Hilfe! Vogeleier!!!

Diskutiere Hilfe! Vogeleier!!! im Forum sonstige Vogelarten im Bereich Wildvögel - bitte helft mir! Heute hat man unseren Balkon gestrichen. Die Arbeiter haben dabei ein Vogelnest heruntergeholt mit Eiern darin. Wir können es...
C

Chrissi14

Guest
bitte helft mir! Heute hat man unseren Balkon gestrichen. Die Arbeiter haben dabei ein Vogelnest heruntergeholt mit Eiern darin. Wir können es auch nicht wieder zurückstellen, denn die Frabe its noch feucht und stinkt fürchterlich. Ausserdem haben sie es schon angefasst!

Ich weiss nicht, welche Art das ist. Die Eier sind ziemlich klein und haben braune-rote Flecken, aber nur an den Enden.

Meine Frage: Kann man die Babys noch retten?
Bei welcher Temperatur muss man sie brüten?
Wie hoch darf die Temperatur maximal sein?

Ich denke nämlich sie mit der Lmape ein wenig zu satrk erhitzt zu haben. Aber nur für einen Minute...

Wie lange dauert es bis sie schlüpfen?
 
ich weiß auch net welche art es ist, aber ich zweifle das du es probieren solltest. kannst die eier wegschmeißen, denn das auswildern klappt net. ich habe erfahrungen mit falken, daher weiß ich wie schwer das ist.

desweitern glaube ich,d as es sich um weichfresser handelt, da is die fütterung auch net so leicht.
 
Hallo Chrissi,

hört sich nach einem Finkenei an, was für einer, keine Ahnung!!!
Wir haben letzten Monat erfolgreich ein Amselei ausgebrütet: Lege die Eier in ein Nestchen (z.B. Körbchen), wickle sie leicht jn eine dicke Socke ein, stelle das ganze auf eine Wärmflasche und bescheine es von oben mit Rotlicht. Nachts bitte Rotlicht aus, Wärmflasche drunter und in beheizten Raum stellen.

Viel Glück,

Dagmar
 
Hi,

habe gar nicht gesehen, daß schon jemand geantwortet hat.
Halte ich für Quatsch, daß das Auswildern nicht klappt!!! Du mußt nur auf die richtige Ernährung achten und darfst sie nicht zu sehr prägen, sprich, nur Kontakt zum Füttern aufnehmen!!! Vielleicht findest Du auch jemanden, der die gleiche Vogelart in der Auswildervoliere sitzen hat, Vögel, die nicht von Anfang an auf den Menschen geprägt wurden und eine gewisse Scheu besitzen und kannst die Kleinen dazusetzen.

Gib sie nicht auf, versuch es!

Liebe Grüsse,

Dagmar
 
vielen dank für deine Tipps Dagmar.
Leider habe ich keine Rotlichtlampe. Die Eier sind noch im Nest. Reicht auch eine normale Schreibtischlampe?
Soll ich sie aus dem Nest nehmen und in das Körpchen setzen oder vorerst darin lassen?
 
hi dagmar,

ich selbst weiß wie schwer es war die falken zu entwöhnen, und ich habe das richtige gefüttert!
 
Hallo Chrissie,

sieht ganz nach Finkeneieren aus. Das Foto ist nicht so scharf, schwer zu sagen, welche Finken. Weichfressereier sind eher grünlich in der Grundfarbe. Aber selbst wenn, auch Weichfresser kann man gut aufziehen.

Eine Schreibtischlampe tuts auch, dreh eine starke Birne rein und ca 40 cm Abstand, schau einfach, die Eier müßen sich angenehm warm anfühlen, nicht zu heiß und nicht zu kalt!

Ich würde das Nest wegnehmen, wenn die Jungen schlüpfen, dann ist das Net nicht so gut, da sich in Nestern meist viele Parasiten aufhalten.

Grüsse,

Dagmar
 
ja soay ich weiß.

aber das ich die aufziehn musste war notlösing. dieses jahr brauch ich das net, zum glück.

denn das prob war, das ICH die ringe zahlen musste und alle gbüren, obwohl die freigelassen wurden, aber wnigstens ein paar falken mehr.

übrigens, meine BADEFENSTERFALKEN (baumfalken die ja unterm badefenster brüten) haben 4 junge, obwohl ich den einen tag nur 1 junges und 2 eier erkennen konnte?!

naja mal sehen was wird. ein fasan (weißer ohr) war heute morgen tod, ich glaube das die falken übers WE, wo cih net da war- versucht haben die ganze anlage zuatakieren.
 
leider habe ich die Eier anfangs ein wenig zu sehr erwärmt, dass sie sich heiss anfühlten, aber ich habe sie nach einer Minute gleich wieder einw enig abgekühlt.

