Hahn bekämpft und rupft Kücken

Diskutiere Hahn bekämpft und rupft Kücken im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Hallo, ich habe da mal wieder ein Problem: Wir haben 4 Küken, das älteste ist jetzt 4 Wochen alt. Vor ein paar Tagen fing der Hahn an immer...

  1. #1 andthewinneris, 16. April 2007
    andthewinneris

    andthewinneris Guest

    Hallo,

    ich habe da mal wieder ein Problem:

    Wir haben 4 Küken, das älteste ist jetzt 4 Wochen alt.

    Vor ein paar Tagen fing der Hahn an immer öfter auf das älteste Küken los zu gehen und es durch den Käfig zu hetzen. Als ich heute Abend in den Käfig sah fiel mir auf, dass dieses Küken jetzt einen ganz kahlen Hinterkopf hat, was nur der Hahn gewesen sein kann. Ich habe jetzt den Hahn getrennt, weiß aber nicht ob das gut geht, weil die Kleinen wohl noch nicht alleine fressen, sondern gefüttert werden.

    Die Henne scheint bald wieder legen zu wollen, sie sitzt schon immer öfter auf dem Nest.

    Hat vielleicht jemand einen Tip für mich?


    LG

    Thomas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Mit vier Wochen sollten sie bald selber fressen können. Beobachte sie doch mal! Bestimmt betteln sie noch viel, aber mit vier Wochen sollten sie schon selbst Nahrung zu sich nehmen können. Jetzt ist wohl einfach die Zeit gekommen, da sie von ihren Eltern getrennt werden sollen. Auch die Henne mag jetzt ihre Ruhe haben, wenn sie wieder brütet. Hast Du einen zweiten Käfig, um sie zu separieren?
     
  4. Fiorino

    Fiorino Mitglied

    Dabei seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Wenn der Hahn nur auf ein Küken losgeht, kannst du davon ausgehen, dass der JV ein Hahn wird. Der alte Hahn sieht ihn als Konkurrenten und dummerweise wird sich der JV dem alten Hahn stellen.
    Gibt jetzt 2 Möglichkeiten,zumal die Jungen doch schon relativ alt sind.
    Entweder du entfernst den Hahn aus den Käfig, wenn die Henne noch füttert oder du separierst die JV, aber so, dass sie von den AT noch gefüttert werden können.
     
  5. #4 Hintermayer, 17. April 2007
    Hintermayer

    Hintermayer Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. Juli 2003
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76703 Kraichtal-Unteröwisheim
    ich würde da jetzt nicht groß ruhm diskutieren. der hahn muß aus dem käfig raus. alex
     
  6. milli7

    milli7 Guest

    Ich hatte (besser gesagt habe)das gleiche Problem.
    Mein Hahn hat 2 seiner Jungen auch attakiert, hab dann den Hahn mit einem Kücken in einen extra Käfig getan was toll geklappt hat.Da waren sie aber erst ca 3 Wochen alt. Du solltest Dir kein Sorgen machen mit 4 Wochen können Sie denke ich schon selbst fressen. Mach das Futter etwas kleiner(zerdrücken) und es dürfte klappen. Meine 4 Zwerge fressen auch selbst,sind jetzt 4 Wochen alt,werden aber auch noch gefüttert. Was aber denke ich erstens nicht viel ist und zweitens besser schmeckt.Vogel ist ja faul:zwinker:
    Viel Glück;)
     
  7. Fiorino

    Fiorino Mitglied

    Dabei seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Denke mal, das ist auf mich bezogen.

    Für was ist denn dann ein Forum da, wenn nicht zum diskutieren?
    Zudem sollte es wohl jedem User selbst überlassen bleiben, wie ausführlich er eine Frage beantwortet. Hauptsache er erzählt keinen Blödsinn.

    Ansonsten, nix für ungut;) .
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Hilli

    Hilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    5.642
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW

    Das konnte ich bei meinem Hahn auch feststellen.. den Kleinen den er scheuchte und auch mal zwickte ,war dann ein Hahn.
     
  10. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir wars anders, mein Hahn biss und scheuchte letztes Jahr zwei Junge besonders. Eines lies er komplett in Ruhe. Ich schöpfte schon Hoffnung, dass es bestimmt ein Mädchen sei, aber Fehlanzeige, das ganze Gelege nur Jungs!
     
Thema: Hahn bekämpft und rupft Kücken
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hahn bekaempft kueken

Die Seite wird geladen...

Hahn bekämpft und rupft Kücken - Ähnliche Themen

  1. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  2. 53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H

    53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Malina - Lutino hellgelb ---> einzeln vermittelbar 1 Henne -...
  3. Vergesellschaftung Gimpel

    Vergesellschaftung Gimpel: Hallo liebe Vogelfreunde, ich besitze einen europäischen Gimpelhahn von 2015. Habe mir heute ein Henne und Hahn (blutsfremd) von 2017 gekauft, da...
  4. Edelpapagei Happy rupft sich

    Edelpapagei Happy rupft sich: Hallo Karin, Mir wurde in einem anderen Forum geraten, hier mit dir Kontakt aufzunehmen. Ich hoffe du kannst mir helfen. Mein Name ist Vanessa...
  5. 72574 Bad Urach - 1 Welli-Hahn flugunfähig 8 J., 1 Henne 5 J. - auch getrennt vermittelbar

    72574 Bad Urach - 1 Welli-Hahn flugunfähig 8 J., 1 Henne 5 J. - auch getrennt vermittelbar: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Hahn Winfried, 8 Jahre, normal grün, flugunfähig Henne Edda, 5 Jahre,...