Hahn und Hahn/Henne und Henne

Diskutiere Hahn und Hahn/Henne und Henne im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Ihr habt Recht, die richtige Geschlechtsbestimmung kann ich nur durch eine DNA-Analyse erfahren, da warte ich aber bis es wärmer ist bevor ich mit...

  1. Grisouchen

    Grisouchen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Mai 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ihr habt Recht, die richtige Geschlechtsbestimmung kann ich nur durch eine DNA-Analyse erfahren, da warte ich aber bis es wärmer ist bevor ich mit dem Weißen zum vTA gehe. Danke für Eure Anworten. Liebe Grüße Grisouchen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mali

    Mali Bourkies forever

    Dabei seit:
    19. April 2007
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    ich hatte mal bei uns im Tierheim angerufen, weil ich zwei Hähne für meine Hennen bereit war zu nehmen.

    Das erste was der Mann vom Tierheim fragte war: Wohnen Sie zur Miete?
    Wohnen Sie in einem Mehrfamilienhaus ?

    Er meinte, das die Hähne sehr laut sind, den ganzen Tag Krach machen, Schreien, und so weiter, das wäre in einem Miet-Mehrfamilienhaus nicht tragbar.

    Ich fragte, warum die so laut sind.

    Er meinte: das ist deren Lebensfreude, sie freuen sich, sie schreien ohrenbetäubend.

    Danach hab ich Abstand davon genommen 2 Hähne zu holen.
     
  4. Mali

    Mali Bourkies forever

    Dabei seit:
    19. April 2007
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Meine beiden Hennen leben nicht "nebeneinander her".

    Sie interagieren, wie bereits von mir beschrieben.

    Bis jetzt sind sie friedlich miteinander.

    Mal schauen was ab Frühjahr kommt, wenn die Brutsaison losgeht, ob sie dann triebig werden, was ja dann zu Streit führen könnte.
     
  5. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    ich hatte ja auch nicht behauptet, daß Du Unsinn geschrieben hättest. :nene::)

    In Deinem letzten Absatz würde ich halt nur "Hähne und Hennen" austauschen, also ungefähr so: Es kann auch mit 2 Hennen sehr schief gehen - also Aggressionen bis zum Abwinken - aber bei 2 Hähnen kann man sich darauf verlassen, daß es fast immer schief geht.....;)

    Aber wir sind uns alle völlig einig: Es muß eigentlich ein gegengeschlechtliches Paar sein. Ich weiß auch nur von Wellis, daß eine gleichgeschlechtliche Haltung - allerdings nur von Hähnen - fast immer z.T. sogar gut funktioniert. :)
     
  6. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Da hat Dir der gute Herr aus dem Tierheim aber nicht die volle Wahrheit gesagt. Hähne rufen und schreien deshalb, weil sie Weibchen suchen. Das passiert halt fast immer, wenn sie geschlechtsreif werden und dann keine Partnerin in der Nähe ist. Dann werden sie zu Schreiern. Hälst Du dagegen ein echtes Paar, ist es überhaupt kein Problem, sie in einer Mietwohnung zu halten. Dann hat der Hahn überhaupt keinen Grund zu schreien.....;)
     
  7. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    d.h., Deine Mädels sind noch Jungtiere ? Dann hoffen wir mal, daß es so friedlich bleibt. Tut es das nicht, kannst Du aber 2 Hähne dazusetzen. Wie schon gesagt, die Hähne hätten dann keinen Grund zu schreien. Sie hätten ja Mädels.....:)
     
  8. #27 Gerlinde Schmuc, 29. Januar 2010
    Gerlinde Schmuc

    Gerlinde Schmuc Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55130 Mainz
    Glückliche Paare nicht garantiert

    Hallo,

    auch ein gegengeschlechtliches Paar ist keine Garantie dafür, dass es bei den Beiden funken wird.
    Nymphen sind sehr wählerisch in der Partnerwahl. Züchter können ein Lied von singen. Auch in einem kleinem Scharm bilden sich nicht aus allen Vögeln echte Paare. Von 10 Paaren einer Kollegin haben sich lediglich 6 echte gebildet. Allerdings scheint die pure Anwesenheit von Damen und die Möglichkeit zum imponieren die Lage gut zu entspannen.

    Ich selbst hielt auch erst 2 Herren. Vor 20 Jahren sagte man mir, dies wäre egal, einer würde in die Rolle des anderen schlüpfen. Dennoch kaufte ich eigentlich Paul als Paula. Der erste (Rico) war von dessen Ankunft gar nicht begeistert - und ich dachte, es wäre nur Eifersucht. Nach der Geschlechtsreife von Paul flogen die Fetzen inclusive blutiger Füße. Erstaunlicherweise vertrugen sie sich super nach der Ankunft der Damen - allerdings bildeten sich keine Paare.

    Momentan habe ich 2 echte Paare und 2 Herren sind sich dicke zugetan wobei einer mit der zusätzlichen Henne pusiert. Da wir gerade süßen Nachwuchs haben, hoffe ich, dass noch eine Henne bei ist.

