Halsbandsittich ausrotten?

Diskutiere Halsbandsittich ausrotten? im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ähm...ist das alles jetzt irgendwie Veräppelung??? Also, Haubenlerche und Braunkehlchen gehen immer weiter zurück und sind in sehr großen...

  1. Pinay

    Pinay Mitglied

    Dabei seit:
    13. Dezember 2008
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lillestrøm, Norge/ Panay Antigue Philippines
    Sorry wen Du hast mich nicht verstanden Merops vieleicht habe ich nicht klar geschrieben genug.
    mein Mann ist viel immer unterwegs als Ornithologe und ich bin immer mit dabei wir machen Projekt in Trauerseeschwalbe Schellente bauen viel von Insel oder grosse Nistkasten und weil ich kann gut Bäume klettern.
    und kennen auch die von Schreiadlerberingung, ich habe auch schon geholfen von Beringung Vögel aus den Netz zu machen.
    Wir haben Land in Mecklenburg auch wenn ich jetzt wohne in Norway, aber da ist Braunkehlchen nicht so wenig davon, alleine in Dorf wo haben wir am See viel Wiese da brüten mal 9 oder mal 7 Braunkehlchen die Wiese ist nicht gross
    in Rjukan nach Mael ist zu wandern 15 km an Wildfluss da haben wir überall Braunkehlchen, Wanderfalke von Baumbrut in Mecklenburg hat genug zu fressen da ist genug Möwe Ente Ringeltaube, in Süddeutschland ist keine natur wie in Mecklenburg da kann Wanderfalke nur essen Tauben so war das in Heilbronn wo ich gewohnt habe vor 2009
    Trauerseeschwalbe Weissflügel sse schwalbe und Weissbartseeschwalbe brüten doch bei uns am See oder überall an Peenefluss, in Norge nicht klar und in Heilbronn auch nicht.
    Seeadler ist nicht selten wir haben an unser See von Galenbecker See 3 BP, Fischadler 5 BP wenn ist Putzarer See mit dabei
    Haubenlerche ist nicht so oft das stimmt aber an Tankstelle oder an Bahnhof ist er doch da und manchmal an Dorf wo ist Traktor und Stall

    Wieso denkst du ich mache veräpplung zu dir, wenn du nicht verstehst was ich versuche zu sagen in deutsch frage doch was ich meine, das ist einach und besser als einfach nicht zu überlegen und nicht schöne worte zu machen.
    ok:zwinker:
    immer fragen wenn du nicht was verstehst so mache ich das auch immer, sorry wenn ich weggkomme von Thema ausrottung und nicht immer klar schreibe aber ich versuche es

    pinay
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #282 Merops Apiaster, 24. Januar 2012
    Merops Apiaster

    Merops Apiaster Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    79235 Vogtsburg am Kaiserstuhl
    Finde ich eigentlich gar nicht so unmöglich...was vor Jahrzehnten bei der Wandertaube geklappt hat, sollte heutzutage auch bei anderen Vogelarten funktionieren;)

    Aber lassen wir das...sind ja einer Meinung :)


    VG, merops
     
  4. #283 Merops Apiaster, 24. Januar 2012
    Merops Apiaster

    Merops Apiaster Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    79235 Vogtsburg am Kaiserstuhl

    Sorry, habe Dich falsch verstanden und zu schnell geurteilt!

    Natürlich ist an der Peene noch viel Natur, sind noch viele Seeschwalben und auch Schrei-, See- und Fischadler gibt es recht viele Brutpaare :-)

    Ein Freund von mir wohnt in Anklam, er erzählt mir dann imemr davon :-)

    Wobei der Schreiadler recht starke Bestandsrückgänge zu verzeichnen hat und auch die Baumbruten des Wanderfalken nachlassen...leider :-(



    VG, Merops
     
  5. AuWiHe

    AuWiHe Banned

    Dabei seit:
    19. November 2011
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    San Diego/Carmel Valley
    Kommen da auch Halsbandsittiche vor?
     
  6. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Dont Panik! Die deutschen und z.T. internationalen Beobachter dieser Art schlafen nicht und empfehlen erstmal entspannt abwarten. Wir sind seit dem die Sache mit Halsbandsittichen und BfN in den Medien aufkam am Thema und haben es im Blick. Nur weil keiner von uns alarmistisch durch die Gegend ruft, heißt das nicht, das wir nicht aktiv sind und die Sache sachlich angehen - in Sachlichkeit wird die Lösung liegen. Soweit ich gehört habe gibt es demnächst vom BfN Neuigkeiten. (Ach ja mich durch die übliche Vogelhasser-Ballerfreunde-Schlammsuhle hier durchzulesen hab ich keinen Bock).
     
  7. rebell

    rebell Guest

    wer ist wir ????

    gruß
    rebell
     
  8. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    :D Bis das "wir" geklärt ist...

    :D
    fasse ich mich ganz kurz!
    Hier! Consultation on a dedicated legislative instrument on invasive alien species
    Bitte ausfüllen und nicht labern!
    Gebt eure Stimme ab, wie ihr möchtet, das mit invasiven oder in Verdacht stehenden Arten verfahren werden soll.
    Gebt eure Stimme ab, wie ihr möchtet, das mit Importen von fremden Arten (auch Pflanzen und Saatgut) umgegangen werden soll.

    Da brauch es keine "Petischen", das läuft schon alles sehr lange :zustimm:
     
  9. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Das "wir" ergibt sich ganz zwanglos aus dem Zitat auf das ich geantwortet habe.
     
