Hilfe - kranker Wellensittich?!

Diskutiere Hilfe - kranker Wellensittich?! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Seit einigen Tagen/ein zwei Wochen fiel mir auf, dass Fluff, mein Wellensittichweibchen, immer eher viel am Schlafen war. Seit sie bei mir ist...

  1. #1 michaela_koch3, 26. März 2007
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2007
    michaela_koch3

    michaela_koch3 Mitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Seit einigen Tagen/ein zwei Wochen fiel mir auf, dass Fluff, mein Wellensittichweibchen, immer eher viel am Schlafen war. Seit sie bei mir ist hatte sie manchmal vereinzelt zwischendrin gewuergt und Koernchen mit Schleim hochgebracht. Da sie allgemein schwaecher ist und sonst steife Beine/Fuesse hat etc. etc., das Ganze wirklich nur vereinzelt kurz mal auftrat, habe ich mir dabei nicht gleich etwas gedacht. Fluff war bei einem Vet for Exotic Pets komplett durchgecheckt worden - einen vogelkundigen TA an sich gibt es in der Naehe nicht und ich habe selbst kein Auto, halte mich zur Zeit in England auf. Vor ca. drei bis vier Tagen mal, ging es Fluff dann ploetzlich nicht so gut; sie war am Wuergen und vorn war ihr Gefieder verklebt, ihr After sah nicht ganz sauber aus, Fluff war zudem eher apathisch mit leicht aufgestellem Kopfgefieder (wobei sie das seit jeher manchmal... mir wird gesagt, das laesst sich wohl nicht aendern/ganz vermeiden). Ihr Zustand hat sich aber mit etwas TLC (tender loving care), der verstaerkten Zugabe von Vitaminen und einem Praeparat, das die Verdauung verbessert, Vogelkohle und Spezialsand von einem Tag auf den naechsten komplett gebessert und sie war wieder vollstaendig hergestellt. Folglich habe ich das noch einmal so, ohne groessere Bedenken hingenommen. Heute morgen empfing mich Fluff dann allerdings mit "Jammern", leisen klagenden Quietschtoenen, aufgepflustert, sie konnte ihren einen Fuss kaum noch bewegen/damit nicht richtig Balance halten. Dazu waren ihr After unsauber, sie wuergte Koerchen und Schleim hoch, ploetzlich war ihr ganzer Schnabel vorne zu mit weissem Schaum - sie landete eher haeufiger als sonst am Boden sitzend. Reagiert aber weiter auf Futter, vor allem Kolbenhirse, ist so nicht apathisch, frisst, trinkt, wenn sie nicht wuergt, sieht im Moment ausser leisen Quietschtoenen/vor sich Hingackern, wieder ganz normal aus. Mir faellt auf, dass Fluffs Kot normal ist, aber gruen-braeunlich-gelbe Ringe hinterlaesst auf Papier. Dem Ganzen traue ich so nicht mehr ganz, habe im Internet und in Buechern bereits angefangen zu lesen, was das nun sein koennte. Fluff hat so nicht abgenommen/sieht gar nicht abgemagert aus. Alles was ich lese trifft halb aber nicht ganz zu. Kann mir jemand aus dem Forum vielleicht infolge meiner Beschreibung Naeheres sagen?! Ich werde schauen, ob ich vielleicht bei dem TA bei dem ich vorher war, der so besser ist wie viele andere, die ich bisher angetroffen habe, einen Termin machen und wahrnehmen kann. Allerdings befuerchte ich, dass wenn der TA Fluff im Normalaussehzustand anschaut, er nichts feststellen wird, ausser was ich schon weis, dass Fluff eher schwaecher ist, das erblich bedingt ist. Wenn ich Konkreteres wuesste, koennte ich konkreter fragen. Fuer den Fall dass das Ganze rapide abwaerts geht, mal ganz ploetzlich, so ploetzlich wie heute nur noch ein bisschen schlimmer - was kann ich selbst eigenstaendig tun, damit Fluff mir nicht ploetzlich ganz...?! Yo-Yo, meinem Wellensittichmaennchen, geht es - na ja, er hechelt seit jeher manchmal zwischendurch oder das Strecken einer seiner Fluegel erzeugt hohe schrille Pfeiftoene; kein Grund zur Besorgnis, wird mir gesagt - ansonsten zeigt er keinerlei Symptome wie Fluff, obwohl die beiden sich gegenseitig fuettern, wenn es Fluff besser geht. Was mich etwas besorgt ist die Tatsache, dass ich weis, dass Yo-Yos erstes Weibchen (solange er noch nicht bei mir war) eines Morgens ploetzlich tot am Boden aufgefunden wurde - aus ungeklaerter Ursache.

    Waere gut von jemand mit Fachkenntnis zu diesem Thema zu hoeren, da ein Vet for Exotic Pets einem ausschliesslich auf Voegel spezialisiertem TA nicht gleichkommt (obwohl der Vet gut ist).

    Liebe Gruesse aus England von
    Michaela
    Yo-Yo
    &
    Fluff
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Michaela,

    das klingt ja gar nicht gut und ich denke, du wirst deinem Welli zuliebe nicht drumherum kommen, ihn noch einmal den TA vorstellen zu müssen, auch wenn er nicht ganz an Vogelspezialisten herankommt, so kann er doch mehr tuen, als wir hier aus der Ferne.