    Zwischen dem Paar mit Nachwuchs hat es sofort gefunkt. Charly war ein Fundvogel und in einer Tüte eingewickelt mitten im Winter ausgesetzt worden. Er ist nie zahm geworden. Umso mehr freut mich, dass er nun nach 2 Jahren Vaterfreuden erleben darf.

    Für mich steht fest: Nur gegengeschlechtliche Haltung! Besser noch nach und nach einen Mini-Schwarm aufbauen. Zumindest wenn man zahme Vögel haben möchte.
    Der Schwarm ist nicht laut! Wenn die Hähne balzen, ist mal für ein paar Minuten der Lärmpegel hoch. Aber 5 Minuten kann man verkraften. Da ist das Dauergequatsche der Wellis nerviger.
    Ich habe mir mal das neue Buch von Hildegard Niemann (Verhaltenstrainein und Vogelexpertin) über Nymphen geholt. Gelungen - aber sie behauptet, dass Geschlecht sei nicht ausschlaggebend. Schade.
    Meinen Nachwuchs lasse ich jedenfalls nächste Woche testen. Eine sehr engagierte Interessentin ist schon da. Bei der Vermittlung eines Zweitvogels gegengeschlechtlich helfe ich doch da gerne.
    Übrigens - bis auf Charly ist der ganze Schwarm zahm - auch die Minis.

    LG Linda
     
  9. #28 Moni Erithacus, 29. Januar 2010
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo,wir haben in unserer AV nur 2 Pärchen und evtl. Nachwuchs (Z.z nur 2,der Rest konnte gut vermietelt werden),aber die sind super laut:D,wenn ich von der Arbeit fahre (Rad)höre ich die schon 2 Straßen weiter:D,es ist gut das die Ruhephasen habe......mein Mann sag die Weißköpfe besoders laut sind.Die kleinen balzen jetzt auch schon,egal ob es schneit.
     
  10. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    @Gerlinde Schmuc

    ich gebe Dir völlig recht. Ich meinte mit gegengeschlechtlichen Paaren auch nicht, daß das immer mit der Verpaarung klappen muß. Es ist aber trotzdem viel harmonischer und ruhiger als bei geschlechtsgleichen "Paaren".

    Wir erleben jetzt mit unseren beiden Sperlingspapageien zum ersten Mal ein richtiges Paarleben. Allerdings sind Maja und Nemo noch nicht geschlechtsreif - glaub ich jedenfalls - sie sind noch kein halbes Jahr alt. Aber sie machen alles zusammen, kraulen sich viel usw.

    Bei unseren Wellis vorher konnten wir das leider nicht erleben. Bei unserem ersten Paar - Lari ( Hahn ) und Pingi ( Henne ) war´s so, daß Pingi kein großes Interesse an Lari hatte. Sie lies sich zwar füttern, aber das war´s auch. Mehr Kontakt lies sie leider nicht zu. Als Lari starb und wir ihr Wicki holten, wurde es auch nicht besser. An ihm hatte sie auch kein großes Interesse. Erst als es Pingi sehr schlecht ging ( chronischer Leberschaden ), also in ihren letzten Tagen wurde sie plötzlich sehr anhänglich und suchte eine extreme Nähe zu Wicki. Dieser war zunächst hoch erfreut, doch dann zunehmend mit Pingi´s Verhalten überfordert. Selbst in der TA-Praxis zeigte Pingi dieses merkwürdige Verhalten.....zwei Tage später starb sie dann. Ob sie das vorher schon wußte und deshalb so Wickis Nähe suchte ?
     
  11. Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Aha - also geht es manchmal doch gut...also sagen wir, in seltenen Fällen. Wie alt sind die Damen jetzt genau???
     
  12. Mali

    Mali Bourkies forever

    Dabei seit:
    19. April 2007
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lapingi,

    ein weiteres Problem ist aber, selbst wenn ich 2 Hähne dazuhole, kann es passieren, dass sie mit den Hennen nicht harmonieren, daher dass sie sich nicht leiden können, und dann sich nicht verpaaren.

    Es ist nicht so einfach Nymphen zu verpaaren, sie müssen sich mögen. Und da bin ich so froh, dass sich meine beiden Hennen verstehen. Denn auch da kann es vorkommen, dass sie sich nicht mögen, und dann wirklich wie 2 Einzeltiere nebeneinander her leben.

    Und was soll ich dann mit den beiden Hähnen machen, wenn die beiden Hennen sie nicht mögen? Zoohandlungen nehmen bei uns keine gekauften Tiere zurück.

    Grüsse, Mali
     
  13. Mali

    Mali Bourkies forever

    Dabei seit:
    19. April 2007
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Wölkchen,

    Paulinha und Fünkchen sind ein Jahr alt. Sehr süss die beiden, und lieb und zutraulich. Fünkchen hängt an Paulinha und sucht immer ihre Nähe. Paulinha ist etwas zurückhaltender, aber sie lässt sich Fünkchen gefallen.

