Holzspäne statt Vogelsand?

Diskutiere Holzspäne statt Vogelsand? im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Hi, habe neulich gelesen, daß man statt normalem Vogelsand auch Buchenholzspäne einstreuen kann. Geht denn auch Kleintierstreu (wie z. B....

  1. Nemo

    Nemo Guest

    Hi,

    habe neulich gelesen, daß man statt normalem Vogelsand auch Buchenholzspäne einstreuen kann.
    Geht denn auch Kleintierstreu (wie z. B. vom Hamster)? Ist doch auch nix anderes als Holzspäne.
    Gruß
    Nemo :0- :0-
     
  2. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Hallo Nemo!
    Natürlich geht auch das, allerdings sind die feinen Hobelspäne noch leichter und fliegen damit noch besser durch die Gegend wie Buchenholzgranulat oder Hanfstreu!
    In großen Volieren mag es gehen, in Käfigen hast Du jede Menge "Sauerei"
     
  3. #3 Suppenhuhn, 10.09.2004
    Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    Hi,

    mir hat ein sehr vogelkundiger TA mal von dem normalen Kleintierstreu in Vogelkäfigen und Nistkästen (für die Sittiche) abgeraten, da dieses oft Pilzsporen enthält, die den Nagern nichts machen, aber für Vögel schädlich sein können.

    Ich benutze zur Zeit Hugro Hanfstreu und/oder Buchenholz und habe Näpfe mit Grit und Kalkpulver zusätzlich zu den Picksteinen. Das sollte man natürlich nie vergessen, wenn man keinen Vogelsand mehr benutzt.
     
  4. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Hallo Marion!
    Grundsätzlich ist Kleintierstreu nicht Schimmelbelasteter als Buchenholzgranulat oder Ähnliches. Das ist wohl genauso ein hartnäckiges und unsinniges Gerücht wie die Geschichte mit dem Vitakraftfutter und den Motten.
    Abgesehen davon ist Schimmel sicher für kein Tier und Mensch gesund!!
    Natürlich kommt es auch hier darauf an wo man es einkauft, wann es abgepackt ist und wie es gelagert wurde, aber grundsätzlich ist es nicht belastet!
     
  5. #5 tamborie, 10.09.2004
    tamborie

    tamborie Guest

    Was für ein Gerücht um Vitakraft?

    gruß
    Tam
     
  6. #6 Eiersammler, 10.09.2004
    Eiersammler

    Eiersammler Guest

    Hallo ihr,
    ich hab es einen Winter mal mit Hobelspänen versucht, war im Innenraum einer Aussenvoliere, da ich dachte, dass der Boden für meine Vögel vielleicht angenehmer sei. Ist eine totale Sauerei gewesen. Die Späne waren an den Vogelbeinen, im Nest und sonst wo. Ich hatte vorher Kies, war o.K. die Vögel nahmen ihn auch gern mal auf. Habe jetzt Buchenschnitzel und find dies eine Supermöglichkeit (warm, sauber, leicht zu reinigen, nimmt Wasser auf, meine Vögel baden recht gern), ist aber leider sehr kostenintensiv.
    Also mit Schimmel kann ich nicht bestätigen, hatte diesen nur, wenn meine Vögel rumsauten, wurde aber sofort gereinigt! und Wasserschale im Kies verstaut.
    bis dann Sabine
     
  7. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Hallo Dirk!
    Das Gerücht das Vitakraftfutter generell mit Würmern und Motten "verseucht" ist, was hier im Forum 1000fach verbreitet wird!
     
  8. #8 Zugeflogen, 10.09.2004
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2002
    Beiträge:
    7.870
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Westfalen
    hallo,

    also ich kenne da andere preise. gut, der verglei sand - bhg ist schon heftig. bichenholz kostet das doppelte bis dreifache ( je nachdem wo du das kaufst) aber zwischen bhg und z.b. hugro hanfeinsteu liegen nur ein paar euro.

    bin ich persönlich am meisten von überzeugt, gründe sind oben genannt.
     
  9. #9 tamborie, 10.09.2004
    tamborie

    tamborie Guest

    Nun in jedem Märchen steckt ein Stück Wahrheit, allerdings eine für die Vitakraft selber nichts kann.
    Vitakraft dürfte wohl den häufigsten Umschlag bei den Eigenprodukten haben, bei der Verarbeitung sind die mit Sicherheit Mottenfrei.
    Das Problem ist wohl eher der Zwischenhandel und auch eine unsachgemäße Lagerung beim Handel selber und für Ungeziefer ist es ein einfaches in diese Schachteln zu kommen.

    Gruß
    Dirk
     
  10. #10 Fienchen, 11.09.2004
    Fienchen

    Fienchen Guest

    Hallo ihr Lieben :0- ,

    sind Späne denn für die Vögel besser als Sand :? ? Oder warum benutzt ihr keinen Sand mehr?
    Liebe Grüße,
    Fienchen :0-
     
  11. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31.10.2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Hallo Fienchen!

    Späne bzw. BHG sind viel einfacher auszuwechseln als Sand.
    Unsere Vögel lieben es unten im Streu herumzuwuseln und kauen auch mal gerne auf dem Einstreu herum.

