Hilfe! Ist dies ein Sperlingspapagei (Ist ein Katharinasittich)

Diskutiere Hilfe! Ist dies ein Sperlingspapagei (Ist ein Katharinasittich) im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo! habe heute bei den Agas pepostet, bin nun, nach Durchsicht vieler Fotots, derMeinung, dass ich einen Sperlingspapagei habe. Kann mir...

  1. #1 simonute, 22.12.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.12.2010
    simonute

    simonute Stammmitglied

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    habe heute bei den Agas pepostet, bin nun, nach Durchsicht vieler Fotots, derMeinung, dass ich einen Sperlingspapagei habe.
    Kann mir einer etwas dazu sagen? Der Vogel kommt aus schlechter Haltung, ich habe keine Ahnungvon Papageien und möchte mich um ihnkümmern.
    Vielen Dank im voraus!
    Simonute
    Hier die Fotos:
     

    Anhänge:

  2. #2 Richard, 22.12.2010
    Richard

    Richard Guest

    Hallo!

    Das ist ein Katharinasittich in Kobaltblau.
    Futter: Grossittichfutter ohne Sonnenblumenkerne und viel Obst.
     
  3. Isrin

    Isrin langjähriges Forenmitglied

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.571
    Zustimmungen:
    1.632
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Simonute,
    Richard hat deine Frage schon beantwortet.

    Ich verschiebe dich dann mal zu den südamerikanischen Sittichen.
     
  4. #4 simonute, 22.12.2010
    simonute

    simonute Stammmitglied

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    vielen Dank, jetzt kann ich mich weiter "schlau machen"
     
  5. #5 Lordnecro, 23.12.2010
    Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Besorg dir auf jedenfall nen Partner für deinen Kathie,die sind nicht gern allein!
     
  6. #6 Christian, 24.12.2010
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.731
    Zustimmungen:
    134
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Das ist eine Untertreibung ... sie brauchen einen Partner, wie die Luft zum Atmen! Und als Halter tut man sich mit der Anschaffung eines gegengeschlechtlichen, artgleichen Partner auch einen Gefallen ... diese Schusekugeln, die alles gemeinsam machen zu beobachten, ist einfach eine Wonne.

    Und schlau machen kann man sich über sie am besten HIER.
     
  7. #7 simonute, 24.12.2010
    simonute

    simonute Stammmitglied

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    aber selbstverständlich bekommt er einen Partner... bin gerade dabei auf diverse Voileren zu bieten :-)
    nur, wie kann ich denn sein Geschlecht feststellen? oder muss der Partner nicht unbedingt gegengeschlechtlich sein? Außerdem weiß ich noch nicht, ob er fliegen kann...bis jetzt hüpft er nur und ich will ihn nicht stressen, er soll sich erstmal an die neue Umgebung gewöhnen (hab ihn erst seit Montagabend).. und wenn er nicht fliegen kann, dann wäre es sicher sinnvoll, einen ebenfalls flugunfähigen Partner zu nehmen, oder?
    viele Grüße,
    Simone

    @ Christian: danke für den link, die seiten hab ich schon "durchgearbeitet" ;-)
     
  8. #8 Richard, 24.12.2010
    Richard

    Richard Guest

    Hallo!

    Das Geschlecht lässt sich bei den Katharinasittichen am Besten an dem Schwarzanteil der mittleren Schwanzfedern unterscheiden. Hierbei ist die Spitze der Schwanzfedern besonders interessant. Haben die Spitzen einen hohen, ausgeprägten Schwarzanteil, so handelt es sich mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit um einen Hahn. Ausnahmen bei dieser Bestimmungsmethode bilden natürlich Lutinos und Cremeinos, sowie Mauve-farbige Tiere.

    Ich würde einen gegengeschlechtlichen Vogel anbieten, ob er flugfähig oder eben flugunfähig ist, ist egal, da Katharinasittiche so oder so gerne laufen und klettern.
     
  9. #9 Christian, 24.12.2010
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.731
    Zustimmungen:
    134
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ist diese Bestimmungsmethode sicher genug, um auf einen DNA-Test verzichten zu können?

    Was das Thema Flugfähigkeit angeht, würde ich Richard zustimmen. Wobei abzuwarten bleibt, ob er nicht doch fliegen kann, denn wenn er aus schlechter Haltung stammt, wäre es naheliegend, daß er keinen Freiflug hatte und lediglich die Muskulatur aufgebaut werden muß. Ich hatte das damals bei der Wellensittich-Henne, die wir in Pflege nahmen und die Flugangst hatte. Nach ein paar Trainingsübungen aus Kniehöhe mit weicher Teppichlandung wurde sie rasch flugfähig.
     
  10. #10 Richard, 25.12.2010
    Richard

    Richard Guest

    Hallo Christian,

    bei mir hat die Methode zuverlässig funktioniert und die Bestimmungen haben sich als richtig erwiesen. Bei aussagekräftigen Fotos würde ich auch bei der Bestimmung helfen.
     
  11. #11 simonute, 25.12.2010
    simonute

    simonute Stammmitglied

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    danke Richard und Christian...
    Ich werde Fotos machen! Vllt. kannst Du mir dann nochmal helfen, Richard, ich traue mir nicht zu, zu erkennen, was nun ein "hoher Schwarzanteil" ist... der Kleine frisst auf jeden Fall gut und gibt auch einige Töne von sich (sehr neue Geräuschkulisse ;-), bin nur Kanaris und Tauben gewöhnt)
    frohe Weihnachten,
    Simone

    PS: hab gestern abend noch ne Voliere ersteigert!!
     
