Ich konnte nicht widerstehen

Diskutiere Ich konnte nicht widerstehen im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo alle zusammen! Nachdem ich hier die ganze Zeit eure Beiträge mitgelesen habe und die wunderhübschen Fotos bewundert habe, konnte ich...

  1. #1 sanwas, 11. November 2002
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2002
    sanwas

    sanwas Mitglied

    Dabei seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51069 Köln
    Hallo alle zusammen!

    Nachdem ich hier die ganze Zeit eure Beiträge mitgelesen habe und die wunderhübschen Fotos bewundert habe, konnte ich einfach nicht mehr widerstehen.

    Habe jetzt auch zwei super-süße Sperlis :D :D :D

    Die beiden sind zur Zeit noch leider namenlos :? , ein paar Vorschläge wäre mir also willkommen.

    Das ganze war ja jetzt doch ziemlich spontan. Letzte Woche mal unterschliedliche Züchter angemailt, dann Samstag morgen mit einem telefoniert und einen Termin für Nachmittags ausgemacht. Da war der ganze Samstag verplant. Erstmal musste ja ein größerer Käfig her, dann mussten Naturäste gesammelt und auch eingepasst werden, schließlich sollte das neue Zuhause ja schon komplett fertig sein, für den möglichen Einzug.
    Nachmittags ging es dann zum Züchter. Wir durften uns die ganze Anlage anschauen (war alles schön sauber) und er hat uns auch viel über seine Zucht erklärt. Man hat sich richtig Zeit genommen und etliche Tipps für die Fütterung gegeben. Man hat gemerkt, dass die Vögel nicht einfach weg sollten. Zum Schluß hat er uns sogar kostenlos was Futter, Hafer und einen Mineralstein mitgegeben. Ach ja, und wenn was ist, können wir uns natürlich auch jeder Zeit bei ihm melden.

    Danach ging es erstmal zu meinen Eltern, weil diese näher beim Züchter wohnen und erst am Sonntag zurück nach Köln.

    Richtig schön die beiden beim Kuscheln und Kraulen zu beobachten. Und wie leise die sind. :)
    Ihren Futter und Wassernapf haben sie auch schon gefunden. Ich frage mich allerdings, wieso es eigentlich extra mehrere Näpfe gibt, wenn man sich doch zu zweit und auch noch gleichzeitig mit seinen Köpfchen in einen Futternapf quetscht. Das war wirklich ein Bild für die Götter. :)

    Ach, ja was ich fragen wollte. Bekommen eure eigentlich Salat und Kolbenhirse??? Der Züchter meinte nämlich, dass Sperlis als auch Wellis von Salat Durchfall bekommen würden und mit der Kolbenhirse Milben eingeschleppt werden könnten.
    Dabei lieben meine Wellis doch so den Salat und die Kolbenhirse, habe die bisher immer bekommen.

    Habt ihr sonst noch irgendwelche Tipps vielleicht bezgl. der Ernährung??? Der Züchter hat mir zwar schon sehr viel erklärt, aber es kann ja nie schaden noch mehr Meinungen einzuholen.

    So und jetzt sitze ich hier auf der Arbeit und möchte doch eigentlich viel lieber zu Hause sein :(

    Fotos habe ich leider keine mangels Digitalkamera, aber ich weiß ja schon, in was ich dann sehr wahrscheinlich mein Weihnachtsgeld investieren werde.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Eilika

    Eilika Guest

    wie auch??

    Hallo Sandra!
    Glückwunsch zum Sperli-Zuwachs!! Da ich als Welli-Besitzerin auch die Sperlis auf dem "Anschaffungs-Plan" habe, bin ich sehr gespannt, wie die zwei Arten sich untereinander verstehen.
    Bezüglich des Salats habe ich auch schon öfter gelesen, dass er aufgrund seiner Pflanzenschutzmittelbelastung Durchfall auslösen kann. Kolbenhirse als Transportmittel für Milben wäre mir allerdings neu.
    Berichte auf jeden Fall weiter!
    Viel Spaß noch mit deinen Kuschelgurken,
     
  4. Pflaume

    Pflaume Guest

    Hallo Sandra,

    herzlichen Willkommen als neueste Besitzerin der süßesten Vögel der Welt:D !!!!!!