    Nymphen sind wie Papageien, nicht wie Wellensittiche, sie wählen normalerweise ihre Partner aus einer grösseren Gruppe aus.
    Es kann daher vorkommen, dass man es gut meint, und sie verpaaren will, aber sie da wählerisch sind und es nicht klappt als Paar.

    LG, Mali
     
  14. Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Hallo Mali,

    hast Du beide Hennen denn schon als Kleinkinderchen übernommen? Ich sammel eigentlich nur Erfahrungswerte - als reine weitere Information.

    [​IMG]
     
  15. Mali

    Mali Bourkies forever

    Dabei seit:
    19. April 2007
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Wölkchen,


    Paulinha war ein halbes Jahr alt, als ich sie aus einer Zoohandlung holte die geschlossen hat wegen Insolvenz.
    Weiss nicht was mit ihr sonst passiert wäre.:(

    So bin ich etwas spontan zu meinem ersten Nymphie gekommen, mir wurde sie als Hahn verkauft.

    Pflichtbewusst habe ich mich dann informiert über Nymphen und Fünkchen dazugeholt als Henne, damals angeblich 3 Monate alt.

    Doch Paulinha, (die eigentlich Paulinho heissen sollte) entpuppte sich auch als Henne. :p

    So kann ich leider nichts dafür dass ich zwei Hennen habe, ich hätte schon gern ein Päärchen gehabt.

    Grüsse, Mali
     
  16. Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Sei froh, dass sie sich verstehen. Ich kann Deine Situation völlig verstehen. Da jetzt Hähne reinzubringen, wäre zwar ratsam und schön, aber der Schuss könnte nach hinten los gehen, planst Du nicht bewusst einen Großschwarm

    [​IMG]
     
  17. Mali

    Mali Bourkies forever

    Dabei seit:
    19. April 2007
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Wölkchen,

    das stimmt, das könnte nach hinten losgehen. Und dann weiss ich nicht was ich machen soll.

    Ich hab mal mit einem Züchter gesprochen, der meinte 2 Hennen geht auch gut, die beschäftigen sich schon miteinander. Da war ich dann beruhigter.
     
  18. Melody

    Melody Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mali,

    stimmt, man muss dann nicht unbedingt zwei sich liebende Paare haben. Ich habe bis jetzt auch nur ein fest verpaartes Nymphenpaar, Nymphen sind da wirklich viel wählerischer als Wellis, obwohl auch bei denen die Gleichung nicht immer aufgeht.

    Aber bei mir zumindest haben die Hähne doch ausgleichend gewirkt, die Streitereien unter den Damen hörten schlagartig auf. Natürlich gibt es ab und an mal Streit, aber das ist ja ganz normal und gar kein Vergleich zu vorher.

    Vielleicht bleibt bei deinen beiden ja auch alles friedlich, überstürzen würde ich jetzt auch nichts. :trost:
     
  19. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    ja, ich weiß.....ist keine einfache Sache.....
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Melody

    Melody Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
  22. Wind-Hexe

    Wind-Hexe Wo ist Willi???

    Dabei seit:
    2. September 2009
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Unna (NRW)
    Hallo Leute,
    ich wollte gerne auch noch meinen Senf/Erfahrung zu eurer Unterhaltung dazugeben.
    Zuerst aber möchte ich mich und meine Geierchen vorstellen.
    Ich halte 7 Nymphen., davon vier Jungs.
    Meine beiden Zuchtmädels sind leider Anfang 2009 verstorben. Seitdem habe ich nur ein echtes Paar.
    Da ich die dritte Henne erst gestern bekommen habe, hoffe ich nun auf ein zweites Paar.
    Alle Tiere verstehen sich gut miteinander und obwohl ich meine Nymphen in einer Voliere mit Kakadus halte, haben sie 2009 sogar gebrütet und das Paar sitzt seit Anfang der Woche wieder im Nest.
    Ein Hahn ist ganz dick mit einem weiteren Hahn befreundet. Als dieser noch mit seiner Henne gebrütet hat, hat mein armer Junggeselle (Krümel) immer oben auf dem Nest gehockt. Nachdem die Henne gestorben ist, hat Krümel die Mutterrolle übernommen und mit seinem Kumpel zusammen das Gelege bebrütet.
    Krümel hat sich bislang nie für meine Hennen interessiert, er war vom ersten Tag an auf den Menschen und speziell seinen Kumpel fixiert. Ich kann nur vermuten, dass er eventuell eine Handaufzucht ist.

    Jetzt bin ich mal gespannt, wie es mit der neuen Henne aussieht. Erste Prognosen sind vorsichtig hoffnungsvoll...:zwinker:
     
Thema:

Hahn und Hahn/Henne und Henne

Die Seite wird geladen...

Hahn und Hahn/Henne und Henne - Ähnliche Themen

  1. Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?

    Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?: Hallo zusammen, nach dem Einholen von bestimmt 1000 vers. Meinungen steht unser Entschluss fest, wir bekommen in den nächsten 2,3 Wochen ein...
  2. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  3. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  4. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  5. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...