  10. #289 IvanTheTerrible, 1. März 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    "(Ach ja mich durch die übliche Vogelhasser-Ballerfreunde-Schlammsuhle hier durchzulesen hab ich keinen Bock). "

    Na ja, ob ich mich da angesprochen fühlen muß?....wegen der Üblichen....
    Ivan
     
  11. #290 Finkensittich, 23. März 2012
    Finkensittich

    Finkensittich † 04.01.2015

    Dabei seit:
    6. September 2009
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    890XX Ulm
    Die einzigen die einen Fehler gemacht haben sind nicht die Halsbandsittiche sondern die Menschen.
    Erstmal siedeln sie die Tiere hier an und dann wollen sie sie umbringen. -.-
    Außerdem, bisher leben sie ja nur in bestimmten Parks. Ich sehe da keine Gefahr.
    Im Schlosspark in Wiesbaden leben trotz Halsbandsittichen deutlich mehr andere Wildögel als bei uns (ohne Papageien).
    Die einzige Tierart die wirklich gefährlich für die Natur ist ist der Mensch.
     
  12. Blu-macaw

    Blu-macaw Fan der Blauen Aras

    Dabei seit:
    14. Dezember 2011
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Genau da gebe ich dir vollkommen recht. Genau meine Meinung.:)
     
  13. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    "Die Menschen" haben mit Sicherheit die Sittiche nicht angesiedelt! Wenn irgendein Schlaumeier seinen Vogel fliegen lässt, dann sind wir alle schuld? Wie seid Ihr denn drauf?
     
  14. #293 Finkensittich, 23. März 2012
    Finkensittich

    Finkensittich † 04.01.2015

    Dabei seit:
    6. September 2009
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    890XX Ulm
    Hab ich jemals behaptet dass jeder Mensch schuld ist dass in Deutschland Halsbansittiche leben?
    Nein habe ich nicht.
    Aber ich würde mal sagen der Schlaumeier der die Tiere freigelassen hat war auch ein Mensch.
     
  15. Yefi

    Yefi Mitglied

    Dabei seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    SH - Schwansen
    Vieleicht sollte man auch gleich alle aderen Neozoen vergiften und erschiessen!
    Wo wollen wir denn anfangen?
    Hase?
    Fasan?
    Hirsch?
    Bei diverse Gänsearten?
    Forellen?
    ...
     
  16. eric

    eric Guest

    Wie früher schon erwähnt, gibt es zumindest für mich da grosse Unterschiede zwischen Arten, die sich im Zuge von Klimaveränderungen etc. selber hier ausgebreitet haben und Arten , die aktiv aus fernen Kontinenten hierher verpflanzt wurden.
     
  17. tamborie

    tamborie Guest

    Da Du ja diesenn Herr Mensch kennst, schon mal Strafanzeige gestellt?

    Tam
     
  18. Silke

    Silke Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Mai 2003
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    Seit wann ist denn der, wohlgemerkt Hase, ein Neozoen?
    Und welche Hirschart, Gänseart und Forellenart meinst Du denn? Du wirfst hier viele verschiedene Arten in einen Topf.


    LG Silke
     
  19. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Also sind wir alle global für alles verantwortlich, weil wir Menschen sind... interessant. Mit so einer Einstellung lohnt sich das Leben ja wirklich.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Joerg

    Joerg Guest

    Der Damhirsch ist kein ursprünglich in Mitteleuropa heimisches Tier. Der Jagdfasan kommt aus Asien, die Kanadagans oder die Nilgans sind auch nicht unbedingt Europäer, und die Regenbogenforelle stammt aus Nordamerika. Beim Hasen weiß ich es aus dem Stehgreif nicht aber beim Kartoffelkäfer, dem chin. Marienkäfer, etc ...
    Jörg
     
  22. Silke

    Silke Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Mai 2003
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    Ja Joerg, was meinst Du denn wohl, warum ich nochmal nachgefragt habe? Weil pauschalisiert wurde. Es wurde vom Hirsch, von der Forelle und von Gänsen gesprochen. Wir haben aber eben einheimische Arten, wie Rothirsch, Bachforelle, Graugänse, ect.pp.
    Eventuell nochmal das Zitat von Yefi durchlesen und dann meines und dann wird wohl einiges klarer.
    Im Übrigen schmeist man gerne den Hasen (Feldhasen) mit dem nicht heimischen Kaninchen in einen Topf.



    LG Silke
     
Thema: Halsbandsittich ausrotten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tierheim siegen halsbandsittich

    ,
  2. halsbandsittich artenschutz

    ,
  3. spatzen ausrotten

    ,
  4. lianen ausrotten
Die Seite wird geladen...

Halsbandsittich ausrotten? - Ähnliche Themen

  1. Schweres atmen Halsbandsittich

    Schweres atmen Halsbandsittich: Hallo Ich habe ein Halsbandsittich-pärchen 'geschenkt' bekommen. Es war nicht von mir gewollt und der der sie mir geschenkt hat, hat auch keine...
  2. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  3. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  4. halsbandsittich Mutationen

    halsbandsittich Mutationen: Hallo,vogel freunde wie kann ich GKGS Halsbandsittiche züchten ?
  5. Neuling sucht Tips für Halsbandsittiche

    Neuling sucht Tips für Halsbandsittiche: Da ich mit der Suche über mein Handy einfach 0 zurecht komme (Schande auf mein Haupt) erstelle ich jetzt einfach frohen Mutes ein eigenes Thema...