*heul*

Diskutiere *heul* im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallöle! Wie ihr vielleicht wisst habe ich mir kürzlich die Unterlagen zur Sachk.-Prüf. Psittakose angeschaft da ich ja die Prüfung machen...

  1. redberry

    redberry Guest

    Hallöle!

    Wie ihr vielleicht wisst habe ich mir kürzlich die Unterlagen zur Sachk.-Prüf. Psittakose angeschaft da ich ja die Prüfung machen wollte. Leider stand darin, dass meine Voliere (4mLx1.5mBx2mH) zu klein ist! Was muss ich den jetzt machen wenn ich für meine Babys keinen neuen Besitzer finde? Ins Tierheim möchte ich sie auch nicht stecken! Außerdem nehmen die TH in meiner Umgebung garkeine Vögel bei sich auf.

    Bin echt verzweifelt. Die sind mir nämlich echt ans Herz gewachsen, die kleinen. Vielleicht fällt euch ja was ein was mir helfen könnte...

    CIAO
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.189
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    gemäss deinem Profil hast du:
    2 Halsbandsittiche, 6 Nymphensittiche

    wie gross sollte die Voliere denn sein? :?
     
  4. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Das frag ich mich auch, wieso soll das nicht reichen? Welche Vögel willst Du denn Züchten? Bei kleinen Sittichen sollte das schon ausreichen.
     
  5. piaf

    piaf Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    0
    Aber selbst wenn Du aufgrund der Volierengrösse nicht züchten dürftest, warum um Gotteswillen müssen denn die Vögel ins Tierheim oder überhaupt abgegeben werden, wenn Du sie doch so liebst ?

    Gruss piaf
     
  6. redberry

    redberry Guest

    Vielleicht hab ich mich ein bischen holprig ausgedrückt. In den Maßen ist der Schlafstall mit einbezogen. Der ist nämlich 1,5m lang. Die Voliere wurde an unser Gartenhaus angebaut und durch ein Loch in der Wand kommen die Vögel in den Schlafstall. In diesen Unterlagen steht: Für Sittiche, die nur zur Zucht gehalten werden können, muss die Länge der Voliere mind. 4 bis 6m, die Breite 1.5m und die Höhe 2m "je Nistpaar" betragen. Aber die Größe allein ist ja nicht das einzige Problem. Laut Verordnung müsste ich zusätzlich so´ne Art Quarantäneräumlichkeit haben. Wohin damit??? Dafür ist kein Platz bei uns. Wir müssten das schon in der selben Hütte wo der Schlafstall ist machen. Aber Psittakose überträgt sich doch u.a. über die Luft oder? Jedenfalls haben wir ziemlich fiese Nachbarn die sich nur die Finger danach lecken sich bei der Gemeinde über die Tiere und die Haltung zu beschweren.

    Wenn ich die Kleinen nicht ordnungsgemäß halten kann dann muss ich sie ja weggeben. Was bleibt mir denn anderes übrig? Versteht mich nicht falsch. Die Nachbarn sind mir scheißegal. Die können sagen was sie wollen. Ich will ja nur dass meine Babys sich wohlfühlen. Und mit einer zu kleinen Voliere tu ich ihnen doch keinen Gefallen. Aber wenn ihr eine andere Lösung wisst dann bitte sagt es.

    :0-
     
  7. Geopelia

    Geopelia Finkenmafia

    Dabei seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Hm, ich blick auch noch nicht so ganz durch. Deine Vögel brüten doch noch gar nicht, oder? Und die vorgeschriebenen Maße sind ja nur für Zuchtvögel, aber da du mit deinen momentan nicht züchtest, musst du dir doch um die Maße keine Sorgen machen.
    Du kannst sie ja trotzdem behalten, auch wenn du nicht züchtest. (Wie schon von piaf gesagt *gg)

    :0-
     
  8. VZ-Kaiser

    VZ-Kaiser Wellensittich Züchterin

    Dabei seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Rastede
    Hm also meistens wird das was drinne steht net unbedingt eingehalten. Und die Pieper werden einem deshalb net weggenommen *g* keine Angst :0-
     
  9. redberry

    redberry Guest

    Also muss ich meine Vögel nicht weggeben trotz zu kleiner Voliere? Das versteh ich jetzt zwar nicht aber egal. Mal sehen was meine Eltern dazu sagen. Aber ich denke das die sich nicht umstimmen lassen. Die wollen bloß keinen Ärger mit der Gemeinde haben. Mal sehen was sich machen lässt wegen diesem Quarantänemist. Wir haben noch einen kleinen Anbau nebenan. Bin aber nicht besonders zuversichtlich wegen meinen Eltern. Die machen sich nämlich schon Gedanken darüber ob sie sich Kanarien anschaffen wollen.