  12. #12 Christian, 25.12.2010
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.731
    Zustimmungen:
    134
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Na, dann warte mal ab, bis er einen Partner hat und Du in den Genuß des typisch südamerikanischen Sozialverhaltens kommst ... das ist eine ganz andere Welt ... nicht nur im Vergleich zu Spitzschnäbeln, sondern auch anderen Krummschnäbeln, z.B. Australiern.

    Merry Christmas
     
  13. Snoere

    Snoere Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2002
    Beiträge:
    1.391
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    48163 Münster
    Voraus bestand denn diese schlechte Haltung?
    Ist dieses Tier bereits einem vogelkundigen Tierarzt vorgestellt worden?
    Es ist meiner Meinung nach mehr als riskant, einfach einen weiteren Vogel hinzuzusetzen, ohne Kenntnis möglicher Erkrankungen oder Verhaltensauffälligkeiten, zudem - nach deinen Worten - Erfahrung bei der Haltung von Papageienvögeln fehlt.

    Gruß,
    Siggi
     
  14. #14 Lordnecro, 27.12.2010
    Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Da muß ich dir leider wiedersprechen,ich hab einen Kobaltblauen Kathie hier der gar kein Schwarz im Schwanz hat,ich hab mir aber die ganze Zeit vom Verhalten her gedacht das es eher ein Hahn is,also hab ich ne DNA machen lassen und es war tatsächlich ein Hahn!
     
  15. #15 Christian, 27.12.2010
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.731
    Zustimmungen:
    134
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Alte Regel: 100% zuverlässig ist nur eine DNA-Analyse ;)
     
  16. #16 Cosima † 2011, 27.12.2010
    Cosima † 2011

    Cosima † 2011 verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Nein, nicht 100% ig!
    Vor 2 Jahren wurde Jones (Timneh-Graupapagei) in Bielefeld erst weibl. getestet, dann mänlich, dann sagten sie, sie könnten es nicht 100 %ig feststellen. Bei der Endoskopie kam dann raus, dass Jones ein Hahn ist.
    Die Proben waren nicht mit meiner DNA kontaminiert, das sagten die vom Labor auch ganz klar, es konnte trotzdem keine sichere DNA gemacht werden.

    LG Cosima
     
  17. #17 Christian, 27.12.2010
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.731
    Zustimmungen:
    134
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ja, ok, 99% ... trotzdem eine seltsame Erfahrung, die Du da gemacht hast. Ich habe immer bei Biofocus in Recklinghausen testen lassen ... schnell, günstig und immer korrekt.
     
  18. #18 simonute, 28.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 28.12.2010
    simonute

    simonute Stammmitglied

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    oje, das scheint ja nicht so einfach zu sein...:nene:
    wo lasse ich denn nun eine DNA-Analyse machen und wie funktioniert das, also was muss ich genau tun?
    Bitte um Rat,
    danke
    Simone


    Sorry, hab gerade erst den Hinweis "Biofocus" gelesen....ic werd die Geschlechtsbestimmung dann wohl sicherheitshalberdort machen lassen
     
  19. Snoere

    Snoere Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2002
    Beiträge:
    1.391
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    48163 Münster
    Ist vielleicht untergegangen, interessiert mich aber weiterhin.

    Gruß,
    Siggi
     
  20. #20 Christian, 28.12.2010
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.731
    Zustimmungen:
    134
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Biofocus ist meiner Erfahrung nach ok.

    Die Feder, die für die Analyse benötigt wird, würde ich möglichst von einem vogelkundigen Tierarzt ziehen lassen. Meiner hat da eine spezielle Technik, die schmerzlos zu sein scheint ... die Geier haben keinen Mucks gemacht.

    Macht man es selbst, ist es meist recht schmerzhaft für den Vogel und im Extremfall kann man den Federfolikel schädigen. Wichtig ist, den Federkiel nicht zu berühren, um einer Fehlanalyse vorzubeugen.

    Über das Thema zu sprechen, macht auf jeden Fall Sinn.
     
Thema:

Hilfe! Ist dies ein Sperlingspapagei (Ist ein Katharinasittich)

Die Seite wird geladen...

Hilfe! Ist dies ein Sperlingspapagei (Ist ein Katharinasittich) - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Hilfe ! Wer weiß was dies für ein Vogel ist ???

    Bitte um Hilfe ! Wer weiß was dies für ein Vogel ist ???: Hallo wie man auf dem Bild sehen kann , ist der Vogel schwarz, hat einen leichten blau stich drin und zum Winter färbt er sich so das er fast...
  2. Hilfe lieber Alfred - ist diese Krankheit wirklich ansteckend

    Hilfe lieber Alfred - ist diese Krankheit wirklich ansteckend: Hallo Alfred, habe gerade dieses Thema hier gefunden http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&postid=277302#post277302 Ist diese...
  3. Hilfe! Ist mein Welli krank?!?

    Hilfe! Ist mein Welli krank?!?: Hallo miteinander erstmals danke für die aufnahme. ich bin neu hier und vogelanfängerin. nun zu meinem problem... habe gestern zwei junge (ca...
  4. Zahmer Rostkappe beißt plötzlich, bitte um Hilfe!

    Zahmer Rostkappe beißt plötzlich, bitte um Hilfe!: Hallo zusammen, Ich brauche mal euren Rat. Ich beschäftige mich nun ca 1 Jahr mit dem Thema Rostkappen und bin Theoretisch, dachte ich, ganz gut...
  5. Hilfe...mein Kater ist krank

    Hilfe...mein Kater ist krank: Hallo ihr Lieben, ich lese schon etwas länger eure Beiträge und ich finde euer Forum/euch wirklich toll. Hier merkt man, dass ihr euch wirklich...