    Hast Du mittlerweile schon einen Namen? Oder brauchst Du noch immer Tips?

    Was das Futter angeht kann ich Dir nur raten, so schnell wie möglich Obst zu füttern! Je eher sie sich daran gewöhnen, desto leichter hast Du es später! Meine waren erst immer recht zaghaft, was das Obst anging, aber seid Nicoles Kleiner bei uns ist, machen sie immer eine Riesensauerei mit dem Obst. Ich bin echt froh darüber (nicht über die Sauerei, sondern darüber, dass sie so gerne und so viel Obst fressen....), denn so bekommen sie doch jede Menge frische Vitamine!

    Ansonsten bekommen sie bei mir Körnerfutter von Rico's Futterkiste. Das Futter ist echt super und schädlingsfrei! Hirse füttere ich ihnen auch. Bisher hatten aber weder meine Sperlingspapageien noch früher meine Wellensittiche jemals durch die Hirse Milben bekommen.....

    Mit dem Salat wäre ich zwar vorsichtig, aber so hin und wieder ein Blättchen ist meiner Ansicht nach nicht schädlich. Du mußt ihn halt sehr gut abwaschen! Viel würde ich aber wirklich nicht füttern, da Salat ja bekannt dafür ist, dass er gespritzt wird! Am Wochenende haben meine Feldsalat bekommen und hatten dadurch keinen Durchfall oder ähnliches.

    Außerdem mögen meine noch Banane, Apfel, Tomate, Feigen, Gurke und ganz besonders gerne Kiwis! Andere Sachen habe ich ehrlich gesagt bisher noch nicht ausprobiert. Die Tomaten waren auch so ein kleiner Reinfall, denn sie sind ja ROT!!! Und das bedeutet für meine Sperlies gleich Tod und Teufel. Auf jeden Fall sind sie am Wochenende total ausgeflippt, als ich ihnen Tomaten in den Obstnapf gelegt habe. Ich habe dann ein Salatblatt drübergelegt, damit sie sie nicht sehen konnten. Und abends war dann alles einschließlich Tomaten in seine Atome zerhechselt!

    Was ich noch Fragen wollte: was hast Du denn für Näpfe? Ich habe so welche aus Edelstahl und die finde ich superpraktisch, da ich sie mit in die Spülmaschine packen kann. Da können sie auch gleichzeitig draus fressen ohne sich den Kopf zu stoßen:D Ich habe vier Stück: Futter, Wasser, Obst und sonstiges.....

    Liebe Grüße
     
  5. sanwas

    sanwas Mitglied

    Dabei seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51069 Köln
    Na, da bin ich ja schon mal etwas beruhigt, dass ich es nicht vollkommen falsch war, meinen Wellis ab und an Salat anzubieten. Zumal sie einfach kein anderes Obst oder Gemüse anrühren wollen. Aber ich gebe ja nie auf und biete immer wieder etwas an.

    Hoffe dann mal wirklich, dass die beiden neuen (ja immer noch namenlos, meine momentanen Favoriten sind Bonny und Clyde, aber vielleicht fällt irgendwem ja noch etwas besseres ein) dann begeisterter von Obst und Gemüse sein werden. Ich werde dann nach und nach mal immer etwas unterschiedliches anbieten.

    @Ute Erstmal natürlich danke für deine Tipps. Also im Moment haben die Sperlis nur die nomalen Näpfe, die man in den Käfig einhängt. Für die Wellis habe ich aber auch zusätzlich solch einen Edelstahlnapf in dem ich Obst, Gemüse und Salat anbiete. Wie gesagt, bis auf den Salat wird da aber nix angerührt.

