Hilfe

Diskutiere Hilfe im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich habe vor einem halben Jahr mir ein Weißkopfnymphensittich zugelegt. Der Verkäufer meinte es sei ein Männchen. Okay, dann habe ich ihn...

  1. Smitty

    Smitty Guest

    Hallo, ich habe vor einem halben Jahr mir ein Weißkopfnymphensittich zugelegt. Der Verkäufer meinte es sei ein Männchen. Okay, dann habe ich ihn Midge genannt. Midge war damals 4 monate alt....ein süßes Küken. Ein halbes Jahr später musste ich ins Krankenhaus und als ich zurückkam wollte ich natürlich zuerst mein Midge begrüßen. Er saß auf dem Boden und wurde agressiv. Ich habe gestaunt denn er ist wirklich sehr zahm. Als er mit gehobenen Flügel auf mich zukam sah ich das Dilemma....Er ist eine SIE 8o und hat 2 Eier gelegt. Midge ist ein einzeltier. Ich war zuerst geschockt und wusste nicht was ich machen sollte. Als ich den Tierhändler anrief war sogar er erstaunt. Okay, er meinte ich sollte die Eier entfernen....am nächsten tag lag schon das 3. Ei. Ich habe sie erst einmal abgelenkt und dann habe ich die Eier entfernt. Sie hat sich danach ganz normal verhalten. Frech und zahm wie immer als wäre nie etwas passiert. Jetzt sind ca. 4 wochen her und seit ein paar tagen habe ich bemerkt das sie ganz ruhig wurde. Heute hat sie sich in ihrer Voliere ein platz gesucht und jetzt sitzt sie wieder am Boden und ich denke das sie wieder Eier legen wird. Kann mir bitte jemand Info geben? Soll ich vielleicht ein weibchen oder ein männchen zulegen? was ist wenn sie Eier legt und küken kommen? :?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Smitty :0-


    Wilkommen bei uns im Nymphenforum :bier:

    Bei Jungnymphen ist es meist schwierig das Geschlecht zu bestimmen und Verwechslungen kommen oft vor.


    Wichtig ist für Deine Midge das schnell ein Partner einzieht. Zum einen ist sie alleine und vereinsamt.
    Eine Auffälligkeit bei alleine gehaltenen Hennen ist die Dauerlegerei.
    Es kann aber auch noch zu rupfen, schreien, ... kommen.


    Diese Eier sind ja durch Fehlen eines Hahnes nicht befruchtet.
    Hast Du hoffentlich bald ein glückliches Pärchen musst Du das Gelege durch Plastikeier ersetzen, abkochen oder entfernen. Oder Du machst eine Zuchtgenehmigung. Denn in Deutschland ist Aufzucht nur mit einer Zuchtgenehmigung erlaubt.
    Infos was Du mit ungewollten Eiern machen kannst (und alles andere zum Thema Nymph) findest Du hier.
     
  4. Smitty

    Smitty Guest

    Vielen Dank für dein Tipp. Die Seite die du mir empfohlen hast ist wirklich klasse. Was meinst du, soll ich mit dem Männchen warten bis sie keine Interesse mehr an eierlegen hat oder geht es auch früher?
     
  5. #4 Tina Einbrodt, 3. Februar 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    je eher desto besser. Sie ist doch bestimmt einsam...:trost:
     
  6. Smitty

    Smitty Guest

    Hmmh....meinst du nicht das sie dann angriffslustig ist?
     
  7. Yalova

    Yalova Guest

    Hallo und wilkommen,

    Du solltest dir unbedingt einen Partner für sie anlegen. Ich hatte früher auch ein Nymphenweibchen, welches wir alleine gehalten hatten. Sie war auch sehr zahm und hat auch Eier gelegt... Das kommt deshalb weil sie einsam ist und weil sie dich/ euch als Partner ansieht.

    Also schnell einen Partner kaufen, bestenfalls ein männchen!

    Viel spaß noch, Yalova :zustimm:
     
  8. #7 Tina Einbrodt, 3. Februar 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    Es könnte natürlich passieren, das sie für einen Moment angriffslustig ist, aber wenn sie keinen Partner bekommt könnte das Eier legen natürlich ausarten. Ein Partner würde sie bestimmt auch zunächst ablenken.
     
  9. Smitty

    Smitty Guest

    okay, dann nichts wie los.... Es zerreißt mein Herz sie so zu sehen. Sie sieht richtig traurig aus:traurig:

    Bin echt gespannt wie es weitergeht. :zwinker:
     
  10. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Smitty :0-


    Durch meine Erfahrungen und auch anderer hier bin ich nicht dafür Nymphen auf Verhüterlies brüten zu lassen :nene: .
    Denn meist hören sie nicht nach 3 oder 4 Wochen von selber zum brüten auf sondern legen nach da aus dem ersten Gelege nichts geschlüpft ist.

    Ich würde alles weg räumen, Ecken dicht machen, Futter auf Magerkost (z.B. Wellifutter) ohne Vitamine (Obst, Gemüse, Tropfen, ...) für die nächsten 2 oder 3 Wochen umstellen. Außerdem noch für viieel Abwechslung mit neuen Spielzeug sorgen.

    Ein Hähnchen sorgt dann für die weitere Ablenkung.
    Tipps zur Verpaarung findest Du hier.
     
  11. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    mittlerweile sind auch diese Standardratschläge umstritten und nicht nur aus meiner Erfahrung heraus nicht immer wirksam. Jeder Fall muss einzeln gesehen werden, Heidis Tipps können durchaus helfen. Sind aber eben kein Allheilmittel.
    Schlechte Brutverhältnisse heißt in der Natur auch hungern, dass will sicherlich niemand simulieren. :zwinker:

    Anstatt alles runterzubeten, verlink ich einfach mal auf die Diskussionen diesbezüglich, die wir in letzter Zeit hatten:
    Link 1
    Link 2
    Link 3

    Außerdem gibt es noch einen Absatz dazu im Infoblatt --> siehe meine Signatur.
     
  12. Smitty

    Smitty Guest

    so, ich habe jetzt fast alles über eier legen gelesen....puuuh...es ist wirklich von tier zu tier unterschiedlich. Ich werde morgen als erstes ein Züchter anrufen und für Midge ein Hahn zulegen (bin mal gespannt wie sie reagieren wird) und was die Eier angeht (mittlerweile schon 2) werde ich erst einmal abwarten und wenn sie keine Interesse mehr daran zeigt es ihr wegnehmen (denke ich)....
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Ich würde aber keinen Nestjungen Nymph vom Züchter nehmen.
    Zum einen ist das Geschlecht (fast) nicht zu bestimmen und zum anderen kann Deine Henne nichts mit einen "Baby" anfangen.
    Ich würde Dir ein Hähnchen empfehlen das mindestens 9 Monae oder älter ist.
     
  15. Smitty

    Smitty Guest

    nein, jünger sollte ER wirklich nicht sein und diesmal möchte ich auch sichergehen das es ein Hahn ist:)
     
Thema:

Hilfe

Die Seite wird geladen...

Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...