Halsbandsittich beißt

Diskutiere Halsbandsittich beißt im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo. Ich grüße euch alle. Ich habe seit Juni 2020 einen Halsbandsittich welchen ich auch selber Handaufgezogen hab seitdem er 1 Woche alt war....

  1. #1 Dschinni62, 17.02.2021
    Dschinni62

    Dschinni62 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hallo. Ich grüße euch alle. Ich habe seit Juni 2020 einen Halsbandsittich welchen ich auch selber Handaufgezogen hab seitdem er 1 Woche alt war. Er ist jetzt fast 8 Monate alt und war die ersten 4-5 Monate ganz nett hat sich streicheln lassen und hast auch küsse und ist auf Kommando zu mir geflogen. Jetzt aber kann ich ihn nichtmals mehr auf die Hand nehmen ohne meinen Ärmel über die Hand zu machen um vor Bissen zu schützen . Wenn ich das Zimmer betrete kommt er auch manchmal angeflogen und will mich in mein Gesicht beißen. Immer wenn er eine Chance sieht beißt er zu obwohl er so nett war . Könnte das vllt sein weil ich in letzter Zeit sehr viel für die Schule tun muss und nichtmehr so viel Zeit mit ihm hab. Ich weiß das Halsbandsittich und auch andere Papageien durch eine Phase in ihrem Leben gehen wo die etwas agressive sind aber müsste die nicht schon längst vorbei sein? Es macht mich echt traurig ihn so zu sehen und auch immer wenn Besuch da ist greift er diese sofort an und beißt in Ohren und Finger. Könnte mir da jemand einen Tipp geben oder eine Antwort . Würde mich sehr darüber Freuen .
    LG
     
  2. #2 Princess Fluffy, 17.02.2021
    Princess Fluffy

    Princess Fluffy Stammmitglied

    Dabei seit:
    25.09.2019
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Raum Köln
    Hallo @Dschinni62 ,

    Das Verhalten, welches du da beschreibst ist leider sehr typisch für von Hand aufgezogene Vögel. Als Baby sind alle Papageien und Sittiche lieb, verspielt und hängen am Rockzipfel. Dann kommt der Vogel in die Pubertät und die Probleme fangen an. Er ist nie von Vogeleltern erzogen worden, die ihm Grenzen aufgezeigt hätten (Hemmschwelle zum Beißen fehlt). Und die Pubertät geht jetzt erst los, dass kann gut und gerne noch ein zwei Jahre so weitergehen, du wirst ihn konsequent erziehen müssen um das in den Griff zu bekommen.

    In einem anderen Post hattest du glaube ich erwähnt, dass du erst 15 bist - nimm es mir nicht übel, aber ich glaube du bist mit dem Tier überfordert. Die Geschichte mit dem Eifutter zur Aufzucht und die Tatsache, dass der Vogel alleine ist zeigt, dass du vermutlich bisher nicht viel über die Tiere gelernt hast. Einzelhaltung ist tierschutzwidrig und der Grund für das Verhalten gegenüber deinen Besuchern, denn dein Vogel hat dich zu seinem (Paarungs)Partner gewählt, aus Not da er keinen gegengeschlechtlichen Artgenossen hat, und vertreibt jetzt sämtliche Konkurrenten von dir.

    Im Moment sehe ich da nur zwei Möglichkeiten: Du ersuchst so schnell wie möglich so viel wie Möglich über die Haltung von Halsbandsittichen zu erfahren und krempelst deine komplette Haltung um, das wichtigste dafür wäre ein zweiter Halsbandsittich (möglichst gleiches Alter, anderes Geschlecht als dein Halsi und ganz wichtig, Naturbrut, also aufgezogen von den Eltern).

    Oder aber, wenn das nicht geht, dann gib den Vogel bitte ab. Ich weiß, du hast ihn lieb, er ist dein kleines Baby - aber du hast große Fehler gemacht und es wäre nicht fair, den Vogel dafür bezahlen zu lassen.

    Liebe Grüße,
    Caro
     
    krummschnabel, Astrid Timm, Geiercaro und 2 anderen gefällt das.
  3. #3 Geiercaro, 17.02.2021
    Geiercaro

    Geiercaro Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    983
    Ort:
    Hessen
    Das beißen ist jetzt die Strafe dafür, dass er allein leben muss. Und glaube nicht, dass es besser wird mit der Zeit. Gönn ihm endlich einen Partnervogel.
     