    @Eilika Ich beobachte auch ganz gespannt wie sich das zwischen den Sperlis und Wellis so entwickelt. Die Wellis haben beim Freiflug schon mal den neuen Käfig samt Insassen inspiziert. Milka hat von außen auch schon mal in Schwanz und Zehen gepickt. Deshalb haben die beiden Wellis heute auch nicht ihren gewohnten Freiflug. Dürfen sonst eigentlich auch immer raus, wenn ich auf der Arbeit bin, aber jetzt am Anfang möchte ich da schon lieber dabei sein und das ganze beobachten.

    @Moderator Kann irgendwer den Beitragstitel ändern? Sollte eigentlich "Ich konnte nicht widerstehen" heißen und nicht "verstehen". Es ist halt schon schwer über die ganze Begeisterung noch alles richtig zu schreiben. *schäm mich auch*
     
  6. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Sandra,

    :D :D Das ging jetzt aber doch schnell :D :D!! Gratuliere zu Deinem Zuwachs. Der Züchter scheint ja nun doch ein ganzes Stück von Dir entfernt gewesen zu sein, oder? Da hättest Du ja auch von mir ein Pärchen holen können :~. Köln-Stuttgart ist ja auch nich soooooooo weit (hast Du meine letzte pN bekommen?)!
    Aber Ihr scheint ja einen super Züchter gefunden zu haben, das ist prima :)!

    Jetzt zum Futter. Ich würde mit Salat wirklich aufpassen! Meine bekommen keinen Salat, dafür aber alles mögliche Grünzeug, das draußen wächst (Vogelmiere , Löwenzahn, Klee, Goldrute...). Du kannst ihnen z.B. auch das Grünzeug von Möhren geben.
    Kolbenhirse kannst Du ihnen ruhig weiterhin geben. Für die gilt das gleiche wie für das "normale" Körnerfutter, da kannst Du Dir nämlich genauso Milben und sonstige Schädlinge einschleppen. Deshalb würde ich auch kein Trill oder Vitakraft kaufen, weil Du da nie weißt, wie lange und vor allem wo es gelagert war. Am besten ist es, wenn Du frisch abgepacktes Futter z.B. bei Rico's Futterkist, Futterkonzept oder Bird-Box bestellst. Von den genannten hab ich bisher nur Gutes gehört, ich kaufe mein Futter bisher, wie Ute, bei Rico's Futterkiste, weil es super Futter ist, es verschiedene Sorten gibt und meine Vögel es lieben :). Ansonsten bekommen meine eben auch viel Obst und Gemüse. Bei Feigen (sowohl getrocknete als auch frische) muß man allerdings höllisch aufpassen, daß sie nicht mit Schimmelpilzen behaftet sind, was ziemlich häufig der Fall ist. Den Schimmel kann man durch schwarze Stellen im Inneren der Feige erkennen. Dann auf keinen Fall mehr füttern!!

    Apropos Photos. Du kannst auch Photos mit der "normalen" Kamera machen und die dann bei der Entwicklung auf eine CD brennen lassen. Das ist zwar relativ teuer, aber immernoch billiger als eine Digi-Cam zu kaufen ;).

    So, das Thema hab ich jetzt auch noch umbenannt, nur bei den Namen kann ich Dir leider nicht helfen, bin ziemlich einfallslos was das angeht :s. Aber Bonnie und Clyde finde ich ziemlich süß!!
     
  7. Lia

    Lia Guest

    Obst??

    Hallo, erstmal herzlichen Glückstrumpf zu Deinen Sperlis! Also ich biete meinen auch immer wieder Grünzeug an und Durchfall hatte ich bisher noch nicht. Aber das war auch fast immer aus "Mudder´s" Garten und natürlich ungespritzt.
    Aber wie sagt man bei uns in Mecklenburg...2 wadd der Bauer nicht kennt, frißt er nicht!" Hatte am Wochenende für meine Süßen mal was ganz Schönes gekauft! Einen Granatapfel!! Bei meiner Freundin auf Isla Margarita/ Venezuela hängen die Dinger am Busch und ihre Vögel nebst Ara sterben fast für diese Dinger. Jeden Tag hab ich dort den Busch für die Vögel plündern dürfen. Aber da wächst ja alles wie Unkraut. Aber nicht meine Piepies mögen sie wohl nicht! Nun ja... hab die teuren Dinger dann so in den Müll geworfen , wie ich sie gekauft habe... nur aufgeschnitten! Noch nicht mal meine verfressenen Agas sind da ran gegangen.

