Hilfe schwieriger Hahn, was tun?

Diskutiere Hilfe schwieriger Hahn, was tun? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, hätte gerne mal Eure Meinung zu folgendem Problem gehört: Ich habe einen Schwarm Nymphen mit folgendem Besatz: - 1 Paar bestehend aus 1...

  1. #1 sushilupo, 4. Juli 2006
    sushilupo

    sushilupo Guest

    Hallo,
    hätte gerne mal Eure Meinung zu folgendem Problem gehört:
    Ich habe einen Schwarm Nymphen mit folgendem Besatz:
    - 1 Paar bestehend aus 1 Kerl mit 2 Weibern :zwinker: (also ein flotter dreier)
    - 1 Paar bestehend aus Weißkopf und naturfarbener Henne
    - und 2 Soloweibern beide gelb gescheckt

    Nun mein Problem, ich habe dazu von einer Freundin deren Bekannten die auch hier im Forum vertreten ist einen " etwas gestörten" Hahn dazu genommen, da wir dachten das " Anton" sich von den 2 Damen die noch zu haben sind eine aussuchen kann.
    Weit gefehlt, er orientiert sich nur an Popey, der mit den 2 Hennen und macht ihm den ganzen Tag das Leben schwer. Anton läßt ihn nicht in Ruhe egal was er tut, selbst beim poppen setzt sich Anton noch oben drauf und stört die Liebenden. Ich muß dazu sagen, das Anton zuvor in 2-er Haltung war mit einer Henne die er nicht mochte, diese auch Attakierte und nicht mehr fressen ließ, deshalb wurde er zu mir in den Schwarm gegeben, eben mit dem guten Gedanken, das er unter meinen Haubenschlümpfen nicht mehr so die Nr.1 spielen kann und sich eher einordnen muß.
    Ich hege nun den Gedanken ihn in einen noch größeren Schwarm abzugeben, da es bei mir mir 7 Vögeln noch zu wenige zu sein scheinen. Noch mehr Vögel möchte ich nicht, daher kommt ihn wohin geben zum verpaaren nicht in frage.
    Ich will ihn aber auch nicht irgendwohin abgeben und riskieren, das er zum Wanderpokal wird, denn er ist schon ein pfiffiges hübsches Kerlchen.
    Der Hauptgrund warum ich denke es geht so nicht weiter, ist, das der ganze Schwarm dermaßen in unruhig und unzufrieden ist, das ich fast taub und wahnsinnig werde. Vorher waren meine Vögel nie so krakehlig und laut, also ein sicheres Zeichen das ihnen Anton nicht behagt, er geht auch in den Brutkasten, macht Eier kaputt und stört die Henne beim brüten ( Eier sind abgekocht, bitte keinen Vortrag über Vermehrung, Danke).
    Das eine Soloweibchen bietet sich immer dem Weißkopfhahn an der ja auch bereits verpaart ist, sie möchte so gern einen Partner, die Liebe kann ja sooooo schwierig sein :traurig:
    Wie ist denn Eure Meinung dazu???

    Gruß Sushilupo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Huhu Sushilupo :0-,
    mir fällt dazu folgendes ein:
    1.) Anton hat, wie es scheint, einen starken Charakter.
    Kann ich verstehen, dass er zu den hippen NySis will, nah dran und mit dabei ist alles! Zudem Hormone? Wenn er dominat ist, bleibt er es wohl auch... (s.2.). Der Kasten ist vllt auch ein schwieriges Thema für ihn als unverpaarten Hahn (Hormone!)!
    2.) Zudem kommt er in ein festes Schwarmgefüge.
    Das ist natürlich für alle nicht leicht nach dem ersten Spekatakel einen gemeinsamen weiteren Weg zu finden. Umgestaltet wurden Voli, Vogelbaum etc. so dass sich alle neu orientierten?
    Zauberformel (?): CLICKERN. Positives Verhalten durch Belohnung und Zuwendung stärken. Nutze seine Energie und leite sie um.
    3.) Das Verhältnis 3:5 ist zumindest nicht Antons Problem?
    Das er einen solchen Rabatz trotz überzähligem Hennenangebot veranstaltet liegt vllt nicht nur an den für ihn unattraktiven Mädels sondern an Über/Unterforderung, er weiß nicht genau, wie denn nu, wo gehöre ich hin usw.? Armes Wursteli!
     
