Habe kleinen Vogel gefunden.

Diskutiere Habe kleinen Vogel gefunden. im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Bitte ohrfeigt mich nicht dafür, dass ich ihn mitgenommen habe. 8o Ich habe das leider erst jetzt gelesen, dass es falsch war. 0l0l Der kleine saß...

  1. #1 blinder passagi, 25. Juni 2011
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2011
    blinder passagi

    blinder passagi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juni 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Bitte ohrfeigt mich nicht dafür, dass ich ihn mitgenommen habe. 8o Ich habe das leider erst jetzt gelesen, dass es falsch war. 0l0l Der kleine saß am Straßenrand in einer engen Gasse zwischen Häusern, wo keinerlei Bäume und Wiese vorhanden sind (Großstadt). Ich habe mich auch nach einem Nest oder anderen Vögeln umgeschaut, nichts zu sehen. 8(

    Was mache ich nun mit ihm? Soll ich ihn dahin zurücksetzen? Zuhause habe ich gemerkt, dass er schon ein ganz klein wenig fliegen kann bzw. er versucht es zumindest aber stürzt immer wieder ab. Habe ihn jetzt in einer Kiste mit decke drin aber die Kiste oben offen gelassen. Er macht dauernd seine Augen zu und dreht den Kopf ganz komisch nach hinten. Den Schnabel macht er nicht auf. Habe etwas Wasser an die Schnabelseite getröpfelt. Ich habe auch nicht wirklich was Artgerechtes zum füttern da. Mit Katzenfutter habe ich es versucht. Er macht einfach nicht auf. Ich weiß nicht mal was es für ein Vogel ist. Vielleicht ein Spatz?

    Vielleicht habt Ihr einen Rat. Habe im Internet eine Vogel-Notfall-Nr. gefunden aber da nimmt keiner ab.

    Danke schonmal und liebe Grüße.


    Edit: Ein Flügel ist verletzt, habe gerade gesehen, dass er ihn ganz komisch hält. Und er scheint auch sehr schwach zu sein. Schläft nur und hat dabei so eine komische Position (Kopf runter und Schwanz hoch) und wenn er seinen Kopf so hinter dreht, zuckt er so komisch dabei. Der Kleine tut mir so leid.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Ist ein Insektenfresser, weiß aber nicht welche Art.
    Brauch also dringenst kleinste Insekten.
    Wende dich ganz schnell hierhin.
    Linke Seite findest Du PLZ, klicke die an in der Du wohnst und nehme Kontakt auf!
     
  4. #3 lotko, 25. Juni 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Juni 2011
    lotko

    lotko Guest

    hallo,

    das ist ein junger trauerschnäpper, aber schon selbständig. frisst also schon selber, deshalb macht er den schnabel nicht auf. der scheint irgendwo gegen geflogen zu sein. lass ihn in der kiste, aber mach oben zu, damit es dunkel ist und lass ihn vollkommen in ruhe.

    auch nichts versuchen zu geben, weder wasser noch nahrung. wenn die inneren verletzungen zu groß sind, wirst du ihn sowieso nicht retten können.
     
  5. #4 blinder passagi, 25. Juni 2011
    blinder passagi

    blinder passagi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juni 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnellen Antworten.

    Ich habe gearade eben jemanden erreicht von dieser Seite: http://uzdresden.de/index.php?id=286 (ist übrigens die selbe stelle wie ich gerade gesehen habe, von der seite, die du mir genannt hast.)

    Er sagte auch, dass es ein Schnäpper sein kann und ich soll Ihn heute abend oder morgen früh vorbei bringen, wenn er noch lebt. Er meinte, dass er auch wogegen geflogen sein wird und dass ich ihn auch nicht zum fressen zwingen soll und dass er ganz viel ruhe braucht. Aber wenn er alleine aufmacht soll ich insekten geben. Nur wo bekomme ich die so auf die schnelle her? Ich versuche es erstmal später mit Traubenzuckerwasser.

    Danke nochmal.
     
  6. lotko

    lotko Guest

    hallo,

    warum hab ich nur das gefühl, man redet gegen eine wand.
     
  7. #6 klumpki, 25. Juni 2011
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2011
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Für den jungen Trauerschnäpper kannst Du später ein paar Fliegen erbeuten. Aber wie gesagt, keinerlei Zwangsfütterung, er benötigt absolute Ruhe, das ist wichtiger als Nahrungsaufnahme. Mit einem Schädelhirntrauma, kann er unter Umständen nicht schlucken, deswegen nichst geben, wass er nicht selber nehmen kann. In sein Trinkwasser kannst Du noch hochsosiert Vit. B-Komplex geben, wenn Du hast. Eine flach Schale reinstellen (Fantadeckel, dass er nicht noch ertrinken kann). Ich drücke die Daumen, dass er sich berappelt und gesund gepflegt werden kann. Ist ein wunderschöner und seltener Vogel.
     
  8. #7 blinder passagi, 25. Juni 2011
    blinder passagi

    blinder passagi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juni 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lotko. Tut mir leid, deine Antwort habe ich erst später gesehen. Ich hab die Kiste jetzt etwas verdunkelt, etwas traubenzuckerwasser in die ecke reingestellt und lass ihn in ruhe. Ich kann ihn doch heute abend trotzdem zu der station bringen oder? Der mann meinte die sind selten und es wäre echt schön wenn er überlebt.

    Fliegen kann ich eh nicht auftreiben im moment.
     
  9. lotko

    lotko Guest

    hallo,

    morgen früh reicht auch. ich würde ihn momentan auf keinen fall zu viel bewegen. viel zu viel aufregung.
     
  10. #9 blinder passagi, 25. Juni 2011
    blinder passagi

    blinder passagi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juni 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Habe soeben nochmal nach ihm geschaut. Er hat es leider nicht geschafft :-(
     
  11. segalk

    segalk Guest

    Wenn du noch mal einen findest, lass ihn da wo er ist!
     
  12. nobody1

    nobody1 Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    03689 Irgendwo
    Wieder einer mehr von den zu Tode "geretteten".
     
  13. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Schenkt euch diese Kommentare doch bitte. :~ Es ist rum, der Vogel ist tot und blinder passagi weiß jetzt, was beim nächsten Mal zu tun (oder halt zu lassen) ist.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 blinder passagi, 26. Juni 2011
    blinder passagi

    blinder passagi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juni 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank trotzdem nochmal an alle für die kurze Hilfe.

    Gestorben wäre er auch da, wo er gesessen hat. Der nette Herr von der Auffangstation sagte er wird ein Schädel-Hirn-Trauma gehabt haben durch den Flug wogegen oder er war einer Katze in die Quere gekommen. Das konnte er anhand meiner Beschreibung beurteilen, wie sich das Tier verhalten hat.

    Hätte er nur einen verletzten Flügel, wie ich erst gedacht hatte, hätten die in der Auffangstation ihn durchaus wieder in Ordnung bringen können und er hätte weiterhin ein schönes Leben gehabt.

    Also werde ich auch das nächste mal wieder das selbe tun, wenn ich einen finde und sehe dass er Hilfe BRAUCHT. Wenn der Vogel gesund und munter durch die Gegend gehüpft wäre und nicht so einen schlechten Eindruck gemacht hätte, hätt ich ihn auch nicht mitgenommen, also schiebt nicht die Schuld auf mich.

    Liebe Grüße
     
  16. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Hast Du auch nicht, war alles richtig!
     
Thema:

Habe kleinen Vogel gefunden.