    Nun ja... was der Bauer nicht kennt....

    Gruss Lia
     
  8. sanwas

    sanwas Mitglied

    Dabei seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51069 Köln
    Ja, hatte deine PN bekommen. Bitte nicht böse sein, dass es jetzt keine von dir waren. Aber Stuttgart wäre doch noch ein Stückchen weiter weg gewesen. Ich habe von meinen Eltern keine Stunde bis zum Züchter gebraucht und da ich es ja eh mit einem Besuch verbinden konnte. ;)
    Wenn ich mit meiner Ausbildung fertig bin und mal eine größere Wohnung habe mit Platz für eine richtige schöne Voliere, habe ich bestimmt immer noch die Chance zwei von deinen zu nehmen so fleißig wie Mama und Papa sind. ;)

    Also ob ich hier mitten in der Stadt Löwenzahn und so pflücken will, weiß ich nicht. Die Autoabgase sind bestimmt auch nicht so toll, aber das mit dem Möhrenkraut werde ich dann mal testen. Danke für den Tipp. :0-

    Gestern habe ich dann mal eine Großbestellung an Futterkonzept aufgegeben. Warte jetzt erstmal auf die Bestätigungmail. Werde das Futter dann mal ausprobieren, hoffe das schmeckt den Süßen dann auch. Mein Versuch gestern mit Banane ist leider gescheitert, haben sich dem Obstnapf gar nicht genähert. :~
    Aber macht nix, gibt es heute halt den nächsten Versuch.

    @Ute Eine Kiwi habe ich auch schon mal gekauft. Vielleicht stehen meine beiden da ja auch so drauf.

    Ansonsten sind das wirklich richtige Clowns wie sie so durch den Käfig klettern. Kann es sein, dass Sperlis ein wenig flugfaul sind? Hatte extra die Äste so angeordnet, dass man auch mal etwas zum nächsten Ast flattern muss, aber das kam nicht so an. Da reckten und streckten sie sich lieber so weit, bis man sich ganz ulkig weiterhangeln konnte. Ich habe ihnen jetzt dann mal noch einen Ast reingemacht. Vielleicht sind sie aber auch einfach noch nicht so daran gewöhnt, im Zuchtkäfig war ja schließlich nicht so viel Platz.
    Der Züchter meinte, ich könnte nach zwei Wochen den ersten Freiflugversuch unternehmen, würdet ihr auch so lange warten?

    So, jetzt erstmal Schluß. Habe eh schon eine Menge geschrieben, soll ja nicht zu langweilig werden.
     
  9. Pflaume

    Pflaume Guest

    Hallo,

    also was den Freiflug angeht.... Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es keinen großen Unterschied macht, ob Du sie schnell oder langsam frei fliegen läßt.... Im Gegenteil, wenn Du sie früher fliegen läßt hat es vielleicht sogar den Vorteil, dass sie noch nicht so gut fliegen und entsprechend langsamer sind. Wenn sie dann wirklich mal vor die Scheibe fliegen sollten ist es doch nicht ganz so heftig. Bei meinen Wellis früher habe ich alles ausprobiert.... lange gewartet, kurz gewartet..... der 1. Freiflug war immer gleich..... Wichtig erscheint mir nur, dass sie Ihren Käfig kennen und ihn als Schutzraum betrachten. Meiner Ansicht nach könntest Du Deine daher demnächst fliegen lassen.....

