Hormonbehandlung beim Welli, was wird da gemacht?

Diskutiere Hormonbehandlung beim Welli, was wird da gemacht? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, ich habe einen neuen Welli und der legt immerzu eier und hat einen dicken Bauch und einen dicken, roten Hintern. Eben war ich beim...

  1. #1 Ich & die Vögel, 6. August 2003
    Ich & die Vögel

    Ich & die Vögel Guest

    Hallo,
    ich habe einen neuen Welli und der legt immerzu eier und hat einen dicken Bauch und einen dicken, roten Hintern.

    Eben war ich beim Arzt, aber mir sagte man ich soll nachmittags noch mal kommen, weil die Frau Dr. nicht da sei.

    Vermutlich wollen sie eine Hormonbehandlung machen.

    Was passiert da genau, ist es teuer?? (nicht falsch verstehen, will nur vorbereitet sein)


    Weiß jemand etwas darüber, ich kann es nicht abwarten bis nachher zu warten:0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Chaosbande, 6. August 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Hallo Anika,
    ich nehme mal an, da bekommt die Kleine eine Spritze, was das kostet, kann ich dir aber leider nicht sagen!
     
  4. #3 Suppenhuhn, 6. August 2003
    Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    Ich vermute, der Welli bekommt eine Spritze mit Hormonen, die die Eiproduktion hemmen.

    Dauerlegen ist ein großes Problem, aber auch eine Hormonbehandlung kann Nebenwirkungen, besonders auf die Nieren haben. Laß Dich vorher aufklären, was sie machen wollen und frage nach den Nebenwirkungen.

    Wenn Du keine ZG hast, ist es vielleicht besser den Neuzugang irgendwohin zu geben, wo er brüten darf. Was meinst Du?

    Du könntest ihm mit der Hormonbehandlung sehr schaden.

    Hat die Henne einen Partner oder wurde sie alleine abgegeben? Erzähl doch mal etwas über sie.
     
  5. #4 Ich & die Vögel, 6. August 2003
    Ich & die Vögel

    Ich & die Vögel Guest

    Die Henne ist meinem Opa vor 3 Monaten zugeflogen.
    Seit dem legt sie Eier.
    Ich habe sie seit 4 Tagen. Er gab sie mir weil ich ja schon 5 Vögel habe (darunter ja 2 Wellis). Er mochte die Henne sehr, aber er wollte auch nicht das sie länger alleine ist.

    Alle verstehen sich super, am liebsten mag sie die Amazone.
    Hat super geklappt mit der Eingewöhnung.

    Daher wollte ich sie sowieso mal anschauen lassen ,weil sie halt neu ist und dann das Eierproblem.

    Bekommt sie nur eine Spritze oder mehrere?
     
  6. #5 Federmaus, 6. August 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Anika :0-

    Ich weiß es bei Wellis nicht so genau, aber bei Nymphen gibt es einen schonendere Möglichkeit als Spritzen.

    Und zwar Depo Alphacort, als Spot on auf den Nacken treufeln.

    Das ist wesentlich schonender für den Vogel als die Starke Spritze. Es kann nur sein das es wiederholt werden muß.
     
  7. Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    @Suppenhuhn:
    Du meinst man sollte die Henne brüten lassen. Aber wenn es ein Hormonproblem ist, dann wird sie doch trotzdem ständig Eier nachlegen, oder?
     
  8. #7 Chaosbande, 6. August 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Hi Katta,
    das würde ich nicht so unbedingt so sehen, vielleicht hat sie ihren Körper nurbei Hormonschüben nicht im Griff oder so. Wenn sie vielleicht mal richtig aufziehen dürfte, könnte es ja sein, daß sie dadurch ihren Haushalt durchschüttelt und richtig nutzt.

    Und schlimmer werden kann es ja fast nicht mehr! Besser sie legt mal und man hat die Chance daß es sich bessert, als es nicht zu versuchen und zu spritzen, so sehe ich das zumindest.

    @Ich & die Vögel: wie oft legt sie schon Eier? Jeden 2. Tag? :?
     
  9. Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Ach so....
    ich kenne mich damit ja Null aus.
    Wäre schön, wenn das helfen würde.
     
  10. #9 pelican_green, 6. August 2003
    pelican_green

    pelican_green Guest

    Legewut

    Hi,

    meine Henne hatte auch eine mega-lange Brutphase. Das ging bestimmt 6 Monate, insgesamt vielleicht 15 Eier, aber keines war befruchtet (wie auch, wenn der Herr immer verjagt wird?)

    Dann habe ich ihr den Kasten weggenommen und bei FK das Mittel SC10 bestellt. Soll homöopathisch, ohne Nebenwirkung und Gewöhnungseffekt sein. Nebenwirkung hat es, weil eine Substanz es leicht strahlend ist (nur für Tier geeignet, die nicht zur Lebensmittelgewinnung bestimmt sind).

    Sie legte noch das letzte Ei, dann war aber auch Schluß.

    Nur ist die Arme immer noch dick und hat am After keine Federn. Aber ist sonst munter und fidel.

    Aufgrund meiner Erfahrung würde ich die Henne nicht brüten lassen, die hört vielleicht nicht wieder freiwillig auf....

    LG

    Simone
     
  11. #10 Chaosbande, 6. August 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Ja, aber ich denke, es käme auf einen Versuch an, denn hinterher kann man ja immer noch das Mittel geben, oder?
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Ich & die Vögel, 6. August 2003
    Ich & die Vögel

    Ich & die Vögel Guest

    sie hat in den 4 tagen hier 2 Eier gelegt.

    naja mal sehen was Frau Dr. Kling sagt:S
     
  14. #12 Sittich-Liebe, 7. August 2003
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo Leute!

    In dem Fall würde ich wirklich nicht brüten lassen. Auf den Fotos die ich gesehen habe, wirkt die Henne auf mich nicht mehr ganz jung, außerdem hat sie (eventuell von der Eierlegerei) einen Bruch der Bauchdecke, erst dachte ich es könnte ein Lipom sein!
    Da die Henne schon ziemlich lange Eier legt und nicht aufhört, muss sie erst mal zu Kräften kommen und da bin ich für eine Hormonbehandlung.

    Frau Kling schätzt da die Situation schon gut ein!
     
Thema: Hormonbehandlung beim Welli, was wird da gemacht?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich hormonbehandlung brutigkeit

    ,
  2. Wellensittich Legesucht Hormontherapie

    ,
  3. Depo Alphacort

    ,
  4. hormonbehandlung wellensittich ,
  5. hormontherapie papageien,
  6. hormontherapie vogel,
  7. hormonbehandlung kanarienvogel,
  8. hormontherapie für papageien kosten,
  9. depo alphacort nebenwirkungen,
  10. http:www.vogelforen.dewellensittich-allgemein41292-hormonbehandlung-beim-welli-gemacht.html
Die Seite wird geladen...

Hormonbehandlung beim Welli, was wird da gemacht? - Ähnliche Themen

  1. Ich hab einen Fehler gemacht.

    Ich hab einen Fehler gemacht.: Vor ein Paar Tagen habe ich wohl den größten Fehler meines Lebens gemacht. Seit ein Paar Jahren habe ich mir schon Papageien gewünscht und dann...
  2. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  3. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  4. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  5. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...