Ausreißer Weißkopfnymphensittich

Diskutiere Ausreißer Weißkopfnymphensittich im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, dieser süße Fratz hat es doch tatsächlich von Frankreich bis nach Kaiserslautern geschafft. Um ihn vor dem Tierheim zu bewahren habe...

  1. Silka

    Silka **gegen Alleinhaltung**

    Dabei seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der sonnigen Pfalz, Nähe Kaiserslautern
    Hallo,

    dieser süße Fratz hat es doch tatsächlich von Frankreich bis nach Kaiserslautern geschafft. Um ihn vor dem Tierheim zu bewahren habe ich ihn aufgenommen. Er lebt nun bei mir seit einigen Wochen und hat sich ganz prima eingelebt. Vom ersten Tag an hat er gedrällert was die Sachen nur halten. Z. Zeit sitzen meine 4 bzw. nun 5 Nymphies mit den Sperlingen in einer großen Außenvoliere. Der Newbie frisst sogar schon Kolbenhirse aus der Hand. Trotzdem bin ich immer noch auf der Suche nach seinem Besitzer, ich denke aber das stehen die Chancen schlecht. Ich habe mich schon zwei mal mit dem UOF in Frankreich in Verbindung gesezt, bzw. eine Email geschrieben, da meldet sich aber niemand zurück. Mal abwarten was passiert.
     

    Anhänge:

  2. Christy

    Christy Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    da hat der Kleine eine ganze schöne Strecke hinter sich, scheinbar aber gut überstanden! Er ist sehr niedlich :jaaa: und offenbar noch recht jung, da es so aussieht, als ob er noch eine Restperlung auf den Flügeln hat. Er dürfte zwischen einem und zwei Jahre alt sein, oder weisst du vielleicht mehr wegen eines Rings?
     
  3. Silka

    Silka **gegen Alleinhaltung**

    Dabei seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der sonnigen Pfalz, Nähe Kaiserslautern
    Hallo Christy.

    lt. Ring ist er von 2003, also ein Jahr alt. Ich denke, dass der Vogel nicht lange draußen war. Er war nicht abgemagert, das Gefieder schön glänzend usw. Bevor ich ihn zu meinen gesetzt habe war ich natürlkich beim TA und er ist kerngesund. Luftlinie ist es ja nach Frankreich gar nicht soweit. Ich dachte immer in Frankreich besteht keine Ringpflicht. :+keinplan .
     
  4. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Silka :0-

    Da hat sich ja die WKschönheit das beste Plätzchen zum einfangen ausgesucht :jaaa: :+smiley: .
     
  5. #5 Papageienfreak, 17. August 2004
    Papageienfreak

    Papageienfreak Guest

    also ich hätte bedenken einen Findling direkt in die Voliere zu setzen... 1. wegen der Rangordung und 2. wegen Seuchen... aber wenn das bei dir geklappt hat ist es ja umso schöner :jaaa:
     
  6. #6 Stefan R., 17. August 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. August 2004
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Stimmt, ich wäre auch vorsichtig gewesen, weil er ja "aus der Wildnis" gekommen ist, da kann er sich Würmer und sonstwas eingefangen haben.

    Aber OK, ich denke, ihm gehts gut. :)

    Edit: ich seh grad, Du warst beim TA, sorry :~
     
  7. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Lest mal was Silka geschrieben hat :~
     
  8. Luigi

    Luigi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2002
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo Sika!

    Ich weiß nicht ob in Frankreich Ringpflicht ist, aber selbst wenn dort keine Ringpflicht ist kann er trotzdem einen Ring haben. Mein Nymphenpärchen hat auch geschlossene Ringe, obwohl bei uns auch keine Ringpflicht ist. ;)

    Lg Luigi
     
  9. Silka

    Silka **gegen Alleinhaltung**

    Dabei seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der sonnigen Pfalz, Nähe Kaiserslautern
    Hallo,

    also ganz so leichtsinnig bin ich dann doch nicht :-). Wie ich schon geschrieben habe, war ich erst beim TA. Dieser untersucht den Kot vor Ort und er meinte der Vogel sei topfit. Dann war er ja auch noch eine knappe Woche bei dem Herrn der ihn eingefangen hat. Dieser hat auch zwei Nymphen und kennt sich recht gut aus. Er hat den Franzosen die ganze Zeit in einem extra Käfig gehabt um ihn zu beobachten, nur wollte er ihn dann nicht behalten und sagte er wird ihn wohl ins Tierheim bringen. Da ich ja Platz in der Voliere habe, ,konnte ich das natürlich nicht zu lassen. Sollte ich den Besitzer innerhalb der nächsten zwei Monate nicht ausfindig machen, werde ich den Newbie mit größter Wahrscheinlichkeit in gute Hände weiter vermitteln.
     
Thema:

Ausreißer Weißkopfnymphensittich

Die Seite wird geladen...

Ausreißer Weißkopfnymphensittich - Ähnliche Themen

  1. Roter Ara wurde am 16.August in Much Rhein-Sieg-Kreis gesehen -Ausreisse- ?

    Roter Ara wurde am 16.August in Much Rhein-Sieg-Kreis gesehen -Ausreisse- ?: Am Freitag wurde in MUCH Rhein-Sieg-Kreis ein freifliegender Roter Ara gesichtet und dem dortigen Tierarzt gemeldet. Durch meine Kollegin bekam...
  2. Brauche Rat! Männchen rupft Weibchen...

    Brauche Rat! Männchen rupft Weibchen...: Hallo mein Name ist Jacqueline, ich bin neu hier im Forum. Ich hab vor einem halben Jahr einen männlichen Kanarienvogel bekommen, da ich bisher...