Heute lag das 2. Ei drin:)

Diskutiere Heute lag das 2. Ei drin:) im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Huhu, wollte Euch fix berichten, dass Grisu fleißig beim Bebrüten ihrer 2 übrigen Eier dabei ist:) Ich freue mich, wenn dann tatsächlich noch...

  1. #1 zwinker, 5. Mai 2008
    zwinker

    zwinker mit den Heidjer-Wellis :)

    Dabei seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Huhu,
    wollte Euch fix berichten, dass Grisu fleißig beim Bebrüten ihrer 2 übrigen Eier dabei ist:)
    Ich freue mich, wenn dann tatsächlich noch eines käme;)

    Ich werde nachher mal in den Fachhandel und mir Gipseier holen, falls nur eines schlüpft um dieses Küken dann zu stützen:)

    LG;
    Zwinker
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mich@el, 5. Mai 2008
    Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Toi toi toi für die Brut :)
     
  4. #3 Stubenhockerin, 5. Mai 2008
    Stubenhockerin

    Stubenhockerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen ( Ruhrgebiet)
    wieso stützt man mit Gipseier Küken ?
     
  5. #4 Mich@el, 5. Mai 2008
    Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Moinsens,

    stützen ist viellt nicht das richtige Wort dafür.

    Ein NK sollte ja eine Nistmulde haben, da könnte man sich fragen wofür so eine Nistmulde überhaupt sein sollte.
    Grundsätzlich gibt es da verschiedene Aussagen über den Sinn und Zweck der Nistmulden.
    Eine wäre zB, damit die Eier immer wieder an einen Punkt im Nistkasten zurück rollen können.
    Eine andere wäre dahingehend, um die sogenannten "Frosch- oder Spreizbeine" zu verhindern.
    Sowie noch andere die ich nicht aufzählen möchte.

    Diese Froschbeine kommen daher, wenn die Mutterhenne sich auf die Küken setzt um sie zu wärmen/hudern und da die Küken wenig Kraft haben, könnte die Henne sich zu sehr auf die Küken setzen beim hudern und dann würde das Küken unter Umständen durch das Gewicht der Henne, wo sie nichts gegen an zu setzen haben, die Beine der Küken auseinander drücken.

    Quasi wie ausgerenkt.
    Man kann das wieder hinbekommen. Einige Züchter kennen diesen, nennen wir ihn mal "Handgriff".
    Ich traue mich da noch nicht ran, denn bei meinen großen Händen habe ich etwas Zweifel daran, das sie vielleicht ausreissen könnten.

    Selber hatte ich auch schon ein paar JV, die Froschbeine hatten, trotz Nistmulde. Mein Ta "renkte" die Beine wieder ein und danach war es auch gut.

    Ein zusätzliches Gipsei in einem Gelege kann mehrere Vorteile haben wie:
    - Es dient als Wärmespeicher für die anderen Eier
    - Es dient als "Abstandshalter" für die Küken zur Henne. Dabei handelt es sich nur um Millimeter, diese aber können entscheidend sein, da das Gipsei minimal größer ist als ein normales Wsei.

    Selber lege ich fast immer ein Gipsei in das Gelege mit rein und habe sehr gute Erfahrungen damit machen können.

    Reinlegen muss man nicht, das sind eben Erfahrungswerte. Der eine Züchter macht es und der andere sagt "tut nicht Not!".

    Es gibt aus Züchter, zumindest habe ich es bei einem mal gesehen, der hat eine Murmel anstelle eines Gipsei ins Gelege gelegt.
    Viellt kennt ihr noch von früher diese sogenannten "Milchmurmeln". Die sind weiß.
    Er nahm zB Murmeln, andere Züchter nehmen Gipseier, andere nichts ... jeder so wie er meint.

    Ich habe jetzt in 11 NK JV drin, in jedem war ein Gipsei bzw ist noch ein Gipsei und so wie es aussieht haben bei mir keine der JV Froschbeine.

    Ein Züchterkollege hat momentan etwas mehr JV als ich und in keinem Gipseier drin, da weis ich aber das er in einem NK sehr sehr wahrscheinlich 2 JV hat, die Froschbeine haben.

    Kann Zufall sein, muss aber nicht, nur ich möchte jedem JV eine reelle Chance geben.

    Ist eine Frage damit beantwortet?
     
  6. #5 zwinker, 5. Mai 2008
    zwinker

    zwinker mit den Heidjer-Wellis :)

    Dabei seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    ach Michael,
    ich danke Dir für Deinen informativen Beitrag:)

    Besser kann das wohl kaum einer erklären:)

    LG;
    Zwinker
     
  7. #6 Mich@el, 5. Mai 2008
    Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Ot

    Danke, ich fühle mich geschmeichelt :)
     
  8. #7 kyllini, 5. Mai 2008
    kyllini

    kyllini Liebhaberzüchter (mZg)

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koeln, Germany, Germany
    Ich muss Michael voll Recht geben, besonders bei kleineren Gelegen ist das Gipsei bzw. Kunststoffei von Vorteil, Weil die Gefahr von Froschbeinen schon sehr hoch ist.
    Bei größeren Gelegen 6 und mehr JV sehe ich das nicht so, da hier sich die JV gegenseitig stützen.
     
