Hyazinth bei DHD

Diskutiere Hyazinth bei DHD im Aras Forum im Bereich Papageien; Hi Désirée wenn man bedenkt, dass so ein Tier auf dem Schwarzmarkt schon mal 30.000 Euro kosten kann da bist du der " entwicklung " weit...

  1. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi Désirée

    da bist du der " entwicklung " weit hinterher man bekommt sie jetzt sogar schon als " paar unter 20 tausent " und das offiziel, aber trotzdem noch ein stolzer preis.
    aber selbst wenn sie nur 500 eus kosten würden muss ich sie nicht unbedingt haben, würde ihn dann nur im eusersten notfall aufnehmen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sagany

    Sagany Guest

    hallo woher wisst ihr denn was die für den vogel wollen? steht doch kein preis da, und wenn sie so wenig ahnung zu haben scheinen wie es aussieht wissen sie auch sicher nicht was er wert ist
     
  4. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi Sagany

    also ich weis den preis nicht habe nur Désirée
    geantwortet und mit 500 habe ich nur zum ausdruck bringen wollen, dass ich mich auch dann nicht in die warteschlange einreihen würde. wenn die haltebedingungen wirklich so sind wie dort beschrieben ? das kann ich ihm hier nicht bieten und eine verschlechterung in der haltung möchte ich dem vogel nicht zumuten.
     
  5. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Hat sich denn mal jemand die Mühe gemacht und die Leute angeschrieben um mehr über den Großen herauszubekommen.

    Vielleicht haben sie wirklich nicht die große Ahnung von diesem Tier und brauchen vielleicht Hilfe.
     
  6. Désirée

    Désirée Züchter

    Dabei seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22391 Hamburg
    Hi!
    Ok dann halt günstiger und die Haltungsbedingungen sollten schon in dem Rahmen bleiben, na besser noch nen Partner dazu, aber den finden!?!
    Ich sage Euch, wenn ich das bieten könnte, wäre ich eine der Ersten die sich da melden würde, das sind für mich die schönsten Aras.
     
  7. alaya

    alaya Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Göttingen
    Hi also ich hatte die mal angeschrieben um näheres zu erfahren ahbe aber keine Antwort erhalten.Nicht das ich so einen Vogel möchte aber mich interessiert halt was mit dem Vogel wird!Aber wie gesagt noch keine Antwort erhalten!
     
  8. CarstenW.

    CarstenW. Guest

    Diese Tiere gehören in die Natur und nicht in Menschenhand. Wer einmal das Vergnügen hatte diese Tiere in ihrer natürlichen Umgebung in Brasilien zu erleben wird mir recht geben. Denn kein Mensch kann die wirklichen Bedürfnisse dieser Tiere erfüllen. Aber ich finde es auch lobenswert, wie sich das Paar da um das Tier bemüht. Ich bin der Meinung hier die beiden sollten sich mal an Zoos bzw. Vogelparks wenden. Denn wie ihr hier ja schon schriebt, es wird schwierig einen Partner zu finden (die horenden Preise sind aber richtig!!!). Und ein Vogelpark bzw Zoo würde noch eher den Bedürfnissen der Tiere entgegenkommen (Artgenossen)...

    Liebe Grüße
    Carsten
     
  9. Ara4ever

    Ara4ever Guest

    Hallo carsten, ich glaube das ist so vielleicht nicht ganz richtig, nicht für diesen Vogel.
    Im Überbegriff hast Du natürlich Recht. das beste ist Freiheit.
    Aber dieses Tier ist Menschengeprägt, es würde leiden in Zoos und/oder Parks. Es würde momentan keinen Partner ( Vogel ) anerkennen. So schlimm wie jetzt manche Leute meine Meinung finden werden: Um des Vogels willen müsste am besten fast die gleiche Voraussetzung gefunden werden wie damals als die Besitzerin noch lebte. Ein MENSCH seines Vertrauens, und dann gaaaanz langsam anfangen einen Partner integrieren. nicht von heut auf morgen von der einen Welt zur anderen...


    eine Hyazintharajunges kostet ca. 12000 Euro im Papageiengeschäft, diese werden nach Bestellung legal nach Deutschland importiert. So meine letzte Info. Auf dem Schwarzmarkt den es leider immernoch zu geben scheint, kosten sie die Hälfte...

    übrigens bin ich mittlerweile auch der Meinung dass es ein joke ist mit dem Hyazinthara. Keiner hat bis jetzt je eine Antwort erhalten.
     
  10. Roter-Ara

    Roter-Ara Werner

    Dabei seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Hi Nicole :zwinker:
    Du hast recht ein Pärchen kostet zwischen 20 und 25000€.
    Gruß Werner
    :trost:
     
  11. Ara4ever

    Ara4ever Guest

    Hallo Werner, hast Du Deinen namen gewechselt oder verwechsel ich Dich jetzt mit w.k.h.k. ??? :zustimm:
     
  12. CarstenW.

    CarstenW. Guest

    Hallo Ara4ever,

    mir ist schon klar, dass dieser Vogel nicht mehr in Freiheit leben kann. jedoch bin ich der Auffassung wie du schon geschrieben hast, der Vogel bräuchte möglichst die selben Bedingungen wie bisher. Dies wird aber nicht möglich sein. Soweit ich weiss, binden sich Aras normalerweise ein Leben lang an ein und den selben Partner, hier ist aber der Partner verstorben. Ich sehe es nun so: Der Vogel muss sich wohl oder übel an eine neue Umgebung und neue Bezugspersonen gewöhnen. Wieso sollte es da nicht in einem Vogelpark möglich sein ihn an einen anderen Ara, vorzugsweise Hyazinthara, zu gewöhnen? Das dies nicht von heut auf morgen geht ist ja verständlich, aber so wie sich der Vogel an einen neuen Menschen gewöhnen muss, kann man durch einen schleichenden Prozess ihn auch an einen anderen Vogel gewöhnen.
    Ist aber nur meine Meinung!