    Nochmal zum Futter: ich habe ganz vergessen zu schreiben, dass meine auch noch Vogelmiere bekommen. Und die bekommst Du auch in der Stadt, denn es gibt genügend Gartencenter, die Vogelmiere als Bioprodukt anbieten.... Ich habe mir auch welche gekauft. Im Sommer steht sie auf dem Balkon und im Winter drinnen..... Klappt super und schmeckt ihnen sehr gut. Außerdem bekommen sie noch frische Äste mit Blättern dran (nur im Winter natürlich nicht).....

    Die Kiwi solltest Du so aufschneiden, dass sie die Körner innen rausfressen können. Ich lege immer eine halbierte Kiwi in den Napf....

    Thema "flugfaul": Pflaume ist flugfaul, Kiwi nicht..... Aber seit Kiwi so viel fliegt, fliegt Pflaume auch viel mehr. Ich kann mich also nicht beschweren.....

    So, und last but not least: ich finde Bonnie und Clyde auch sehr schön. Würde gar keinen anderen Namen mehr suchen.....

    Lieben Gruß
     
  10. sanwas

    sanwas Mitglied

    Dabei seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51069 Köln
    Erstmal danke für die vielen Tipps.
    Es gibt ja leider nicht so viel Literatur über Sperlingspapgeien in der man alles nachlesen könnte. Und selbst wenn, könnte ein Buch doch nie den direkten Erfahrungsaustausch ersetzen. Trotzdem wollte ich mir jetzt die beiden hier im Forum schon mal vorgeschlagenen Bücher über Sperlingspapageien bei amazon bestellen. Schaden kann es ja nicht. ;)

    Dann werde ich mal meinen Freund belabern bis er mit mir demnächst mal zum Gartenzenter fährt. Ich habe ja leider kein eigenes Auto. Muss der arme Kerl halt was leiden und mich rumkutschieren:~
    Ist Vogelmiere anspruchsvoll? Habe leider überhaupt keinen grünen Daumen. Schneidet man immer etwas von der Vogelmiere zum verfüttern ab und die Pflanze wächst dann nach oder muss man immer wieder neu säen? :?
    Na, man kann ja hier schon an der blöden Frage erkennen, dass ich mit den Grünzeug auf Kriegsfuß stehe. ;)

    Heute morgen gab es kleingeschnittenen Apfel. Ich bin jetzt schon gespannt, ob sie etwas davon gefressen haben, wenn ich von der Arbeit komme. Diesmal habe ich es über das normale Körnerfutter gestreut, da ich ja mit dem Extranapf bisher nicht viel Erfolg hatte. Berichte dann, ob es geklappt hat.

    Ach, ja, die beiden heißen dann jetzt offiziell Bonny & Clyde.
    :D :D :D
     
  11. Pflaume

    Pflaume Guest

    Hallo,

    aaaalso, Vogelmiere ist eigentlich ein Unkraut:D Die Bauern regen sich wahrscheinlich tierisch auf, wenn es auf ihren Feldern wächst;) Also ist es auch nicht besonders anspruchsvoll.... (Ist wahrscheinlich nicht besonders gut geschlussfolgert, aber ich bin halt auch kein Pflanzenexperte:D ).

    Ich schneide meinen beiden immer einen Büschel ab und klemm ihn ans Gitter. Allerdings würde ich Dir empfehlen gleich zwei Töpfchen zu kaufen, denn es ist recht schnell runtergeschnitten, dann braucht es etwas um nachzuwachsen....

    Liebe Grüße
     
  12. sanwas

    sanwas Mitglied

    Dabei seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51069 Köln
    Unkraut?!