  9. #8 Christo, 5. Mai 2008
    Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Hätte im Fall von Lime vielleicht helfen können ;)
    Naja fürs nächste mal bin ich nun auch schlauer!
    Danke Michael!
     
  10. #9 zwinker, 7. Mai 2008
    zwinker

    zwinker mit den Heidjer-Wellis :)

    Dabei seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Das nächste Ei kam heute Morgen:) Und Grisu ist immer noch vorbildlich:)

    Nun bin ich gespannt, ob noch 1 oder 2 kommen...oder nun schluß ist!...ich werde weiter berichten:freude:

    LG
    Zwinker
     
  11. kyllini

    kyllini Liebhaberzüchter (mZg)

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koeln, Germany, Germany
    Kleiner Tip: Bei den trockenen Temperaturen, die wir z.Zt. haben, mit einer relativen Luftfeuchtigkeit von ca. 30%, solltest du auf die LF in deinem Raum achten. Welligelege brauchen eine LF von 40 - 70%, sonst könnte es schnell passieren, das die Eier austrocknen und das wäre schade, wo du schon so lange und gespannt darauf wartest.
     
  12. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Das was kyllini ansprach stimmt. Aber mit einer Schüssel mit Wasser oder ein Badehäuschen an einer Voliere/Käfig angebracht, kann dem austrocknen der Eier entgegen wirken, da die Tiere gerne eine Bademöglichkeit nutzen und mit ihrem angefeuchteten Federkleid die Luftfeuchtigkeit in einem NK steigern könnten.
     
  13. #12 Stubenhockerin, 8. Mai 2008
    Stubenhockerin

    Stubenhockerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen ( Ruhrgebiet)
    @ Michael
    ja sehr gut für mich Laien erklärt ....
    wußte gar nicht,dass ich mit meiner Frage so vielen anderen helfe ;-)
     
  14. zwinker

    zwinker mit den Heidjer-Wellis :)

    Dabei seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Kein neues Ei - es bleibt bei drei!

    Guten Morgen:)
    Die Legerei hat wohl ein Ende;) - zumindest war heute kein neues zu entdecken.

    So denn, jetzt heißt es abwarten und Tee trinken.

    Meine Züchterin kommt evtl zum kontrollieren, ob etwas befruchtet ist.
    Wie macht man das nochmal? Mit Taschenlampe, glaube ich, oder?

    Nun, wir werden sehen,ob sie es zeitlich schafft:)

    LG;
    Zwinker
    PS: habe noch ein Badehäuschen reingehängt, aber es hängt tief unten. Nur Mänky hat es entdeckt -aber wohl auch nur wegen den Gänseblümchen:) - ich hoffe, das reicht?
     
  15. kyllini

    kyllini Liebhaberzüchter (mZg)

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koeln, Germany, Germany
    Heute wäre ja erst der zweite Tag nach dem letzten Ei, also kann das auch heute noch kommen. Bei Hennen die zum erstenmal brüten, kann aber auch ein Legeabstand von 3 Tagen vorkommen.
    Sie hat bis jetzt, wenn ich richtig mitgezählt habe 4 ( inkl. dem kaputten Ei ) gelegt, daß wäre für eine Henne bei der ersten Brut aber auch normal.

    Ich tippe mal darauf, es kommt bis Sonntag noch eins dazu und dann ist Schluß.
     
  16. zwinker

    zwinker mit den Heidjer-Wellis :)

    Dabei seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Sowas gibt´s tatsächlich? Ansonsten war es immer zum Frühstück da....na, ich werde morgen noch mal nachschauen;)

    Das wäre ja was:)

    LG;
    Zwinker, die nun Wäsche aufhängt::D
     
  17. kyllini

    kyllini Liebhaberzüchter (mZg)

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koeln, Germany, Germany
    Zum Frühstück ist ja die passende Zeit...:D
     
  18. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Mir fällt da noch etwas ein zum Thema Luftfeuchtigkeit:

    Man kann den Nistkasten auch von außen mit einer Sprühflasche, gefüllt mit Wasser, besprühen.

    Auch hatte ich schon Wellis in meinem extra dafür hergerichteten Keller im Winter gezüchtet. Dort hatte ich auch komischerweise eine sehr geringe Luftfeuchtigkeit.
    Da ich das wusste, habe ich schon im Vorfeld in den Nistkästen kleine schmale Flaschen befestigt und diese mit Wasser befüllt um die Luftfeuchtigkeit etwas anzuheben.
    Da die Hennen, den Nistkasten schon so vorgefunden und sah die Flasche nicht als Fremdkörper an.