  4. #3 Federmaus, 4. Juli 2006
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-


    Und willkommen bei uns im Nymphenforum :prima:


    Ich würde Anton mit den 2 Mädels in eine Extravoliere setzen und beobachten ob sich etwas anbandelt und wie sie sich Verhalten.

    Das Verhalten von Anton könnte auch das, ähnlich eines Junghahnes sein. Er kennt das nicht und will es genau beobachten.



    [​IMG]
     
  5. #4 sushilupo, 4. Juli 2006
    sushilupo

    sushilupo Guest

    Hallo,
    erst mal Danke für die schnellen Antworten, ich möchte dazu sagen das Anton seit März bei uns ist und ich dachte das sich die Eingewöhnung so auf die ersten 3 Monate bezieht.
    Zu blau Clickertraining kenne ich von meinen Hunden her wäre eine Idee wenn er unterfordert währe, aber ich glaube das er so ramba zamba macht liegt eher daran das die anderen ihn zu ignorieren versuchen und er will auf biegen und brechen die Aufmerksamkeit auf sich lenken und der Leithahn sein.
    So kommt es mir als Leihe jedenfalls vor..............
    Hm das mit der extra Voliere würde gehen, weil die große Voli mit im Vogelzimmer steht.
    Aber glaubst Du wirklich, das sich etwas ändert nur weil die drei dann zusammen währen??? Das sind sie jetzt doch auch was ist da der Unterschied?
    Naja versuchen kann ich es ja mal....
    Ich kam auf dei Idee, das er vielleicht keine Gelbschecken mag, weil die Partnerin mit der er vorher zusammen war auch eine gelbe war???:?

    Ich halte Euch auf dem laufenden, muß jetzt Fußball weitergucken........
    bin übrigens schon seit 7/05 angemeldet, hab aber bis jetzt immer nur mitgelesen.......:)

    Zum Vogelzimmer, ich hab die hälfte des Wohnzimmers mitfestem Raumteiler abgeteilt und mit drahtgase bespannt und haben echt viel Platz da... messe mal aus wieviel Qm, das weiß ich nicht so genau........

    liebe Grüße Sushilupo
     
  6. #5 Tina Einbrodt, 4. Juli 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    vielleicht solltest du auch den Kasten woanders hinsetzen, denn bruetende sollten ja eh von den anderen getrennt gehalten werden um Ruhe zu haben. Und dann wuerde ich auch sagen setze ihn mit den Hennen zusammen und clickere, lenke ihn ab und beschaeftige ihn, vielleicht braucht er einfach nur Zeit...??? Immer nur weitergeben kann ja auch nicht die Loesung sein...:nene:
     
  7. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Huhu sushilupo (schicker nick *g) ,
    ev ist er längst der "Leithahn" (gibt auch "Leithennen" :D)? Anton verhielt sich ja bereits in seinem anderen Zuhause ähnlich wie bei dir jetzt, vllt ist er einfach eine Nervbacke 8) der eure gemütliche Mischung durchwirbelt?!
    Kann schon sein, dass er einen best. Farbschlag nicht mag/vorzieht.
    Überleg doch mal, wie dein Schwarm unter den gegegeben Umstände sein könnte und was du tun kannst (clickern, neue Speilmöglichkeiten,....), um sie dorthin "zu leiten" ..... :0-
    Es gibt bei den NySis wohl auch Hennen, die nicht besonders interessant für Hähne zu sein scheinen, warum auch immer....
     
  8. #7 Sittichmama, 5. Juli 2006
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Die möglichkeit, dass Anton auf einen bestimmten Farbschlag bei Hennen steht, ist jedenfalls nicht ausschließen, denn das kommt häufiger als man denkt.
    Eine 2. Variante wäre, er ist schwul, gibt es bei Nymphen auch.

    3.Er kommt aus einer Voliere und ist ein Leben im Haus nicht gewöhnt, daher macht er Randale.

