Hybrid HyazinthxGelbbrust

Diskutiere Hybrid HyazinthxGelbbrust im Aras Forum im Bereich Papageien; Hier mal ein Foto etwas besonderen, Hybrid aus Hyazinthara und Gelbbrustara [IMG] quelle...

  1. Sagany

    Sagany Guest

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo!
    Dein erstes Bild geht nicht.Beim Zweiten mußte ich ja doch lachen.Stimmt die alte "Mischformel" aus dem Malunterricht>blau und gelb gibt grün.
    Aber so farbenprächtig solche Mischungen oft auch sind-die schönste Färbung hat immer noch jeder "reinrassige" Ara auf seine Art.
    Liebe Grüße,BEA
     

    Anhänge:

  4. Sagany

    Sagany Guest

  5. Raymond

    Raymond Guest

    Hi.

    ertensmal weiss ich nicht ob es erlaubt ist dies zu verlinken....8o
    und zweites treibts mir die traenen in die augen wenn ich seh was der mensch >absichtlich< fuer ein schindluder mit den tieren betreibt.
    hat unser herrgott nicht die schoensten farben selber ausgesucht...warum muessen wir in allem rumpfuschen.????
     
  6. Richard

    Richard Guest

    Genau, warum müssen wir alle Vögel halten? Wollte Gott z.B. Aras in unseren Wohnzimmern haben?
     
  7. Sagany

    Sagany Guest

    hm also damit hat das ja nichts zu tun,mit der farbe,denn wenn ich mir diese hybriden mal so ansehe erinnern sie mich doch stark an bereits ausgestorbene ara-arten, zb. der hyazinthxgelbbrust schaut doch genau so aus wie der ausgestorbene martinique-ara,und den hat auch die natur erschaffen,tatsächlich ist es so dass die artenvielfalt überhaupt durch natürliche hybridation erst enstanden ist.
    ich finde diese hybriden schön,und auch in der natur kommt so etwas vor,die farbe hat nichts mit rumpfuschen des menschens zu tun,es ist ganz natürlich zu stande gekommen.
    ich finde es zwar sinnlos mit so bedrohten arten hybriden zu züchten,bin aber nicht unbedingt ein gegner davon.
     
  8. Tari

    Tari Guest

    Hallo!

    Ich war neulich in Hamburg auf einer kleinen Ziervogel- und Reptilienausstellung. Dort hatten sie auch zwei solcher Hybriden. Ich finde diese gezüchtete Art allerdings nicht wirklich schön, gerade wegen dem Übergang der Kopffarben. Wenn es zufällig passiert, ok, aber ich würde wenn nur Hyazintharas züchten, da sie einfach wunderschön sind, aber diese schauen doch eher wie zusammengewürfelte Aras aus! :D
     
  9. Maja3

    Maja3 Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo!

    Meiner Meinung nach sollte nur artenrein gezüchtet werden. Daher lehnen wir auch die Vergesellschaftung von versch. Araarten ab.

    Ich habe schon kein Verständnis dafür, was in der Wellensittichzucht passiert und bei Tierarten die vom Aussterben bedroht sind sollte man die Mischlingszucht auf jeden Fall verhindern.

    Es ist eigentlich für jeden Ara im Laufe der Zeit ein passender Partner zu finden. Die Ausrede: habe keinen zweiten Soldatenara gefunden und deshalb einen Gelbbrust dazugesetzt zählt daher nicht.

    Viele Grüße
    Sabine
     
  10. Raymond

    Raymond Guest


    Hi Sabine,

    dies soll keine rechtfertigung oder entschuldigung sein.

    leider habe ich in meiner zeit in den foren erleben muessen das es vielen so geht wie mir.
    man wird neugierig und will alles ueber diese papageien art erfahren und geht ins internet. du liest sehr viel was dir hilft, obs ums futter, volieren oder gesundheit geht aber eine frage kommt fast immer zu erst: "wo und wann kommt der partner???"
    ich fuer meinen teil habe mich dadurch so unter druck setzen lassen , ueberall im www geschaut , dutzende von zuechter angerufen doch leider keine henne in dem passenden alter zu finden..8o
    wie der zufall so spielte kam ich mit Ricos besitzerin in konntakt und ich wollte es versuchen da ich ja UNBEDINGT GLEICH eine henne brauchte.
    heute bin ich schlauer, die beiden arten sprechen verschiedene sprachen , haben unterschiedliche brutzeiten und es hat sehr lange gedauert bis nach dieser zwangsverpaarung ein erstes schnaebeln zu sehn war.
    daher gebe ich jeden den rat sich wirklich laenger umzusehn um einen geier der selben art zu finden, so wie du. erstrecht wenn der ara schon jahre allein gelebt hat da kommt es auf ein jahr nicht mehr an..ich musste das natuerlich in 2 monaten schaffen.
    bitte versteht mich nicht falsch....ich bin nicht gegen verparung sondern nur gegen den druck es sofort machen zu muessen. bei jungaras ist es bestimmt ratsam nicht lange zu warten doch wenn die geier ein paar jahre alt sind kommt es auf den richtigen an und nicht auf die zeit.
     