    Unkraut klingt gut. Das werde ja selbst ich dann hoffentlich nicht zu schnell verdursten lassen oder ertränken. ;)
     
  13. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Sandra

    zunächst mal: die Bücher lohnen sich meiner Ansicht nach wirklich !!! Stehen viele interessante Sachen drin. Klar tauchen trotzdem viele Fragen auf, die die Bücher nicht beantworten können, aber sie helfen einem auch manchmal weiter :)

    Natürlich bin ich nicht böse, was denkst Du denn von mir ;). Im Gegenteil, ich dachte, Du hättest mich in meiner pN vielleicht so verstanden, daß ich Dir ungern von mir Vögel geben will, weil Du so weit weg wohnst! Also, mach Dir mal keine Sorgen :0-

    Zum Thema Freiflug hab ich leider keine unterschiedlichen Erfahrungen, weil ich es noch nie ausgehalten habe, irgendeinen Vogel auch nur eine Wochen im Käfig zu lassen :~ :D. Irgendwie hab ich sie auch immer wieder reinbekommen.
    Daß Deine so flugfaul erscheinen, kann auch daran liegen, daß sie die Distanzen noch nicht richtig abschätzen können. Beim Züchter können ja die wenigsten Vögel richtig fliegen lernen. Und ich habe auch den Eindruck, daß sie in Käfigen lieber ganz kleine Distanzen oder große zwischen den Sitzgelegenheiten haben. Wenn es so ein Mittelding ist, können sie sich wohl nicht entscheiden, ob sie hüpfen oder fliegen sollen ;)

    Und noch was zu Obst und Gemüse...meine mögen fast alles, was irgendwo irgendwelche Körnchen hat, die sie rausholen können (Kiwis, Feigen, Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Paprika...). Außerdem mögen sie Bananen, Äpfel, Zucchini und Karotten. Zum Zerlegen aber auch manchmal zum Fressen ;).
     
  14. sanwas

    sanwas Mitglied

    Dabei seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51069 Köln
    Hallo Nicole,

    Nein, hatte ich nicht so verstanden, aber dann ist ja alles geklärt. Klappe zu, Affe tot. Und ich habe dir ja schon angedroht, dass ich mir ein paar von deinen Jungen klauen werde, wenn ich irgendwann mal mehr Platz habe. Pass bis dahin ja gut auf Fetz und Lucy auf. ;)


    So jetzt mal der neuste Bericht.
    Gestern habe ich mal den ersten Versuch gestartet Bonny & Clyde mit Kolbenhirse zu ködern. Naja, da sie die vom Züchter aber nicht kannten, haben sie schon vor der Hirse reisausgenommen, wenn man sie Ihnen vor die Nase gehalten hat. :~
    Um die beiden nicht zu überfordern habe ich ihnen dann mal einen Kolben ganz ohne Hand in den Käfig gehängt. Wurde auch kräftig beknabbert. Ich hoffe jetzt mal, dass die beiden auf den Geschmack gekommen sind, damit ich die Kolbenhirse bald als Wunderwaffe zum Zähmen einsetzen kann. :D
    Möhrenkraut habe ich auch angeboten, aber daran haben sich die beiden nicht gewagt. :( Oder vielleicht war die Kolbenhirse auch einfach interessanter. ;)
    Zu meiner großen Freude hat sich dafür Milka mal über das Möhrenkraut hergemacht. :D Mein Welli hat was Gemüse entdeckt, vielleicht folgt Cola dem guten Beispiel dann auch mal. Also nochmal vielen Dank für den Tipp.

    Zum Thema Freiflug: Gestern habe ich mal das Törchen aufgemacht, aber die Sicherheit ihres Käfigs wollten sie scheinbar noch nicht aufgeben. Macht ja nichts, irgendwann werden sie schon noch entdecken, wie schön doch Freiflug sein kann. Vielleicht kann ich ja auch schon morgen berichten, wie sie heute durch die Wohnung gedüst sind. :0-
     
  15. sanwas

    sanwas Mitglied

    Dabei seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51069 Köln
    neuster Stand

    So ich hoffe, dass ich hier nicht langsam schon irgendwen nerve mit meinen Berichten, aber die beiden sind einfach so süß. Von denen muss doch berichtet werden. ;)

    Verstehe gar nicht wieso nicht mehr Leute Sperlis haben. Die sind doch wirklich eine Alternative zu Wellis so putzig wie die sind. Und leiser sind sie ja auch noch. :)

    Ein kleiner Erfolg gestern war, dass sie sich schon mal an das Möhrenkraut heran gewagt haben, hoffe das demnächst auch was von dem anderen Obst und Gemüse probiert wird. Aus der Hand Körner gepickt, haben sie auch schon. :D
    Jetzt müssen sie nur noch lernen, dass man das komische Ding, das einem die Körner unter den Schnabel hält, am besten nicht pickt. ;)

    So ein Käfig muss schon schön sein, dass man da gar nicht raus möchte. Egal wie lange die Klappe offen ist.

