Hilfe, Nymphie dreht durch??

Diskutiere Hilfe, Nymphie dreht durch?? im Forum Nymphensittiche im Bereich Sittiche - Habe seit einer Woche einen Nymphensittich, ca. 14 Wochen alt. Was mich sehr gewundert hat war, daß Kasi(mir) von Anfang an ziemlich zutraulich...
L

larsmose

Guest
Habe seit einer Woche einen Nymphensittich, ca. 14 Wochen alt. Was mich sehr gewundert hat war, daß Kasi(mir) von Anfang an ziemlich zutraulich war. Zwar hat er Angst vor meiner Hand, aber nur wenn ich sie im Käfig habe und in seine Richtung halte. Wechsele ich sein Futter oder Wasser, schaut er ganz ruhig zu. Mein Problem ist aber, daß Kasi täglich regelrecht randaliert. Es fängt damit an, daß er sein Gefieder ganz anlegt, den Kopf hektisch hoch und runter bewegt, dann auf den Boden springt und schreiend hin und her läuft und am Käfig herumklettert. Das dauert meistens so eine halbe bis eine Stunde. Alles reden und umsorgen hilft nix, er läßt sich nicht mehr zur Ruhe bringen. Ist das normal ??? Wer kann mir helfen ??
 
Hallo!

Meine Nymphen haben das auch immer gemacht, wenn sie neu bei mir ankamen - dann wurden sie nämlich eine zeitlang nur im Käfig gehalten und durften nicht raus - bis sie sich orientiert hatten (also so nach ein paar tagen)!

Zumeist habe ich anfangs immer noch geschaut, daß ich sie dann wieder in den Käfig bekomme, weil ich immer Angst hatte, ich würde es nicht schaffen vor dem Schlafengehen - so war der Freiflug natürlich bei weitem nicht ausreichend!! Und da haben sie sich dann genau so aufgeführt - ne halbe Stunde oder Stunde wie wild im Käfig getobt - gerufen und gequietscht - ein wildes Auf- und Ab!

Wenn er eh schon sehr zutraulich ist (er muß noch nicht auf die Hand kommen), dann kannst Du ihn ruhig mal ein paar Stunden im sicheren Zimmer fliegen lassen! Gib ihm draußen nichts zu fressen, und wenn er dann in seinen Käfig zurückkehrt (lock ihn mit Kolbenhirse), dann wird er fressen wollen und danach ganz beruhigt sein "Mittagsschläfchen" halten *gg*!

mfg,
Karin!
 
Mir wurde vom Züchter gesagt, daß ich ihn nicht fliegen lassen soll, bevor er nicht ganz zahm ist, und auf die Hand geht. Weil es sonst fast unmöglich ist, ihn wieder in den Käfig zu bekommen. Wie sind Deine Erfahrungen damit. Habe Angst, wenn ich ihn einfangen muß, das ß er wieder Angst vor mir bekommt.
 
Lars,

also unsere Rocky ist leider schon seit dem Züchter
total ängstlich vor der Hand, aber trotzdem kann man
sie fliegen lassen. Sie ist jetzt 6 Jahre alt und
es ist kein Problem, da die Nypmhies immer brav wieder
in den Käfig gehen. Kolbenhirse hilft immer, wenns mal
schnell gehen soll :-)
 
Thema: Hilfe, Nymphie dreht durch??

Ähnliche Themen

I
Antworten
5
Aufrufe
1.884
papugi
papugi
S
Antworten
14
Aufrufe
1.642
*sternchen*
S
S
Antworten
22
Aufrufe
3.219
aniko01
A
Zurück
Oben