    Zu den Preisen und Importen: Hier bin ich der Meinung, dass die Preise noch viel zu gering sind, und Importe sollten, zu mindest für Privatpersonen, verboten werden. Ich war in Brasilien, in der Nähe einer Station wo ein Projekt zum Erhalt und Vermehrung der Hyazintharas betrieben wurde. Ich hab zu vor noch nie Hyazintharas gesehen, aber wo ich dann dort auf einem Baum mit einem Mal 6 !!! dieser wunderschönen Vögel gesehen hab, war mir klar, dass solche Tiere nicht in Menschenhand gehören. Wenn ich das Foto noch finde kann ich es ja einmal hier reinstellen.

    Liebe Grüße
    Carsten
     
  13. DanielT

    DanielT Vorsicht, bissig!

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    54578
    Na ja, das ist so ne Sache...

    Wenn Habitate zerstört sind bleibt oft nur die letzte Möglichkeit, Tiere in "Gefangenschaft" zu erhalten. Sicher, es wäre das Allerbeste, wenn's nicht so wäre, Fakt ist aber, dass viele Bereiche in den Tropen eben nicht mehr ursprünglich sind und somit Lebensraum für viele Tiere, nicht nur Papageien, für immer verloren ist. Beispiele hat's hierzu jede Menge, spontan fällt mir's Goffinkakadu ein. Auch einige Orchideen gibt's aufgrund von radikalen Abholzungen bzw. Urbarmachung nur noch in Kultur, aber das nur am Rande.

    Mal davon abgesehen, dass ich diesen dhd-Hyazinthara auch für'n fake halte stimme ich mit euch überein, dass solche Tiere nur in seeeeehr erfahrene Hände kommen sollten, sind sie dann tatsächlich abzugeben. Ob das unbedingt ein Vogelpark sein muss möchte ich dahin gestellt lassen, haben doch auch Privatpersonen oft umfangreiche Kenntnisse und können außergewöhnlich gute Haltungsbedingungen bieten.

    Gruß

    Daniel
     
  14. Folko

    Folko Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2001
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    wenn man sich mal anschaut, wieviele seltene Vögel (nicht nur Hyazintharas) in Vogelparks und wieviele bei Privathaltern nachgezüchtet werden, ist eigentlich klar, wo solche Vögel besser aufgehoben sind....
     
  15. Roter-Ara

    Roter-Ara Werner

    Dabei seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo Nicole :trost:
    Du hast recht ich haben meinen Namen geändert von w.k.h.k
    in Roter-Ara. :zwinker:
    Gruß Werner :rockon:
     
  16. Ara4ever

    Ara4ever Guest

    wusst ich DOCH, hab doch Deine maus im benutzerbild wiedererkannt.. :p
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Sagany

    Sagany Guest

    hallo
    mich würde mal interssieren ob jemand von euch weiss ob der ara jetzt wo ein neues zu hause bekommen hat?
     
  19. Ara4ever

    Ara4ever Guest

    Nix, haben noch nicht einmal antwort erhalten. NIX GAR NIX, wird ein fake gewesen sein...
     
Thema:

Hyazinth bei DHD

Die Seite wird geladen...

Hyazinth bei DHD - Ähnliche Themen

  1. Suche Kontakt zu Hyazintharazüchter

    Suche Kontakt zu Hyazintharazüchter: Guten Tag zusammen, ich bin schon einige Jahre Mitglied im Forum. Allerdings habe ich bisher nur mitgelesen und keine Beiträge geschrieben,...
  2. Hyazinth Ara in Zoos

    Hyazinth Ara in Zoos: Hallo zusammen, seit meinem Besuch im Loro Parque begeistern mich die Hyazinth Aras. Nein keine Angst, ich möchte mir keine zulegen (;-)...
  3. Hyazinth mit Grauen oder mit hellroten Ara

    Hyazinth mit Grauen oder mit hellroten Ara: Hallo zusammen. Ich bekomme (falls alles klappt) einen Hyazinthen zur Pflege (für immer). Ich habe bisher ein paar Hellrote Aras (Aussenvoliere 10...
  4. Hyazinth-Ara Info benötigt !!

    Hyazinth-Ara Info benötigt !!: hallo liebe leute, also ich lese hier in diesem forum stunden um stunden und weiß das so manches thema mal schnell aus dem ruder läuft.deshalb...
  5. Hyazinthe Aras zum Verkauf

    Hyazinthe Aras zum Verkauf: Hi! ich hab gerade beim Stöbern diese Anzeige http://www.deine-tierwelt.de/kleinanzeigen/hyazinthe-aras-zum-verkauf-a71139950/ entdeckt und das...