    Aus den Eiern die befruchtet waren, schlüpfen dann auch später JV.
    Da ich aber meine Zucht auf jetzt max. 20 Paare beschränkt habe, werde ich wohl nicht mehr in der Zukunft die hergerichteten Keller nutzen, da ich nicht mehr als 2 Bruten pro Jahr zu lasse.



    Zu dem Nistkasten kontrollieren:
    Versuche doch bitte nur einmal am Tag den NK zu kontrollieren, bzw später zu reinigen.
    Jedes Aufklappen und das daraus resultierende verlassen der Henne des Geleges und des NK, bringt Unruhe und Bewegung in den Nistksten.
    Die Eier haben innen Hagelschnüre, die an den Enden der Eier befestigt sind und verdammt schnell reissen und eine panisch verlassene Henne kann die Eier sehr weit in den Nistkasten umher kicken.

    Daher versuche doch erst abends den NK zu kontrollieren und nicht Früh-Mittags-Abends. Schaut man früh, dann könnte ja zum Mittag dann doch ein Ei drin sein, schaut man Mittags und es ist nichts drin, dann könnte ja abends ... und so weiter ...

    Ich kann dich wirklich sehr gut verstehen. Es ist aufregend, spannender wie Fernseh, aber viele junge Züchter haben und werden noch, viele Wellieier nicht schlüpfen sehen, weil sie zuviel kontrolliert haben und damit dann die Eier viellt einen Schaden bekamen.

    OK? :)
     
  19. kyllini

    kyllini Liebhaberzüchter (mZg)

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koeln, Germany, Germany
    Michael hat Recht, ich kontrolliere meine NK nur abends, nicht aus Zeitgründen, die Zeit hätte ich auch morgens, sondern weil die Tiere dann schon ruhiger sind und sich langsam auf die kommende Nacht vorbereiten.
    Ich klopfe auch immer ganz leicht, aber so das es hörbar ist, an die NK an, bevor ich sie öffne. Die Hennen gewöhnen sich ( oder kennen es schon aus den Bruten vorher ) daran und gehen dann ohne Hektik aus dem NK und ich kann kontrollieren
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Je öfter ich von dir Beiträge lesen, je mehr sehe ich Dinge, die ich auch so mache wie du kyllini. Schön zu erkennen :zustimm:
    Ich klopfe auch immer ein paar mal zuerst an den NK um der Henne, die es kennt, Zeit zu geben aus dem NK zu kommen.
     
  22. zwinker

    zwinker mit den Heidjer-Wellis :)

    Dabei seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    das mit dem Klopfen kenne ich auch von meiner Züchterin, da bin ich vor 2 Jahren ein- und ausgegangen:)
    Ich dachte immer, dass die Eier nachts gelegt werden würden?!Okay,
    dann will ich mich mal auf abends beschränken;)
    Und da ich morgen früh wegfahre und erst am Sonntagabend wiederkomme, wird das ja besonders spannend:)

    LG;
    Zwinker
    Und danke für die vielen Tipps:)
     
Thema:

Heute lag das 2. Ei drin:)

Die Seite wird geladen...

Heute lag das 2. Ei drin:) - Ähnliche Themen

  1. TERA Lichtleiste T5 54W EVG - 2-oder 3 adriges Stromkabel?

    TERA Lichtleiste T5 54W EVG - 2-oder 3 adriges Stromkabel?: Hallo ich möchte zwei der im Titel genannten Leisten (TERA Lichtleiste T5 54W EVG) für meine Zimmervoliere kaufen. Benötige Ich ein zweiadriges...
  2. Neue Kathis und Federlose im Forum (oder: Aus 2 mach 4?)

    Neue Kathis und Federlose im Forum (oder: Aus 2 mach 4?): Liebes Forum, meine zwei Federbällchen und ich sind neu hier, hallo zusammen :) Vor vielen Jahren hatte ich mal einen kleinen Nymphen- und...
  3. Anfang Januar: welcher Vogel singt um 2 Uhr nachts

    Anfang Januar: welcher Vogel singt um 2 Uhr nachts: Hallo und ein frohes neues Jahr in die Runde. Ich komme aus Leimen bei Heidelberg, bin viel draussen mit dem Hund unterwegs und sehe und höre so...
  4. 53572 Unkel - 3 Wellis ca. 6-8 Monate (Mega+PBFD-Kontakt) - 1 Henne, 2 Hähne - einzeln vermittelbar

    53572 Unkel - 3 Wellis ca. 6-8 Monate (Mega+PBFD-Kontakt) - 1 Henne, 2 Hähne - einzeln vermittelbar: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne Violetta - Gelbgesicht Zimter Hahn Marco - Schecke blau-weiß...