  4. #4 Sam & Zora, 17.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 17.02.2021
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    3.810
    Zustimmungen:
    2.813
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Nicht " war", er ist es immer noch! Das Verhalten deines Vogels ist nichts anderes als ein Hilferuf an dich, er ist unglücklich, unzufrieden, denn er ist alleine. Du kannst und wirst niemals den Partner, den dein Vogel so dringend benötigt, ersetzen können, denn du sprichst nicht seine Sprache.... du solltest diesen Hilferuf sehr ernst nehmen, denn sein Verhalten wird eher noch heftiger werden, nicht besser. Du bist 15 Jahre alt...du mußt noch viel über deinen Vogel lernen....jetzt und hier hast du die Möglichkeit dazu....nutze sie, denn es kommt deinem Vogel und auch dir für die Zukunft zugute. Nimm die Ratschläge, Tips und die Hilfe der User hier an, denke gut nach und setze dann um. Bist du dazu bereit? Wenn ja, dann wäre das eine super Sache und deinem Vogel für sein weiteres Leben bei dir, damit sehr geholfen!!!
     
    krummschnabel und Sietha gefällt das.
  5. #5 Boehmei, 17.02.2021
    Boehmei

    Boehmei Wie ein Lemming...

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    578
    Ort:
    Hamm
    Ich kenne dieses Problem nur zu gut.
    Es wird sich durch einen passenden Partner schnell erledigen und die Zahmheit deines Halsis wird darunter auch nicht leiden.
     
  6. wisper

    wisper Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2020
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    2
    Halsbandsittiche sind eine der Arten die am meisten Liebe brauchen. Die flirten sogar mit anderen Rassen ... fie jedoch selten Interesse daran zeigen. Gibt jedoch eine Art beissalter was bei der sittichart normal ist , jedoch eher mit 2 Jahren Geschlechtsreife. Beissen kann man abtrainieren . Mangelnde zuwendung .nicht. Handaufgezogenr Vögel sollten unbeding einen notmsl Vogel sozialisierten Vogel haben. Tipp lass nen Dna test machen wenn du das Geschlecht nicht weisst und besorg dir eine etwa 1 Jährigen gegengeschlechtlichen Vogel der nicht beisst. Wenn möglich keine Handaufzucht.
    Dann kann der die kleine vom älteren Vogel lernen.
    ps ein 1-3 monate alter vogel wehrt sich eher selten ihre Grenzen bestimmen sie später. Grenzen lernen Vögel von Eltern Geschwister. Das auf Vogel Art zu tun ist fast unmöglich.
    Hoffe du trifft für dich und den Vogel die richtigen Entscheidungen.
     
  7. #7 Dschinni62, 10.06.2021
    Dschinni62

    Dschinni62 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    UPDATE
    Hey Ich wollte sagen das ich vor zwei Wochen einen zweiten Halsbandsittich geholt habe und der jetzt auch schon von mir gezähmt wurde nur ist das Problem dass der neue nichts mit dem anderen zu tun haben möchte. Der eine versucht sich immer zu nähern aber es endet jedes Mal bei einem Streit zwischen den beiden . Wollte mal fragen wie man die dazu bringt sich aneinander zu gewöhnen oder dass sie sich wenigstens so verstehen dass sie sich gegenseitig in Ruhe lassen. LG
     
  8. #8 krummschnabel, 10.06.2021
    krummschnabel

    krummschnabel Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    1.038
    Zustimmungen:
    1.064
    Ort:
    Münsterland
    Hallo @Dschinni62
    Hast du denn mal das Geschlecht checken lassen? Unter Umständen kann man diese Vögel gleichgeschlechtlich halten, aber besser wäre Hahn und Henne.
    Ich denke aber, dass deine Handaufzucht eifersüchtig ist und einfach noch nichts mit seinesgleichen anfangen kann. Ein typisches Problem bei Handaufzuchten ist, dass sie durch ihre Eltern und/oder Geschwistervögel nicht sozialisiert werden konnten. Das heißt, sie wissen gar nicht, dass sie ein Vogel sind. Er war ja sein bisheriges Leben alleine und hat nur von dir gelernt.
    Vielleicht wartest du einfach noch etwas ab, so eine Vergesellschaftung kann dauern, ist aber für deinen Vogel eine wichtige Bereicherung
     
  9. #9 Dschinni62, 10.06.2021
    Dschinni62

    Dschinni62 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    @krummschnabel auf das Testergebnis vom DNA Test müssen wir noch 2 Wochen warten .
     
  10. #10 Boehmei, 10.06.2021
    Boehmei

    Boehmei Wie ein Lemming...

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    578
    Ort:
    Hamm
    Wichtig ist in dem Fall, dass du dich zurückziehst. So schwer es fällt, aber in dieser Phase kein bespaßen und betüddeln.
     
  11. #11 Boehmei, 10.06.2021
    Boehmei

    Boehmei Wie ein Lemming...

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    578
    Ort:
    Hamm
    Also natürlich schon gucken, wie es mit den beiden läuft. Aber ich würde die Kontakte so kurz wie möglich halten.
     
  12. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    7.321
    Zustimmungen:
    489
    Ort:
    Kanada, Québec
    Na, die sind aber langsam die deutschen labore... :D normalerweise hat man das resultat in 5, 6, 7 per e-mail und dann das sexing zertifikat per post...
    Es ist klar du hattest das sexing vorher machen mussen...
    vielleicht wirst du manche infos jetzt doppelt haben aber lesen schadet ja nicht...