    Dann ist noch was ganz komisches passiert, aber hört die Bonny selbst:

    Nachdem die komische Federlose uns erst diese komische Federlose Ding immer unter die Nase gehalten hat, muss sie wohl vergessen haben die Klappe wieder zu zumachen. Naja, das Federlose Ding war ja noch okay, das hat uns wenigsten was leckeres zu Fressen mitgebracht, aber was anschließend mitten in unserem Käfig aufgetaucht ist, war gar nicht mehr lustig.
    Tauchte da auf einmal so ein Federvieh mit Wellen mitten in unserem schönen zu Hause auf und wollte sich ganz dreißt über unsere leckere Kolbenhirse hermachen. Habe diesem Ding dann aber ganz schnell klar gemacht, wer hier der Boss im Käfig ist. Einmal kräftig in den Fuß gezwickt und es war erstmal Ruhe. Doch dieses Ding wollte einfach nicht aufgeben und kam wieder. So eine weibliche Konkurenz konnte ich natürlich nicht hinnehmen, mein Clyde gehört mir. Musste ich sie wieder in die Flucht schlagen, was mir natürlich auch gelugen ist. Mit so einem kleinen Schnabel hatte sie ja eh keine Chance gegen mich.
    Ich hoffe mal, die hat nun endgültig verstanden, dass sie hier nix zu suchen hat.


    Bonny hat ja nun berichtet. Wenn das ganze ernster geworden wär, hätte ich da natürlich eingegriffen, aber so hoffe ich, dass sie die Revierstreitigkeiten unter einander klären können und dass dann irgendwann Friede herscht.
    Irgendwelche Erfahrungen damit????
     
  16. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Sandra,

    so süße Berichte können doch nicht nerven :D!!!
    *Hihi* Deine Wellis sind ja auch ganz schön frech :). Glaub bloß nicht, daß die jetzt nicht mehr in das Revier der Sperlis wollen. Meine Wellis wollen immernoch ständig in die Voliere und sogar in den Nistkasten der Sperlis, obwohl da schon ein paar Mal Blut geflossen ist!!!! Nicht schlimm, aber immerhin Blut. Aber jedes Mal, wenn ein Welli ins Füßchen gebissen wurde, war er meistens nach einer halben Minute wieder auf dem Weg in die Voliere. Unglaublich 8o!! Du siehst, Friede wird's also so schnell nicht geben, allerdings haben sich meine Wellis trotzdem angepasst. Sie wissen jetzt ganz genau, daß meine Sperlis auf die Füßchen gehen und sind ziemlich flink geworden. Aber frech sind sie immernoch :D

    Und was machen Deine Zähmungsversuche mit der Kolbenhirse? Das klingt ja aber schon richtig gut, wenn die beiden Dir schon aus der Hand gefressen haben. Echt klasse :)!! Aus dem Käfig kommen sie bestimmt auch noch. Irgendwann übertrifft die Neugier die Angst. Vor allem, wenn da draußen immer diese Wellenvögel rumfliegen ;).
    Ist übrigens super, daß das Möhrenkraut bei Deiner Milka so gut ankommt :)

    Also, bericht uns ruhig weiter von Euren Fortschritten!!!
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. sanwas

    sanwas Mitglied

    Dabei seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51069 Köln
    Fortschritte

    Na, das wird doch glatt gemacht.