Kann das Schäden verursachen?
 
kann muss aber nicht

ich hatte ähnliches mit eiern von der deutschen feldwachtel. diese eier waren kurz zuwarm geworden. dann sind nur 4 von 10 eier zum schlupf gekommen.
 
Hi @ all
Hallo Chrissi

Versuch´s ruhig mal. Mit ein bißchen Glück wird´s noch was.;)

Ich bin mir nicht sicher ob es sich um Finkeneier handelt. Sie sind recht hell und ich denke ich liege richtig wenn ich hellbraune Flecken sehe.
Es könnte sich um ein Girlitznest handeln, allerdings ist es sehr nah am Haus.
Ausserdem sehen Kohlmeiseneier sehr ähnlich aus und wenn es nicht frei liegend oder hängend angebracht war würde ich eher in diese Richtung tendieren.
Jedenfalls wünsche ich dir viel Glück!!

Gruß
Andreas;)
 
leider hat, als ich die Eier in ein Körpchen umbetten wollte einen Riss bekommen.

Es läuft nichts durch, noch sieht man irgendetwas, aber der Riss ist eben da. Kann aus dem Ei noch was schlüpfen? :(
 
es ist nur ein Ei mit Sprung, ichglaube das kommt nicht so heraus im letztenn beitrag! Wie lange soll ich das ausbrüten versuchen? Ich kann sie ja jetzt nicht fünf Wochen umsorgen, oder?
 
Hallo @ all !

Dem Nest nach und das was man von den Eiern erkennen kann und vor allem, der Standort, an dem es gefunden wurde, kann ich mit großer Sicherheit behaupten, das es sich um Bachstelzen handelt !
 
heute habe ich die Eier durchleuchtet.

eines scheint leer zu sein.
bei drein sehe ich einen schwarzen Fleck in der Mitte(er geht schon übers ganze Ei, aber an den Enden ist nichts.)
bei dem zerbrochenem scheinen zusätzlich zu dem Fleck rote Adern durch...

weiss kann das heissen?
 
Öööööhhhh

Hallo zusammen,

versteht mich nicht falsch; ich will mich jetzt nicht unbedingt in die Nesseln setzen - aber ich finde den Versuch, gefundene Eier eines Nests "selbst" auszubrüten, irgendwie absurd.
Die Chancen, daß das gut geht, sind doch wirklich sehr gering; zumal wenn da Laien am Werk sind und keine Leute, die das schon oft gemacht haben. (Ich bin übrigens selbst ein solcher Laie!) Ich stelle mir gerade vor, daß Chrissi es so weit schafft, daß die Küken schlüpfen. Dann stelle ich mir vor, daß durch irgendeine Unachtsamkeit die Umgebung der Küken zu heiß wird - oder zu kalt -, oder daß sie mal keine Zeit zum Füttern hat, oder...

Ich meine, schmeiß das Nest weg, die Eltern werden ein neues bauen und dann ihre Jungen aufziehen.

Chrissi, Deiner Beschreibung nach dürften mit einer Ausnahme alle Eier befruchtet sein. Wenn Du bei einem Ei noch Adern erkennen konntest, ist die Entwicklung auch noch nicht sooo weit fortgeschritten.

Ich würde das Leben darin lieber jetzt sterben lassen als dann, wenn es fertig entwickelt ist...

Das sind meine Gedanken zu dem Thema.

Nette Grüße
Spatzl
 
Hilfe!!

Hey leute!
ALso:ich hab n problem und hoffe ihr könnt mir helfen!
Also,ich hab in unsrer garage nen verlassenes Vogelnest gefunden.Die Eier sind weißlich mit einem lachsfarbene stich,ca. 1 1/2 cm lang.
Was für Einer sind das?Von welchem Vogel?

DA die Eier noch leben,möchte ich sie nihct sterben lassen...Aber ich hab noch nie vogeleier ausgebrütet?
Wie macht man das?Welche Temperatur?Welche Luftfeuchtigkeit`?Wie oft dreht man sie um oder dreht an sie überhaupt um?U.S.W.
Ich bitte um alle Informationen darüber,die ihr habt...
Vielen Dank im Vorraus....:)
 
Hallo Padme!

Leider kann ich keine Eier von welche Vögel bestimmen. Viele Singvogelarten haben gleich gefärbte und gezeichnete Eier. Nachdem der Vogel den Nest verlassen hat, sind alle Eier unfruchtbar. Du kannst sie wegschmeißen oder in der Vitrine zu erinnern stellen. Leider kann man keine Singvogeleier weiterhelfen!
 
Thema: Hilfe! Vogeleier!!!

Ähnliche Themen

T
Antworten
13
Aufrufe
16.390
olivastrild
olivastrild
N
Antworten
4
Aufrufe
2.845
IvanTheTerrible
I
F
Antworten
1
Aufrufe
2.369
Kanadagans
Kanadagans
K
Antworten
5
Aufrufe
1.086
Stephanie
Stephanie
Zurück
Oben