  11. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Bin ganz Deiner Meinung

    Aber ist doch "schick" wenn man zwei verschiedene Arten zusammen auf der Stange sitzen hat und womöglich irgendwann Mischlinge herauskommen. :nene: :nene: :traurig:


    Ja, der Meinung bin ich auch. Aber dafür müßte man evtl. nen weiteren Weg in Kauf nehmen, wofür viele Leute zu bequem sind.
    Gibt auch noch andere "Ausreden" warum Mischlingsverpaarungen bewußt angestrebt werden.

    Und wenn sich dann eben ne etwas andere Art in der Nähe anbietet.......

    Leider sitzen bei mir auch solche "Mischlingsehen", die Eine habe ich aber so aufgenommen.
    Trennen würde ich sie deshalb aber nicht, da sie sich zwangsweise im Laufe der Jahre arrangiert haben und nun sehr gut miteinander harmonieren.

    Und ich habe ein Paar, was sich die Vögel trotz der möglichen Wahl doch für einander entschieden haben.

    Leute die aber eh nur einen Ara zur Verfügung haben müssen nicht bewußt, ne anders farbige Art hinzusetzen, da es dort anscheinend nur um das "schick aussehen" oder die Hybridenzucht geht. :+klugsche

    Ich meine nicht die Menschen, die sich unter Druck gesetzt gefühlt hatten und aus Unerfahrenheit den erstbesten Vogel geholt haben, nur damit der Vogel einen wenigstens annähernd gleichen Partner hat. ;)
     
  12. Markus 2004

    Markus 2004 Guest

    Hallo,
    meiner Meinug nach ist es schwachsinn die bedrohten Arten zu kreuzen, da sollte man lieber schauen das diese Art erhaltenbleibt (wie in diesem fall die Hyas.).
     
  13. Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo alle zusammen,

    ich bin zwar bei den kleinen, grünen und lauten Amazonen "zu Hause" bin, aber ich lese viel bei den Aras.
    Ich finde es unmöglich, wenn man zwei verschiedene Araarten kreuzt. Warum muss man denn Hybriden züchten? Ich verstehe da den Sinn nicht drin! Aras sind in ihrer natürlichen Gefiederfarbe viel schöner!!!
    Manche potenziellen Halter sind leider wohl noch nicht genug aufgeklärt!!!

    Liebe Grüße.

    Julia
     
  14. Sagany

    Sagany Guest

    Also 1. Züchten fast nur die Amerikaner diese Ara-Hybriden
    2. Tut man das dort weil da fast jeder einen Papagei als Haustier hat und jeder will den anderen "ausstechen" und den schöneren, selteneren und besondersten haben,da reichen die bereits vorhanden Arten eben nicht aus also müssen "neue" erfunden werden.
    3. Die Zucht: Künstl. Befruchtung
     
  15. Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Sangany,

    weisst Du, ich gehe ziemlich häufig in Zoohandlungen und ich sehe dort sehr häufig Hybridaras. Diese sind natürlich ein besonders großer Anziehungsmagnet, denn fast alle Kunden stehen vor dem Käfig und sagen "Och, ist der schön bunt!" und "Der ist ja viel schöner als die normalen Aras!". Die Verkäufer stehen dann natürlich in der Menschenschar und wollen natürlich diese Aras verkaufen!
    Ich finde es einfach nur traurig, denn wann kommt so etwas in der Natur vor?

    Liebe Grüße.

    Julia
     
  16. Maja3

    Maja3 Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    @Doris u. Heike

    ups, ich wollte eigentlich niemand direkt ansprechen, bei euch wußte ich noch nicht mal, dass ihr "Aras in wilder Mischlingsehe" habt:zwinker:

    Sicher gibt es Ausnahmefälle die eine Verpaarung unterschiedlicher Araarten rechtfertigen. Selbst bei vorhandenen möglichen Partnern der gleichen Art kommt es vor, dass ein artfremder Partner ausgesucht wird - wo die Liebe hinfällt...