    4. Er könnte sich auch als Chef aufspielen wollen und das machen die anderen nicht mit, daher gibt es Ärger.

    Du siehst, es gibt soviele Möglichkeiten für sein Verhalten. Und die hier aufgezählten sind mit Sicherheit noch nicht alle.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 jayleane, 5. Juli 2006
    jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wobei dein Schwarm ja leider auch nicht ein ausgeglichenes Geschlechterverhältnis hat. Die beiden Solohennen sollten ebenfalls einen Hahn bekommen. Ich würde abwarten, wie sich Anton entwickelt, aber definitiv noch einen zweiten Hahn dazuholen. Alternativ kannst du natürlich auch eine Henne abgeben.

    Aber ein Vortrag über grundsätzliches Nymphenverhalten. ;)
    Anton dreht vielleicht völlig am Rad, weil er ebenfalls brutig ist. Das würde so Einiges erklären. Meine Nymphen sind alle nicht für die Koloniebrut geeignet, das würde böse enden. Ich trenne daher Brutpaare ab.
    Wie lange brütet dein Paar denn noch? (Wobei ich Eier lieber austauschen als abkochen würde, besonders bei den momentanen Witterungsbedingungen... Außerdem lasse ich keine Blindbruten mehr zu, ich entferne ungewollte Eier ersatzlos.) Kannst du den Schwarm abtrennen, so dass das Brutpaar ungestört bleibt, aber nicht umziehen muss?
    Auch wenn Brut hier nicht das Thema ist, spielt sie nunmal mit rein in das Nymphenverhalten.
     
  11. #9 sushilupo, 7. Juli 2006
    sushilupo

    sushilupo Guest

    Hallo zusammen,
    ja an Schwul hab ich auch schon gedacht:~
    Ich hab haute mal einen neuen Ast reingemacht, da ich einen größeren Ast unserer Weide abschneiden mußte der an die Dachrinne gewachsen war....
    Da waren erst mal alle beschäftigt und es war wesentlich ruhiger als sonst, der Tip mit etwas verändern war also garnicht schlecht.
    Ich möchte meinen Schwarm eigentlich nicht vergrößern, deshalb kommt eine neue Dame für Anton eigentlich nicht in Frage, selbst wenn müßte ich ihn wohin geben, das er sich eine aussuchen kann, sonst habe ich ja wieder das selbe Problem... nur eine Solohenne mehr, nein Danke:+schimpf
    Klickern kann ich mir mit Anton nicht so richtig vorstellen, wie gesagt kenne ich es mit Hund, aber Anton ist nicht so zutraulich, als das ich direkt mit Hirse oder sonstigen Leckereien belohnen könnte:+keinplan
    Anton war vorher nicht in Volieren, sondern in 2-er Haltung im Wohnzimmer mit Freiflug.
    Ach wenn er nicht grad ätzend zu den anderen ist, ist er echt ein toller Vogel, er pfeift mit, verfliegt sich manchmal zu mir hin... aber halt nur wenn er will, und ich zwinge ihn auch nicht dazu.
    Muß sagen das all meine Vögel eigntlich nicht zu sehr auf mich fliegen, nur ab und zu mal und ich finde das auch oK so.
    Also wenn ich euch alle so richtig verstanden habe, ist niemend dafür es mit einem größeren Schwarm zu versuchen?
    Vorrausgesetzt ich finde jemanden der mir zusagt und wo ich das Gefühl hätte es währe in Ordnung dort.
    Es ist zu schade das er sich nicht mit Maxi versteht, das ist die Henne die unbedingt auch einen Kerl will und die beiden anderen Hähne anbalzt, von denen aber halt keiner von Maxi was wissen will und die ja beide verpaart sind.
    Poppey ja sogar doppelt.
    Mit der Liebe ist es halt schwer......:(
    Trotzdem Danke für Eure Antworten......
    Gruß Sushilupo
     
Thema:

Hilfe schwieriger Hahn, was tun?

Die Seite wird geladen...

Hilfe schwieriger Hahn, was tun? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  3. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  4. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  5. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...