    Eine Diagnose kann ich anhand von Beschreibungen nicht stellen, möchte ich auch nicht, denn es kann vieles dahinterstecken.
    Dein vogel braucht ärztliche Hilfe, ein herumexperimentieren kann ihm das Leben kosten.

    Der TA sollte auf jeden Fall Kot und Kropf auf Bakterien untersuchen, auch wenn es einem Pieps während des Aztbesuches vorübergehend besser gehen sollte.
     
  4. #3 michaela_koch3, 26. März 2007
    michaela_koch3

    michaela_koch3 Mitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    TA Besuch auf Morgen geplant.

    Auf heute hat es mit einem Termin oder einer Anfrage nicht mehr ganz geklappt, da ich selbst keine Transportmoeglichkeiten habe, die ich nutzen kann - kein Auto und ich komme sonst nicht gut herum, da ich infolge eines Unfalls nicht gut/lang ohne Probleme mit Genick und Wirbelsaeule laufen kann, im Moment noch. Etwas dumm, mit Auto... Ich habe sonst keinen Kontakt zu Vogelliebhabern in meiner Gegend, die u.U. mal aushelfen wuerden/koennten. So musste ich das Ganze erst mit meinen Vermietern besprechen und auf deren Planung einstellen. Jedenfalls wird morgen frueh ein Anruf beim TA gestartet. Vielleicht haetten die noch irgendwie eine Art Notfalltermin fuer vier bis sieben Uhr abends. Den Tag darauf habe ich selbst Chiropraktik und liege den Tag lang flach. Aber zur Not koennte vielleicht jemand fuer mich zum TA fahren und mich per Telefon kurz informieren, damit ich entscheiden kann. Oder so. Im Moment schlaeft Fluff wieder nur viel, schmatzt ein bisschen viel etwas in ihren Schnabel herum, sonst scheint es ihr blendend zu gehen. Scheint, bei Voegeln ist das ja immer so eine Sache... Weshalb geht es Yo-Yo wunderbar, ist es moeglich dass er Traeger ist von... nur stabiler, so dass bei ihm keine Symptome zu erkennen sind?!

    Michaela, Yo-Yo & Fluff
     
  5. #4 michaela_koch3, 28. März 2007
    michaela_koch3

    michaela_koch3 Mitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Frage

    wichtige Frage:
    habe mich bezueglich eines Termins beim TA erkundigt, aber keinen bekommen koennen so schnell. als naechstes erfuhr ich, dass Kotanalyse und Kropfabstrich hier allein schon ein halbes kleines Vermoegen kosten. moechte mich erkundigen, wie teuer das beim Vogelspezialisten in Deutschland waere und ob man u.U. vielleicht was einschicken koennte? fluff geht es soweit erstmal um Einiges besser. sie riecht nur komisch, hat ein komisch aussehendes, leicht unsauberes After - und schlaeft immer noch recht viel, wenn sie auch sonst agiler ist.
    gruesse aus england von
    Michaela, Yo-Yo & Fluff
     
  6. #5 Hellehavoc, 28. März 2007
    Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Argel, bei sowas bekomme ich echt den Hass.
    Wann wird endlich Vogelkunde Pflicht im Vet. Medstudium Europaweit.

    Kot und Kropfprobe einschicken ist Unsinn, das dauert viel zu lange! Du wirst in den sauren Kostenapfel beissen muessen (btw. auch hierzulande kostet ein Komplettcheck um die 50 Euronen).

    Was den Vogel angeht:
    Die Symptome weisen auf akut ausgebrochenes GLS.
    Grund: Ich habe und hatte selber Voegel mit GLS und kenne daher die verschiedenen Symptome ganz gut.
    Weisser Schaum weist auf eine Entzuendung des Druesenmagens hin, die durch die Megas ausgeloest wird.
    Wuergen und Erbrechen ist ne Sekundaererkrankung des Kropfes. Ist bei akutem GLS nicht selten.
    Zu viel Schlafen deutet auch darauf bzw. die allgemeine Schwaechung des Vogels hin.
    Ergo, ab zum TA und UNBEDINGT Kot auf Megas untersuchen lassen (Gramfaerbung). Kann der TA im Allgemeinen direkt in der Praxis machen.
    Allerdings: Megas muessen im Kot nicht unbedingt immer nachweisbar sein und trotzdem hats der Vogel.
    auch UNBEDINGT Kropfprobe untersuchen lassen auf Trichomonaden (kann der TA auch direkt) machen. Teil der Kropfprobe noch auf Pilze und Bakterien pruefen lassen.

    Wenn der Vogel GLS und eine dadurch ausgeloeste bakterielle Kropfentzuendung hat:
    Es wird erst die Entzuendung behandelt (unbedingt per Injektion des richtigen ABs) im Normalfall Injektion am 1. Tag, am 3. Tag und dann nochmal 5 Tage spaeter.
    Danach ist das GLS zu behandeln. Das Mittel der Wahl heisst momentan Ampho-Moronal. Ein Pilzmittel, das hervorragend auf Megas wirkt.
    In aller Regel ist das ueber 4 Wochen morgens und Abends direkt in den Schnabel zu verabreichen. Dosierung haengt vom Zustand des Vogels ab und wird Dir vom TA mitgeteilt.
     
Thema: Hilfe - kranker Wellensittich?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich jammert

    ,
  2. wellensittich jammerz

    ,
  3. wellensittich komisch aufgepflustert

Die Seite wird geladen...

Hilfe - kranker Wellensittich?! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  3. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  4. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  5. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...