    Der vogel benimmt sich genau so wie sein genetik ihm bestimmt... er benimmt sich so wie in der natur er es machen wurde obwohl er eine Hz ist..
    Er racht oder bestraft sich nicht... er ist in seiner normalen entwickelung durcheinander und versucht diese wieder zu finden...
    Die normale entwickelung kann man gut verstehen und vergleichen wenn man sieht wie die vogel in der nature von den eltern erzogen werden, in welchem alter sie sich von den eltern trennen oder die eltern sie weg scheuen...damit sie selbstandig werden

    Erwachsene vogelkinder beleiben nicht unter den flugeln der eltern ...sie werden verjagt ...
    Warum das so ist....weil die natur nicht fur inzest programmiert ist...
    Ein junger vogelsohn hatte keine skrupel wenn hormone am werk sind mit seine mutter zu kopulieren...er hatte keine skrupel ein rival fur seinen vater zu werden und ihn zu verjagen...das gleiche geschieht bei dem weiblichen exemplaren...

    Also mussen die kinder weg damit die art weiter existieren kann...inzest fuhr namlich zu grossen problemen fur die art...bewusst sind die papageien nicht aber der instinkt den sie haben ist eine weisheit.in sich selbst.

    Menschen ersetzen durch die handaufzucht die vogeleltern und dann wollen sie das die vogelkinder ewig kinder bleiben...
    Das ist menschenunsinn denn sogar menschenkinder verlassen oder werden aus dem haus geschmissen um ihr eigenes leben zu leben...
    Irgendwie sind die menschen naiv mit vogeln....Es scheint so als wenn sie glauben das wenn KLEIN, bleibt kindchen und man kann mit ihm machen was man will...das ist wirklich unsinn...

    Dein vogel hat angefangen zu beissen weil er dir kommunizieren wollte das er seinen eigenen willen entwickelt, das du ihn nicht mehr als "dein baby" betrachten kannst...

    Ja suss war er, ABER ALLE BABYS SIND SUSS.... von menschenbabys angefangen bis papageien (oder schmetterliingen)...
    Leider ist er in gefangenschaft und der ganze entwickelungsprozess ist durcheienander...er ist von dir inprinted, will sich von dir trennen, hat nicht die moglichkeit, weiss nicht in welcher richtung es gehen soll da er artgenossen nicht kennt...
    Er ist vielleicht ein MOGLI...kenns tu du wohl...
    Er ist also ein armer vogel, ohne anhang...
    Ich glaube auch du hast ihn verloren (wenigsten vorlaufig) ...Hoffe nur du verstehst was ich dir geschrieben habe und hast du hast die reife diesen vogel zu rehabilitieren...was keine leichte sache ist auch fur erwachsene menschen die viel platz anzubieten haben...
    Drucke die daumen das es fur den vogel einen weg gibt...
    Ich bin sicher, du bekommst noch viele gute ratschlage wie man damit vorgeht...

    Nicht zu vergessen...SCHANDE fur den zuchter der dir diese junge kuken verkauft hat...:k
    Viel mut
    Celine
     
    krummschnabel und Else gefällt das.
Thema:

Halsbandsittich beißt

Die Seite wird geladen...

Halsbandsittich beißt - Ähnliche Themen

  1. Halsbandsittich beißt

    Halsbandsittich beißt: Hallo zusammen, meine Freundin hat sich vor etwa 3 Wochen einen Halsbandsittich (ca. 4 Monate alt) gekauft. Der Vogel stammt aus einer...
  2. Halsbandsittich in Münster

    Halsbandsittich in Münster: Bei einem Spaziergang um den Aasee in Münster haben wir heute tatsächlich einen wildfarbenen Halsbandsittich gesehen. Er saß im Baum Nähe...
  3. Halsbandsittich 5 Monate alt, 3 jährigen Hahn dazu setzen?

    Halsbandsittich 5 Monate alt, 3 jährigen Hahn dazu setzen?: als eigenes Thema abgetrennt von hier Ich habe eine Frage. Ich habe ein halsbandsittich seit ein Monat. Sie ist 5 Monate alt. Sie ist auch noch...
  4. Halsbandsittich verliert Schwanzfedern und blutet

    Halsbandsittich verliert Schwanzfedern und blutet: Hallo und guten Abend :) Ich bin noch relativ neu hier im Forum und kenne mich hier noch nicht so aus, hoffe aber, dass jemand meinen Text liest...
  5. Halsbandsittich Geschlecht erkennen

    Halsbandsittich Geschlecht erkennen: Guten Tag an alle :)) Seit paar Tagen wohne ich mit den 2 Halsbandsittichen zusammen ( :grin2: ) und die sind, laut den Züchter, 8 Monaten alt.....