    Aber was solls! Die Hoffnung stirbt immer zuletzt nicht war:s !

    Ich meld misch dann später wieder.
     
  10. Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    Quarantäneraum

    Moin moin,


    soweit ich weiss gilt jeder raum der einen Betonfussboden 4Wände und ne tür hat als Quarantäneraum....auch nen Gästeklo oder sowatt!!

    Und das is ja auch nur zur not gedacht, WENN dann wirklich mal die Krankheit bei dir ausbricht!!
     
  11. #10 Alfred Klein, 28. Dezember 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Das gilt doch alles nur für die Zucht.

    Wenn Du nicht züchtest ist die Voliere doch wirklich groß genug.
    Einen Quarantäneraum brauchst Du ebenfalls nur wenn Du Züchten willst.
    Und wenn ich mirs genau überlege in welchen Verschlägen manche züchten dann frage ich mich wo die ihre Genehmigung her haben.
    Also, einzig der Quarantäneraum dürfte das große Hindernis sein.
     
  12. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo redberry,

    geht es jetzt darum unbedingt zu züchten oder die Vögel behalten zu können?

    Dafür bräuchte man natürlich keine ZG:~ .
     
  13. piaf

    piaf Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    0
    so, ich versuche nun nochmal hinter die Sache zu blicken, vielleicht klappts ja jetzt besser....

    Du sagst, Dir geht es um die Vögel, das klingt schon mal gut, was aber ist das Hauptproblem? Die Haltung überhaupt oder die Züchtung? Klappts nicht mit der Nymphenzucht, müssen die halt weg und dafür nehmen wir Kanarienvögel8( , ist das die Ansicht Deiner Eltern?
    Das überlegt man sich doch vor der Anschaffung, wenn wirklich allein die Züchtung das Thema ist!
    Also, ist es jetzt egal welche Vogelart es ist, Hauptsache Ihr könnt züchten und die Nachbarn schweigen?
    Ich arbeite an mir, ich verspreche es, aber ich habe das eigentliche Problem bis jetzt noch nicht verstanden

    Gruss piaf
     
  14. redberry

    redberry Guest

    Na dan versuche ich mal ein bischen Licht ins Dunkel zu bringen.

    Es ist mir natürlich am wichtigsten meine Kleinen behalten zu dürfen. Ursprünglich hatten wir auch geplant zu züchten aber in Anbetracht dess, das ich die Tiere behalten darf kann ich auch darauf verzichten!!

    Versteht meine Eltern nicht falsch. Natürlich geht es ihnen auch nah die Vögel wegzugeben. Aber die Haltung von Kanarien wird einem durch den Gesetzgeber nicht so sehr erschwert wie bei Sittichen! Also hatten sie ja nur die Wahl zwischen "Keine Vögel" oder "Kanarien". Aber das ist jetzt ja auch egal nun wo wir sie nicht weggeben müssen.

    Vielen Dank für eure Hilfe! Durch diesen Bürokratie-Wirwar blickt ja auch keiner mehr durch(zumindest ich nicht:s :s )!

    :0- :0-
     

    Anhänge:

  15. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Die Haltung von Sittichen wird überhaupt nicht erschwert oder auch nur geregelt ....jeder Depp kann in einem Minikäfig soviele oder sowenig(Einzelvogel) Sittiche halten wie er lustig ist 8( , schau dich doch mal um was für Käfige in "Fachgeschäften" verkauft werden.
    Nur bei offensichtlichem Verstoß gegen das Tierschutzgesetz schreitet das Amt nach einer Anzeige ein , das ist Bei Deiner Voliere sicher keine Gefahr
    Nur wenn man züchten will braucht man eine Zuchtgenehmigung und der ATA schaut sich die Räumlichkeiten an
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. piaf

    piaf Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    0
    Na ich bin jedenfalls froh, dass die gesamte Mannschaft jetzt bleiben kann!
    Und by the way, schau mal in den Tiermarkt der Kleinanzeigen, wieviele "Babies" / Gebrauchte/ Überflüssige dort angeboten werden, da kann ich nur noch den Kopf schütteln.
    Ich glaube, dass das Verhältnis Züchter zu Halter inzwischen ziemlich unausgewogen ist, will sagen, Hilfe nochmal, gibts eigentlich überhaupt noch Nur-Halter ?