    Wir bieten Grit in einem Extranäpfchen an, dann braucht es keinen Sand mehr.
    Probier es einfach mal aus, bist sicher auch begeistert davon. ;)
     
  12. #12 Fienchen, 11.09.2004
    Fienchen

    Fienchen Guest

    Hallo Tina,

    vielen Dank für die schnelle Antwort :) . Hört sich gut an, werde das wohl auch mal ausprobieren. Aber was genau ist jetzt BHG? Buchenholz :? ...
    Viele liebe Grüße vom Fienchen :0-
     
  13. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31.10.2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Ja genau, ist ein Endloswort :D , daher die Abkürzung!
    Ein gut sortiertes Zoogeschäft sollte das führen.
     
  14. #14 Fienchen, 11.09.2004
    Fienchen

    Fienchen Guest

    Okay, danke :cheesy: . Werde nachher mal im Zooladen vorbeischauen.
    Liebe Grüße und ein schönes WE,
    Fienchen :0-
     
  15. #15 HansSchwack, 11.09.2004
    HansSchwack

    HansSchwack Hans

    Dabei seit:
    20.01.2002
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    52511Geilenkirchen-Süggerath
    Hallo zusammen.

    In meinen Zuchtboxen habe ich immer noch Sand. Ich habe mal in meinen Volgeren mit Buchenholz Granulat probiert, die Oberfläsche sah immer schön sauber aus aber 1 cm unter der Oberfläsche war das reinste Caos. Sehr viel Staub und auch Futterreste die die Vögel fallen lassen ,schimmeln da vor sich hin, so das ich seit einigen Jahren wieder auf die alte Sandmetode zurück gekommen bin.

    MfG. Hans
     
  16. kikki

    kikki Guest

    hallo :)
    Ich benutze auch Sand, das Granulat fand ich nicht so gut.

    kikki
     
  17. #17 Zugeflogen, 11.09.2004
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2002
    Beiträge:
    7.870
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Westfalen
    hallo hans schwack,

    das kenne ich bei mir nicht. bei regelmäßiger reinigung schimmelt da nix.,
     
  18. #18 HansSchwack, 11.09.2004
    HansSchwack

    HansSchwack Hans

    Dabei seit:
    20.01.2002
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    52511Geilenkirchen-Süggerath
    Ich habe 19 Volgeren und mache diese nicht alle 2-3 Tage sauber . Wenn Du so oft die Volgeren sauber machst kannst Du auch Sand nehmen der für die Vögel mit Sicherheit besser ist als BHG.Warum BHG. weil es die Feuchtigkeit aufnimmt und den Geruch bindet , damit man es länger drin lassen kann. Für mich ist der Sand ohne Zweifel die beste Lösung bei entsprechender Hygene.

    MfG. Hans
     
  19. #19 Zugeflogen, 11.09.2004
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2002
    Beiträge:
    7.870
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Westfalen
    hallo hans,

    nein, ich mache meine voli auchnicht alle 3 tage sauber. dennoch halte ich bhg für besser geeignet als den sand. aber gut, das ist ansichtssache, aber schimmeln tut bei mir nix.
     
  20. #20 joeflai, 11.09.2004
    joeflai

    joeflai Guest

    Hallo Hans!

    Verstehe nicht ganz was da für ein Sinn hinterstecken soll!? Was passiert denn mit den Resten wenn Du Sand in der Voliere hast!? Lösen sich die in Luft auf!?
     
Thema: Holzspäne statt Vogelsand?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. im wellensittichkäfig kleintierstreu

    ,
  2. buchenholzspäne fressen

    ,
  3. statt vogelsand kleintierstreu

    ,
  4. kleintierstreu anstelle vogelsand,
  5. späne für vogelkäfig,
  6. holzspähne für wellenssittichkäfig,
  7. hanfstreu statt vogelsand,
  8. kann man auch Sägespäne bei vogelkäfig machen ,
  9. holzspäne vogel gefahr,
  10. vogelkäfig sägespäne streuen,
  11. vögel mit holzspänen ,
  12. vogelvoliere kleintierstreu statt sand,
  13. Feine Holzspäne für Vögel,
  14. kleintierstreu bei zebrafinken ok,
  15. späne als vogel kafig boden,
  16. kleintierstreu im vogelkäfig,
  17. holzspäne für vögel,
  18. hobelspäne fur vogel,
  19. sägespähne vogelkäfig,
  20. vogelkäfig holzspäne,
  21. späne im käfig bei vögeln
Die Seite wird geladen...

Holzspäne statt Vogelsand? - Ähnliche Themen

  1. Buchenholzspäne

    Buchenholzspäne: Hallo Zusammen, ich habe meine Zimmervoliere (etwa 3x3 Meter) mit Buchenholzspäne (kleinste Körnung) ausgelegt. Jetzt habe ich festgestellt, dass...
  2. Sand oder holzspäne??

    Sand oder holzspäne??: hallo ihr lieben, mich würde mal interessieren was ihr so auf eure käfigböden streut..:zwinker: bisher habe ich immer sand genommen aber ich...
  3. Bezugsquelle/Buchenholzspäne/Köln

    Bezugsquelle/Buchenholzspäne/Köln: Hallo zusammen, wer kann eine/mehrere Bezugsquellen von Buchenholzspänen in der Nähe von Köln nennen? (PN?)
  4. Buchenholzspäne

    Buchenholzspäne: Hallo, habe im Urlaub an der Ostsee auch in einer Zoohandlung Buchenholzspäne gekauft. Hier in Süddeutschland bekomme ich diese jedoch...
  5. Buchholzspäne – auch anderes Holz möglich ?

    Buchholzspäne – auch anderes Holz möglich ?: Hallo, ich benutze zur Einstreu Buchholzspäne, meine Kakadus lieben es, drin rumzuwühlen. Meine Frage: Wer weiss warum das handelsübliche...