
  13. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hol ne Henne ;) da hast du ausgleich und sie sind in der Regel *leiser* als Hähne. (gibt naturlich ausnahmen) :D
     
Thema:

Hab mal `ne Frage zum neuen Welli

Die Seite wird geladen...

Hab mal `ne Frage zum neuen Welli - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  3. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  4. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...