    Nichts gegen eine artgerechte Züchtung, aber die Menge machts und es sind viel zu viele

    Gruss piaf

    P.S. das betrifft aber alle Haustiere
     
  18. Guido

    Guido Guest

    Hi Kathrin
    Völlig Richtig. Es scheint mir dat hier Haltung und Züchtung durcheinander geworfen wird.
    Im allgemeinen kann eine Voli gar nicht gross genug sein.

    @ Redberry
    Ich meine auch dat die Voli für Dein jetzigen Bestand reicht. Aber wie gesagt, je grösser desto besser. Meine Agas haben die Möglichkeit 45 qm tagsüber zu nutzen. Und ich merke dat es ihnen Spass macht durch Ess-und Wohnzimmer zu fliegen. Ausserdem stärkt dat die Muskeln, und sie haben ein volles, dichtes Gefieder. Ich hatte mal zwei Urlaubsgäste, sieben Jahre alte Rosenköppfchen. Als die bei mir abgegeben wurden war ich richtig erschrocken. So mickrige Agas hatte ich noch nicht gesehen. Sie haben zwar normal gefuttert und auch genug getrunken, aber sie wurden nur in einem Käfig gehalten. Der Käfig war zwar gross genug um ein oder zwei Flügelschläge zu schaffen, aber dat ist doch kein Fliegen. Dat ist doch wie im Knast. Die Zelle hat die vorgeschriebenen Maße, Du kannst Dich auch bewegen, aber ein schöner Spaziergang ist doch Besser.

    Als ich dann meine Bande morgens rausgelassen habe, wollten die beiden Urlaubsgäste natürlich hinterher. Hab ich sie auch rausgelassen. Wat passierte :? Zwei Meter geflogen, und Plumps waren sie am Boden. MEINE Agas staunten nicht schlecht. Flugunfähige Vögel kannte sie gar nicht. Nach einer Woche etwa, konnten sie schon etwas weiter fliegen, und dat Gefieder war auch schon etwas voller. Als dann die Leute ihre Vögel abholten, waren sie ganz erstaunt, machten mir Vorwürfe ich hätte die Vögel zu fett ernährt. Als ich ihnen dann erklärte das dat nur vom Freiflug kommt, schauten sie mich nur ungläubig an. Ich habe nix mehr von ihnen gehört. Ich hoffe aber dat sie dazu gelernt haben.
    Eine grosse Voli ist schön, Freiflug ist besser

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
Thema:

*heul*

Die Seite wird geladen...

*heul* - Ähnliche Themen

  1. ein schwerer verlust heul bitte schnelle hilfe

    ein schwerer verlust heul bitte schnelle hilfe: gestern musste ich lange arbeiten gehen und habe meine schwster (13) gebeten die vögel zu fütter 2 mövchen 4 zebras davon ein brütendes paar (...
  2. *Heul* - Wellihahn hat Durchfall und ist apathisch!

    *Heul* - Wellihahn hat Durchfall und ist apathisch!: mein armer drei Jahre alter "Socke" ist krank! Habe ihn gestern in der Voliere auf dem Boden sitzend vorgefunden, Augen geschlossen, Gefieder...
  3. Muss Wellis abgeben *heul* (erledigt)

    Muss Wellis abgeben *heul* (erledigt): Hallo Leute :( ich bin sehr traurig....was soll ich machen? Meine Mutter reagiert allergisch auf meine Wellis und sie meinte ich muss sie...
  4. Meine Wellis werden immer frechen *heul*

    Meine Wellis werden immer frechen *heul*: Menno meine Wellis werden immer frecher, jetzt strecken sie sogar schon die Zunge raus, also von mir haben sie das nicht....:D [IMG]
  5. Heul

    Heul: Hallo zusammen, meine Schmetterlinge und Roten Amaranten brüten immer ganz vorzüglich bleiben auch sitzen, aber aus den Eiern wird einfach nix!...