Hilfe! Wunde Wieder Aufgeplatzt!

Diskutiere Hilfe! Wunde Wieder Aufgeplatzt! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo. Vor einem Jahr hat sich mein GRAUER Rocco eine große WUnde am Bauch zugefügt! Wie bereits berichtet wurde er mehrmals von Dr.Schramm in...

  1. Rappy

    Rappy Guest

    Hallo.

    Vor einem Jahr hat sich mein GRAUER Rocco eine große WUnde am Bauch zugefügt! Wie bereits berichtet wurde er mehrmals von Dr.Schramm in ERLANGEN operiert! Die letzte OP war vor 10 Tagen und gerade habe ich festgestellt, dass die Wunde wieder komplett aufgeplatzt ist und das blanke Fleisch zu erkennen ist..:(

    Habe eben mit Dr. Schramm telefoniert, er meinte, dass die Spannung durchs Fliegen wahrscheinlich das Auplatzen verursacht hat!

    Das Problem mit Rocco ist, dass er ein RUpfer war und in geschlossenen Käfigen durchdreht und die Gefahr riesen groß ist, dass er die Nähte am Bauch selbst auftrennt, wenn er an seine Brustfedern geht!

    Nun bleibt uns nur noch eine Möglichkeit: eine weitere OP, in der Gewebe eingesetzt wird, um die Spannung am Brustbein zu verhindern! Da Stutzen nix bringen würde (dann würde er wieder Rupfen und trotzdem nervös rumflattern und erstrecht aufs Brustbein knallen bei der Landung..:(

    Die EINZIGE Chance ist laut TA noch, indem man einen dicken Verband um Wunde und Flügel legt, um ihm am Fliegen zu hindern und die Wunde zu schützen, wie es auch bei Vögeln mit Flügelbrüchen gemacht wird! Hat jemand Erfahrung damit? Kann eine Wunde unter einem Verband heilen? Was ist, wenn er vom Käfig fällt und auf den Verband fällt? Im Käfig eingesperrt würde er wegen seiner psychischen Labilität durchdrehen und sich alles runter reißen..8o

    Hat jemand Erfahrung? Hat jemand einen Rat? Hatte jemand vielleicht mal dasselbe Problem?

    Ich drehe bald druch. Mein Rocco ist so ein lieber Kerl und musste bereits soviel Leid ertragen - ich kann es kaum noch mit ansehen! Was können wir tun, damit das Drama eindlich ein Ende hat? Man darf nicht vergessen, dass die ganzen OP's bald nicht mehr finanzierbar sind..8o

    bitte um Hilfe..:(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo Rappy,

    das mit dem Verband halte ich für eine gute Idee. Ich meine aber auch, daß der Veband täglich gewechselt weden muß. Aber ich sehe das wirklich als die beste Möglichkeit ihn am fliegen zu hindern. Wie lange würde das dann dauern?



    Grüße, Frank8o :0-
     
  4. Evelin

    Evelin Guest

    Oh Mann Rappy, das darf ja wohl nicht wahrsein 8o :( 8o .
    Der arme kleine Rocco ................ :( .
    Was muss der arme Kerl denn NOCH alles mitmachen?

    Kann mir gut vorstellen, wie verzweifelt Du jetzt bist ...............
    Ich glaube, ich würde durchdrehen an Deiner Stelle.

    Ich weiss leider auch keinen Rat oder Ausweg, denn in solchen Dingen habe ich keine Erfahrung, aber ich drücke Deinem Kleinen zumindest gaaaaaaaanz fest die Daumen.

    Ich weiss garnicht, was ich jetzt noch dazu sagen soll....... ausser alles, alles Liebe für den armen Rocco :? :( :?
     
  5. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Armer Rocco !

    So eine Verletzung hatte bei uns gottseidank noch keiner.l
    So können wir nur alles Gute wünschen, und daß es bald zuheilt und Rocco wieder problemlos zurecht kommt !
     
  6. IngeE

    IngeE Guest

    Hallo,

    kannst du den Vogel ohne Stress selbst hantieren?

    Dann kann ich mir vorstellen, um ihn nicht ganz zum Invaliden durch den Verband zu machen, dass Du so etwas wie Strickschlauch( alte Strümpfe etc., Baumwolle auskochbar und desinfizierbar) über den Vogel ziehst, mit Löchern für Flügel natürlich. Sieh gleichzeitig zu, dass Du soviel Laufstangen anbringst, wie möglich, dass er auch alles zu Fuss erreichen kann.
    Kannst Du seinen Platz auf einen Raum beschränken? Ohne, dass er stresst, natürlich.

    So lässt sich die Wunde versorgen und er kann sich bewegen.
    Sonne ist wichtig.

    Falls Du noch Fragen hast, pn.