    Tadaaa! ich hatte gestern zum ersten mal zwei Sperlis auf der Hand (Ok ich gebe es ja zu, kleiner Bestechungsversuch mit Futter war schon nötig)
    :D :D :D
    Bonny scheint auf jeden Fall etwas mutiger zu sein und hat sich als erste getraut. Clyde, der kleine Angshase, hüpfte zuerst von einer Stange zur nächsten und kletterte am Gitter herum, damit man sich auch alles genau mal anschauen kann. Muss ja schließlich auch richtig kontrolliert werden, bevor man sich da irgendwo drauf wagt. ;)
    Und natürlich haben beide zur Kontrolle auch mal kräftig in die Hand gezwickt. Aua!!! So ein Sperlischnabel ist ja dann doch etwas anderes als ein Wellischnabel. Aber was erduldet man nicht alles. Zähne zusammenbeißen und durch. :)

    Raus wollten die beiden eigentlich immer noch nicht, obwohl bei Ihnen "Haus der offenen Tür ist". Nun ja, es kommt ja nicht immer alles so, wie man es selber gern hätte. Bonny hat sich etwas erschreckt als mein Freund mit der Hand in den Käfig ist (vor so einer riesen Pranke hätte ich auch Angst, wenn ich so klein wäre ;) ) Sie hat sich dann mehr aus versehen nach draußen verirrt. Da ging aber das gepiepe los im Käfig: Piep, piep, Bonny wo bist du??? :? Der verzweifelte Clyde kletterte wie wild im Käfig rum. Saß sogar auf dem Ausgang, aber raus wollter er dann lieber doch nicht. :?
    Bonny hat dann den Weg zu Clyde zurück aber ganz alleine wieder gefunden. :D
    Mal schaun, ob sie jetzt etwas gefallen daran gefunden hat, vielleicht kommt sie ja heute mal freiwillig heraus.

    Wenn ich das mit dem Format für die Bilder mal hinbekomme, gibt es demnächst auch mal ein Foto von den beiden süßen. Arbeite auf jeden Fall dran, die Tücken der Technik in den Griff zu kriegen.
     
  19. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Sandra,

    ich habe erst den Bericht vom Freiflug entdeckt und jetzt erst den hier. Was, Du hattest sie sogar schon auf der Hand 8o. Ihr macht ja riesen Fortschritte!! Super!!!!
    Und ganz offensichtlich hat Bonny ihr Ausflug gefallen :D ;)
     
Thema:

Ich konnte nicht widerstehen

Die Seite wird geladen...

Ich konnte nicht widerstehen - Ähnliche Themen

  1. Welches Spielzeug, bzw Zubehör (Pflege, Unterhaltung, etc) könnt ihr mir für meine Vögel empfehlen?

    Welches Spielzeug, bzw Zubehör (Pflege, Unterhaltung, etc) könnt ihr mir für meine Vögel empfehlen?: Hallo, ich lege mir in Kürze ein Gelbseitensittich-Paar zu und habe bereits eine passende Voliere gekauft und nun geht es an Ausstattung und...
  2. Der Versuchung widerstehen...

    Der Versuchung widerstehen...: Hallo zusammen, gestern kam unerwartet Besuch. Gegen abend halb 8 landete auf einmal ein Jungvogel auf meinem Fensterbrett, habs erst mal nur...
  3. Welche Vögel könnten das sein?

    Welche Vögel könnten das sein?: Hallo, ich dachte erst, es würde sich bei den beiden Vögeln, die da über dem Ort kreisten, um Mäusebussarde handeln, aber dafür sind die...
  4. Ich hab so viele Fragen ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Ich hab so viele Fragen ich hoffe ihr könnt mir helfen.: Hallo erstmal, Um mich etwas vorzustellen ich bin der Futter Geber von klein Pino. Pino ist jetzt Zucker süße 7 Monate alt und seit etwa 4...
  5. Konnte diesen Vogel leider nur wenige Sekunden von hinten sichten und aufnehmen, ...

    Konnte diesen Vogel leider nur wenige Sekunden von hinten sichten und aufnehmen, ...: Welcher Vogel ist das? Heute nachmittag gesichtet im Taunus, konnte diesen Singvogel nur wenige Sekunden von weitem sichten und schnell...