    Wenn ich jetzt von dem Zoo in unserer Nähe ausgehe, wurde zu einem nicht geschlechtsbestimmten Dunkelroten Ara ein nicht geschlechtsbestimmter Soldatenara dazu gesetzt. Warum??? Einfach weil es im Zoo keinen Mitarbeiter gibt der Interesse an Papageien hat und sich auskennt. Nach unseren energischen Protesten wurde wenigstens das Futter der Beiden etwas umgestellt. Aber protzige Elefantenhäuser bauen für mehrere hunderttausend Euro... So etwas ärgert mich dann, das Schlimmste: es ist ein Zoo der sich den Artenschutz groß auf alle Fahnen geschrieben hat.

    Viele Grüße
    Sabine
     
  17. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo Sabine,

    ich fühlte mich auch nicht persönlich angegriffen.:zwinker: :trost:

    Mir geht es wie Dir, das ich bewußt den Leuten ankreide die bewußt eine Mischlingsehe herbeiführen und genau wissen das die Vögel keine andere Alternative haben, da ja keine andere Wahl übrigbleibt und es in meinen Augen bewußt oder auch unbewußt auf Mischlingsnachzuchten anlegen.

    Und solche "Gründe" der Vogel kommt mit seines Gleichen nicht klar, z.B. Rote oder Gelbe miteinander, ist für mich persönlich ne faule Ausrede.

    Ich stand nämlich jetzt gerade letzte Woche vor dem Problem, das sich die hellrote Henne aus meiner Mischlingsehe zwischen mein harmonierendes hellrotes Arappar drängen wollte.

    Sie wollte der Natur gegeben (muß was dran sein) sich mit dem hellroten Hahn einlassen und hat die deutlich unterlegende Hennne weggebissen.

    Obwohl der Hahn keine Ambitionen zeigte eine Partnerschaft mit IHR einzugehen, probierte sie es immer wieder und biß seine Henne in die Flucht.

    Ich habe das Mischlingspaar von den anderen Aras getrennt.

    Letztendlich würde die unterlegende Henne auf der Strecke bleiben, was nicht für mich im Sinne des harmonierenden Paares sein kann. :nene:

    Deshalb für mich ne faule Ausrede, wenn behauptet wird, der Vogel käme nicht mit seiner Art klar.:+klugsche
     
  18. Richard

    Richard Guest

    Gibt es in der freien Natur auch Mischlinge?
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Möglich, aber dann sicherlich nur aus Mangel des geeigneten Partners.

    Ebenso wie es kaum Homosexuelle Paare in der freien Natur gibt.

    Bin der Meinung schon Unterschiede zu machen, ob sich solche Konstellationen in der Natur (auch mal) hin und wieder bilden oder in Gefangenschaft forciert werden.
     
  21. TimZ

    TimZ Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    1.027
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46............
    ich denke nicht, dass jmd. absichtlich hybriden mit z.b. hyazintharas züchtet! sind wohl eher zufallsprodukte von vergesellschaftungen oder ähnliches...
     
Thema: Hybrid HyazinthxGelbbrust
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hybrid mit hyazinthara

Die Seite wird geladen...

Hybrid HyazinthxGelbbrust - Ähnliche Themen

  1. Nonnengans - Hybrid?

    Nonnengans - Hybrid?: hallo, folgendes Bild entstand heute morgen südlich der Vorpommernschen Boddenlandschaft. Es zeigt Zwergschwäne und diverse Gänse - Saatgänse,...
  2. Kann ein chabo zwerghahn Hybrid Hennen befruchten?

    Kann ein chabo zwerghahn Hybrid Hennen befruchten?: Hallo ! Ich heiße rubar und wollte fragen ob mein chabo zwerghahn auch große hühnerrassen befruchten kann .ich hab ihn mir vor ein paar Tagen...
  3. Ger/Saker Hybriden

    Ger/Saker Hybriden: Anbei Fotos von drei wunderschönen total schwarzen Ger/Saker Hybriden 7/8 die ei[ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] n Freund heuer...
  4. Hybriden Harris Hawk

    Hybriden Harris Hawk: hallo zusammen, ich sehe das in letzter Zeit vermehrt Harris Hawk Hybriden angeboten werden. Jetzt frage ich mich warum es Züchter gibt die sowas...
  5. Welcher Falke / Hybrid?

    Welcher Falke / Hybrid?: Hallo, ich sage mal nicht, wo ich diesen Falken fotografiert habe, denn ich hatte vom Falkner dazu keine Erlaubnis. Entsprechend ist das Bild...