    Inge
     
  7. Rappy

    Rappy Guest

    @Inge:

    danke für den Tip, aber er ist in unserem Fall leider nicht anwendbar! Rocco soll nicht fliegen, da dabei zu viel Spannung auf der Wunde erzeugt wird! Daran hindern kann ich ihn also nur durch Festbinden der Flügel! Ich hoffe Dr. Schramm kriegt das jetzt hin, denn der arme Kerl leidet seit einem Jahr darunter, auch wenn man ihm nix anmerkt! Es muss doch möglich sein den Vogel gesund zu kriegen, bevor sein psychischer Stress wieder ins Unermessliche wächst und er wieder zu Rupfen beginnt..:(

    Er hat inzwischen ein volles Federkleid und ist unser aller Sonnenschein! Er tut mir sooo leid, aber die Haut am Brustbein ist laut TA bei allen Grauen besonders empfindlich! Dabei war er so tapfer, hat die Wunde in Ruhe gelassen und nicht gejammert oder gerupft! Er schein fröhlich wie immer..:(

    Er fliegt eh nur in einem Raum, Kurven mag er nicht und fliegt sie nu rim Notfall bei plötzlich auftretenden Hindernissen :D
     
  8. IngeE

    IngeE Guest

    Der Tip war auch nur für den Fall machbar, falls ihr euch nicht zu nochmaligem Nähen entschliesst, sondern langsam selbst zusammenwachsen lassen wollt.

    Eben nur Wundversorgung, ev. Unterstützung mit Traumeel-hab ich wirklich gute Erfahrung bei Wunden gemacht- und Sonne, Liebe und gute Kost.

    Inge
     
  9. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    obwohl ich denke das der behandelnde TA das sicher schon in Betracht gezogen hat; versuch nach der OP-Versorgung die abheilende Haut mit "Dr. Theiss Ringelblumen-Salbe (CLASSIC)" aus der Apotheke geschmeidig zu halten. Diese Salbe ist ohne Parfümstoffe und ich nehme die bei meinem flugunfähigen Nympfen, um die durch gelegentliche Abstürze verursachte Schrammen zu behandeln. Ist für 50 ml und ca. 6,50 € auch nicht grad sehr preiswert, aber vielleicht eine sinnvolle Alternative.

    alles gute für Deinen tapferen "Kämpfer"
     
  10. Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    's war -glaub ich- Dein Vogel, wo ich geraten hatte zur Wundabdeckung mit Kollagenfascien oder
    hydroaktivem Kolloid. Die Haut vom Wundrand her nur so weit rüberziehen, wie es die Spannung
    zuläßt;dort vernähen und den Rest mit obengenanntem Material abdecken. Frag doch einfach mal
    Deinen Tierarzt,was er davon hält-fragen schadet ja nix. Wenn die Fläche nicht ganz so groß ist,
    könnte man doch auch-falls noch nicht versucht-die Wunde adstringieren (mit Tanninsäure z.B.).
    Aber die bessere Lösung wär sicher die erstere.
     
  11. #10 Pelikanchen, 22. Februar 2004
    Pelikanchen

    Pelikanchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91522 Ansbach
    Armer Rocco,

    tut mir echt leid,das wieder Probleme aufgetreten sind,ja wenn man da nur helfen könnte . Und das ganze leid wo der kleine ertragen muss,ist echt zum heulen . Ich kann dir leider keinen Ratschlag geben,aber ich drück euch von ganzen Herzen beide Daumen,das Rocco wieder gesund wird !

    Wenn Dr.Schramm den Vorschlag gemacht hat Rocco dick einzubinden................................würde ich das versuchen !

    liebe grüsse Carmen
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Goldi02

    Goldi02 Mitglied

    Dabei seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Armer Rocco

    habe es gerade erst gelesen. Tut mir leid für Rocco, der muß ja eine Menge mit machen. Denke aber das ein Verband nich schlecht ist, obwohl wie du richtig vermutest die Gefahr besteht das er dann wieder vermehrt rupfen wird.

    Man hat der kleine ein Pech, hoffe nur das alles gut wird, kann mir gut vorstellen das es nicht leicht für euch alle ist, und das es langsam sehr teuer wird.

    Trotz allem weiterhin viel Glück und einen guten Verlauf. Halte uns bitte auf dem Laufenden, und gebe nicht auf. Denn Rocco käpft ja und gibt sich auch nicht auf.

    Alles Liebe Goldi02
     
  14. #12 Doris + Galileo, 23. Februar 2004
    Doris + Galileo

    Doris + Galileo Guest

    Hallo Rappy!

    Der erste Lösungsansatz, der mir einfällt, wäre die vogelaktive Zeit des Tages zu verkürzen und morgens die Rollos viel später hochzuziehen bzw. abends viel früher zu schließen. Dann wäre er gezwungen, öfter ruhig auf der Stange zu sitzen und zu dösen. Dann fällt es ihm vielleicht nicht mehr so schwer, länger im Käfig bleiben zu müssen.

    Wir machen das oft am Wochenende so, wenn wir und die Nachbarn mal länger schlafen wollen. Dann werden die Rollos eben erst um 10 Uhr hochgezogen und jeder samt Vogel hat bis dahin seine Erholungsphase.

    Vielleicht würde es schon was nützen, wenn du das wenigstens in den ersten 3-4 Tagen nach der OP machen würdest. Und bei natürlichem Licht würde er zu dieser Jahreszeit ja auch schon um spätestens 17.00 Uhr zwecks Dunkelheit schlafen.

    Liebe Grüße und gute Besserung von Doris und Galileo! :0-
     
Thema: Hilfe! Wunde Wieder Aufgeplatzt!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kann eine aufgeplatzte op wunde sich selbstständig schliessen

    ,
  2. op wunde gerade aufgeplatzt

    ,
  3. was soll ich tun wenn eine wunde vom letzten jahr wieder aufgeplatzt ist

Die Seite wird geladen...

Hilfe! Wunde Wieder Aufgeplatzt! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...